Doctor Who

Deutschlands Community rund um Doctor Who, Torchwood & The Sarah Jane Adventures.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Pandastorm Pictures, der Herausgeber der klassischen Doctor Who DVDs hat bekannt gegeben, das nun auch der TV-Film, der bisher nur auf einer schwer zu bekommenden VHS in Deutschland zu haben ist, auf DVD und auch auf Blu-ray veröffentlichen wird.
    Es wird hierfür mehrere Editionen geben.
    Als erstes wird am 17 Februar die "Collecter's Edition Mediabook" erscheinen, welche 2 DVDs und eine Blu-ray enthalten wird. Danach am 31. März kommt der Film als Doppel-DVD, bzw. einer Blu-Ray in den Handel.
    Alle Versionen enthalten deutschen und englischen Ton, wie auch alle Extras, die auf der englischen DVD/Blu-ray enthalten war, plus zusätzliche Extras, exklusive für die deutsche Veröffentlichung.


    Links:
    >> Diskussionsthema
    >> DVD im Shop / Blu-ray im Shop
  • WhoCast News schrieb:

    Zurück im Klassenzimmer ist alles wie gehabt… oder? In der zweiten Folge überrascht uns Class mit einem Rugby-Star, der um die in der letzten Folge verblichene (weil explodierte) Freundin trauert. Und zeigt damit eine Tiefe, mit der wir nicht gerechnet haben. Als angenehmes Gegenstück zu diesen posttraumatischen Einstellungen gibt es ein neues Monster, das sich seinen blutigen Pfad durch die Coal Hill Academy schnetzelt. Davon zeigt die Kamera erstaunlich viel. Genauso wie von der Rückseite des Rugby-Coachs, der sich unter der Dusche das Blut vom tätowierten Körper spült. Und während Raphael sich noch fragt, wer denn wohl auf so eine billige Nummer anspringt, hat Mary die Sequenz schon als Bildschirmschoner eingestellt. Das Doctor Who Spin-off Class macht also bei der Folge “The Coach with the Dragon Tattoo” da weiter, wo sie in der ersten Folge aufgehört hatte. Und zeigt nicht nur sorgfältig inszenierte Bilder, sondern auch einen ungewohnten Realismus, der im Egoismus eines Hauptcharakters gipfelt und damit zu einer überraschten Plotlösung kommt. Was dazu führt, dass wir uns die Frage nach der Zielgruppe stellen, denn für eine Teenagerserie ist Class auch in der zweiten Folge zu gory, zu nachdenklich und zu abstrakt.
    Quelle: doctorwho.podspot.de/files/whocast338-20161219.mp3
  • WhoCast News schrieb:

    ...und einem billigem Wortspiel. Der heutige Whocast wurde etwas vorgezogen, um den Teilnehmern am Adventsgewinnspiel das Leben leichter zu machen. Falls ihr noch nicht wisst, worum es geht, werft einen Blick hierauf: http://whoview.de/2016/11/25/weihnachtsgewinnspiel-2016-4-advente-4-fragen-viele-gewinne/ Das schöne Intro zu unseren CLASS-Besprechungen haben wir wie immer dem John Williams der deutschen Podcast-Szene zu verdanken: Solus! Und die nun folgenden wunderbaren Shownotes gehen auf das Konto unsere heutigen Mitcasterin und Kollegin aus dem grauen Rat: Mary (diesmal in voller Montur): Auch wir nehmen gespannt im Klassenzimmer Platz, um die erste Folge des neuen Doctor Who Spin-offs zu besprechen. Und nachdem wir mit unserer generellen Torchwood-Ablehnung auf das schlimmste gefasst waren, stellen wir fest: Bei Class sitzen wir gerne nach. Denn der erfrischende Schnitt, gute Dialoge und überraschende Szenen können über den stereotypen Cast problemlos hinweghelfen. Gory Action trifft auf Situationskomik und schafft etwas, dass Fernsehunterhaltung in den letzten Jahren selten geschafft hat: Class überrascht uns. So sehr, dass wir eigentlich nicht mal den Doctor gebraucht hätten. Der wollte auch eigentlich gar nicht bei der neuen Coal Hill Academy vorbeischauen, sondern wollte eigentlich zum Friseur, wenn man sich das Styling so anschaut. Aber um was geht es in Class? An der ehemaligen Coal Hill School verschwinden Schüler. Denn zwei Außerirdische im vom Doctor ausgesuchten Asyl haben ihre Todfeinde angelockt. Nicht nur die Schulnerds werden in die Geschehnisse mit reingezogen, sondern auch der Rugby-Star und Schulliebling. Auch der Quotenschwule darf nicht fehlen. Ungewöhnlich vielleicht, dass die Schulnerds hier aus einem Mauerblümchen mit nach einem Unfall behinderter Mutter und einer dunkelhäutigen Streberin mit Freundschaft zum Rugby-Star bestehen. Was genau passiert und warum der Doctor eigentlich gar nicht hätte auftreten müssen, könnt ihr in diesem Podcast hören oder euch selbst ansehen. Die Musik in der psychedelisch inszenierten Opening Sequenz ist übrigens eine gekürzte Version von "Up All Night" von Alex Clare. Leider konnten wir nicht herausfinden, wer der verantwortliche Director of Photography ist. Solltet ihr da mehr wissen als wir: Gebt Bescheid. Die Executive Producers Patrick Ness, Steven Moffat und Brian Minchin machen in jedem Fall einen guten Job. Daher sehen unsere Wertungen auch so aus: Class in der imdb: http://www.imdb.com/title/tt5079788/
    Quelle: doctorwho.podspot.de/files/whocast337-20161204.mp3
  • WhoCast News schrieb:

    Wer den gestrigen live-cast am Abend verpasst hat, hat hier noch einmal die Möglichkeit es nachzuhören. Die drei Veranstalter der TimeLash haben dem Whocast und den mitchattenden Hörern Rede und Antwort gestanden. Dabei haben sie nicht nur die TimeLash II Revue passieren lassen, sondern bereits einige Details zur TimeLash III ausgeplaudert. Neben dem Datum, Änderungen bei den Tickets und angedachten Stargästen, gab es auch die erste namentliche Stargastankündigung.
    Quelle: doctorwho.podspot.de/files/whocast336-20161102.mp3

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Twin Peaks (2016)

80

dr.olds

Missy - Tochter?

11

Salyavin

Monatlicher Doctor Who Stammtisch in Düsseldorf/Köln/Dortmund

1.392

Obscuriosity

16x02 - The Pirate Planet

17

Zaphod B.

Doctor Who im Free TV: Ab Februar 2016 bei One (ehem. Einsfestival)

121

Zaphod B.

Letzte Aktivitäten

  • dr.olds -

    Hat eine Antwort im Thema Twin Peaks (2016) verfasst.

    Beitrag
    null charakterentwicklung ? wahrscheinlich hat da mehr entwicklung stattgefunden als uns lieb ist . ich erinnere mich jedenfalls noch an die letzte szene .
  • Na gut, ist ja auch bald Ostern (p_p) .
  • Salyavin -

    Hat eine Antwort im Thema Twin Peaks (2016) verfasst.

    Beitrag
    Zitat von dr.olds: „Zitat von Thorsten Volker Junkie: „sie dann in so vertrauten Kostümen und Orten mit dem großen zeitlichen Abstand zu sehen ist dann doch bizarr. “ kann ich mir nur so erklären , dass genau das die absicht dahinter ist . david lynch
  • Salyavin -

    Hat eine Antwort im Thema Missy - Tochter? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Thorsten Volker Junkie: „Ach, das fing doch schon Staffel 3 oder 4 an. “ Ich hab es halt erst mit Missy mitbekommen...
  • Obscuriosity -

    Hat eine Antwort im Thema Monatlicher Doctor Who Stammtisch in Düsseldorf/Köln/Dortmund verfasst.

    Beitrag
    Ich habe leider herausgefunden, dass das Special Inside Star Trek: the next communication nicht nur am selben Tag des nächsten, heißt morgigen Treffens stattfindet, sondern auch fast zeitgleich anfängt. Die digitalen Disskusionen in den unendlichen…