Clara Oswald

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Clara "Oswin" Oswald
    traf das erste mal auf den 11. Doctor in der Episode 249 - "Asylum of the Daleks". Reiste als Begleiter dann ab Episode 254 - "The Snowmen" mit ihm. In Episode 289 - "Hell Bent" verließ sie ihn wieder.
    Clara Oswald wurde am 23. November 1989 in Lancashire, England geboren. Sie ist die Tochter von Dave und Ellie Oswald.

    Schon als kleines Kind traf sie den Doctor das erste Mal, als dieser nach ihr suchte, sie aber nicht erkannte. Damals hielt sie die Bedeutung von "Schicksal" für Blödsinn.

    Als sie 16 war, starb ihre Mutter, was sie zutiefst erschütterte und fürs Leben zeichnete. Daher ist Clara eine sehr zurückhaltende Person, der es schwer fällt, ihre wahren Gefühle mitzuteilen. Sie ist zwar sehr intelligent, besitzt aber keinerlei technische Kenntnisse. Diese erhält sie erst, als sie von der Großen Intelligenz rekrutiert wird, um Teil dessen Netzwerks zu sein.

    Nachdem der Doctor sie daraus befreit und er die Pläne der Großen Intelligenz vereitelt hat, behält sie diese Kenntnisse. Zuerst weiß sie nicht, warum der Doctor sie auf seinen Reisen mittnimmt und ihr die unterschiedlichsten Orte zeigt und Abenteurer erleben lässt. Doch als sie sich in einer weiteren Konfrontation mit der Großen Intelligenz befinden und nach Trenzalore reisen, bricht dort das Gefüge der Zeit zusammen, wodurch Clara sich an eine alternative Zeitlinie erinnert, in der ihr der Doctor erklärt, dass er sie schon zwei Mal getroffen und zwei Mal sterben gesehen hat. Beide Male hat sie ihn dabei gerettet und will nun von ihr wissen, wie dass möglich sei.

    Aber zu dem Zeitpunkt weiß Clara das nicht und der Doctor glaubt ihr.

    Erst nachdem die Große Intelligenz den Zeitstrom des Doctors kreuzt und in dessen Vergangenheit alle Siege des Doctors umzukehren begann, wurde Clara bewusst, wie sie zu diesem "Unmöglichen Mädchen" geworden ist, oder eigentlich besser: Werden wird. Sie muss der Großen Intelligenz durch den Zweitstrom folgen und alles wieder korrigieren, um den Doctor zu retten. Der Schritt in den Zeitstrom würde sie in tauschend Teile zerreißen, wobei jedes dieser Zeile eine Kopie von Clara wäre, sie selbst würde dabei aber sterben, so denkt sie, doch nachdem ihre Aufgabe vollbracht ist, fällt sie in ein Ödland, das nur von den früheren Inkarnationen des Doctors bevölkert ist.

    Der elfte Doctor jedoch kann sich nicht damit abfinden, dass Clara sich ein weiteres Mal für ihn geopfert hat und folgt ihr deswegen durch seinen eigenen Zeitstrom, kann sie im Ödland finden und nach Hause bringen.

    Nach Trenzalore wurde Clara Schullehrerin, obwohl sie immer noch mit dem Doctor reiste und dabei den War Doctor und die zehnte Inkarnation von ihm traf. Sie war bei ihm, als er sich zu seiner zwölften Inkarnation regenerierte, nachdem sie die Time Lords ermutigt hatte, ihm einen neuen regenerativen Zyklus zu gewähren, und fuhr fort, mit ihm danach zu reisen.

    Clara traf später den Lehrer-Kollegen Danny Pink und verliebte sich in ihn. Sie verlor ihn jedoch bei einem Autounfall, obwohl sie alles tat um ihn wieder ihn zurückzuholen.
    Nach dem Verlust von Danny wurde Clara weniger an die Erde gebunden und fing an, die heroischen Aspekte der Rolle des Doctors zu kopieren. Dies führte dazu, dass sie immer rücksichtsloser wurde, da sie glaubte, dass er immer einen Plan haben würde.

    Claras Heldentaten hatten am Ende aber einen hohen Preis, als sie versuchte, Rigsys Unschuld an einem falschen Mord zu beweisen, nahm sie seinen Chronolock annahm, der den Träger tötet. Sie wurde später von ihrem eigenen festen Punkt des Todes in ihrer Zeitlinie vom Doctor extrahiert, der eine Extraktionskammer auf Gallifrey verwendete, dadurch verlor Clara alle physischen Lebenszeichen wie Atmung, einen Puls und sogar das Altern, sozusagen blieb Clara "zwischen einem Herzschlag und dem nächsten“ steckend.

    Der Doctor stahl dann eine TARDIS und entkam von Gallifrey, reiste zum Ende des Universums, aber alle Versuche um Clara zurück zu bringen, erwies sich am Ende jedoch als wirkungslos.
    Der Doctor plante, Claras Erinnerung daran, jemals mit ihm gereist zu sein, zu löschen, doch stattdessen verlor der Doctor in einer Reihe von Ereignissen seine Erinnerungen an Clara. Sie ging dann in die andere TARDIS und plante, sie zu benutzen, um "den weiten Weg" zurück nach Gallifrey zu reisen, mit Ashildr als Gesellschaft.

    3.309 mal gelesen