Sarah Jane Smith

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sarah Jane Smith
    Als Companion ist Sarah Jane zuversichtlich, wissbegierig und besitzt einen scharfen Verstand, wie auch eine spitze Zunge. Sarah Jane ist auch eine Feministin und sie wurde wütend, als der Doctor von ihr verlangte Kaffee zu holen und sie führte verbale Gefechte mit Harry Sullivan wegen seiner Chauvinismus und seiner unbeabsichtigten Arroganz ihr gegenüber. Ihre Feminismus ist aber eher praktisch als fanatisch und steht ihrer Freundschaft mit Harry und dem Doctor nicht im Weg.
    Eigentlich mag es Sarah Jane nicht, dass man sie nur Sarah nennt, jedoch kam es im Laufe der Zeit öfters vor, dass man sie nur Sarah nannte, zum Beispiel von Harry Sullivan oder Mike Yates.

    Sarah Jane Smith wurde im Mai 1951 in einem kleinen Dorf namens Foxgrove geboren. Sie hat das Sternzeichen Stier.
    Am 18ten August wird Sarah Jane von ihren Eltern Eddie und Barbara in ihrem Kinderwagen verlassen, nur um wenige Minuten später von einem mächtigen Wessen namens The Trickster getötet zu werden. Sarah Jane wird danach von ihrer Tante Lavina Smith, eine Virologin, aufgezogen.
    Ihr gesamtes Leben wird von diversen Mächten beeinflusst, zum Beispiel wird ihr ihn ihrer frühen Jugend vom Flötenspieler eine paranoide Angst vor Clowns beigebracht.
    Im alter von 23 Jahren arbeitet sie als Journalistin bei der Zeitschrift Metropoliten und sie gibt sich als ihre Tante aus, um dadurch in eine von UNIT kontrollierte Fabrik zu gelangen um dort ehrauszufinden, warum diverse berühmte Wissenschaftler verschwinden.
    Dort trifft sie Brigadier Lethbridge-Stewart und einen freien wissenschaftlichen Berater, der sich nur "Der Doctor" nennt. Misstrauisch gegenüber den Tätigkeiten des Doctors versteckt sie sich in der TARDIS des Doctors und reist so versehentlich mit zurück ins 13te Jahrhundert um dort die Sontaraner zu besiegen.
    Während ihrer Abenteurer mit dem Doctor freundet sie sich mit einigen UNIT Offizieren an, trifft dabei aber auch auf gefährliche Gegner wie die Daleks, Davros, dem Loch Ness Monster und auch den Cybermen.
    Am Ende ihrer Reise mit dem Doctor wird er zurück nach Gallifrey beordert, wohin er sie nicht mitnehmen kann, daher bringt er sie zurück nach Hause.
    Später gibt der Doctor zu, das er das er nicht zu ihr zurück gekommen ist, da er befürchtete sich zu eng an einen Menschen zu binden und er es nicht ertragen hätte können, sie altern und sterben zu sehen.
    In den 1980igern hat der Doctor Sarah Jane allerdings nicht vergessen und er schickt ihr K-9 Mark III als Begleiter und Andenken.
    Eine weitere Dekade später begleitet sie den 7ten Doctor in die Royal Albert Hall um eine Invasion der insektenähnlichen Kalik Spezies zu verhindern und hilft ihm später gegen das Cortez Projekt.
    Irgendwann zwischen 1990 und 1998 verliert Sarah Jane ein weiteres Familienmitglied, ihre Tante Lavina Smith stirbt.
    Im neuen Millennium geht auch K-9 kaputt und Sarah Jane ist es leider nicht möglich ihn zu reparieren. Sie arbeitet nun wieder als investigative Journalistin. Etwa 2 Jahre später zieht sie von South Crydon nach Ealing und kauft dort ein großes Haus in der Bannerman Road 13.
    Zu Weihnachten 2006 wird sie Zeuge der Sycorax Invasion, in die auch der Doctor verwickelt ist und diesen trifft sie im verlauf des folgenden Jahres wieder.
    während sie zusammen mit dem Doctor und dessen aktuellen Companions Rose Tyler und Mickey Smith deinen Plan der Krillitans vereitelt, wird K-9 zerstört, doch der Doctor konstruiert für sie einen neuen Mark IV. Außerdem gibt er ihr einen Sonic Lipstick und eine Uhr mit der man außerirdisches Leben aufspüren kann.
    Sie hilft ab nun die Erde vor bösen Aliens zu beschützen, aber im Gegenzug heißt sie auch freundliche Willkommen und ist sogar mit welchen befreundet, was ein krasser Gegensatz zur UNIT oder TORCHWOOD Politik darstellt.
    K-9s einzigartige Fähigkeiten zwingen sie dazu, ihn zu einem Langzeit-Projekt abzustellen, bei dem er ein künstliches Schwarzes- Loch aufrechterhalten muss.
    Die anderen Bewohner der Bannerman Road sehen Sarah Jane als eine ruhige und scheuen Nachbarin. Kelsey Harper bezeichnet sie auf bewusst übertriebene Weise sogar als "Verrückte Frau".
    Irgendwann nachdem Sarah Jane den Doctor wieder getroffen hat, findet ein befreundeter Geologie einen außerirdischen Kristall im Krakotoe Krater, aus dem sie einen Computer baut, dem sie den Namen Mr. Smith gibt. Mr. Smith verfügt über umfangreiches Alien Wissen und kann sich mit jedem andern Computer auf der Welt verbinden.
    Aber die Bane Invasion verändert alles.
    Ihre junge Nachbarin von gegenüber, Maria Jackson findet heraus was Sarah Jane tut und sie hilft ihr, die Bane Mother zu besiegen. Als Konsequenz daraus adoptiert Sarah Jane einen Jungen als ihren eigenen Sohn und nennt ihn Luke. Ab nun lebt sie nicht mehr alleine und bindet Maria und Luke in ihre Abenteurer ein.
    Sie meldet Luke auf der Park Vale School an, auf die auch Maria geht und dort treffen sie Clyde Langer, der ihnen ihm Kampf gegen die Slitheen hilft.
    Nach einiger Zeit bekommt Marias Vater einen neuen Job in Amerika und sie zieht kurz darauf weg. Nur wenige Zeit später zieht Rani Chandra, eine ambitionierte, angehende Journalisten, mit ihren Eltern Gita und Haresh in das Haus gegenüber dem von Sarah Jane und sie Hilft Luke und Clyde bei der Aufklärung der Verschwörung des Flötenspielers.
    Nun als aktive Beschützerin der Erde trifft Sarah Jane den Doctor mehrfach wieder, auch ist es Mr. Smith, der eine gefälschte Erklärung wegen der Master Race entwickelt und verbreitet, um die Existenz von Außerirdischen Leben weiter zu verheimlichen.
    Als dann die Zeit kommt, das Luke wegen seines Genies und der dadurch überragenden Note vorzeitig aufs die Oxford Universität kann, muss sie ihn ziehen lassen, dabei gibt sie ihm aber ihr altes Auto und K-9 mit.
    Nachdem ihr Sohn Luke nach Oxford ging, fühlte sich Sarah Jane einsam, doch dann legte der mysteriöse Shopkeeper ihr ein Baby auf die Türschwelle, welches in einem Interplanetaren Krieg als Geheimwaffe missbraucht werden sollte. Doch Sarah Jane konnte dies verhindern und die Repräsentanten der beiden Völker, die das Kind verfolgten, wieder von der Erde vertreiben. Dabei durchlebte das Baby einen Alterungsschub, wodurch das Kind, das Sarah Jane den Namen Sky gab, zu einer 12 jährigen alterte. Außerdem gelang es ihr die Waffe in Sky zu deaktivieren, auch wenn das Mädchen hin und wieder durchaus noch elektromagnetische Felder erzeugen kann, die irdische Technologie stört.
    Nun, da Sky ungefährlich und nicht mehr von ihrem Volk, wie dessen Feinden gesucht wird, entschließt sich Sarah Jane dazu, auch Sky zu adoptieren und aufzuziehen.

    2.151 mal gelesen