Jack Harkness, Captain

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • John Barrowman als Captain Jack Harkness
    Geboren wurde Jack in einer utopischen Umgebung des 51sten Jahrhunderts. Er ist noch ein Kind als seien Heimat von sadistischen Außerirdischen angegriffen wird und einen Großteil der Bevölkerung, inklusive seines Vaters töten und seinen jüngeren Bruder Grey entführen.
    Als er erwachsen wird, geht er zu den Time-Agents, bis die Leute, denen er dienen wollte, seine zwei letzten Jahre aus seinem Gedächtnis löschen. Darauf hin wurde er Abtrünnig von der Agentur und versuchte diese zu betrügen in dem er Beispielsweise eigentlich wertlose Zeitartefakte als wichtige Ausgab und diese der Agentur verkauft, jedoch dann zufälligerweise zerstört werden, bevor sie einem Agenten übergeben werden konnen. Darum ist Jack auch nach London des Jahres 1941 gereist, weil dort leicht etwas zerstört werden kann.
    Doch hier trifft er den Doctor, und Jack wird durch ihn zu einem Held, der Raum und Zeit durchquert..., bis er starb. Ein Opfer der gefürchteten Daleks. Er wird dann aber mit Hilfe der Energie des "Herzen der TARDIS" wiederbelebt und sogar unsterblich gemacht, der Doctor ließ ihn danach aber im Jahr 200.000 zurück, wissend, das er seinen Weg alleine gehen wird.
    Mit Hilfe seines Zeitmanipulators, den Jack wie eine Armbanduhr trägt und noch aus seinen Tagen als Time-Agent hat, gelingt es Jack wieder zurück, jedoch ist der Manipulator sehr ungenau und er landet nicht wie geplant im 21 Jahrhundert sondern im Jahr 1869. Anfänglich führt er ein recht chaotisches Leben, bis das viktorianische Torchwood aufmerksam auf ihn wird und nachdem sie ihn nicht töten können, wird er von ihnen als Söldner angeworben. Zuerst will Jack nicht, da die Methoden von Torchwood für ihn falsch sind, doch nachdem er durch eine Wahrsagerin erfährt, dass er über 100 Jahre auf den Doctor warten muss, beschließt er, des Zeitvertreibes wegen, doch für Torchwood tätig zu werden. Aber seine turbulente Reise durch das das letzte Jahrhundert verlieh ihm auch eine dunkle, abgebrühte Seite. Die meiste Zeit ist er nur auf die Gesamtsituation und auf die ihm bereits bekannte Zukunft konzentriert, worüber er gerne die die emotionalen Details Menschlichkeit vergisst.
    1965 ist Jack der Verantwortliche bei der Übergabe von 12 Kindern an den Außerirdischen 456, das als Gegenleistung ein Gegenmittel für einen tödliches Virus bereitstellt.
    Zur Jahrtauschendwende, nach einem Massaker in Torchwood Cardiff übernimmt er als einziger Überlebender die Leitung des dortigen Institutes und baut sich ein neues Team auf.
    Erst 2007 findet er den Doctor wieder als dieser einen Zwischenstopp in Cardiff einlegt um seine TARDIS am dortigen Rifft "aufzutanken". Nach einem weiterem spannenden Abenteuer mit dem Doctor und dessen Begleiterin bleibt Jack dann aber endgültig und freiwillig auf der Erde zurück um dort seine Aufgabe als Leiter von Torchwood weiterzuführen.
    Jedoch besteht die Möglichkeit, das Jack durch seine Veränderung durch das "Herz der TARDIS" und die dadurch verbundene Unsterblichkeit wirklich viele Milliarden Jahre leben wird.
    Er findet nun auch seinen Bruder Grey wieder, der jedoch nach all den Jahren in grausamer Gefangenschaft einen groll auf seinen Bruder entwickelt hat und sich nur an Jack für das erlebte Rächen will. Jack bleibt es daher nichts anderes übrig als Grey in Kälteschlaf zu versetzten in der Hoffnung sich irgendwann einmal später mit ihm aussöhnen zu könne.
    Im Jahr 2009 kehrt 456 zurück und um die frühere Beg3egnung mit 456 zu verheimlichen befielt die britische Regierung die Eliminierung von Jack Harkness, wodurch Torchwood in Cardiff zerstört wird. Jack überlebt allerdings durch seine Unsterblichkeit und konfrontiert 456, wodurch dieses Jacks Lebensgefährten und Torchwood Kollegen Ianto Jones tötet.
    Um die 456 zu besiegen ist Jack gezwungen seinen eigenen Enkel auf recht schmerzhafte und brutale Art zu tötet, wodurch sich auch seine Tochter von ihm abwendet.
    Von Schuldgefühlen geplagt, wegen all der Toten die auf sein Konto gehen, verlässt Jack die Erde im Jahr 2009 dann für kurze Zeit.


    Jack Harkness Timeline:

    Achtung, Grafik ist etwa 3500x1800px groß


    Jack Harkness wird von John Barrowman (geg. 11 März 1967 in Glasgow, Scotland, UK) gespielt, der auch schon diese Charaktere in Doctor Who dargestellt hat. Von "The Empty Child" im Mai 2005 bis zu "The Partings of the Ways" im Juni 2005 und dann nochmal im Juni des 2007 von der Episode "Utopia" bis "The Last of the Time Lords".

    4.369 mal gelesen