Rose Tyler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rose Tyler
    reist mit dem 9. und 10. Doctor. Ab der Folge 161 - "Rose" bis 187 - "Doomsday". Während der 4. Staffel der neuen Serie hat sie mehrere kurze Auftritte, richtig zurückkommen tut sie hier allerdings erst ab Episode 213 - "Turn Left" bis 215 - "Journey's End".
    Rose führt ein langweiliges Durchschnittsleben. Sie hat einen netten Freund, eine dominante Mutter und einen langweiligen Job. Bis sie einen Mann von einem anderen Planeten trifft...

    Sie ist eine junge, 19jährige Frau, ohne große Zukunftspläne. Bevor Rose den Doctor trifft, lebt sie in einer Plattenbausiedlung in London bei ihrer verwitweten Mutter. Ihr Vater starb bei einem Autounfall als Rose noch ein Baby war. Sie hat einen Freund, Mickey Smith, und arbeitet in einen Kaufhaus.

    Rose ist eine spontane, lebenslustige und auch neugierige Person, die aber durchaus auch stur sein kann.

    Ursprünglich schließt sie sich dem Doctor an, um mit dessen TARDIS ihren Vater kurz vor dessen Tod noch mal kennen lernen zu können. Doch auch danach bleibt sie bei ihm, weil nichts sie zurück zieht, nachdem sie mit ihrem Freund Schluss gemacht hat.

    Selbst, als sie durch einen Trick des Doctors nach Hause geschickt wird, damit er sich dem sicheren Tod in der abschließenden Schlacht des "Time Wars" stellen kann, gelingt es ihr, mit Gewalt die TARDIS dazu zu zwingen, sie zu dem Doctor zurück zu bringen. Dadurch verschmilzt ihr Verstand mit dem Herzen der TARDIS, welches sie umbringen würde. Doch der Doctor nimmt diese tödliche Energie auf sich und rettet mit seinem Tod Roses Leben.

    Während der Doctor sich von seiner 9. Regeneration erholt, beschäftigt sie lange genug die Sycorax, welche die Erde erobern wollen, bis der Doctor wieder fit ist. Sie trifft, in weiteren Abenteuern, Königin Victoria und Madame De Pompadour.

    Sie wird auch in ein Paralleluniversum verschlagen, wo ihr langjähriger Freund, der seit kurzem ebenfalls Companion des Doctors ist, zurückbleibt, um der Menschheit dort gegen die bösen Cybermen zu helfen. Auch begegnet sie dem uralten Bösen in Person, bevor sie bei einer ultimativen Schlacht zwischen den Cybermen und den Daleks beinahe in den Void, dem Zwischenraum zwischen den Universen, gezogen wird.

    In letzter Sekunde rettet ihr Vater sie gegen ihren Willen in das Paralleluniversum, wo sie zusammen mit ihrer Familie und Mickey strandet. Es wirkt, als wenn sie niemals zum Doctor zurückkehren kann, jedoch versucht sie alles nur menschenmögliche und schließt sich darum dem dortigen Torchwood Institut an.

    Nach über einem Jahr gelingt es ihr dann tatsächlich, in ihr Heimat-Universum zurückzukehren, doch schafft sie es nicht, den Doctor direkt zu kontaktieren. Allerdings kann sie Donna einen wichtigen Tipp für das bevorstehende Ende des Universums geben, wodurch der Doctor auf Davros und die Daleks aufmerksam wird.

    Bei diesem Kampf kommt sie endlich wieder mit dem Doctor zusammen, doch dieser wird bei einer abgebrochenen Regeneration in zwei Teile geteilt. Nach der Abwendung der Gefahr durch die Daleks, geht sie mit dem zum Teil menschlichen Klon des Doctors zurück in die Parallelwelt.

    1.942 mal gelesen