Mary Tamm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mary Tamm
    wurde am 22. März 1950 in Dewsbury, England geboren.
    Sie starb am 26. Juli 2012 in London, England an Krebs.
    Mary hatte einen Abschluss an der Royal Academy of Dramatic Art (RADA).

    Nach ihrem Abschluss an der Schule spielte sie an der "New Birmingham Repertory Theatre Company", wo sie ein Jahr damit verbrachte, mit so namenhaften Schauspielern wie Sir Derek Jacobi, Joan Sims oder Ronnie Barker zu arbeiten.

    Daraufhin folgten eine Reihe an Film und TV Produktionen. Highlights hier waren die TV Version des Films "The Girls of Slender Means" oder auch "Not the Ninbe O'Clock News", aber natürlich auch "Doctor Who".

    Sie spielte Gastrollen in namhaften Produktionen wie "Headless", "Doctors", "Coronation Street" oder auch "The Bill".

    1.267 mal gelesen