119 - Kinda

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 119-1.jpg

      21,08 kB, 150×75, 204 mal angesehen
    • 119-2.jpg

      23,76 kB, 150×75, 179 mal angesehen
    • 119-3.jpg

      21,6 kB, 150×75, 180 mal angesehen
    Die TARDIS besucht den Planeten Deva Loka, wo Nyssa im Schiff bleibt, um sich von einer leichten Geistesverwirrtheit zu erholen, während der Doktor, Tegan und Adric die Umgebung erforschen. Tegan fällt durch ein Windglockenspiele in einen tiefen Schlaff wo sie dann unter die böse Macht der Mara besessen wird.
    Auf Deva Loka befindet sich auch ein Forschungsteam, das den Planeten für eine mögliche Besiedelung untersucht, aber drei ihrer Mitglieder sind verschwunden und der Rest - Sanders, sein Sergeant Hindle und der Wissenschaftler Todd - treffen auf Schwierigkeiten in ihrem Umgang mit den primitiven, aber telepathisch begabten Ureinwohnern, den Kindas. Hindle wird geistlich instabil, aber sein Verstand wird durch die Kinda Vorrichtung, namens Jhana, wieder gesäubert.
    Mit etwas Hilfe der Kinda, gelingt es dem Doktor schließlich, das Mara zu verbannen - das sich in Form einer riesigen Schlange manifestiert hat - indem er es in einem Kreis aus Spiegel einschließt.

    Episodeninfos:

    Episode besteht aus 4 Teilen zu je 25 min.
    Teil 1 (01.02.1982)
    Teil 2 (02.02.1982)
    Teil 3 (08.02.1982)
    Teil 4 (09.02.1982)

    Die Episode ist in Farbe und besitzt Mono-Ton.

    Regie: Peter Grimwade
    Drehbuch: Christopher Bailey

    Cast:
    Peter Davison: The Doctor
    Matthew Waterhouse: Adric
    Sarah Sutton: Nyssa
    Janet Fielding: Tegan
    Lee Cornes: Trickster
    Nerys Hughes: Todd
    Adrian Mills: Aris
    Roger Milner: Anicca
    Mary Morris: Panna
    Sarah Prince: Karuna
    Simon Rouse: Hindle
    Jeffrey Stewart: Dukkha
    Richard Todd: Sanders
    Anna Wing: Anatta


    DVD Info:



    Erscheinungsdatum: 7. 3. 2011
    Inhalt: Kinda & Snakedance
    Laufzeit: 190 Minuten (2x95 Minuten)

    • Special Feature Information:
    ° Audiokommentare von Peter Davison, Matthew Waterhouse, Janet Fielding & Nerys Hughes
    ° Dokumentation: Dream Time (Laufzeit: 34'05")
    ° Dokumentation: Peter Grimwarde (Laufzeit: 22'57")
    ° Deleted und Extended Scense (Laufzeit: 14'36")
    ° Optional CGI Effects Sequence
    ° Trails & Continuitys
    ° Isolierte Musiktonspur
    ° Foto Galerie
    ° Comming Soon...
    ° PDF Material
    ° Untertitel
    ° Untertitelte Produktionsnotizen

    1.289 mal gelesen