103 - The Armageddon Factor (The Key to Time - Part 6 of 6)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 103-1.jpg

      22,07 kB, 150×75, 160 mal angesehen
    • 103-2.jpg

      22,35 kB, 150×75, 139 mal angesehen
    • 103-3.jpg

      20,49 kB, 150×75, 146 mal angesehen
    Das letzte Fragment des Schlüssels der Zeit wird auf dem Planeten Atrios lokalisiert, welcher an einem langen Krieg mit dem benachbarten Zeos teilgenommen hat. Der Marschall von Atrios beabsichtigt einen Vernichtungsschlag, um die Zeoners endgültig zu zerstören, aber der Doctor und Romana entdecken, dass Zeos verlassen ist und der Krieg durch einen Computer koordiniert wird, der Mentalis genannt wird. Dieser wurde von dem Time-Lord Drax, der an der Akademie der Time-Lords ein guter Freund des Doctors war, errichtet.
    Der Computer steht unter der Kontrolle des Schattens, ein Agent des schwarzen Wächters. Er und seine Bediensteten, die Stummen, bewohnen einen unsichtbaren dritten Planeten, der sich zwischen Atrios und Zeos befindet.
    Der Doctor baut einen zeitweiligen Ersatz für das letzte Fragment aus einer Substanz, das Chronodyne heißt und verwendet den Schlüssel, um eine Zeitschleife um das Schiff zu erzeugen, von dem der Marschall seinen Schlag gegen Zeos durchführen will. Es wird erkannt, dass die atriossanische Prinzessin Astra das echte 6. Fragment ist. Der Schatten wandelt sie in das Fragment um, aber der Doctor schnappt es und entkommt mit der TARDIS, in der er schließlich den Schlüssel zusammensetzt.
    Der weiße Wächter erscheint auf dem Scanner-Schirm und beglückwünscht den Doctor. Er verlangt, dass ihm der Schlüssel übergeben wird, aber der Doctor entscheidet, dass er für einen Einzelnen zu mächtig ist er verstreut die Teile erneut im Universum.
    Erzürnt, kehrt der Wächter in seien wahre Farbe zurück - Schwarz - und schwört, dass der Doctor für seinen Trotz sterben wird. Um ihn abzuschütteln, zerstört der Doctor die Kontrollen der TARDIS, so das diese ungesteuert durch die Raumzeit fliegt. Es gibt jetzt kein Möglichkeit mehr zu bestimmen wo oder wann sie landen wird.

    Episodeninfos:

    Episode besteht aus 6 Teilen zu je 25 min.
    Teil 1 (20.01.1979)
    Teil 2 (27.01.1979)
    Teil 3 (03.02.1979)
    Teil 4 (10.02.1979)
    Teil 5 (12.02.1979)
    Teil 6 (24.02.1979)

    Die Episode ist in Farbe und besitzt Mono-Ton.

    Regie: Michael Hayes
    Drehbuch: Bob Baker & Dave Martin

    Cast:
    Tom Baker: The Doctor
    Mary Tamm: Romana
    John Leeson: Voice of K9
    Iain Armstrong: Technician
    John Cannon: Guard
    Valentine Dyall: The Guardian
    Harry Fielder: Guard
    Pat Gorman: Pilot
    Davyd Harries: Shapp
    Barry Jackson: Drax
    Ian Liston: 'Hero'
    Ian Saynor: Merak
    Susan Skipper: 'Heroine'
    William Squire: The Shadow
    Lalla Ward: Princess Astra
    John Woodvine: Marshal


    DVD Info:



    Erscheinungsdatum: 24.09.2007
    Laufzeit: 145 Minuten

    • Special Feature Information:
    ° Commentary by Tom Baker, Mary Tamm, John Leeson, oder Mary Tamm, John Woodvine und Michael Hayes.
    ° Dokumentation: Defining Shadows (15'38")
    ° Dokumentation: Directing Who (8'25")
    ° Dokumentation: Rogue Time Lords (13'10")
    ° Dokumentation: Pebble Mill at One (8'21")
    ° Radiophonic Feature
    ° The New Sound of Music
    ° Merry Christmas, Doctor Who
    ° Alternative und erweiterte Szenen
    ° Continuities
    ° Photo Gallery
    ° 5x Late Night Show
    ° Easter Egg
    ° Programm Untertitel
    ° Untertitelte Produktionsnotizen
    ° Coming Soon
    ° Radio Times Liste (PDF)

    1.111 mal gelesen