Bradley Walsh

  • Bradley Walsh, geboren als Bradley John Walsh am 4. Juni 1960 in Watford, England.

    Bradley Walsh als Graham O'Brien.
    Bradley Walsh hatte ursprünglich vor, Fußball zu seiner Berufung zu machen. Mit Brentford gewann er 1979 einen Kaderplatz, obwohl er generell in die Reserve verbannt wurde. Nachdem er für mehrere verschiedene Teams gespielt hatte, endete Walshs Profikarriere 1982 nach einer Knöchelverletzung. Im selben Jahr bekam er eine Tochter namens Hayley. Anschließend arbeitete Walsh in einer Reihe von Gelegenheitsjobs und etablierte sich gleichzeitig als Komiker. Sein Erfolg führte zu Fernsehauftritten, darunter Celebrity Squares und Noel's House Party und ab 1995 moderierte er Spielshows wie Midas Touch und Wheel Of Fortune. 1997 heiratete Walsh die Tänzerin Donna Derby; Ihr Sohn Barney wurde im folgenden Jahr geboren.


    Walshs erste Dramarolle bekam er im Jahr 2000 in „Bube, Dame, König, grAs - Die Serie“, einem Spin-off des Films „Bube Dame König grAS“ aus dem Jahr 1998. Einen seltenen Filmauftritt hatte er 2001 in „Mike Bassett: England Manager“. Walsh gewann eine reguläre Rolle in Night & Day, woraufhin er 2004 der Besetzung von Coronation Street beitrat und die nächsten zweieinhalb Jahre in der Seifenoper blieb. Seine erste Begegnung mit Doctor Who hatte er 2008, als er den Schurken Elijah Spellman – auch bekannt als der Rattenfänger – in Day of the Clown spielte, einer Folge der Spin-off-Serie „The Sarah Jane Adventures“. Im nächsten Jahr begann Walsh eine lange Zusammenarbeit mit der Quizshow The Chase. Er gehörte außerdem zur Besetzung von „Law & Order: UK“ unter der Leitung von Chris Chibnall, dem ausführenden Produzenten.


    Walsh beschloss, Law & Order: UK nach acht Staffeln zu verlassen und entwickelte eine neue Spielshow namens Cash Trapped, die er auch moderierte. Er veröffentlichte auch sein erstes Musikalbum, mit dem Titel Chasing Dreams; Im nächsten Jahr erschien ein Nachfolger mit dem Titel „When You're Smiling“. Walsh traf dann wieder auf Chibnall, der der neue Showrunner von Doctor Who geworden war. Als Graham O'Brien war Walsh der erste reguläre TARDIS-Mitreisende mittleren Alters in der Sendung; Er begleitete Jodie Whittakers dreizehnten Doctor von ihrem Debüt in „The Woman who fell to Earth“ im Jahr 2018 bis zum Neujahrsspecial 2021 „Revolution of the Daleks“. Walsh verließ Doctor Who an der Seite von Tosin Cole, der Grahams Enkel Ryan Sinclair spielte.

Teilen