Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 252.

  • Davon gibt es aber ja auch (noch) keine deutsche Synchronisation. Also ist die Feststellung von Tom Bakers Gebrauch des Sonic Screwdrivers völlig irrelevant für die Beantwortung der Frage von Don and the Bannermen.

  • Zitat von Thorsten Emma Junkie: „Zitat von Zola: „Soo, noch kurz ein paar Eindrücke: “ Lügnerin. “ Jaaa.....sry!

  • Wie kann ich BBC1 in Deutschland empfangen

    Zola - - Offtopic

    Beitrag

    Also ich konnte gestern noch mit "I'll do it later" probemlos über den iPlayer schauen. Zur Not hätte ich auch noch den Amazon Staffelpass, aber ich hoffe ja immer, dass die Untertitel beim iPlayer wieder funktionieren...taten sie bei mir gestern nicht. Aber man versteht ja doch das meiste.

  • Ich mich auch. Hat auch lang genug gedauert....^^ Witzig, wo so ein Ballungsraum an Fans zu sein scheint.

  • Ja, der Kammerspiel Charakter und daraus resultierend ja auch die Dialoge, die diese Tiefe ermöglichen, finde ich ganz großartig. Von New Who hat eigentlich nur Heaven Sent ein ähnliches Konzept, was auch diese Folge so gut macht m.Mn.. Dass die Kürzung für die Komplexität verantwortlich ist, kann sein, und auch ich hätte einen Teil mehr nicht schlecht gefunden, dennoch ist es das Ergebnis, das zu bewerten ist und nicht das, was hätte sein oder nicht sein können. Und im Endergebnis ist es eben e…

  • Da ich davon bis jetzt nur Supernatural gesehen habe, und die Serie definitv nicht zu den besten Fernsehserien gehört, stimme ich diesmal nicht mit ab. Aber sowohl Galavant als auch Deadwood klingen toll und kommen auf meine Liste von Serien, die ich mal gesehen haben muss!

  • Eine sehr sehr gute Folge. Irgendwie kommen die immer dann, wenn meine Erwartungen sehr gedämpft sind. War bei Oxygen so, und jetzt wieder. Nach dem Dreiteiler und der wirklich vergessbaren Monster-of-the-week Folge hatte ich mit viel Fan Service und ner mittelmäßigen Story gerechnet. Und wurde wirklich positiv überrascht. Die Regeneration hätte vermutlich mehr geschockt, wenn man davon diese Staffel nicht schon eine halbe gehabt hätte. Da man ja weiß, dass Capaldi aufhört, könnte das aber tatsä…

  • 89 Minuten

  • Whocast #346 – Spreu und Weizen

    Zola - - Whocast

    Beitrag

    Zitat von HörbuchJunkie: „mein favorisierter Roman wäre ein unsäglicher Schinken von Carlos Zafón. “ ähm....die Bücher sind toll! Die einzigen Liebesgeschichten die ich ertrage. Sonst ist kitsch ja nicht so meins, aber Carlos Ruiz Zafòn verpackt das immer in tolle Mysterien und einfach ne schöne Atmosphäre. Genauso wie Haruki Murakami. Nur halt anders. Also ganz anders eigentlich. Keine Ahnung woher der Vergleich kommt, vermutlich weil ich "1Q84" nach "Das Spiel des Engels" (das ja zu der Wind G…

  • Wobei es natürlich auch für Homosexuelle Paare mit Kinderwunsch theoretisch möglich ist, ein Kind zu zeugen und nicht nur zu adoptieren. Also der Link müsste nicht 100% aussterben. Andersherum gibt es auch unfruchtbare Heterosexuelle oder Menschen, die einfach keine Kinder wollen....die Monks müssten vorher also ein paar Tests machen und Fragebögen ausfüllen lassen, so um sicher zu gehen....oder die Person einfach dazu zwingen...ich meine, sie sind, after all, invadende Aliens. Aber nochmal ganz…

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen hier! Und ich möchte jetzt mal die Ehre der Anfang 20jährigen verteidigen und sagen, dass es da schon paar Leute mehr gibt, die die Classics kennen (und mögen)...und der liebe Sven ist ja sogar noch jünger.

  • joa, das war mal enttäuschend. Es war so, als würde man 45 Minuten lang Sachen anschauen, die man sich vorher schon gedacht hatte, oder die spätestens nach 3 Minuten der Episode denkbar waren oder die einfach langweilig und flach waren. Als Finale Folge eines Dreiteilers, der mega Erwartungen geschürt hat, bleibt für mich nur ein Wort: enttäuschend. Ich war von den Bildern vorher und dem Aufbau als Dreiteiler etc. eigentlich echt in froher Erwartung und dann das...kann es gerade gar noch nicht w…

  • Zitat von Arathas: „Überraschenderweise hat den Tod der Leute niemanden interessiert, was ich sehr überraschend fand. “ naja, also den Tod vom Wissenschaftler hat ja erstmal nur seine Kollegin bemerkt und die hatte da gerade echt andere Sorgen und der Doctor später dann auch, der hat keine Zeit dafür. Und die Leute, die von den Monks getötet wurden, also das löste ja schon erstmal entsetzen aus und da gabs ja auch Kommentare dazu, aber da gab es auch erstmal "wichtigeres" bzw. einfach dringender…

  • Die Musik hat mich gar nicht so gestört in dieser Folge. Den Countdown fand ich als Spannungsmoment simpel, aber effektiv. Nur mal eine Frage, die mich seit gestern beschäftigt, einfach nur, weil ich diese Organisation so mag: Wo war UNIT in dem ganzen?? Eine Alienbedrohung, der Präsident wird mit Flieger abgeholt, sonst tut das UNIT, wo ist UNIT? Also mir ist schon klar, dass der UN Generalsekretär für den Anfang als Dopplung zum Papst wichtig ist, aber wenigstens danach hätte doch irgendwann U…

  • Ich fände es zwar auch witzig, wenn wir bis jetzt von einer "falschen" Regenerationsreihenfolge ausgegangen wären, und ich fand Derek Jacobi als Master auch toll um ehrlich zu sein, aber ich stimme Pascal zu, dass das irgendwie auch etwas zu viel wäre.

  • Ich weiß nicht, wie ich hier abstimmen soll. Schwanke so zwischen Gut und Durchschnitt. Also, als Mittelteil eines Dreiteilers funktioniert die Folge für mich super! Gerade den Anfang, wie das "Previously" als Erzählung in dem erneuten bzw. ersten Date von Bill mit Penny verarbeitet wird, fand ich groß. Und das es dann gedoppelt wurde, diesmal UN Generalsekretär statt Papst. Ich fand die Folge auch großteils spannend und unterhaltend und auch optisch hatte das einige schöne, aber auch einige seh…

  • 87 Minuten

  • Der Projektorraum war von den Monks, zu denen die Shadow Leute eigentlich keinen Zutritt haben. Bill und Nardole sind ja nur "zufällig" drauf gestoßen. Der ist also wie du bemerkt hast, immer da. Dass die im Vatikan aufgeploppt sind, lag denke ich daran, dass der Monk da reinwollte. Weil jemand wieder das Buch übersetzt hat, und wenn sich alle selbst töten, bevor sie üben konnten die Welt einzunehmen, müssen sie die Simulation von vorne anfangen...oder er wollte rein um den Doctor aufzuhalten, w…

  • Zitat von Radioactiveman: „Sorry, Moffat, aber das Tagebuch gehört nicht dem Doctor sondern River Song. Und eine Frau, die einem Mann ihr Tagebuch überlässt? Das ist - weit mehr als dieser Zufallszahlentest - ein universell gültiger Beweis dafür, dass es nicht real sein kann. “ Naja, sie vergleichen doch eh ständig....also kennt der Doctor schon ganz viel. So wie ich das verstanden habe, schreibt sie dort ja vor allem die Geschichten mit dem Doctor rein, damit sie mit den Zeitlinien nicht durche…