Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wow! Eine der bessten TW-Episoden von allen. Das Ende hat mich fast zu Tränen getrieben und selbst Eve Myles also Gwen fand ich nicht nervig, sondern gut. Das aufeinmal die Familien von Ianto und Jack auftauchen find ich nicht schlecht. AM besten fand ich da den Schwager von Ianto, wie er mit Steinen nach dem Auto wirft, echt zivilisiert. Was ich etwas seltsam finde ist, dass die Torchwoodies Rhys brauchten um zu erkennen, dass alles nach britischer Zeit getimet war. Und auch der gestohlene Wage…

  • Zitat von DancingStar: „Vielleicht liegts auch bloß daran, dass ich Rhys nicht mag“ Was du mags den besten Nebencharakter der Serie nicht? Der war da einzige in Staffel eins was durchgängig war und der einzige mit einer durchgehenden Carakteriezirung, nähmlich asl Vollidiot. Vorallem da er entdeckt, dass an Tag EIns die Botschaft auf britsiche Zeit getimet war. Zitat von DancingStar: „wEis schon jemand, wie sich das weiter entwickelt?“ Teilweise: (Versteckter Text) Zitat von DancingStar: „Außerd…

  • Zitat von DancingStar: „2. Die Nummer mit der britischen Zeit hätte jedem einfallen können...“ Anscheinend war Torchwood aber zu blöd um dies zu erkennen. Und an Conan: Ja es gibt nur fünf Folgen in Staffel 3 und eine vierte Staffel wurde anscheind nur von RTD, aber nicht von der BBC bestätigt, wenn ich noch auf dem laufenden bin.

  • Zitat von Conan: „ok was ist RTD?“ RTD steht für Russel T. Davies.