Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 786.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dann lass es mich anders ausdrücken: die Rolle des Helden "Captain America" ist untrennbar mit der Person Steven Rogers verbunden. Ich habe nichts gegen Superheldinnen oder Frauen mit übernatürlichen Kräften, und ich kann auch absolut akzeptieren, daß eine Spezies, die bei tödlichen Verletzungen regeneriert, das Geschlecht wechseln kann, aber "Cap" ist und bleibt ein Mann. Da kannst Du mich gerne Sexist nennen, das ist mir egal. Es kann von mir aus eine Frau geben, der das selbe Superserum verab…

  • Zitat von The_Piper: „ Wäre interessant rauszukriegen, wie die Zahnfeen das hinbekommen haben, da der Doctor doch schon immer Probleme mit präzisen Landungen hatte. Nun gut. 2. Die gemopste Tardis stellt also jetzt das Ghost Monument dar, der Doctor fliegt nach ihrer Rückkehr weiter lustig durch Raum und Zeit, bis die Tardis dann die Doctorine ausspuckt und irgendwohin entfleucht. Oder auch nicht. Man weiß es nicht. 3. Die Doctorette finded die Tardis wieder, das Ghost Monument. Das ist die gemo…

  • Da kann man ja nur hoffen, daß Du Dich verlesen hast, oder daß das ein sehr, sehr früher Aprilscherz war. Die Rolle von Captain America war immer die eines Mannes, und es gab und gibt für diesen Charakter nie die Möglichkeit, sein Geschlecht zu wechseln. Damit würden sich Marvel ihr eigenes Grab schaufeln, und das könnte gar nicht tief genug sein!

  • Zitat von Zaphod B.: „Nun ja, es ist immerhin eine Zeitmaschine, da wäre es ja möglich, sie zu stehlen wenn keiner guckt, den ganzen Ghost Monument Zinnober abzuziehen und sie zur selben (oder meinetwegen nächsten) Millisekunde wieder zurückzuschicken. “ So, wie sich River (angeblich) schon oft die TARDIS "ausgeliehen" hat, ohne daß der Doktor es bemerkt hat.

  • Zitat von stevmof: „Hält sich in Grenzen, die maximale Geschwindigkeit eines Fallschirmspringers ohne Fallschirm ist z.B. in etwa 200 km/h.Das Problem ist eher der Wiedeintritt als der Aufprall. “ Ein spontas Verglühen beim Wiedereintritt wäre der schmerzfreiere Tod! Wenn du mit 200 km/h aufprallst, ist es egal, ob das aus einer Höhe von 10km oder von 10 mm geschieht, oder ob du mit einem Auto ohne Airbag mit 200 km/h vor eine stabile Mauer fährst: die G-Kräfte brechen jeden Knochen in deinem Le…

  • Sacken lassen... genau wie noch ein paar Folgen dazu... Bisher positiv aus meiner Sicht: - der "Auftritt" der Doktorin: direkt nach der Regeneration hinein in den nächsten Schlamassel. Halt typisch Doktor. - Jodie Whittaker Spielweise: typische post-regenerative Überdrehtheit. Passt. - Ein Cliffhanger, wie er besser kaum geht, nur ohne Cliff. Wie lange können (untrainierte) Menschen im Vakuum überleben? - Die Aussprache von J.W. ist um einiges leichter zu verstehen als die der letzten Schauspiel…

  • Zitat von Pascal: „Das neue Tardis Interior soll hauptsächlich in Blautöne gehalten sein und etliche reflektierende Elemente beinhalten. “ Reflektierende Elemente... so-so... wollte der Designer der neuen Inneneinrichtung irgendwelche Klichees a la "Frauen und Spiegel" bedienen? Zitat von Dr. Luk.: „Wartet... gab es nicht mal ein Gerücht, dass der Doktor schwanger wird? “ Wäre mal interessant zu erfahren, wie eine Spezies, die regenerieren kann, das mit dem Nachwuchs überhaupt hält. Klar, wir ha…

  • Zitat von Radioactiveman: „Der Rauswurf aus der Tardis war also genau das, was für einen Manipulationsversuch durch Missy vorgesehen war. “ Nein, das war Zickenterror! Oder auch Stutenbissigkeit... (Seit "The Doctor's Wife" wissen wir, daß die TARDIS eine "weibliche Seele" hat. Und zwei Frauen auf so engem Raum... ne, das geht nicht gut!) Zitat von The_Piper: „Ab der nächsten Folge übernimmt dann Jeremy Clarkson, mit May und Hammond als Companions. “ Ich kann mir alle drei sehr gut als Doktor vo…

  • Ja, One hat leider nicht das Recht der Erstaustrahlung.

  • Ob JW nach Weihnachten bzw nach der Staffel weitermacht oder nicht, ist mir ehrlich gesagt egal. Viel wichtiger für mich wäre eine bessere Wahl der Klamotten: so ein Harlekin-Kostüm wie beim sechsten Doktor musste es nun nicht wirklich sein. Ich hoffe, daß der Weihnachtmann da etwas passendes für die Dame in seinem Schlitten hat.

  • Zitat von Frobisher: „Der Erste Doctor istwiederum schockiert über die Wortwahl von Bill - gerichtet an den Zwölften Doctor. "If I hear any morelanguage like that from you, young lady, you're in for a jolly good smackedbottom." “ Hmmm... ketzerischer Gedanke: Die TARDIS übersetzt auf telepathischem Weg jede Sprache in jede andere (na gut: *fast* jede...), so dass jede(r) Zuhörer(in) jede(n) Sprecher(in) versteht, solange er/sie im Einflussbereich der TARDIS befindet. So weit, so gut... Was aber …

  • Zitat von Slowking: „Die Frau am Steuer Witze schreiben sich natürlich von selbst. Drückt einen Knopf und die Tardis explodiert... “ Ich glaube nicht, dass die TARDIS so gebaut ist, dass mit einem Druck auf einen einzigen Knopf eine solche Katastrophe ausgelöst werden kann. Für mich sah es eher danach aus, als wenn die TARDIS die Doktorin rausschmeißen wollte.

  • Zitat von Thorsten Emma Junkie: „Der erste Doctor darf am laufenden Band sexistische Sprüche klopfen, “ Das ist ein Problem, dass jeder Film und jede Serie hat: es sind stets alles Produkte ihrer Zeit, und die Film-Charaktere haben natürlich stets die Denkweise und den geistigen Horizont derer, die das Drehbuch schreiben. Da können sich die Macher einer Serie, die in der Zukunft spielt, noch so anstrengen, ihre eigene Erziehung schlägt stets durch. Natürlich wäre es aus heutiger Sicht schön gewe…

  • Zitat von Slowking: „Die Frau am Steuer Witze schreiben sich natürlich von selbst. Drückt einen Knopf und die Tardis explodiert... “ Das sah eher nach Zickenterror aus. (Immerhin soll die TARDIS ja weiblich sein, siehe "The Doctor's Wife".)

  • Wann ist denn jetzt die Ausstrahlung? Hier auf der Eingangsseite steht 17:30 Uhr (UK), aber auf der Seite der BBC heißt es immer 21 Uhr.

  • Zitat von yttox: „Hartnell ist Jahrgang 1908 und Bradley 1942. Ich glaube das zählt nicht mehr als eine Generation. “ 'Tschuldigung, ich meinte nicht das Alter. Die beiden gehören zu der Generation von Schauspielern, die auf der Bühne groß geworden sind, nicht vor der Kamera. Das ist eine ganz andere Art von Schauspiel, und ich glaube, was das angeht, muss Bradley gar nicht viel versuchen, ich glaube, er kann es einfach.

  • Zitat von Mario: „David Bradley spielt halt den ersten Doctor und als dieser hat er natürlich ein Sprachschema welches dem Hartnells in der Rolle entspricht. Das passt schon. Er versucht ja auch gar nicht erst die Stimme Hartnells zu immitieren, was auch nicht funktionieren würde, aber eben Dinge so ähnlich zu betonen und Akzente in einem Satz genau da zu setzen, wie es Hartnell als Doctor tat. “ Ich glaube, das muss er gar nicht versuchen: Bradley und Hartnell sind eine Generation. In der Zeit,…

  • Zitat von André McFly: „Ich fände es seltsam, wenn man ne Regeneration zwischen Delgado und Beevers schiebt... “ Bis zur Einführung des War-Doctor hätte man das auch beim Doktor für seltsam gehalten. Aber Leute, sagt mal: ist auf den Fotos weiter oben echt der ersten Doktor und zwei mal die TARDIS zu sehen? Das wäre ja geil!

  • Zitat von Ordeith: „Bis auf: Missys Gedächtnis, also eher das des Masters, könnte ähnlich wie im 50-Jahre-Special funktionieren. Die Zeit, die alte Überkorrekte, biegt sich wieder gerade, nachdem zwei Inkarnationen ein gemeinsames Abenteuer hatten. “ Für einen Multi-Master-Auftritt gilt wohl dasselbe wie für einen Multi-Doktor-Auftritt: noch nie hatte einer der beteiligten Doktoren beim Zusammentreffen mit einem früheren Ego ein Déjà-Vu, noch nie hat eine spätere Inkarnation gesagt "Ach, jetzt k…

  • Zitat von Zola: „...andererseits ist der Doctor ja schon gecastet “ ???? Aber noch geheim, oder?