Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ja tu ich. Leider ist meine Datei mit den ganzen Serien und Statistiken der letzten Jahren komplett unerklärlich gelöscht worden. Muss also alles wieder erneut auflisten und bisher habe ich einfach nicht die Lust gefunden, genau die zu tun.

  • Für Whocast #372 leider nicht Und der ist, wie bereits von Kassettenkind gesagt, knapp 55 Minuten lang. Ganz genau sind es 54 Minuten und 54 Sekunden. Und damit geht dieser Punkt mal nicht an Sven sondern an @Solus. Punktestand Sven Zuvivene - 6 Winddancer - 3 Nikioko - 2 Solus - 2 Kassettenkind - 1 OutLandish - 1

  • Damit ist eines schon mal klar: Es wird scheiße.

  • Zitat von Pascal: „Kann sich einfach um ein Schneeballsystem von Gerüchten handeln. Kann aber auch mehr dran sein... “ Ich versuche meine Hoffnungen nicht zu hoch anzusetzen, aber es ist schwer. Denn wenn dies wirklich auch bedeuten sollte, dass Whittaker ebenfalls gehen würde, wäre das nichts anderes als nur zu begrüßen.

  • Neues vom Sensenmann

    Mario - - Offtopic

    Beitrag

    Stan Lee ist tot.

  • Die Folge hätte absoluter Durchschnitt werden können. Eine stinknormale Folge mit Doctor samt Companions auf einem Raumschiff, dass angegriffen wird. Nichts großartiges, nichts schlimmes. Aber leider wurde selbst das Nichts. Und dies liegt einfach am Doctor. Jodie Whittaker ist einfach eine komplette Fehlbesetzung. Es gibt mehrere Szenen, in denen ist ihr Doctor nicht einmal schlecht geschrieben. Gerade am Anfang, als sie durch das Schiff läuft, dass hätte mit vielen anderen Doctoren super funkt…

  • Big Finish Kurzkritiken

    Mario - - Gesprochenes

    Beitrag

    The Destination Wars ImageProxy Nun ja, was soll man dazu sagen? Das war wohl eher ein Reinfall - und zwar auf ganzer Linie. Dabei ist die Handlung an sich nicht einmal das Problem. Die ist nicht einmal schlecht, nur funktioniert sie nicht mit eben diesem TARDIS-Team. Gleichzeitig funktioniert der Handlungsaufbau so nur mit eben diesem Team und auch die Auflösung würde mit einem anderen Doctor nicht so funktionieren, wie sie dargestellt wurde. Bei der Grundhandlung musste ich immer an Davison un…

  • Das wäre dann die Timelash, auf die ich definitiv nicht gehen würde.

  • Zitat von Radioactiveman: „Najia fragt in Bezug auf Yasmin und den Doctor "Are you two seeing each other?", was auch bedeuten könnte, ob sie als Patientin beim Doctor in Behandlung ist. Ebenso mehrdeutig war die Bemerkung, dass der Doctor einst Schwestern hatte und auch selbst eine Schwester war. Krankenschwester in einer Gruppe, wo der Begriff auch auf einen Doctor mit männlichem Körper angewendet wurde, weil es dort keine "Brüder" gibt. “ Das kann jetzt nicht dein Ernst sein, oder?

  • Ich glaube ja, dass der Gute an maßloser Selbstüberschätzung leidet und selbst denkt, dass er die brillantesten Geschichten schreibt, die es jemals im Whoniversum gab.

  • Zitat von Torian: „Das ist mir ehrlich gesagt entgangen, aber warum soll da keine Anspielung kommen? Das Kroppzeug muss bedient werden und an Ten und Rose erinnert sich doch kein Schwein mehr. “ Es gab keine Andeutung. Die Mutter von Yas hat nur gefragt ob die beiden zusammen seien und dann später noch einmal bei Yas und Ryan. Sollte wohl lustig sein, so nach dem Motto "Mutter möchte Tochter unter die Haube bringen". Hat aber überhaupt nicht funktioniert, besonders da diese Fragen immer an den a…

  • Ich weiß nicht einmal, was ich schreiben soll. Der Doctor war einfach nur nervig, selbst Tennant hat dieses Level nur selten erreicht. Yas war weiterhin nichts sagend, auch wenn sie mehr im Mittelpunkt stand. Der Gag, dass ihre Mutter erst vermutete, dass sie und der Doctor ein Paar seien war einfach deplatziert, und genauso gilt es für ihre Frage ob Yas und Ryan zusammen seien. Robertson war nichts weiter als ein lächerlicher Trump-Verschnitt. Und da dieser auch noch von Chris Noth gespielt wur…

  • Hotelzimmer ist bereits gebucht

  • James Bond ist ein Name, kein Titel. 007 ist der Titel. Der kann übertragen werden, egal an wen. Genauso mit Captain America. Bucky und Sam sind beide bereits Captain America gewesen. Batman ist auch untrennlich mit Bruce Wayne verbunden, aber Dick Grayson und Jim Gordon waren auch beide mal für längere Zeit Batman. Es ist bei nichten so, dass diese Masken, die Titel nicht von einem Charakter auf einen anderen übertragbar wären.

  • Captain America ist ein Titel, kein Name. Es gab bisher mehr als einen Captain America. Wenn als nächstes ein weiblicher Soldat diesen Titel aus irgendeinem Grund übernehmen sollte, wäre dies durchaus möglich.

  • Ganz ehrlich: Ich hasse die Folge jetzt schon.

  • Ich bin um etwa 16 Uhr bereits da. Mal schauen was heute Abend in Kassel los ist.

  • 11x03 - Rosa

    Mario - - Staffel 11 - Die Episoden (SPOILER)

    Beitrag

    Zitat von Der Dude: „Hast Du seit Eccleston im Strahl gekotzt? Denn so gesehen ergibt DW also nur Sinn, wenn er als Beobachter historischer Ereignisse auftaucht und auf deren Einhaltung pocht, sich selber dabei nie hinterfragt und Claqeure dabei hat? Gewissermaßen eine Sendung mit der Maus in der Tardis? “ Zum einen habe ich mich mit der Bemerkung bzgl. im Strahl zu kotzen einzig und allein auf Donna bezogen, zum anderen war genau das der Grundgedanke hinter der Serie. Der Doctor bringt seine Co…

  • 11x03 - Rosa

    Mario - - Staffel 11 - Die Episoden (SPOILER)

    Beitrag

    Zitat von Der Dude: „Allein in Unquiet Death die Tochrwood-Brücke über Eve Myles - cool. Dazu wurde C. Dickens unterhaltsam (und nicht als purer Strahlemann) dargestellt und am Ende war es berührend, weil der Doctor dessen Zukunft erwähnt. “ Die Torchwood-Brücke existiert erst im Nachhinein. Und ja, die Folge an sich ist recht gut, aber sie ist das perfekte Beispiel für eine der drei Arten von Historicals, die erzählt werden können. Die erste Art wäre der Klassiker wie Marco Polo, ohne Aliens, o…

  • Whocast #371 ist 1 Stunde 12 Minuten und 23 Sekunden lang. Damit geht auch dieser Punkt an @Sven Zuvivene. Punktestand Sven Zuvivene - 6 Winddancer - 3 Nikioko - 2 Kassettenkind - 1 OutLandish - 1 Solus - 1