Die Tochter vom Doctor.... Wie soll sie wiederkommen?

    • (Staffel 4)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Tochter vom Doctor.... Wie soll sie wiederkommen?

      Also Jennys comeback... 188
      1.  
        ...im Playboy (54) 29%
      2.  
        ...gar nicht (43) 23%
      3.  
        ...in der nächsten normalen Staffen 2010 (41) 22%
      4.  
        ...egal wo, hauptsache dass... (17) 9%
      5.  
        ...in einer eigenen Serie (16) 9%
      6.  
        ...in der Moffat Doppelfolge (8) 4%
      7.  
        ...im Staffelfinale (5) 3%
      8.  
        ...in einer teuer produzierten Spielfilmreihe (2) 1%
      9.  
        ...in einer eigenen Buch- Hörspiel- oder Comicreihe (2) 1%
      Aus gegebenem Anlass möchte ich doch mal kurz in die Runde fragen, wie und warum man den Character von Jenny wiedersehen will...
    • Habe abgestimmt und jeder sollte, auch in vielen vielen Jahren bei tausendfach vorgenommenen Abstimmungen hier, erahnen, für welche Alternative ich mich entschieden habe.
      Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de



      "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"
    • Wenn, dann als neuer Companion. Dann hätte man die Garantie, dass es zwischen Doctor und Companion mal nicht zu einer wie auch immer gearteten Romanze kommt, und es wäre trotzdem noch Platz für die - in der neuen Serie wohl notwendige - Charakterentwicklung und emotionale Geschichte.
      Die Beziehung zwischen Doctor und Jenny könnte dann in die Richtung von erstem Doctor und Susan oder auch vierter Doctor und Romana II gehen ( zumal Georgia Moffett sicherlich ähnlich süß ist wie Lalla Ward ). Der Doctor zeigt ihr das Universum und versucht ihr beizubringen, was es heißt ein Timelord zu sein ( die Menschen kennt sie ja schon, also keine Notwendigkeit für irgendwelche Earth-bound-Geschichten.
      Die Rollenverteilung zwischen beiden könnte ruhig auch etwas von der zwischen siebtem Doctor und Ace haben: Ein in einen älteren Körper regenerierter Doctor agiert mehr aus dem Hintergrund und lässt Jenny die ganze Action übernehmen.
      In the beginning, there was darkness.
      And the darkness was without form, and void.
      And in addition to the darkness there was also me.
      And I moved upon the face of the darkness.
      And I saw that I was alone.

      Let there be light.

      Bomb#20
      in Dark Star
    • Die Maus an sich ist zwar niedlich, aber ich bin immer noch sehr sauer, dass sie sich wieder gerappelt hat :17:
      Folglich bin ich auch nicht scharf darauf, sie überhaupt wieder zu sehen. Wie verar...t soll sich denn der Doktor vorkommen, nach dieser Trauernummer, wenn sie womöglich wieder auftaucht? Aber ich befürchte diesbezüglich Schlimmes....
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. -- Bertolt Brecht
    • Margaret S. schrieb:

      Aber ich befürchte diesbezüglich Schlimmes....
      Nun, DASS sie wieder auftaucht, scheint mir sehr sicher zu sein - die Tatsache, dass sie wieder lebendig wurde haben wir ja Steven Moffat zu verdanken, und wenn RTD nichts für Jenny in der restlichen 4. Staffel geplant hat, bringt sie dann sicher Moffat zurück sobald er das Sagen hat. Bereit dich also lieber mal darauf vor ;)

      WIE das ganze dann abläuft ist mir recht egal, so lang es gut ist. Von mir aus gern auch Jenny als Companion oder ein Jenny-Spin-off (Wobei ein Spin off vielleicht das Beste wäre, dann können diejenigen, die Jenny lästig finden, ihre Rückkehr gut ignorieren)

      "It's not a bad old cosmos. Flowers, cups of tea, trees, mugs of tea, sunsets, pots of tea... As you can see, I don't expect to much of this universe."
    • stevmof schrieb:

      Würde sagen sie und Mickey werden unser neues Liebespaar.

      Hihi, der Gedanke hat was :P

      Doch ne, ernsthaft jetzt.
      Nach der Vorschau konnte ich dieser "Tochter" ja noch nicht wirklich etwas abgewinnen, war eher skeptisch. Nur hat sie mich dann innerhalb der Folge überzeugen können und gegen Ende mochte ich sie richtig gerne.

      Insofern ist es mir auch recht egal, wie sie wiederkommt. Ob Spin-off oder in DW selber. Hauptsache die Story macht Sinn :20: Und ja... also ob die "Trauernummer" des Docs im Nachhinein nicht lächerlich wirkt, darüber entscheide ich dann, wenn ich es sehe ;)
    • Ich würde sie gerne in der nächsten Staffel sehen und natürlich im Playboy. Sollte letzteres nicht funktionieren wäre ich auch für eine Privatvorführung zu haben! :thumbup:

      IMHO schlägt man damit nämlich 2 Fliegen mit einer Klappe. Man könnte sowohl einen jungen, gutaussehenden Companion haben und trotzdem das leidliche Thema, das sich alle Companions zwangsläufig in den Doctor verlieben, vermeiden. Inzest wird doch hoffentlich auch unter Time Lords strafbar sein! ;) Aber das wäre ja eher RTD-Niveau, welches uns ja ab 2010 erspart bleiben wird.

      Sie war sehr symphatisch und ihr Lächeln auch ansteckend. Ich würde gerne sehen wie sich der Doctor mit einer solch quirligen Tochter auseinandersetzen muss. Hätte IMHO viel Potenzial. Außerdem würde ich gerne sehen wie Jack die Dame anbaggert und der Doctor ausflippt.

      Obwohl nach Donna wäre mir auch ein Rosenbusch als Companion recht. Alles hätte mehr Ausstrahlung, Talent und Charme als Cathrine Tate!
    • Mariakaefer schrieb:

      Nun, DASS sie wieder auftaucht, scheint mir sehr sicher zu sein


      Sehe ich genauso. 100% kommt sie wieder. Ob jetzt oder in zwei Jahren wird man sehen.
      Ich denke jedenfalls sie sitzt erstmal in dieser Zeitlinie fest und "findet" nicht irgendwie eine Möglichkeit dem Doctor hinterher zu reisen. Zeitreisen dürfen ja auch nicht zu einfach werden. ;)

      Mariakaefer schrieb:

      die Tatsache, dass sie wieder lebendig wurde haben wir ja Steven Moffat zu verdanken

      Habe ich da etwas verpasst? Hat Moffat da eingegriffen, hat er das gesagt?
      Sarah Jane: "You're serious?"
      The Doctor: "About what I do, yes. Not necessarily the way I do it."
    • "...in der nächsten normalen Staffen 2010"

      Nicht unbedingt in Series 5, aber dann irgendwann als Auslöser für eine große Bedrohung oder dergleichen. In dem Sinne natürlich, dass sie durch ihre naive, leichtsinnige Art schuld daran ist. Irgendwas wird sich Moffat bei seinem Einwand ja gedacht haben und er wird wohl kaum verlangt haben, dass sie so überlebt, wie es in 4x06 zu sehen war.

      Die Playboy Variante wäre natürlich auch nicht so verkehrt. :rolleyes:


      The Doctor is our guide.
      If he is flippant about something,
      then we know not to worry about it.
      If he's serious about something,
      then we know to care about it.

    • Elborn schrieb:


      Mariakaefer schrieb:

      die Tatsache, dass sie wieder lebendig wurde haben wir ja Steven Moffat zu verdanken

      Habe ich da etwas verpasst? Hat Moffat da eingegriffen, hat er das gesagt?


      Hmm, ich habs auch gehört, kann mich aber nicht mehr genau erinnern.... Ich glaube RTD hat es im Confidential gesagt (würd ich jetzt aber meine Hand nicht für ins Feuer legen :S)

      A World of Time and Space inside a funny Blue Box...


    • hmm... also... irgendwie will ich sie gar nicht wieder sehen!!!! :WeepingAngela:
      ist ne hübsche und sicher nette schauspielerinn aber irgendwie is der Doctor ohne sie besser dran.. weiß nicht. wenn sie zurückkommt dann hab ich das befürchten sie wird zum gegner und geht dann doch noch drauf :) ganz so positiv seh ich die situation nicht. und wie doc sagte, es macht ihn eher "traurig" sie zu sehn weil er dann immer an sein verlorenes leben erinnert wird.
    • Also wenn die Gerüchte um die Beziehung zwischen David und Georgia stimmen - und ich gebe ja im Allgemeinen nicht immer was auf solche Dinge :whistling: - dann wird ja vielleicht dem Tennant selber noch etwas daran liegen, dass die Gute weitere Auftritte in der Serie haben wird - jedenfalls solange er noch dabei ist :33:
    • witchking schrieb:

      Solange mit ihr nicht so ein pseudo-emotionaler Handlungsbogen aufgebaut wird, wie mit Rose oder Martha, sehe ich sie gerne wieder UAch wenn sie technisch gesehen nie und nimmer des Doctors Tochter ist. Solange der Moffmeister da rangeht wird das schon was.
      Mein Reden :D Moffat wirds schon richten.

      Zwenti schrieb:

      Sie war sehr symphatisch und ihr Lächeln auch ansteckend. Ich würde gerne sehen wie sich der Doctor mit einer solch quirligen Tochter auseinandersetzen muss. Hätte IMHO viel Potenzial. Außerdem würde ich gerne sehen wie Jack die Dame anbaggert und der Doctor ausflippt.
      Richtig, da steckt einiges an Stoff drin, vor allem stelle man sich die Szene mit Jack vor hehehe... Aber ich denke mal es reicht nicht für eine komplette Staffel als Companion, das wird zuviel. da passt schon eher :

      Komohdo schrieb:

      "...in der nächsten normalen Staffen 2010"

      Nicht unbedingt in Series 5, aber dann irgendwann als Auslöser für eine große Bedrohung oder dergleichen. In dem Sinne natürlich, dass sie durch ihre naive, leichtsinnige Art schuld daran ist. Irgendwas wird sich Moffat bei seinem Einwand ja gedacht haben und er wird wohl kaum verlangt haben, dass sie so überlebt, wie es in 4x06 zu sehen war.
      Genau deshalb denke ich, dass die in ein oder zwei Episoden/Doppelfolgen auftauchen wird. Ein Special nur mit ihr wäre glaube ich auch keine gute Idee, wenn dann nur unter Moffat und das ist noch zu lange hin.


      P.S.: Der Poll fällt zu schwer, da der Playboy zur Auswahl steht ;)
      :WeepingAngela: Beware of the weeping angels:WeepingAngela:
    • Der Playboy ist viel zu züchtig. Ohne tiefere Einblicke zu gewähren lohnt sich der Aufwand doch gar nicht. :03:
      Ausserdem datet sie angeblich David Tennant und ich weiss nicht, ob ich dann noch sehen will, was er übrig lässt. :D

      Spass bei Seite, ich will auch, dass Jenny zurückkommt - gern' als Companion, wobei ich mir das weniger vorstellen kann.
    • Mir wärs am liebsten wenn sie sich erst mal ein bisschen bei Big Finish oder in ner NA-Reihe austobt bevor sie zurückkommt ;) Ich würd jedenfalls gern wissen was sie so erlebt. Das wär dann wenigstens nicht so ein ewiges Rumgedümpel auf der Erde. Das geht mir bei DW immer mehr auf die Nerven. Gibts denn keine anderen Planeten? (Ich will endlich ne Folge, die in einem Steinbruch spielt! :P )
    • Nur Audio oder Buchform wär mir trotzdem lieber als z.B. ne Spinoff-Serie auf Torchwood-Niveau. Das Wiedersehen mit dem Doctor dann normal in DW.

      Naja, aber da sind sie auch nicht sooo lange im Steinbruch ;) Aber ich hab mich unheimlich gefreut als ich gesehen hab wo sie gelandet sind :P