Lost (Achtung: Spoiler inkl. Staffel 6)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und was für ein Auftakt ! Hätte nicht gedacht, daß die Serie von Beginn an so ein hohes Erzähltempo vorlegt und die Geschichte aller Charaktere weitererzählt. Bin mal gespannt, ob es auf dem Niveau weitergeht.
    • In der Tat, Solus! Auch ich war sehr begeistert. =)

      Ich frage mich, ob die Erwähnung von Exposé, als Hugos Vater die Sendung im TV anschaut, ein Hinweis auf
      Spoiler anzeigen
      die Nikki-wird-lebendig-begraben-Folge ist, in der sie und Paulo durch die Spinnen vergiftet werden. Vielleicht erklärt das den "Zustand" von Locke...


      EDIT: Spoilertags hinzugefügt...;)
      I have a mind to join a club and beat you over the head with it. - Groucho Marx

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Koyeronti ()

    • Boah, bin ich froh, dass ich erst nach Einfügung der Spoilertags hier reingeschaut hab. :D
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Naja, 95% der Informationen im Spoilertag kennt der deutsche Zuschauer schon. Und beim Rest weiß er nicht, was genau gemeint ist. Aber wahrlich eine interessante Idee, zumal es ja in Staffel 3 schon die Verbindung Locke<>Expose gab.
    • Just, aus Vorsicht, ein Spoiler Tag, zur Theorie.
      (man sollte mindestens das Staffel Finale der 4'ten Lost gesehen haben)

      Spoiler anzeigen
      Ich denke nicht das Locke nur Scheintod ist wie es bei Paulo und Nicki der Fall war. Das Mittel das die 'genommen' haben läßt einen zwar erlahmen / tot erscheinen, allerdings nur für einen relativ kurzen Zeitraum. Es wurde etwas davon gesagt das es 4 Stunden dauert. Locke liegt da aber wohl schon wesentlich länger.
      Eine Idee die mir lediglich kam, war das es vielleicht nicht Locke ist, ggf. ein Doppelgänger oder sowas. Immerhin irritiert auch der falsche Name..
      "Fahren wir mit dem Zweisitzer oder dem Combi?"
      "Ach Schatz, nehmen wir doch das General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering System."

      .. Virtuelle Ameisen züchten ..
    • Spoiler - Stand Staffel 5 Ep2.
      Spoiler anzeigen
      Auf jeden Fall gibt es ja diese auffällige Szene, in der Ben gefragt wird, ob Locke wirklich tot ist, und er die Antwort einfach übergeht. Und Lindelof sagte einmal, daß sie auch ab und zu offensichtliche Hinweise einbauen, damit auch der Durchschnittszuschauer mal ein Erfolgserlebnis hat. Ich kann mir gut vorstellen, daß diese Szene für diese Zuschauer gemacht ist. Ob die Expose-Szene nun wiederum ein weiterer Hinweis ist, dann aber für die Fans, muß man mal sehen. Doppelgänger wäre genauso möglich, denn in dem Post-Staffel3-Orientationvideo haben wir es ja mit einem doppelten Hasen zu tun. Auf ähnliche Weise könnte auch Locke dubliziert worden sein - und dieser Körper muß nun wieder zurück auf die Insel, um mit dem anderen Locke zu verschmelzen, bevor der vielleicht ja seine Körperlichkeit verliert oder so...
    • Solus schrieb:

      Spoiler anzeigen
      [...] Doppelgänger wäre genauso möglich, denn in dem Post-Staffel3-Orientationvideo haben wir es ja mit einem doppelten Hasen zu tun. Auf ähnliche Weise könnte auch Locke dubliziert worden sein [...]

      Nein, das ist so nicht korrekt. Der Hase im Orientationvideo war
      Spoiler anzeigen
      kein Doppelgänger oder Klon, sondern ein und der selbe Hase, der (versehentlich) in der Zeit zurück geschickt wurde und deshalb paradoxer Weise doppelt war.
    • Spoiler anzeigen
      Schon, aber wir wissen ja nicht, was mit Locke auf der Insel in seinem unstabilen Zustand passiert, sollte er in den kommenden Folgen selbst in die Zeitmaschine steigen oder am Rad drehen - irgendetwas in der Art muß ja mit ihm passieren. Und da könnte er ja zu so einer Art "Schrödingers Katze" werden; weder tot noch lebendig, bzw. Beides, weil er an zwei Orten existiert.
    • Teylen schrieb:

      Just, aus Vorsicht, ein Spoiler Tag, zur Theorie.
      (man sollte mindestens das Staffel Finale der 4'ten Lost gesehen haben)

      Spoiler anzeigen
      Ich denke nicht das Locke nur Scheintod ist wie es bei Paulo und Nicki der Fall war. Das Mittel das die 'genommen' haben läßt einen zwar erlahmen / tot erscheinen, allerdings nur für einen relativ kurzen Zeitraum. Es wurde etwas davon gesagt das es 4 Stunden dauert. Locke liegt da aber wohl schon wesentlich länger.


      Spoiler anzeigen
      Ich habe die Nikki-Folge gerade gesehen - es sind 8 Stunden. Was...hm...eventuell ganz knapp passen könnte...aber Du hast Recht, es wäre sehr eng mit dem Zeitfenster...


      Nachtrag:

      Solus schrieb:

      Aber wahrlich eine interessante Idee, zumal es ja in Staffel 3 schon die Verbindung Locke<>Expose gab.

      Wie war die Verbindung nochmal? Ich hab's gerade nicht ganz auf dem Schirm...
      I have a mind to join a club and beat you over the head with it. - Groucho Marx

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Koyeronti ()

    • Ich will mich jetzt mal nicht an der Spekulation um John beteiligen. Im Moment bin ich nämlich ziemlich enttäuscht von Staffel 5.

      SPOILER enthalten!


      OK, es waren erst 2 Folgen, aber es tritt genau das ein, was ich befürchtet hatte: Am Ende von Staffel 4 war man an einem Punkt den ich mal als "kleines Finale" bezeichnen würde. Ein grosses Geheimnis um die Insel war aufgedeckt ("frozen donkey wheel"), und mit den Oceanic 6 waren die wichtigsten Helden von der Insel runter, gerettet, in Sicherheit.

      Alles was nun kommt, wirkt für mich win wenig wie der schlechte zweite Teil eines erfolgreichen Filmes, wie der Versuch eine Story künstlich am Leben zu halten oder neu aufzuwärmen, und sich dabei nur noch zu wiederholen oder den Zuschauer zu langweilen.

      Es ist nun mal länst nicht so spannend, mehere Wochen lang zuzusehen ob und wie die Oceanic 6 wieder zusammenfinden und ob und wie sie es schaffen zur Insel zurückzukehren, als damals zu spekulieren ob / wer es von der Insel runterschafft.

      Jetzt wo wir wissen, was die Insel kann, und sich dieses als ein klassisches "hartes" Science-Fiction-Thema herausstellt, ist einfach das spannende Doppeldeutige der ersten 4 Staffeln weg, wo es noch um essentielle Deutungstheorien ging und jedes Ereignis viele mögliche Erklärungen haben konnte.

      Aber mal von diesem Problem abgesehen was jede Story hat die sich ihrem Ende nähert, hapert es jetzt auch an der Umsetzung. Denn es gibt jetzt so viel "spannende Momente" die in Wirklichkeit nur "Aufgewärmtes" sind.

      Beispiel: Wenn Sun am Ende von Staffel 4 plötzlich bei Widmore auftaucht, dann ist das noch eine wirkliche Überraschung! Wenn man dann noch sieht, wie verbittert sie ist, wie sehr sie leidet, wie sie sich verändert hat, dann ist das spannend und dramatisch. Wenn sie hingegen, wie in Staffel 5, am Flughafen aufgehalten wird und sich herausstellt, dass Widmore dahinter steckt weil er jetzt mit ihr sprechen möchte, ist das nicht die "überraschende Wendung" als die uns die Szene präsentiert wird, denn das Gespräch am Flughafen hätte genau so gut auch bei Suns Besuch bei Widmore in London stattfinden können.

      Wenn Kate einen "überraschenden" Anruf bekommt, dass sie "einen alten Freund" im Hotel in LA treffen soll, und dieser Anruf selbstverständlich nur von Sun sein kann, warum wird uns die Begegnung mit Sun im Hotel durch dramatische Musik als "spannende Wendung" verkauft?

      Warum Jack noch einmal lang und breit erklären muss, wieso die Oceanic 6 lügen müssen (obwohl er die selbe Erklärung bereits am S4 Staffelende gab) habe ich auch nicht verstanden, das war mehr als überflüssig.

      Am langweiligsten bleibt aber nach wie vor der ganze Handlungsstrang um die Oceanic 6, denn das ist nun allenfalls eine Kriminalgeschichte mit Bespitzelungen, Mordanschlägen etc, hat aber nichts von der Mystik für die ich Lost so sehr geliebt habe. Hoffen wir mal, dass den Produzenten noch ein paar echte Überraschungen einfallen, im Moment ist alles was Lost besonders machte durch eine vorhersehbare Storyline auf Autopilot ersetzt worden.
    • Ich weiß schon, was Du meinst. Aber dieses konstruiert-wirkende Zusammenfassen und Zusammenfinden von Elementen aus den vorherigen Episoden hatten wir bis jetzt am Anfang jeder Staffel. In S03E03 kam der Eisbär nochmal vorbeigeschaut, in S04E01 tauchte Jacobs Hütte wieder auf...und dann waren da noch diverse Charaktere, die sich Dinge erzählten, die man alle schon wußte. Die Macher nutzen die ersten drei Folgen einer Staffel immer dafür, den Zuschauer erst einmal wieder in die Serie einzuarbeiten, und damit der Durchschnittszuschauer nicht gleich aufgibt, sind halt auch ein paar unüberraschende Überraschungen drin. Aber das fand ich diesmal eigentlich kaum störend.
      Ansonsten hat sich LOST eben etwas verändert und wechselt nun auch in den Antwort-Modus. Da kann man nicht mehr erwarten, daß es noch um solche Fragen geht, ob die Insel nun ein Traum oder die Vorhölle ist, die Gestrandeten tot oder halbtot. Davon mal abgesehen gibt es ja noch genug Mysterien. Rauchmonster, Flüsterstimmen, Jacob und die Anderen werden sicherlich noch das eine oder andere Rätsel aufgeben. Wenn parallel dazu die Oceanic 6 an ihrer Rückkehr basteln, kann das nur der nötige Kontrast dazu sein, um dem Zuschauer in den nächsten Wochen viele in ihrer Gesamtheit ausgeglichene und damit hoch unterhaltsame Folgen zu bieten. Ich freu mich drauf.

      Koyeronti schrieb:

      Wie war die Verbindung nochmal? Ich hab's gerade nicht ganz auf dem Schirm...

      Locke schaut in S03E13 Expose, in S03E14 wird ja gezeigt, wie in der Serie Nicky vom Oberbösewicht erschossen wird, kurz nachdem er enttarnt wurde, und in S03E20 wird dann Locke erschossen, kurz nachdem Ben sein Verbrechen aufgedeckt hat.
      Vielleicht ein bißchen weit hergeholt, aber bei LOST weiß man ja nie...
    • Solus schrieb:

      Koyeronti schrieb:

      Wie war die Verbindung nochmal? Ich hab's gerade nicht ganz auf dem Schirm...

      Locke schaut in S03E13 Expose, in S03E14 wird ja gezeigt, wie in der Serie Nicky vom Oberbösewicht erschossen wird, kurz nachdem er enttarnt wurde, und in S03E20 wird dann Locke erschossen, kurz nachdem Ben sein Verbrechen aufgedeckt hat.
      Vielleicht ein bißchen weit hergeholt, aber bei LOST weiß man ja nie...

      Wenn ich mich nicht irre lief die Episode in der Nickis Char erschossen wird noch nicht im TV.
      Schließlich war Hurley, der die Serie regelmäßig sah, sehr begeistert endlich zu erfahren wer der Böse ist.

      Nun und ich glaube nicht das Ben ihn angeschossen hat um 'sein Verbrechen' zu verdecken, schließlich wissen die Anderen größtenteils davon. (Von der Sache mit der Dharma Initiative und Richard wohl auch um die Sache mit der Geburt)
      "Fahren wir mit dem Zweisitzer oder dem Combi?"
      "Ach Schatz, nehmen wir doch das General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering System."

      .. Virtuelle Ameisen züchten ..
    • Hab ich ja auch gar nicht gesagt. Ben hat Locke erschießen wollen, weil er eine Konkurrenz in Sachen Anderen-Anführerposition für ihn darstellte, ansonsten war es ja hauptsächlich für die Zuschauer (wie in Expose) die Enthüllung, daß da jemand richtig böse war. Und ob diese gedrehte Episode nun schon lief oder nicht, ist egal. Es ging nur um die lose Verbindung von E13 zu E14 zu E20 über die Serie.
    • Jetzt schon... ;)

      Ich mag Staffel 5 bisher, aber sie haben jetzt natürlich ne Lösung gesucht mit dem sie vieles erklären können. Mich störts nicht wirklich, aber ich kanns verstehen wenn sich einige drüber aufregen, dass sie sich den einfachsten Weg gesucht haben.



      "You were the Doctor on the day it wasn't possible to get it right."
    • Also ich finde, nach zwei Folgen den Abgesang zu starten, ist ein wenig vorschnell... Nach nur zwei Folgen der ersten Staffel hätte ich auch abgeschaltet.
      Außerdem klingt es mir zu sehr nach Jack - Ihr müsst nur ein wenig Vetrauen haben, so wie der gute John das immer macht. ;)
      I have a mind to join a club and beat you over the head with it. - Groucho Marx