zum 8. Dr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe mir den Film gestern endlich anschauen können, und muss sagen, ich bin tief enttäuscht. Aufdringliche Musik, platte Dialoge und ein Doctor, bei dem ich jedesmal an Haribo denken muss, nicht nur, dass er Weingummi verteilt, er sieht auch aus wie Thomas Gottschalk. Die Tardis fand ich ganz gelungen, ich mag diesen "Steam-punk-look". Aber ansonsten: Ich frage mich, wieso die BBC nach diesem Reinfall die Amis danach noch den Hitchhikers Guide to the Galaxy hat vermurksen lassen. (Zu dem Film merkte mein Bruder so treffend an, dass Douglas Adams wahrscheinlich gestorben ist, nachdem er das Drehbuch gelesen hat...).
    • Ja, dieses typisch amerikanische ist die Wiederbelebung der beiden am Ende.
      Motto: Böse tot, Gute leben.
      Der Master hatte nicht so viel klasse.
      Die Kirche fand ich auch völlig fehl am Platz.
      Ansonsten gefiel mir aber das Tardis-Innere sehr gut. Eigentlich so gar besser als die aktuelle. Dieses grüne Leuchten erinnert mich mehr an die Borg!

      Aber eines hab ich nicht verstanden (hab den Film nur auf englisch gesehen), wieso hat der Doctor den Master auf Skaro, dem Heimatplaneten der Daleks abgeholt?
      Ganz zu beginn wurde sowas gesagt, wie der Master hat alle seine Leben verbraucht und wollte sich irgendwie neue holen. Aber bei den Daleks??
    • Der Master hatte seine Leben verbraucht und wurde von den Daleks für seine Verbrechen (Verrat an den Daleks?) hingerichtet.
      Die Daleks gestatteten ihm den letzten Wunsch vom Doctor auf seinem Heimatplaneten Gallifrey bestattet zu werden.
      Die Daleks waren da innerhalb weniger Sekunden relativ out of character...
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Komisch ist aber das Skaro schon wieder existiert. Das hatte McCoy doch mit der Hand des Omega zerstört....
      Würde heissen entweder der Film oder die Audios mit dem 8. Doc sind ausserhalb des Canon.... Wenn mich nicht alles täuscht ist Skaro ja in Terror Firma noch zerstört und das spielt ja bekanntlich nach dem Film.

      Zum Inneren der Tardis... der Look is ungewöhnlich und anders aber nicht schlecht. Steam Punk Look find ich cool....nich nur bei der Tardis.... :D
      "Well, there you are, young man. What do you think of that now, eh? A Viking helmet."
      "Oh, maybe."
      "What do you mean, maybe? What do you think it is? A space helmet for a cow?"

      The Time Meddler 1stdoc
    • der master wurde zwar auf skaro verurteilt, aber von den daleks ist doch gar nicht die rede oder?

      man kann doch getrost davon ausgehen, dass die daleks da niemanden verurteilen, sondern gleich kurzen prozess machen. aussderdem erfüllen sie ganz bestimmt keine letzte bitte.

      ich denke eher, da hat wer nicht aufgepasst und wollte lustig sein mit "skaro".

      zur not waren sie da halt vor der zerstörung. aber daleks haben damit nix zu tun.
    • Original von dorothy
      der master wurde zwar auf skaro verurteilt, aber von den daleks ist doch gar nicht die rede oder?
      man kann doch getrost davon ausgehen, dass die daleks da niemanden verurteilen, sondern gleich kurzen prozess machen. aussderdem erfüllen sie ganz bestimmt keine letzte bitte.


      Doch die Daleks werden erwähnt... (und man soll sie ja auch hören und sehen, auchw enn der Soundeffekt fürn A*sch ist...)...
      Und die Daleks verurteilen schon... neben dem MAster gabs da noch eine Fall, aber komm gerade nicht drauf - in Punkto Master munkelt man etwas von wegen Vetrag mit den Timelords...

      Cheers,

      r:
    • Original von dorothy
      der master wurde zwar auf skaro verurteilt, aber von den daleks ist doch gar nicht die rede oder?

      Ich hab mir die Videokassette damals auf Audiokassette überspielt und hundertfach gehört. Ist jetzt eine Weile her, aber der Text müsste von McGann folgendermaßen aus dem Off zu hören sein:
      "It was on the planet Skaro, that my old enemy, The Master was finally put on trial by the Daleks."
      Aber gesehen hat man sie nicht iirc.
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Original von Zagreus
      @Atlan: ...

      Und bis zum 13. Doc haben wir ja auch noch jede Menge Zeit, im schlimmsten Fall sehen wir ihn im Jahre 2011, wenn die Serie denn weiterhin erfolgreich bleibt und nach Tennenat nur noch Schauspieler auftauchen, die wie CE nur eine Staffel drehen.
      Und wenn es dann immer noch der Renner sein sollte, wird man sich schon was einfallen lassen.

      Gruß,
      Zagreus



      Es gibt da diese Theorie, dass der Doktor schon über seine 13 Leben hinaus ist. Ich weiß nicht mehr woher ich das weiß, aber kann sein aus dem whocast. Demnach ist Peter Davison bereits die 13. Inkarnation. Er glaubt anscheinend selbst, dass er stirbt, wenn er sich zuletzt fragt "is this death?". Seine anschließende Regeneration verläuft auch recht außergewöhnlich, etwas sei schief gelaufen, wie der Doc sagt. In der Tom-Baker-Folge "The Brain of Morbius" gibt es einen weiteren Hinweis darauf: während eines mind-battle mit Morbius, sieht man die vergangen Inkarnationen der beiden Time Lords, wobei beim Doc doch tatsächlich mehrere unbekannte Gesichter gezeigt werden. Vielleicht ist er in dieser Hinsicht "more than just another Time Lord.
    • ... wenn die BBC also das Bedürfnis hat, die Serie bis ins nächste Jahrhundert fortzusetzen, kann sie sich immer noch auf die obige Theorie berufen :D

      ( peinlich, peinlich ... ich verschreibe mich hier sooo oft, ich weiß gar nicht, ob da auch nur eine fehlerfreie bzw. nicht editierte Post meinerseits ist :19: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von witchking ()

    • Original von witchking
      Es gibt da diese Theorie, dass der Doktor schon über seine 13 Leben hinaus ist. Ich weiß nicht mehr woher ich das weiß, aber kann sein aus dem whocast. Demnach ist Peter Davison bereits die 13. Inkarnation. Er glaubt anscheinend selbst, dass er stirbt, wenn er sich zuletzt fragt "is this death?". Seine anschließende Regeneration verläuft auch recht außergewöhnlich, etwas sei schief gelaufen, wie der Doc sagt. In der Tom-Baker-Folge "The Brain of Morbius" gibt es einen weiteren Hinweis darauf: während eines mind-battle mit Morbius, sieht man die vergangen Inkarnationen der beiden Time Lords, wobei beim Doc doch tatsächlich mehrere unbekannte Gesichter gezeigt werden. Vielleicht ist er in dieser Hinsicht "more than just another Time Lord.

      Das passt aber nicht zum Valeyard, der ja eine zukünftige mögliche Mischung der dunklen Seiten des Doctors ist. Zwischen dem 12. und dem 13. Doc iirc.
      Zu den verschiedenen Gesichtern steht auf Classic Episode Guide folgendes:

      Faces seen on the screen during the Doctor's battle with the Morbius creature would seem to indicate that he had more than three previous bodies. [This is flatly contradicted by other stories (e g The Three Doctors, Time and the Rani). Perhaps Morbius simply doesn't realise that he's losing. Alternatively the faces might be 'phantom pasts' created by the Doctor in order to fool Morbius into prolonging the struggle, thus maximising the chance of overloading his mind. Or they could be younger images of the first Doctor.]

      Ich sag ja immer, die Doctor Who Fans finden jedesmal einen Weg unerwünschtes weg zu erklären. :D
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Atlan ()

    • thijshegemann schrieb:

      habe da mal auf Amazon gestöbert. Gibts den Film worklich nur in englisch? Keine deutsche VÖ geplannt? Wenn nicht wäre das sicherlich schade.
      Das stimmt jetzt so nicht. Natürlich gibt es den auch auf Deutsch, jedoch nur auf VHS: Der TV-Movie

      thijshegemann schrieb:


      lohnt es sich denn den Film als Import zu kaufen, oder kann ich mir das lieber sparen?
      Natürlich lohnt es sich. Selten zuvor bzw. nun auch danach, hatte ein neuer Doctor eine solche Bildschirmpräsenz. Sicherlich gab es den ein oder anderen Kritikpunkt, jedoch sind Sylv und Paule über alle Zweifel erhaben. Die BBC-DVD-Anschaffung lohnt sich auf alle Fälle.
      Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de



      "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"
    • DrZarkov schrieb:

      Ich frage mich, wieso die BBC nach diesem Reinfall die Amis danach noch den Hitchhikers Guide to the Galaxy hat vermurksen lassen. (Zu dem Film merkte mein Bruder so treffend an, dass Douglas Adams wahrscheinlich gestorben ist, nachdem er das Drehbuch gelesen hat...).


      Dazu eine kleine Anmerkung am Rande: D. Adams hat einen Großteil dieses Drehbuchs sogar selbst geschrieben. Seine Intention war, mit dem Kinofilm erneut eine überarbeitete Fassung des Anhalters zu machen. Schließlich unterscheidet sich auch der Roman schon vom ursprünglichen Hörspiel.
    • Ich habe den Film gerade gesehen und finde ihn gar nicht mal sooo schlecht. Schön find' ich so Kleinigkeiten, wie den Schal, den er sich, bei seiner Suche nach dem richtigen Outfit, anhält und auch der achte Doctor selbst ist mir alles andere als unsympathisch. Allerdings ist mir der Film für Doctor Who zu amerikanisch und, obwohl ich noch keine einzige Episode mit Sylvester McCoy gesehen habe, empfinde ich den Tod des siebten Doctors als unwürdig. Fazit: Gehört dazu. Sollte man also gesehen haben und es gibt weitaus schlimmere Verschwendungsmöglichkeiten der eigenen Lebenszeit. Auf jeden Fall hat der Film mir jetzt total Lust auf die Abenteuer des siebten Doctors gemacht. :25:
    • und, obwohl ich noch keine einzige Episode mit Sylvester McCoy gesehen habe, empfinde ich den Tod des siebten Doctors als unwürdig
      Was leider auch der Grund ist, weshalb ich mich innerlich ein bissel sträube mir den Film auf DVD zuzulegen. Ich meine, immerhin war er intrigant, mysteriös und ein großer Planer. Ich fand es genau woe du unwürdig und viel zu schnell. Vieleicht kann ich irgendwann meinen Frieden damit machen und leg mir dann die DVD zu. Aber sobald ich dann Curse of Fenric wieder mal anschauhe.... :29:
      "Well, there you are, young man. What do you think of that now, eh? A Viking helmet."
      "Oh, maybe."
      "What do you mean, maybe? What do you think it is? A space helmet for a cow?"

      The Time Meddler 1stdoc
    • Das Ende des sechsten Doctors war unwürdig.
      Das des siebten war ein tragisches Schicksal aufgrund menschlicher Irrtümer.
      Die Kugeln hätte er überlebt, aber keiner der Ärzte wollte ihm ja glauben, dass er kein Mensch ist.
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Johnny schrieb:

      obwohl ich noch keine einzige Episode mit Sylvester McCoy gesehen habe, empfinde ich den Tod des siebten Doctors als unwürdig.


      Es gibt Alternativen, wenn Du Dir das BBC Doctor Who Allstarhörspiel "Death Comes To Time" reinziehst...
      Aber Vorsicht, das Ding ist zwar ganz lustig läuft aber völlig aus der Doctor Who Spur (Den achten gibt es eigentlich gar nicht).