Staffel 5 Companion: And the winner is...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Staffel 5 Companion: And the winner is...

      Karen Gillan, die 21 Jahre alt ist und in der Folge "Fires of Pompeji" (welche ich leider noch nicht kenne) wohl eine Wahrsagerin (Soothsayer) gespielt hat.

      Hier geht's zum Artikel, den ich mir nun selbst erst mal durchlesen muss:
      news.bbc.co.uk/2/hi/entertainment/8073734.stm

      (5 von 7 Wörtern meiner Überschrift sind englisch - ich muss krank sein)
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ftde ()

    • mal ne blöde frage ;):

      wird jetzt eigentlich die rolle der seherin beibehalten oder kommt sie als ganz neuer charakter in die serie? was meint ihr?

      also mir würde es ja so ein wenig auf die nerven gehen , wenn die ständig alles wüsste xD
      "All of time and space, everthing that ever happened or ever will - Where do you wanna start?"
    • Es wäre unlogisch davon auszugehen, daß sie den selben Charakter spielt. Würde keinen Sinn ergeben.

      Ich finde sie recht hübsch. Ich hoffe, man lässt sie ihren Akzent behalten. Mal schauen wie's wird, aber ich finde sie rein optisch schon einmal nicht unsympathisch ;)
      This Heart was like a TARDIS
      I went and lost the Key in a Fight

      avatar by saraangel @ LJ
    • Also ich verstehe den Artikel schon eher so dass sie eine neue Rolle bekommt und würde mich ansonsten auch wundern, ganz explizit steht es da aber nicht.

      Typisch Moffat'sch der Satz: "A generation of little girls will want to be her. And a generation of little boys will want them to be her too".

      Übersetzungsversuch aus-/einklappen
      Eine Generation kleiner Mädchen wird sich wünschen, sie wären Karen Gillan. Und eine Generation kleiner Jungs wird sich auch wünschen, die Mädchen wären Karen Gillan.

      Das entspricht nicht ganz dem Wortlaut, trifft den Sinn wohl aber am Besten.
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ftde ()

    • In der Pompeii-Folge fand ich sie sehr gut. Sie sieht zwar erstmal etwas "püppchenhaft" aus, hat aber in Pompeii ziemlich "far out" gespielt. Vielleicht wird sie ja eine junger River Song (die hat auch rote Haare). Das wäre wirklich ein epischer Spannungsbogen. Über die Entwicklung des 11. Doktors könnte sie dann altern und irgendwann durch Alex Kingston ersetzt werden.

      Spannend wäre natürlich, wenn sie wie hier ja auch zurecht gefragt, ihre Rolle aus Pompeii wieder aufgreift.

      Ginge ja leicht, mit der Tardis, die gute aufzugreifen und dann zu "entrücken".

      Unlogisch fände ich das nicht automatisch. Es gibt so viele überraschende Wendungen im DW-Universum, da hat ja vieles nicht immer was mit Logik zu tun.

      Zum Alter - Verjüngung muss auch nicht schlecht sein. Ist ja grade bei Star Trek im Kino zu bestaunen, wie gut sowas funktionieren kann.
    • rein optisch gefällt sie mir schon mal (könnte auch ne weibliche rolle in einer marvel-comic-verfilmung übernehmen).
      und wenn wir jetzt richtig glück haben, kommt sie nicht(!) aus dem heutigen London :D
      Stricken und Doctor Who geht wunderbar zusammen und man kann darüber
      auch einen sporadisch aktualisierten Blog schreiben:
      1atalante1.livejournal.com/

    • Auf dem Foto im Artikel sieht man im Hintergrund die Tardis, hier noch deutlicher:

      bbc.co.uk/doctorwho/s4/news/latest/

      Es scheint sich bereits um Promo-Bilder für Doctor Who zu handeln, was vermuten lässt, dass es (exakt oder ungefähr) bei der Kleidung bleiben könnte. Die Wahrsagerin wäre sie in dem Fall wohl nicht mehr.

      EDIT: Doctor Who Online hat eine große und komplette Version eines Promobildes: drwho-online.co.uk/news/

      Im Doctor Who Forum schrieb jemand, dass Karen Gillan laut Bildnotiz "not in costume" sei, also noch nicht die gleiche Kleidung wie in der Serie trägt. Ich selbst kann die Notiz nicht finden, aber ich weiß nicht was für ein Bild genau der hat.
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ftde ()

    • ftde schrieb:

      Es scheint sich bereits um Promo-Bilder für Doctor Who zu handeln, was vermuten lässt, dass es (exakt oder ungefähr) bei der Kleidung bleiben könnte.
      Würd ich daraus nicht unbedingt schließen - wir haben ja auch Matt-Smith-Fotos vor Tardis, und die Kleidung die er dort trägt ist ja auch nicht sein Doctor-Kostüm. Ist also wohl einfach ein normaler Photoshoot, bei dem dann halt hinter Karen ein Tardis-Hintergrund eingefügt wurde.
      Wenn es doch schon ihr Companion-Stil hier ist - gerne! Vor allem bitte immer die Haare offen! :thumbsup:

      EDIT: Mehr Bilder von Karen gibt es übrigens hier: bookingsmodels.co.uk/details.a…subid=5583&mainsubid=5583

      "It's not a bad old cosmos. Flowers, cups of tea, trees, mugs of tea, sunsets, pots of tea... As you can see, I don't expect to much of this universe."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mariakaefer ()

    • Aaaahschööööön, eine Rothaarige ! :thumbup: Und es ist nicht Lily Allen ! :thumbsup:
      Über die Wahl kann man vorerst nicht meckern. Sie war ja schon in Pompeji eine durchaus nette Erscheinung. Da muß jetzt aber Gillian Anderson auch wirklich noch den Weg in die Serie finden. Prepare for the redhead overkill !
    • Was mir gleich positiv ins Auge fällt, dass sie auf den Promobildern nicht ganz so aufgetakelt wirkt wie sowohl Rose und Martha das taten. Ich hoffe das bleibt dabei. Ansonsten find ich sie optisch auf jeden Fall schonmal ganz ansprechend. Hätte mir zwar wieder nen älteren Companion gewünscht, oder ein männlich/weiblich Team, aber wer kann jetzt schon sagen, wie sie ihre Rolle spielt? Vielleicht will ich ja nie wieder, dass sie weggeht, wer weiß. Also sehe ich es mal wie bei Matt Smith selber: Abwarten und Tee trinken. Nur weil die beiden jung sind, heißt es nicht, dass sie nichts hinkriegen. Es kommt immer noch stark darauf an, wie die Rollen ausgelegt sind und geschrieben werden, und welche Stories man den beiden gibt. :) (und jaaa, ich würd mich schon freuen, wenn Frau Gillan als Companion einen Charakter spielen würde, der nicht aus dem 21. Jahrhundert kommt)
    • Hab mir gerade noch eiunmal 'The Fires of Pompeii' angeschaut. :D
      Mir gefällt sie auch. Ich bin mal auf ihre Geschichte und vor allem auf die Interaktion mit dem 11 Doctor gespannt. Leider wird sie wohl nicht schon den 10 Doctor getroffen haben, so dass sie seine Regeneration mitbekommen hat.
      "Science fiction is an existential metaphor that allows us to tell stories about a human condition.
      Isaac Asimov once said: 'Individual science fiction stories may seem as trivial as ever to the blinder critics and philosophers of today - but the core of science fiction, its essence has become crucial to our salvation, if we are to be saved at all.'"
    • sie ist zwar keine Rose. Und sieht wien Mauerblümchen aus. Ganz ok. Aber nich so hübsch wie Rose oder martha. Naja ich überlege sowieso ob ich mir die 5. staffel antuen werde. Was sollen das jetzt sein ? Es wird nie wieder Doctor Who wie ich es liebe. Alles neu. Na ob das der Serie gut tun wird. Hätte man wenigstens den alten Companion bei behalten können. Aber gleich alles Neu find ich übertrieben. Aber solang es nicht Lily Allen is,ist mr alles recht. Kann keine Koksnase bei DW gebrauchen



      aber mal im ernst ? Lana Lang ? Hast du überhaupt schon mal Smallville geguckt ? lol
    • @ schlaubi: danke, hatte ganz vergessen, dass sie die fähigkeit am ende der folge verloren hat, als die aliens mit pompeii unetrgegangen sind ;)
      "All of time and space, everthing that ever happened or ever will - Where do you wanna start?"
    • Rose Tyler & The Master schrieb:

      sie ist zwar keine Rose. Und sieht wien Mauerblümchen aus. Ganz ok. Aber nich so hübsch wie Rose oder martha.
      Ich denke das liegt in den Augen eines jeden Betrachters und daher subjektiv. Ich bin zudem eher auf den Charakter gespannt.

      Naja ich überlege sowieso ob ich mir die 5. staffel antuen werde. Was sollen das jetzt sein ? Es wird nie wieder Doctor Who wie ich es liebe. Alles neu. Na ob das der Serie gut tun wird. Hätte man wenigstens den alten Companion bei behalten können. Aber gleich alles Neu find ich übertrieben. Aber solang es nicht Lily Allen is,ist mr alles recht. Kann keine Koksnase bei DW gebrauchen
      Ist es nicht schon immer bei Doctor Who so gewesen, dass sich sehr viel verändert hat? Wenn du damit nicht umgehen kannst die Veränderung zu akzeptieren, und auch gleich doch wieder viel Vertrautes wieder zu entdecken, dann ist es evtl. wirklich die falsche Serie für dich.
      aber mal im ernst ? Lana Lang ? Hast du überhaupt schon mal Smallville geguckt ? lol
      Vielleicht ist ja die Lana Lang, gespielt von Stacy Haiduk, aus "Superboy" gemeint.
      "Science fiction is an existential metaphor that allows us to tell stories about a human condition.
      Isaac Asimov once said: 'Individual science fiction stories may seem as trivial as ever to the blinder critics and philosophers of today - but the core of science fiction, its essence has become crucial to our salvation, if we are to be saved at all.'"