"Children in Need" zeigt am 20.11. exklusiven Preview zum CHRISTMAS SPECIAL "The End Of Time"

    • (Specials)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich persönlich halte dass jetzt zwar auch nicht für gegeben, aber für denkbar: Ood sind telepathisch aktiv und der Master aka Saxon war ja nun auch nicht grad ein Telepathie-Legastheniker...somit würde sich da der Kreis schließen lassen, wenn der Master und die Ood auf der gleichen Frequenz funken - nur dass die Ood davon schlechte Träume kriegen *g*
      "Why you all so happy?" - " 'cause our lives suck"
      Avenue Q

      "Herr und Frau Verwesung?" - "Bis dass der Tod sie zentrifugiert."
      CSI
    • Wie solche Theorien entstehen frag ich mich ja manchmal ;)

      Es ist schon richtig, dass eigentlich keine anderen Timelords mehr "irgendwo rumschwirren" - das hat der docotr mehrmals betont,
      denn er würde es fühlen, wenn da noch andere wären... (auch die unbekannten Timelords... ;( ).
      Aber genau wie der Master eine "Hintertürchen" gefunden hat, traue ich es auch durchaus den Timelords generell zu.
      Wäre ja auch nicht das erstemal, dass Gallifrey -angeblich für immer- zerstört worden wäre...

      R:
    • Engelskrieger79 schrieb:

      wann sein dämliches Lied endlich endet.

      R:


      Ist mit seinem "Lied" also vielleicht gar nicht sein Leben gemeint, sondern seine schreckliche Leier von wegen "Ich bin der letzte Timelord buhuhuhuhu", die er immer singt? :D

      Weil sich die Oods zu den Timelords weiterentwickeln? Du hattest die Idee ja schonmal am Samstag geäußert und auch wenn ich das sehr, sehr strange finden würde, wenn der Planet of the Ood tatsächlich zu Gallifrey 2.0 (oder schon 2.1? *g*) wird, irgendwie passt es doch in meinen Vorstellungshorizent, dass RTD so etwas schreiben könnte. :) Also sooooooo weit hergeholt finde ich das nicht. Eine Erklärung für die enormen Entwicklungssprünge der Ood muss es ja geben, warum nicht Einflussnahme durch Timelords? (und sein wa doch mal ehrlich: Besser die Ood, als die Slitheen *g*)
    • Moogie schrieb:

      Zitat von »Engelskrieger79«



      wann sein dämliches Lied endlich endet.

      Moogie schrieb:

      Ist mit seinem "Lied" also vielleicht gar nicht sein Leben gemeint, sondern seine schreckliche Leier von wegen "Ich bin der letzte Timelord buhuhuhuhu", die er immer singt? :D
      und als refrain dann "I'm sorry, so so sorry" ?!

      Moogie schrieb:

      Weil sich die Oods zu den Timelords weiterentwickeln? Du hattest die Idee ja schonmal am Samstag geäußert und auch wenn ich das sehr, sehr strange finden würde, wenn der Planet of the Ood tatsächlich zu Gallifrey 2.0 (oder schon 2.1? *g*) wird, irgendwie passt es doch in meinen Vorstellungshorizent, dass RTD so etwas schreiben könnte. :) Also sooooooo weit hergeholt finde ich das nicht. Eine Erklärung für die enormen Entwicklungssprünge der Ood muss es ja geben, warum nicht Einflussnahme durch Timelords? (und sein wa doch mal ehrlich: Besser die Ood, als die Slitheen *g*)
      man könnte ja auch noch sagen, dass die oods alles time-lords mit fob-watch sind oder das das kollektiv gedächniss (oder dirket die matrix) der Time lords in diesem komischn riesen gehirn der oods stecken.
      aber so ganz ehrlich will ich über sowas nicht nachdenken, das sind nämlich alles ideen die ich persönlich sher schrecklich finden würde (aber RDT durchaus zutraue!).
      Stricken und Doctor Who geht wunderbar zusammen und man kann darüber
      auch einen sporadisch aktualisierten Blog schreiben:
      1atalante1.livejournal.com/

    • Ich hab noch mal über die Möglichkeit nachgedacht, dass die Ood sich zu Timelords entwickeln, bzw. die Möglichkeit einer wie auch immer Rückkehr der Timelords und halte sie für gar nicht mehr so unwahrscheinlich. Damit würde RTD ja irgendwie alles auf Anfang stellenm sein DW wäre erzählt und in sich geschlossen ...
    • iltu schrieb:

      OK - so genau habe ich nicht auf das Datum des Bildes gesehen, sorry - so was wollte ich dem Doctor nun wirklich nicht unterstellen, lustig finde ich nur, dass RTD mit dem Teaser für das Weihnachts-Special, so ganz nebenher die Frage beantwortet hat: Hat er denn nun, würde er denn nun....? Da gibt es ja einige Diskussionen zu dem Thema, die sich zum Teil recht erheiternd lesen
      Und ich hab's erst mal nicht mitgekriegt :18: , Akustisch zwar schon, aber die Bedeutung dieses so nebenbei hingeworfenen Satzes :redface:


      Also eigentlich hat er nur wieder eine kleine harmlose Anspielung geschrieben, die man natürlich wenn die Gedanken schmutzig genug sind (schmeisst schon wer Steine? :D) entsprechend einordnen muss, wobei ganz genau betrachtet er überhaupt nichts gesagt hat.

      Immerhin könnte er zB auch während eines Spazierrittes ihr aufs Pferd geholfen haben, woraufhin ihr Reitrock verrutschte und sie jetzt als "Queen Buttocks" bekannt ist und nicht mehr als Virgin Queen Beth/Bess... MÖGLICH ist da alles und jeder... aber natürlich war es vermutlich so gedacht, dass die Fans da ein "Olala der alte Schlawiner, hat sich mal eben eine Königin geheiratet" denken sollten ;)

      Zum Rest: einmal gab es früher kein so fest vorgeschriebenes Heiratsalter, also auch 13 wäre nicht wirklich skandalös gewesen... und zum anderen gehörte zu vielen gerade der "arrangierten" Hochzeiten eine gewisse Verlobungszeit, während der es dann auch nicht zu ungehörigen Aktivitäten in Richtung Schlafzimmer oder dergleichen gekommen ist...



      Nu aber zum anderen Thema des Threads...
      Hmmm Raphael das ist eine gute Überlegung... wenn schon nicht "in" den Ood, bzw deren Köpfen, so könnte der Keim der "Wiederkehr" doch vielleicht auf/in Oodsphere versteckt worden sein, für alle Fälle und Eventualitäten.

      Andererseits: MUSS so ein Notanker denn überhaupt vorhanden sein?
      Bei den Dalek hat der Timelock ja wohl total versagt... eine dermaßen gründlich ausgerottete Rasse, dass sie ganze Kriegsflotten bauen können (Bad Wolf) widerspricht doch wohl dem Konzept des endgültig zeitlich festgelegten Auslöschungsereignisses und selbst danach hatten die kleinen doofen Blechsoldaten ja kein Problem sich wieder aus anderen Realitäten einsickern zu lassen... also wozu die Mär vom Timelock aufrechterhalten? Letztlich macht das den Doctor nicht zum Gewinner sondern zum einzigen "Kriegsgefangenen" des Timewars... ER ist der einzige, der ständig in Verzweiflung und Einsamkeit ausharrt, ob nicht vielleicht doch noch Überlebende auftauchen...
      Es würde mich freuen, wenn dieses angebliche "Timelock" nur eine Persönlichkeitsstörung von 9 und/oder 10 war, die mit dem Trauma zu tun hatte, eine so tiefsitzende Weigerung sich nochmal dem Thema Timewar zu nähern, dass er die Reise zurück unmöglich gemacht hat und die sich jetzt demnächst mit 11 dann lockern könnte... Zumindest soweit, dass auch Timelords wieder möglich wären.

      Obwohl die nicht unbedingt wie Cthulhus kleine Nichten und Neffen ausschauen bräuchten. Wenn es nicht anders geht, wäre mir auch das recht... die Ood als neue "Guardians of Time", irgendwie hat auch diese Idee einiges für sich. Jedenfalls bevor den Menschen ein zwotes Herz wächst und sie jetzt auch noch Zeitreisechefs werden würden :D Die Serie ist schon erdzentriert genug...
      • Ad infinitatem ac plus ultra! •
    • Das die OOds die Timelord sein könnten halte ich für..... zum kotzen.
      Was ich besser finden würde:

      Gallyfrey war niemals weg, sondern nur scheinbar weg, in einem anderen Kosmos, dort wo der Doctor
      nicht hin vordringen kann. Und sie sind SAUER!!!! auf ihn! das währe fein, wenn der Doctor realisiert das er all die Jahre falsch lag.
      The Blog of the Daleks : daleksimulator.blogspot.de/
    • Tichy schrieb:

      Das die OOds die Timelord sein könnten halte ich für..... zum kotzen.
      Yep, fände ich auch nicht soo wahnsinnig toll.


      Was ich besser finden würde:

      Gallyfrey war niemals weg, sondern nur scheinbar weg, in einem anderen Kosmos, dort wo der Doctor
      nicht hin vordringen kann. Und sie sind SAUER!!!! auf ihn! das währe fein, wenn der Doctor realisiert das er all die Jahre falsch lag.
      Hmm, das ist auch meine Lieblingstheorie. In Verbindung mit einem Timewar, der nicht ganz so abgelaufen ist, wie der Doktor sich zu erinnern glaubt. (Eventuell haben die Timelords etwas an seinen Erinnerungen herumgedoktort).

      BTW: Falls sie zurückkommen, dann bitte etwas ehrwürdiger als die Timelords der Bakerära, die mich etwas an die Professoren der unsichtbaren Universität erinnert haben. :D
    • Koyeronti schrieb:

      Diese hier vielbesprochene Andeutung des Doktors impliziert wohl, warum die Queen am Ende von "The Shakespeare Code" den Kopf des Doktors fordert :D
      Dementsprechend hat wohl diese Zeitreise mit Hochzeit nach der Shakespeare-Episode stattgefunden. Ein äußerst netter, kleiner Verweis, den ich RTD gar nicht so zugetraut hätte... vielleicht überrascht er mich und läuft am Ende seiner "Ära" sogar noch zu Hochform auf - ich würde mich freuen. :)
      Glaube eher, The Shakespeare Code bezieht sich auf die Folge Tooth and Claw und nicht The End of Time auf The Shakespeare Code...
    • Im Geschichtsunterricht hast du geschlafen, oder? :D

      Queen Victoria (Tooth and Claw) lebte schon einige hundert Jahre nach Elisabeth I (The Shakespeare Code)... *g* Das Viktorianische Zeitalter beginnt Mitte des neunzehnten Jahrhunderts, während das Goldene Elisabethanische Zeitalter schon Anfang des 17. Jahrhunderts endet. Die gute Bess kann also gar nicht wegen Torchwood sauer auf den Doctor sein, weil sie da schon 200 Jahre lang tot war ;)
    • @ Moogie: Genau so! :)

      Aber ich merke beim nachmaligen Lesen meines Posts, dass korrekter Grammatikgebrauch enorm erschwert wird, wenn Zeitreisen involviert sind...
      Mein Post müßte natürlich heißen:

      Diese hier vielbesprochene Andeutung des Doktors impliziert wohl, warum die Queen am Ende von "The Shakespeare Code" den Kopf des Doktors fordert :D
      Dementsprechend hat wohl diese Zeitreise mit Hochzeit für den Doktor nach der Shakespeare-Episode stattgefunden. Ein äußerst netter, kleiner Verweis, den ich RTD gar nicht so zugetraut hätte... vielleicht überrascht er mich und läuft am Ende seiner "Ära" sogar noch zu Hochform auf - ich würde mich freuen. :)
      I have a mind to join a club and beat you over the head with it. - Groucho Marx