3x05 / 3x06 - The Wedding of Sarah Jane Smith

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es wirkt, aber auch schon teilweise in Staffel 2, immer mal wieder so, als hätten die Schreiberlinge das Gefühl für das Format verloren. Man möchte große Geschichten erzählen, verheddert sich aber in der Kürze der Folgen. Man möchte auch mal ernstere Geschichten mit Tiefgang erzählen, getraut sich das dann aber nicht in aller Konsequenz, weil es ja eine Kinderserie ist. - und gerade das hat damals bei "Whatever..." noch wunderbar funktioniert. Das war entweder ein Unfall, Gareth Roberts hatte vielleicht auch mehr Vorbereitungszeit, oder vielleicht hat die BBC da inzwischen auch mehr ein Auge auf den Scripts und schreitet ein, wenn es ihrer Meinung nach zu kinderuntauglich wird.
      Zwar denke ich schon, daß noch richtig gute Episoden möglich sind, aber ja, so gut wie die erste Trickster-Episode wirds wohl nicht mehr werden.
    • Also ich war vom Trickster ein bisschen enttäuscht. Er war schon irgendwie Cool aber ich habe ihn mir noch .... Deeper vorgestellt :)

      Gute Folge und meine 5 Jährige nichte möchte nie wieder Sarah Jane Adventures sehen, sie hatte krasse Angst vor
      dieser Schnecke und dem Trickster: Der Geist ohne Augen. Dafür war sie sofort in K9 verliebt und will jetz diesen "Roboter Hund" haben :)
      The Blog of the Daleks : daleksimulator.blogspot.de/
    • Für mich ist der Trickster noch immer einer der besten und auch mächtigsten Feinde.
      Denn seien wir mal ehrlich, der Doctor kann ihn auch nur bezwingen, weil er nicht zurückschaut. Er würde einfach niemals so einen Handel eingehen, der für jeden Menschen erstmal ganz nahe liegt.

      Sein erstes Auftauchen war sicherlich die bisher seine beste Folgen, was wohl aber auch daran liegt, das es eben sein erstes Erscheinen war. Ich finde, das er sehr moralisch bedenkliche Angebote macht, ähnlich wie es bei "Torchwood - Kinder der Erde" war. So was mieses gefällt mir X( *hehe* :P

      Mir hat die Folge trotz der Hetzerei sehr gut gefallen. Jedoch dachte ich schon beim ersten Teil, dass man die Hochzeit besser hätte vorbereiten sollen, so wie das mit "Bad Wolf" in der ersten Doctor Who-Staffel war. Sie hätte doch immer mal wieder den Peter zwischendurch treffen können, wäre doch kein Problem gewesen.

      Übrigens mir gefiel der Trickster in weiß, der Doctor hat einfach keinen Geschmack, ist halt ein Mann ;)
    • TheFool schrieb:

      Für mich ist der Trickster noch immer einer der besten und auch mächtigsten Feinde.


      Wo jetzt ? Whoniversum oder in SJA ?
      Im ersteren gibt es nämlich meiner Meinung nach noch viel interessantere Biester. ;)
      Der Trickster baut auf einer guten Idee und anfangs einer guten Umsetzung auf, geht aber mit der unrealistischen Maske und den vielen Fragezeichen, die bei mir seit der zweiten Trickster-folge entstanden sind, zugrunde.
      Die Folge ist wieder ein Symbol dafür, dass je mehr bedeutende Charaktere die BBC einsetzt, desto qualitativ wertloser wird der Inhalt.
      Es reicht nicht die SJA-Crew, K9, den Doctor, den Trickster und einen Ehering in einen Kessel zu werfen wenn die Logik dahinter fehlt. Die Story ist mir zu schlecht erklärt und eigentlich sind Luke und Rani überflüssig...
    • Tichy schrieb:

      Also ich war vom Trickster ein bisschen enttäuscht. Er war schon irgendwie Cool aber ich habe ihn mir noch .... Deeper vorgestellt

      Gute Folge und meine 5 Jährige nichte möchte nie wieder Sarah Jane Adventures sehen, sie hatte krasse Angst vor
      dieser Schnecke und dem Trickster: Der Geist ohne Augen. Dafür war sie sofort in K9 verliebt und will jetz diesen "Roboter Hund" haben


      Damit gibst du dir gleich selbst die Erklärung - klar könnte man den Trickster "deeper", also vielschichtiger, bedrohlicher, gruseliger darstellen - NUR für das Zielpublikum, z.B. deine Nichte (5) oder auch meine kleinste Tochter (9), ist er so wie er ist schon gruselig genug, sonst rutscht die Story vom "Hach war das schön gruselig" zu "das war der blanke Horror".....für das Zielpublikum - und das sind nunmal im Falle von The Sarah Jane Adventures: die Kinder
      "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
      Where do you want to start?"
    • Ich liebe halt Ten deshalb wars für mich eine richtig gute Folge vorallem der 2. Teil beim 1. wars mehr so ich hör die Tardis wo is sie den, wo is er den? Fands lustig und gut wie der mit den Kindern umgegangen is, halt mehr als Kinder behandelt, für Sarah sind sie dauernd mehr Freunde. Der Spruch im 1. Teil war süß: where should I send the invite? to Metabilis 3 :) netter Hinweis auf Planet of the spiders :)
      "5 million Cyberman easy, one doctor now you`re scared!" 10thdoc :CptnJckspikyerHTARDISct:
    • steph schrieb:

      Der Spruch im 1. Teil war süß: where should I send the invite? to Metabilis 3 :) netter Hinweis auf Planet of the spiders :)
      Nicht nur, die Story mit Metebelis 3 zieht sich schließlich einige Folgen. Schon bei Green Death und der ganzen Staffel davor spielt der Planet eine wichtige Rolle. Wäre 3rddoc nicht so Metebelis 3 fixiert gewesen, hätte er vielleicht sein Mädchen bekommen.

      BTW, auch bei 8thdoc spielt der Planet wieder eine gewisse Rolle.
    • Chayiana schrieb:

      whobinich schrieb:


      Aber was mich außerordentlich gestört hat ist ein Satz von Rani. "Er ist es!" (Als sie den Doctor sieht.)
      Ja, kennt Rani den Doctor besser als Sarah Jane?
      Das K9 ihn erkennt ist völlig okay, aber Rani?
      Das hat mir gerade zum Ende hin, die Folge ein wenig verdorben. Wirklich ärgerlich!


      Ich denke, das hast du falsch verstanden ... ;)

      Rani fragt: "Who is he?"

      Also vielleicht versoehnt dich das ja mit der Folge. :D
      Was Rani ganz genau gesagt als sie den Doctor gesehe hat, ist das!

      Wait a minute. You must be...
      it's you, isn't it?

      worauf der Doctor ja sagte:

      That's me.

      und Rani sagte:

      The Doctor!

      My Doctor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Julie ()

    • Eine gute Doppelfolge.
      Die zweite Hälfte eindeutig interessanter als die Erste. Wobei mir die erste auch gefallen würde, wenn es sich tatsächlich um die Angst der Kinder vor Veränderung durch die Hochzeit handeln würde. Da aber übernatürliches offensichtlich im Spiel war, war die erste Episode relatvi belanglos.

      Schade, der Doctor so wenig mit Sarah Jane zu tun hatte, aber man wollte ihn wohl absichtlich den Kindern zur Seite stellen, da diese ja die Identifikationsfiguren für die Zielgruppe sind.

      Sehr schön war es nach einem Jahr mit (dem von mir hochgeschätzten) Matt Smith, jetzt nochmal ein kleines Wiedersehen mit dem zehnten Doctor zu haben. Ich bin sicher in einer Multi-Doctor-Folge würden beide zu Höchstform auflaufen, sofern gut geschrieben.
      David Tennant war jedenfalls ganz der Alte, oder sogar besser. Wirklich toll gespielt war der Dialog mit dem Trickster.

      Die Auflösung war logisch, traurig und passend. Ein hoher Preis musste sowohl von Sarah Jane und auch Peter Dalton gezahlt werden.
      Und da sag noch einer, in den SJA würde niemand sterben...
      Dramturgisch gut war auch, dass Peter wirklich Sarah Jane geliebt hat und auch diese nicht manipuliert wurde, sondern alles ihre eigenen Gefühle waren. Sehr gut von beiden gespielt, vor allem auch vom Gaststar, dem man das komplett abnimmt. Umso tragischer die Auflösung. Sogar Mr. Smith hat ohne Fanfare rebootet.

      Ich hoffe auch, dass die kleinen Kabbeleien zwischen Mr. Smith und K9 weitergehen.

      Hat eigentlich vorher schon mal jemand den Doctor darauf aufmerksam gemacht, dass es zu einem "I'll explain later" auch tatsächlich ein "later" gibt. :)

      Für Whoosher: Auch hier scheint der neue Untertitelmitarbeiter schon am Werk zu sein und baut das "metallic thrumming" ein. ("Schon" ist gut, die Folgen sind zwar älter als DW Season 5, die DVDs aber neuer.)
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Und ich hab eigentlich schon drauf gewartet: Na wann kommt der Trickster in dieser Staffel ? Ganz am Anfang oder wieder in der Mitte,oder mal am Ende. Tja und da war der Trickster.

      Ab hier bin ich felsenfest von Clyde begeistert und Überzeugt. Er kämpft fürs Team, steht zu seinen Freunden und macht und tut alles um ihnen zu helfen. Sein Humor ist sogar tauglicher Geworden. Thumbs Up for Clyde Langer !

      Das Clyde die Geräusche der Tardis zuerst gehört hat, fand ich sehr gut. Clyde's ganzes Spielen und Presents in dem 2 Teiller war Grandios. Wie er versucht in die Tardis zu springen und BAAAAAM voll die Tür ins Gesicht kriegt und nen Elektrischenschlag bekommt. Gänsehaut. Wie mutig Clyde dann auf den Trickster zugeht und ihm die Hand gibt. Jetzt mal eine Frage: Ist der Trickster unbesiegbar ????? Letztes mal sah es so aus,als wäre der Trickster vernichtet und schwubs steht er wieder vor der Tür. Sogar in Weiß ^^ (Tennant so göttlich: Ist Weiß das Neue Schwarz ? )

      Der ganze Plot war sehr gelungen. Rani,Luke und Clyde sionieren ihr hinterher xD
      Naja Peter hat SJ wirklich geliebt und sie ihn. Leider wurde er das Opfer vom Trickster. Tragische Geschichte von Sarah Jane.

      Tennant's Auftritt war doch wirklich gelungen. Also er spricht wirklich schnell, das Clyde ihm überhaupt folgen kann hehe
      Das zusammenspiel von Tennant mit den Kindern fand ich wirklich überzeugend. Warum weiß Rani wer der Doctor ist und Clyde nicht ? HÄ ?
      Rani sah sehr hübsch aus.

      Thumbs up: Eins muss man SJA zu gute führen/halten. Es is zwar eine Kinderserie,doch wird hier auf Lovestorys verzichtet. Naja die Lovestory für SJ mit Peter, war ja nur um den Doctor und den Trickster hier rein zu bringen.

      K9 und Mr. Smith waren wieder echt Göttlich. K9 ist irgendwie geil drauf. Wobei er mir die Stimme von K9 in seiner eigenen Disney Serie besser gefällt als hier bei SJA.

      Ich dachte mir die ganze Zeit: Warum wird die Tardis eig in dieser Folge nicht von Innen gezeigt ? Und schwubs alle Kids rennen in der Tardis. Ich glaube ich könnte mir die Kids in der Tardis für einige Folgen echt gut vorstellen.

      Die Abschiedsszene vom Doctor und Sarah Jane. *schnief* Traurig ! Beide wussten,das es das letzte mal ist,das sie sich sehen. Das macht die Stimmung trauriger !

      Mal ne Frage: Warum tauchen die Daleks eigentlich nicht mal in SJA auf ??? Oder die Cybermen ???
    • Rose Tyler & The Master schrieb:

      Mal ne Frage: Warum tauchen die Daleks eigentlich nicht mal in SJA auf ??? Oder die Cybermen ???


      Nun ja, Sarah Janes Aufgaben sind normal ziemlich in ihrer Nähe, während die Daleks und die Cybermen normal ja immer die ganze Erde oder das Universum erobern wollen und ihre Sache groß angehen. Raumschiffe und so. Das wird normal früher von UNIT oder dem Doctor selbst entdeckt. Und wenn schonn jemand dran arbeitet, braucht Sarah Jane da nicht auch noch mitmischen.