Who to Cosplay? :D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Who to Cosplay? :D

      Hallo,

      wollte nur mal rumfragen, was ihr von Cosplay rund um das Whoniversum haltet. :) Wer den Term noch nie gehört hat, Cosplay ("Costume Play") stammt aus Japan und bezeichnet das Herstellen und Tragen von Kostümen aus Comic, Film und Fernsehen, anzutreffen auf den meisten Popkultur Conventions. Der Großteil der Cosplayer orientiert sich zwar an Manga-Figuren, aber auch das Imitieren von Real-TV Serien hat eine längere Tradition.

      Ich wollte jetzt mal diesen Thread aufmachen, nachdem ich letztens auf der Frankfurter Buchmesse völlig unverhofft in den 10. Doktor und His Harkness persönlich hineingerannt bin - komplett mit langen Mänteln und Torchwood Ausweis. :D Die beiden waren vermutlich auch froh, mal erkannt zu werden. ;) Ich war jedenfalls baff.

      Also, was ist eure Meinung dazu? Who Cosplay - "Fantastic" oder doch eher ein relativ skurriles Hobby? Arbeitet ihr etwa schon selber an eurem Sellerie-jackett? Oder habt ihr einfach eine lustige, Cosplay-bezogene Story zum Besten zu geben?
    • Ich bin mit großer Leidenschaft Cosplayerin. Ich werde noch dieses Jahr meinen Dr. Who Mantel nähen. Habe auch einen Jack Harkness. Screwdriver und so sind schon vorhanden. Und dann gibs Bilder und Videos in und aus Berlin :)

      Ich kanns kaum abwarten. In England und so, gibt es ja schon echt super tolle Doctor Who Cosplayer.
      xXx Bingel Bongel Dingel Dangel Jikidido Jikidida Ping Pong Lippytappytootaa xXx
    • Einen Jack Harkness Mantel, selbstgenäht? Es gab hier mal einen Thread dazu, diesen Armee-Mantel konnte man auch kaufen, aber mit den Größen war das so eine Sache. Gibt es da Schnittmuster zu? Nicht dass ich nähen könnte, aber vielleicht könnte ich mit den Schnittmustern dann jemanden finden, der ihn für mich näht ...
    • Hm, das schöne ist ja, dass die Doktoren 9 & 10 einem eine Homage so schön einfach machen.

      Besitze einen Anzug, der dem Braunen von #10 sehr ähnlich sieht. Nicht ganz zufällig gekauft, was mir auch von nem Freund und WhoFan ein ganzes HochzeitsWochenende unter die Nase gerieben wurde :) Aber Cosplay würd ich das in meinem Fall nicht nennen.
      Finde die Arbeit, die manche Leute in ihr Kostüm stecken, meist bewundernswert. Da ich keinerlei Talent für so was habe (meine letzte Textilarbeit war in der 7 Klasse und endete mit einer einvernehmlichen 4 aus gutem Willen der Lehrerin) muss ich meine Schwester anstacheln, die z.B. mir eigentlich mal einen Tom Baker Ära Schal zu Weihnachten stricken könnte...
      Modern technology is so wonderful - If you would show Sir Walter Raleigh your IPhone... You would have either a terrible boring dream or a really exciting day gravedigging,
      - Charlie Brooker (frei nach)


      25. Mai ist Towel Day

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Delk ()

    • Gustav Gans ? :P - Da könnte DalekSec sogar Teile des Alfred-Kostüms neu verwenden. Fehlt ja fast nur noch der Schnabel. Und dann zum Cosplaytreffen noch ein geheimer Assistent im Hintergrund, der ständig Geldbörsen irgendwo platziert, die sie in der Rolle des Glückspilzes dann findet.
    • Cosplay verstehe ich ja noch, auch wenn ich es selbst nie versuchen würde, mangels Ehrgeiz und Überzeugung dass es wirklich gut werden könnte (es blieben eh nur Rollen wie der Comic Book Guy, Baron Harkonnen oder Relaxo O.o) ... aber wieso sind so viele Mädels fast ausschliesslich in männlichen Kostümen unterwegs... das irritiert mich genauso wie es (für mich) bei Forums-Bildern merkwürdig ist, wenn sie ständig ihre Person und Persönlichkeit in einem Mann am besten verkörpert sehen. Ich renn ja als männliches Wesen auch nicht mit weiblichen Avatarbildern rum ^^

      Gibt es eine Hürde als Frau Frauen darzustellen oder interessieren sich die Cosplay Mädels rein zufällig vor allem für Serien die keine vernünftigen Frauenrollen besitzen?
      • Ad infinitatem ac plus ultra! •
    • Infinity schrieb:

      das irritiert mich genauso wie es (für mich) bei Forums-Bildern merkwürdig ist, wenn sie ständig ihre Person und Persönlichkeit in einem Mann am besten verkörpert sehen. Ich renn ja als männliches Wesen auch nicht mit weiblichen Avatarbildern rum ^^

      Ich empfehle mal, hm, Kate aus Lost ^^
      Zudem sehe ich nicht meine Persönlichkeit am besten durch Ben aus Lost verkörpert, sondern er ist einfach mein Lieblings Charakter aus der Serie.
      Beim Cosplay kommt jedoch noch hinzu das das japanische Schönheitsideal von einer gewissen Androgynität geprägt ist weshalb Crossdressing vielleicht etwas näher liegt.
      Hinzukommt das es die Genre Shounen Ai sowie Yaoi gibt, die sich mit mehr oder weniger expliziten Beziehungen zwischen Männern befassen.
      Die Zielgruppe dessen ist weiblich und irgendwo zwischen 10 - 40 Jahre alt, ziemlich umfangreich und überschneidet sich mit den Anhängern des Slash Genre.
      Wenn die Personen Cosplayen ist es tatsächlich so das es in den meisten Shounen Ai und Yaoi Manga/Anime naturgemäß weniger weibliche Figuren gibt, bzw. die vorhandenen keine allzu große Fanbasis haben.

      Gibt es eine Hürde als Frau Frauen darzustellen oder interessieren sich die Cosplay Mädels rein zufällig vor allem für Serien die keine vernünftigen Frauenrollen besitzen?

      Schau dir mal die Bekleidung der meisten weiblichen Anime Chars an - so nackt mag die ein oder andere nicht rum rennen ^^;
      Plus die Helden / Angebeteten der jeweiligen Sendungen sind halt oftmals die Jungs.
      "Fahren wir mit dem Zweisitzer oder dem Combi?"
      "Ach Schatz, nehmen wir doch das General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering System."

      .. Virtuelle Ameisen züchten ..
    • Infinity schrieb:

      (es blieben eh nur Rollen wie der Comic Book Guy, Baron Harkonnen oder Relaxo O.o)
      oh, jetzt muss ich aber ganz fett grinsen ...

      DalekSec schrieb:

      Hm..... noch eine Frage offen?
      von meiner Seite aus nicht ...

      DalekSec schrieb:

      Mittlerweile hab ich schon ein paar Leute mit denen ich öfter was zusammen mache. Z.b. unsere Herr der Ringe Gruppe. Hatten erst einen Auftritt hier auf der MMC in Berlin. Ich hatte zwar voll schiss vor der Bühne, aber dann wars nur noch toll.

      youtube.com/watch?v=f1xW6yvq4VI Leider hat Yt die Quali zerfetzt -.-
      Applaus, Applaus ... ich wünschte, ich würde mich sowas trauen ... aber in einer Grupe ist das wohl leichter ...
    • ...und der Trick, sich einfach alle anderen nackt vorzustellen, ist auf einer Cosplayveranstaltung wahrscheinlich auch nicht so leicht durchzuführen... ;) Aber die Stimmen kamen wohl vom Band, wenn ich das richtig gedeutet habe, und da mußtest Du immerhin keine Angst haben, irgendeinen Text aufsagen zu müssen und den dann zu vergessen. Davor hätte ich noch am meisten Angst bei sowas.