River Song

    • (Staffel 5)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie bereits in einem anderen Thread erwähnt: Ich könnte mir vorstellen, dass River eine ältere/veränderte Version von Madame de Pompadour ist.
      Was dafür spricht:

      - Der Doctor ist etwas besonderes für sie
      - Es gab Andeutungen, dass sie sich in den Doctor verliebt hatte.
      - Man sah ihre Leiche nicht On-Screen. Dies könnte bedeuten, dass Moffat sie wieder einsetzen wollte, in einer späteren Folge.
      - Betäubungs-Lippenstift. Vielleicht eine Metapher für Zungenkuss (Französischer Kuss)?

      Was meint ihr? Möglich, oder bloß der verzweifelte Versuch, bizarrer zu denken als Moffat? :whistling:


      "Man sollte sämtliche Pennen anzünden! Jeden Tag eine andere Katastrophe!

      (Pepe Nietnagel alias Hansi Kraus)
    • HamburgBuam schrieb:

      Ich könnte mir vorstellen, dass River eine ältere/veränderte Version von Madame de Pompadour ist.

      Das ist so ziemlich das bescheuertste, das ich je hier gelesen habe und es gibt schon so einigen Stuss, hier im Forum.

      HamburgBuam schrieb:

      Der Doctor ist etwas besonderes für sie
      - Es gab Andeutungen, dass sie sich in den Doctor verliebt hatte.

      Ich glaub, dass trifft auf einige zu, auch auf Rose oder Martha.

      HamburgBuam schrieb:

      Man sah ihre Leiche nicht On-Screen.

      Es gab aber eine. Sie ist schließlich eine historische Figur.

      HamburgBuam schrieb:

      Betäubungs-Lippenstift. Vielleicht eine Metapher für Zungenkuss (Französischer Kuss)?

      Ein bischen sehr weit hergeholt.
    • Dass die Theorie Müll ist, kann ich mir schon selbst denken. War eher so ein "Was wäre, wenn" Gedanke. :D
      Einen konkreten Verdacht habe ich ehrlich gesagt nicht...


      "Man sollte sämtliche Pennen anzünden! Jeden Tag eine andere Katastrophe!

      (Pepe Nietnagel alias Hansi Kraus)
    • River lügt. Der Doctor lügt. Moffat lügt.
      "I can’t think of any other fandom that assumes they have a canon when nobody has ever told them that they do. Especially since our show itself declares that it doesn’t now have, and probably never did have, a canon."
      - Paul Cornell
    • Arennor schrieb:

      Zumindest laut Rivers Aussage in Day of the Moon.


      Vielleicht hatte der 10. Doctor sie ja noch zwischendurch Off-Screen besucht, bevor er zu den Ood reiste um das Ende seines Songs zu beginnen ;)
      Ich vermute das der Doktor (nicht nur der 10., sondern allgemein die die River kennt) sie auch öfters trifft als wir es sehen. Wir sind ja nunmal nicht bei jedem Abenteuer des Doctors dabei und daher kann es auch viele Treffen mit River gegeben haben, die wir nicht kennen.

      Problematisch find ich hierbei das River ja mehr als nur zwei Doctoren getroffen hat. Oder hab ich da was missverstanden? Da war doch was mit Bildern von Regenerationen meine ich. Man könnte also z.B. überlegen welcher Doctor ihr den Screwdriver überhaupt gegeben hat, es kann ja nicht 10th gewesen sein, den kannte sie nicht. Aber war es wirklich 11th? Ich fürchte da wurde was nicht richtig durchdacht oder ist es für sie immer eine bestimmte Reihenfolge, für ihn nicht und sie weiß es nicht? Eindeutig fehlt ja eine Zeitspanne: 10th traf Professor Song und 11th Doctor Song, haben sie sich die Zeit dazwischen nicht gesehen? Ich hab aber ehrlich gesagt keine Ahnung wie das mit Titeln ist, also ob die Zeitspanne jetzt lachhaft wäre oder nicht. Ich mein, beim Doktortitel gibt man ja eine Doktorarbeit ab. Ist das alles? Und wie ist das, wenn man Professor wird? Wie gesagt hängt meine Überlegung offen an einer Überlegung von der ich nicht weiß, ob es stimmt. Ich geh aber nebenbei auch davon ab das River im Knast nicht an ihrer "Weiterbildung" gearbeitet hat.

      Und großes Sorry: Eigentlich wollte ich nur den ersten Absatz schreiben und dann verselbstständigte es sich und ich hab leider nicht den ganzen Thread gelesen.


      Alone, the music box called the universe is crying

      That's why, I'll live with you the way I am

      I'll be with you, till beyond the eternity that you wïsh for
    • Ein paar Sachen,
      1. River hat nicht Jack's VM, denn Jack ist vieles wunderbares, nur nicht "jung"^^
      2. Dass Jack wirklich eine eigene Rasse gegründet hat und daraus dann die Boekind wurden, würde Jack sicher total gefallen^^ (schade dass sie sich da das kaputt gemacht haben in Day2, viele Jack's die aus den ganzen organischen Material von ihm da rauskommen und dann mal eben so ne neue Rasse bilden^^), aber ich hoffe nicht, dass Jack the Face of Boe ist, da wir ihn sonst hätten sterben sehen und nee so soll er nicht sterben.
      3. Eines passt nicht wenn eleven wirklich River, da zum ersten und letzten Mal trifft, denn sie meinte dass ten nicht "ihr" Doctor sei und dass er so jung aussehen würde (naja dazu muss ich nicht mehr sagen oder?^^)
      4. Meine Theorie zu River, sie ist seine Frau. Denn seien wir mal ehrlich warum sollte sie sonst seinen Namen wissen? Nicht einmal Rose wusste ihn und die Beiden standen sich ja schon nahe.
      5. BITTE BITTE sei nicht Jack, weiß lustige Idee, und Jack's grinsen wenn er es erfahren würde wäre sicher grandios, aber nein bitte nicht^^
      6. und zu den Ideen River = Jenny, dann wäre der Kuss am Ende der 2ten Episode ja leicht ecklig oder?

      lg Megapunk
    • Megapunk schrieb:

      3. Eines passt nicht wenn eleven wirklich River, da zum ersten und letzten Mal trifft, denn sie meinte dass ten nicht "ihr" Doctor sei und dass er so jung aussehen würde (naja dazu muss ich nicht mehr sagen oder?^^)


      Damals wusste Moffat aber noch nicht, dass er Smith casten würde. Ursprünglich war es ja seine Idee, einen etwa 40 Jahre alten Schauspieler zu nehmen, aber Smith hat ihn am meisten überzeugt.

      Deshalb nehme ich an, dass #11 doch "ihr" Doctor. Warum sich in ihrem Tagebuch noch andere Gesichter befinden, werden wir wohl noch erfahren.
    • Yanthar schrieb:

      Megapunk schrieb:

      3. Eines passt nicht wenn eleven wirklich River, da zum ersten und letzten Mal trifft, denn sie meinte dass ten nicht "ihr" Doctor sei und dass er so jung aussehen würde (naja dazu muss ich nicht mehr sagen oder?^^)


      Damals wusste Moffat aber noch nicht, dass er Smith casten würde. Ursprünglich war es ja seine Idee, einen etwa 40 Jahre alten Schauspieler zu nehmen, aber Smith hat ihn am meisten überzeugt.

      Deshalb nehme ich an, dass #11 doch "ihr" Doctor. Warum sich in ihrem Tagebuch noch andere Gesichter befinden, werden wir wohl noch erfahren.


      Das erklärt jetzt endlich mal, warum ich die ganze Zeit auch dachte, dass der 11. nicht ihr Doctor sein kann. Ich habe mich ja offensichtlich richtig erinnert, dass sie zum 10. gesagt hat, dass er viel zu jung ist. Aber so weit weg von 40 sieht Tennant auch nicht aus. Und warum sie die anderen Doctoren (vielleicht die Gesichter) kennt könnte ja daran liegen, dass spätere Doctoren dann auch noch auf River treffen, weil das sollte in einer Zeitreiseserie ja möglich sein. Ich würde da zwar wohl zuviel Gehirnzwirbel bekommen, wenn ich in meinem Leben immer wieder auf neue Inkarnationen einer Person treffe, aber die River steckt das eben so weg.
      ich hoffe aber auch, dass es sich bei River nicht um die Frau vom Doctor oder um Jenny handelt. Das erste wäre mir einfach zu simpel. Das 2. will doch keiner so wirklich, oder? Ich hätte gerne was, wo ich dann wieder meinen Mann angucke und ein großes pinkes WTF-Zeichen auf meinem Kopf erscheint. Und bitte auch nicht, dass sie selbst der Doctor in weiblich und Ginger ist. Und da es sich bei der Auflösung wohl um den Cliffhanger (oder habe ich das jetzt wieder falsch im Kopf, dass es hier aufgeklärt wird?) handeln wird, wäre es für 98% der Zuschauer wohl eher so, dass sie ein "Ja, aber das wusste ich irgendwie..."-Gefühl hinterlässt, als einen bohrenden Wunsch, dass die Staffel deswegen weiter geht.

      "Did the cow creamer tell you to do this?"
    • chandy schrieb:

      Das ist mal der sinnfreiste Beitrag seit langem im Forum
      Ich würde dir mal vorschlagen, Beiträge, die du nicht verstehst, einfach unkommentiert zu lassen oder nachzufragen, was damit gemeint ist.

      Es ging darum, warum River Rory in The Big Bang nicht kennt. Die Antwort darauf ist: River lügt. Sie kennt ihn sehr wohl. Oder wie Moffat sagt:

      "She DOES know him, she pretends not to. Spoilers." Und die Phrase "Moffat lügt" geht auch schon seit mehr als einem Jahr durchs Fandom. Ich dachte, das wäre bekannt.

      Vielleicht hast du es jetzt verstanden. Was ich allerdings bezweifle.

      Von "sinnfrei" kann also überhaupt keine Rede sein. Sinnfrei sind deine Negativbewertungen. Würde ich deine sinnfreien Beiträge negativ bewerten, hätte ich viel zu tun. Aber das wäre mir zu anstrengend.
      "I can’t think of any other fandom that assumes they have a canon when nobody has ever told them that they do. Especially since our show itself declares that it doesn’t now have, and probably never did have, a canon."
      - Paul Cornell
    • Zum Thema "der Doktor sieht zu jung aus":

      Soweit ich mich erinnere, bezog sich die Aussage in "Silence in the Library" nicht auf den jungen Körper, sondern auf den Blick / die "jungen" Augen.
      Quasi das altbekannte Prinzip, die Augen als Spiegel der Seele - nur umgekehrt dazu, wie es sonst verwendet wird. Shakespeare hat sich ja beispielsweise gewundert, wieso ein scheinbarer Enddreißiger so alte Augen hat.

      Entsprechend hat River eben im zehnten Doktor eine jüngere Seele (weniger Erfahrung / weniger vom Leben gezeichnet / etc.) gesehen, als sie beim elften sehen würde - oder beim zehnten, falls er sie vor der Regeneration nochmal getroffen hat.
      "I've been meaning to do this for centuries." (Fourth Doctor, "Logopolis")
    • Da ich gerade zufällig nochmal Silence in the Library am schauen bin, hab ich bei Rivers Diary-Sync nochmal drauf geachtet was sie an vorherigen Treffen nennt. Zuerst nennt sie den Crash aus "The Time of Angels/Flesh & Stone" da er sich daran jedoch nicht erinnert fragt sie ihn nach dem "Picnic at Asgard" was aus Ihrer Sicht also nach dem Crash geschehen sein muss und aus Sicht des Doctors müsste es vor dem Crash geschehen sein.

      Dies könnte also ein Picnic sein was zwischen Journey's End und Eleventh Our angesiedelt ist.

      Und ich denke mal das er ihr bei diesem Treffen at Asgard den Sonic Srewdriver gegeben hat. River müsste den Doctor ihrem Verhalten nach auch schon in seiner 10. Regeneration einmal noch nach der Library begegnet sein.
    • Arennor schrieb:



      Und ich denke mal das er ihr bei diesem Treffen at Asgard den Sonic Srewdriver gegeben hat. River müsste den Doctor ihrem Verhalten nach auch schon in seiner 10. Regeneration einmal noch nach der Library begegnet sein.


      Würde aber nicht zur Reaktion von River in "Silence in the Library" passen, da der David Tennant Doctor auf sie wie "neu" wirkt.
    • Nunja, nachdem ich mir gestern Abend dann auch noch den 2. Teil der Library angesehen habe, würde ich sagen das sie 2 Treffen mit ihm gehabt haben müsste zwischen der Library und dem Absturz der Byzhantium.

      Einmal das Picnic at Asgard und dann noch ein Treffen an irgendeiner Schwelle oder so, kann hier auf der Arbeit nicht nochmal genau in den Untertiteln nachlesen ;)
    • Auf jeden Fall hat sie in der Library festgestellt "going by your face, it must be early days for you" - das klingt danach, dass sie zumindest ungefähr einordnen kann, welches Gesicht wann war. Aber offensichtlich nicht genau genug, wenn sie ihn nach einem Erlebnis mit dem Nachfolger fragt...

      Entsprechend kann man schlecht sagen, zu welcher Inkarnation die Einträge gehören, die sie danach auflistet.
      Aber es schließt auch nicht aus, dass sie den zehnten Doktor schon getroffen hat - ich finde, die Reaktion passt gut, wenn sie ihn irgendwann vorher mal ausgewürfelt hat und ihr dabei aufgefallen ist "hoppla, so ahnungslos, wie der mich anguckt, macht der das bestimmt noch nicht lange."

      Dann war ja in "The Time of Angels" noch die Formulierung "we keep meeting in the wrong order", die nicht passen würde, wenn der Doktor sie erst ein einziges Mal getroffen hätte. Theoretisch wäre es möglich, dass er auf dem Probeflug mit der neuen TARDIS einen Umweg gemacht hat, aber solche Lücken gibts ja auch zwischen "Journey's End" und den Specials mehr als genug.


      Ich kann leider nicht mitreden, was in der sechsten Staffel erklärt wird, aber ich glaube erstmal nicht, dass die Zeitlinien der beiden exakt entgegengesetzt laufen.
      Sonst hätte River bis zu ihrem letzten Abenteuer mal auffallen sollen, dass es nie funktioniert, den Doktor nach Tagebucheinträgen zu fragen, die in ihrer Vergangenheit und damit automatisch in seiner Zukunft liegen.
      (Außer, sie hätte das Tagebuch aus irgendeiner Quelle geklaut, in der ihre eigene Zukunft aufgeschrieben wurde, und würde sich kontrolliert selbst spoilern... hmm...)


      Und zu der Überlegung, sie könnte Jenny sein - nee, bestimmt nicht. Irgendwo im Videokommentar bei den Engelchen hat sich Moffat zu der Theorie geäußert, dass sie seine Mami sein könnte - den Wortlaut weiß ich nicht mehr, aber meiner Erinnerung nach hat er erklärt, dass er die gleich entkräften kann, weil ja deutliches Geflirte stattfindet und das in dem Zusammenhang ekelhaft wäre. Also schätze ich mal, die nähere Verwandtschaft ist ausgeschlossen.
      "I've been meaning to do this for centuries." (Fourth Doctor, "Logopolis")