Was sagt die Welt zur 5.Staffel ?

    • (Staffel 5)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was sagt die Welt zur 5.Staffel ?

      Wir können ja mal ein paar Kommentare über Season 5 zusammen sammeln, die nicht von hier stammen:


      Combom sagt : lifetheuniverseandcombom.blogs…o-series-5-confusion.html

      Sorry I can't tell more then this, but its all looking pretty deep from here, RTD was a lightweight, thats for sure!
      :thumbsup:
      The Blog of the Daleks : daleksimulator.blogspot.de/
    • Ich bin ja mal sehr gespannt, ob auch mofffat heftigen gegenwind bekommt. Mir gefallen zwar seine bücher, aber ich bin mir sicher, das es auch leute gibt, die RTD besser fanden, und moffat gar nicht mögen. Die frage ist ob es eine ähnlich starke gegenbewegung geben wird. Weiß da jemand schon von sowas ?
      „Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun.“ richard feynman


      „Der Spaß fängt erst dann an,wenn man die Regeln kennt.
      Im Universum aber sind wir momentan noch dabei,
      die Spielanleitung zu lesen.“ richard feynman

      Travian 4 ist raus, wenn das jemand spielen will, bitte diesen link nutzen : travian.de/?uc=de7_4085
    • Also es gibt einige Tenannt-Fans, die es anscheinend noch nicht überwunden haben, dass ihr Doctor gegangen ist und jetzt gegen alles neue wettern und es als schlecht und scheiße abstempeln. Die schauen sich die Folgen mehrmals an, nur um Kleinigkeiten zu finden, die nicht stimmig sind.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Balko schrieb:

      Also es gibt einige Tenannt-Fans, die es anscheinend noch nicht überwunden haben, dass ihr Doctor gegangen ist und jetzt gegen alles neue wettern und es als schlecht und scheiße abstempeln. Die schauen sich die Folgen mehrmals an, nur um Kleinigkeiten zu finden, die nicht stimmig sind.

      Hmmm ... mir ist irgendwie keinen einziger Fan hier im Forum und im Fandom aufgefallen, der so agiert, geschweige denn mehrere. Im übrigen habe ich den Eindruck, daß sowohl auf den einschlägigen Seiten/Blogs als auch in anderen Foren die neue Serie bei aller auch teilweise differenzierten Diskussion bisher ausgesprochen positiv aufgenommen wird.

      Für eine Gegenbewegung wäre es zudem etwas zu früh. Wir sind mitten in Moffats erster Staffel und wissen ehrlich gesagt noch nicht mal genau, was für ein Jeck der Doktor ist.

      VLG
      s/tnd
    • the next doctor schrieb:

      Hmmm ... mir ist irgendwie keinen einziger Fan hier im Forum und im Fandom aufgefallen, der so agiert, geschweige denn mehrere. Im übrigen habe ich den Eindruck, daß sowohl auf den einschlägigen Seiten/Blogs als auch in anderen Foren die neue Serie bei aller auch teilweise differenzierten Diskussion bisher ausgesprochen positiv aufgenommen wird.
      Dann guck dich mal genauer um. Ich hab schon seitenweise Kommentare gelesen, dass der Neue Doctor scheiße ist, alles schlecht ist und unter RTD alles besser war. Und das nicht nur im englischen Fandom.
      Hier im Forum wir zwar im Augenblick auch ganz schön viel auf Kleinigkeiten rumgeritten aber habe auch nicht das Gefühl, dass der neue Doctor von den Leuten komplett abgelehnt wird. Mir fallen spontan nur zwei User ein, die sich anscheinend noch etwas schwer mit dem Gespann tun, aber ich habe die Hoffnung dass auch sie bald das Licht erblicken.

    • feyn schrieb:

      Die frage ist ob es eine ähnlich starke gegenbewegung geben wird.


      Vermutlich eher ein Lüftchen, aber so wird es zumindest in Foren nie langweilig. ;)

      Liynka schrieb:

      Ich hab schon seitenweise Kommentare gelesen, dass der Neue Doctor scheiße ist, alles schlecht ist und unter RTD alles besser war. Und das nicht nur im englischen Fandom.


      Ach, wo denn? Ich kenne nur dieses und das TARDIS-Torchwood-Team und die sind eigentlich auch sehr von den neuen Folgen angetan. Soweit ich da kurz drüber geblickt habe. :)
    • Torian schrieb:

      Ach, wo denn? Ich kenne nur dieses und das TARDIS-Torchwood-Team und die sind eigentlich auch sehr von den neuen Folgen angetan. Soweit ich da kurz drüber geblickt habe.
      In verschiedenen Blogs, Kommentaren, Journals, Twitter, Facebook, VZs und sonstigen Web 2.0 Anwendungen. Hab mir aber nicht aufgeschrieben wo, meistens überfliege ich die Sachen nur. Aber da stehen relativ oft Kommentare wie: Mit David wäre die Folge aber besser gewesen oder Ich mag das neuen Team nicht, Amy ist Scheiße usw.
      Klar im Gegensatz zu der großen Menge die die neuen Folgen positiv aufnehmen ist das wirklich eher ein warmes Lüftchen und zu so heftigen Auseinandersetzungen und Meinungsverschiedenheiten wie es sie zum Ende der RTD/Tennant Ära gegeben hat, wird es bestimmt nicht wieder kommen. Aber es gibt halt doch noch einige Holzköppe da draussen die den Wechsel nicht verkraftet haben.


    • Zitat von »Torian«
      Ach, wo denn? Ich kenne nur dieses und das TARDIS-Torchwood-Team und die sind eigentlich auch sehr von den neuen Folgen angetan. Soweit ich da kurz drüber geblickt habe.

      In verschiedenen Blogs, Kommentaren, Journals, Twitter, Facebook, VZs und sonstigen Web 2.0 Anwendungen. Hab mir aber nicht aufgeschrieben wo, meistens überfliege ich die Sachen nur. Aber da stehen relativ oft Kommentare wie: Mit David wäre die Folge aber besser gewesen oder Ich mag das neuen Team nicht, Amy ist Scheiße usw.
      Klar im Gegensatz zu der großen Menge die die neuen Folgen positiv aufnehmen ist das wirklich eher ein warmes Lüftchen und zu so heftigen Auseinandersetzungen und Meinungsverschiedenheiten wie es sie zum Ende der RTD/Tennant Ära gegeben hat, wird es bestimmt nicht wieder kommen. Aber es gibt halt doch noch einige Holzköppe da draussen die den Wechsel nicht verkraftet haben.
      Tja, dann bin ich ja beruhigt. Eine Massenprotestbewegung konnte ich nämlich auch nicht ausmachen.

      s/tnd
    • Liynka schrieb:

      Torian schrieb:

      Ach, wo denn? Ich kenne nur dieses und das TARDIS-Torchwood-Team und die sind eigentlich auch sehr von den neuen Folgen angetan. Soweit ich da kurz drüber geblickt habe.
      In verschiedenen Blogs, Kommentaren, Journals, Twitter, Facebook, VZs und sonstigen Web 2.0 Anwendungen. Hab mir aber nicht aufgeschrieben wo, meistens überfliege ich die Sachen nur. Aber da stehen relativ oft Kommentare wie: Mit David wäre die Folge aber besser gewesen oder Ich mag das neuen Team nicht, Amy ist Scheiße usw.
      Klar im Gegensatz zu der großen Menge die die neuen Folgen positiv aufnehmen ist das wirklich eher ein warmes Lüftchen und zu so heftigen Auseinandersetzungen und Meinungsverschiedenheiten wie es sie zum Ende der RTD/Tennant Ära gegeben hat, wird es bestimmt nicht wieder kommen. Aber es gibt halt doch noch einige Holzköppe da draussen die den Wechsel nicht verkraftet haben.


      Aha... wenn einem der neue Stil nicht gefällt, ist man also ein Holzkopf und hat den Wechsel nicht verkraftet. Und wer garantiert Dir, dass nicht zum Ende der Moffat-Ära ähnliche Zerwürfnisse aufkommen? Immerhin gab es die auch erst, wie Du selber sagst, zum Ende der RTD-Zeit. Wir sind jetzt bei Folge 7... wer weiß, was in 3 oder 4 Jahren ist?

      Also es gibt einige Tenannt-Fans, die es anscheinend noch nicht überwunden haben, dass ihr Doctor gegangen ist und jetzt gegen alles neue wettern und es als schlecht und scheiße abstempeln. Die schauen sich die Folgen mehrmals an, nur um Kleinigkeiten zu finden, die nicht stimmig sind.


      Und es scheint auch einige Fans zu geben, die einfach nicht begreifen können, dass manchem die neue Serie eben einfach nicht so sehr zusagt wie die vergangene Version. Was ist daran so schwer zu verstehen? Warum muss man sofort besessen von RTD und/TD, wenn einen der neue Stil nicht wirklich erreicht? Du wirst doch wohl zugeben, dass Moffat und Co. nunmal eine andere Sprache sprechen, oder zumindest einen anderen Dialekt. Warum soll der automatisch jedem genausogut gefallen wie der vorige? Und das neue Folgen auf Kleinigkeiten abgeklopft werden, ist ja nun wirklich nichts neues. Das wurde und wird in jedem Fandom schon seit Ewigkeiten so gemacht. Nur meistens auf eine freundliche Art und Weise. Ich albere lieber 20 Posts über Besenstiele rum, als 20 Mal sinnlos vor mich hinzubeten: das war toll, das war toll, das war toll. Wenn es nicht toll wäre, würde ich es gar nicht erst kucken.

      Der Tonfall, der hier zum Ende der RTD Ära Gang und Gebe war, war mir neu. Da wurde nicht mehr wohlwollend über Kleinigkeiten gekichert, sondern da wurde heftigst ausgeteilt mit einer Bösartigkeit und einem Hass, den ich zuvor nur von den wirklich harten Knochen gegenüber ST11 erlebt habe. Und selbst die haben sich irgendwann wieder beruhigt. Es wurde nicht argumentiert, es wurde beleidigt. Sowas hat hier nichts verloren und ist, soweit ich den Überblick habe, auch in Bezug auf die Ära Moffat noch nicht vorgekommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rhizin ()

    • rhizin schrieb:

      Aha... wenn einem der neue Stil nicht gefällt, ist man also ein Holzkopf und hat den Wechsel nicht verkraftet.
      Nein, ich nannte diejenigen Holzköpfe, deren Kommentare und Beiträge ich gelesen hatte. Und bei der Qualität der Argumentation, die mir dort Präsentiert wurde glaube ich kann man ohne Probleme tatsächlich von Holzköpfen reden, denn viel Hirnmasse scheint da nicht vorhanden zu sein. Im Schülervz wurde beispielsweise eine Userin die eine Matt Smith ist der Beste Doctor Gruppe eröffnet hatte mit der Argumentation angegriffen, das wäre "voll gemein" oder "taktlos" gegenüber David. Auch nach mehrmaligen Nachfragens der Userin blieb eine schlüssige Belegung warum das taktlos oder gemein wäre leider Ergebnislos. Und wenn man Kommentare liest, dass jemand Amy nicht mag, weil sie "nicht Rose" ist, dann kann man schon mal an dem Geisteszustand des Menschen zweifeln.

      rhizin schrieb:

      Und wer garantiert Dir, dass nicht zum Ende der Moffat-Ära ähnliche Zerwürfnisse aufkommen? Immerhin gab es die auch erst, wie Du selber sagst, zum Ende der RTD-Zeit. Wir sind jetzt bei Folge 7... wer weiß, was in 3 oder 4 Jahren ist?
      Hier ging es doch erst einmal darum, wie Staffel 5 aufgenommen würde, oder habe ich mich das verlesen? Damit ist also der jetzige Zustand erfragt worden. Und meine Einschätzung, dass es nicht mehr so heftige Auseinandersetzungen geben wird, bezog sich genau dadrauf. Auf den Jetzt Zustand. Die Folgen werden allgemein gut aufgenommen und so heftige Meinungsverschiedenheiten wird es im Augenblick nicht geben.
      Ich habe leider keine Zeitmaschine oder Hellseherische Fähigkeiten um irgendetwas vorauszusehen, was sich ggf. in 3 oder 4 Jahren abspielen wird. Wenn du über solche Verfügen solltest, kannst du uns ja gerne erhellen mit deinem Wissen.

    • Och Kinders, müssen wir uns hier schon wieder an die Kehle gehen? Es sollte mittlerweile jeder wissen wer hier 10 lieber mag und wer 11 für eine Verbesserung hält. Missionarischer Eifer quer durch alle Threads bringt uns keinen Nanometer voran sondern zerstört nur allen die keinen Bock auf so eine Auseinandersetzung haben den Spaß am Forumsbesuch.

      btw. @Lyinka, warum suchst Du nicht mal ein paar der von dir als von "Holzköpfen" stammend empfundenen Zitate aus der Blogosphäre heraus und lässt erstmal die anderen Leute im Forum selbst urteilen, ob sie die Gedankengänge nachvollziehen können oder wollen?

      Bis jetzt steht hier im Thread für fremde Stimmen ja nur eine einzige solche FREMDE Stimme. Leider hab ich nichtmal in meinem "halt das mal im Auge" Favoriten-Ordner entsprechende Communities, so dass alle Stimmen die ich bisher gehört habe hier oder im SFF zu hören waren. Umso besser wenn andere Seiten kennen, wo sich auch außerhalb dieses doch sehr ähnlichen dunstkreises Leute über Staffel 5 ausgelassen haben.
      • Ad infinitatem ac plus ultra! •
    • Als auf GB ist die Meinung eher positiv würde ich jetzt mal schätzen. Es gibt einige, die Probleme mit verschiedenen Aspekten der neuen Serie haben, aber kaum jemanden, der sie ganz und gar schrecklich findet oder gar aufgehört hätte, zu kucken. Wie hier auch werden die Folgen fleißig auf kleinste Fehlerchen - oder was man dafür hält - auseinandergenommen. Aber auch das, ohne das man deswegen über die Macher herzieht, sondern eben weil es sich so trefflich drüber diskutieren lässt. Also alles in allem scheint die neue Ära dort sehr gut bis mindestens wohlwollend aufgenommen zu werden. Auch die Seitenhiebe gegen die vergangenen Staffeln haben sich inzwischen größtenteils gelegt und es kann meist vernünftig miteinander geredet werden. Ein paar Ausnahmen gibt es natürlich immer und überall, aber die werden da auch relativ schnell abgewürgt.
    • Infinity schrieb:

      btw. @Lyinka, warum suchst Du nicht mal ein paar der von dir als von "Holzköpfen" stammend empfundenen Zitate aus der Blogosphäre heraus und lässt erstmal die anderen Leute im Forum selbst urteilen, ob sie die Gedankengänge nachvollziehen können oder wollen?

      Bis jetzt steht hier im Thread für fremde Stimmen ja nur eine einzige solche FREMDE Stimme. Leider hab ich nichtmal in meinem "halt das mal im Auge" Favoriten-Ordner entsprechende Communities, so dass alle Stimmen die ich bisher gehört habe hier oder im SFF zu hören waren. Umso besser wenn andere Seiten kennen, wo sich auch außerhalb dieses doch sehr ähnlichen dunstkreises Leute über Staffel 5 ausgelassen haben.

      Ich selber überfliege solche Dinge meistens nur und merke mir selten wo ich was gelesen habe, hatte mir aber gerade wegen diesem Thread eh schon vorgenommen, demnächst solche Kommentare, Einträge oder andere Dinge ab sofort mal hier zu Posten. Die Tiefen des Internets sind ja leider Unendlich.



      Edit: Gilt Lawrence Miles eigentlich auch? Der ist nämlich einer der größten Kritiker der New Who Ära, den ich jemals gelesen habe. ;)

    • Der hält sich aber bis jetzt sehr zurück, was die neuen Folgen angeht. Ich hatte fast erwartet, daß er nach jeder neuen Folge ein neues, fünfseitiges Essay darüber verfasst, wie sehr sein Erzfeind Moffat die Serie noch mehr in die Scheiße gefahren hat. Stattdessen gabs bloß über Twitter einen Kommentar zu einer alten Aussage von Moffat, daß er beim Schreiben von Empty Child angeblich erstmal nachlesen mußte, was Naniten überhaupt sind. Ansonsten verhält sich Miles aber äußerst ruhig. (schreibt bestimmt heimlich an einem ganzen Buch über Moffat).
    • Er kann ja schlecht über etwas schreiben, was er gar nicht guckt. Laut eigener Aussage verweigert er die Neuen Folgen doch komplett.
      Aber ich würde mich über Blogeinträge freuen, selbst wenn sie die Folgen zerreissen. Der "Holzkopf" ist dabei nämlich witzig und intelligent in seiner Argumentation.

    • Liynka schrieb:

      Er kann ja schlecht über etwas schreiben, was er gar nicht guckt. Laut eigener Aussage verweigert er die Neuen Folgen doch komplett.


      Er guckt die neuen Folgen bestimmt heimlich und findet die insgeheim auch totaaaaaaal gut. In seinem Schrank hängt ein 10. Doktor-Kostüm, seine Lieblingsfolge ist "Fear Her", er hat David Tennant Bettwäsche und -Mugs, er ist über David Tennant zu Shakespeare gekommen und kann jede Zeile von New Who nachsprechen. Außerdem isst er morgens mittags abends Fischstäbchen mit Custard (aber erst seit 3.4..2010).

      Alles natürlich immer nur heimlich, wofür er sich selber ein bisschen hasst. Dieser Selbsthass gibt ihm dann die Kraft, an einem neuen Moffat-Buch zu arbeiten. :)

      VLG
      s/tnd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the next doctor ()

    • Ein englischer Freund von mir ist nach Pertwee ausgestiegen und fand das reichlich exzentrisch, daß ich als deutscher Erwachsener so auf Doctor Who anspringe ;)

      Gefühlt fünfmal pro Interview wurde Moffat zum Start mit der Frage konfrontiert, ob Doctor Who nicht viel zu scary für Kinder wäre. Man weiß ja wie die Britische Presse ist: erst hypen - dann zerfleischen, und sich daran weiden. Auch daß Matt Smith in Venedig war wurde heftig kritisiert.

      Gegenwind hat das neue Team also durchaus jetzt schon. In voreilendem Gehorsam hat die BBC schon letztes Jahr verstärkt versucht, deutlich einzusparen. Mal sehen, was mit der neuen Regierung kommt, und welche Auswirkungen daß auf BBC Produktionen hat.
      All hail Moffat! All hail the talking Scot!
    • Liynka schrieb:

      Er kann ja schlecht über etwas schreiben, was er gar nicht guckt. Laut eigener Aussage verweigert er die Neuen Folgen doch komplett.

      Hat er das ? Wußte ich gar nicht. Ich hatte Twittereinträge wie "This week and next week on "Doctor Who": a two-part story about the Weeping Angels. Hooray! 90 minutes of monsters not moving." durchaus so gedeutet, daß er zuschaut. Er sagt ja auch immer viel, wenn der Tag lang ist. Seinen legendären Blink-Kommentar hat er ja inzwischen als Satire runtergespielt, wenn ich das richtig verstanden habe.
    • Ich kann auch falsch liegen, hatte aber diesen Twitter hier so gedeutet.

      twitter.com/Lawrence_Miles/status/12963471282

      Ich finde den zweiten nicht mehr, den scheint er gelöscht zu haben, da ging es darum, dass er mit Doctor Who Fans im Pub gesprochen hatte und sie ihm auch vorwarfen er könne gar nicht darüber reden, wenn er es nicht gucken würde.