Christopher Eccleston über seinen DW-Ausstieg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Balko schrieb:

      Natürlich sind da z.B. noch Herr Duck und the next Doctor, die zehnte Doctors Fans (warum auch immer) sind, aber die bilden bei der Gruppe regelmäßiger Nutzer doch die Unterzahl.
      Na, dann hoffe ich mal aufrichtig, dass ich bei der vierten Staffel wieder guten Gewissens feststellen werde, dass ich nicht alles glauben muss, was im Internet gemotzt wird. Momentan stehe ich offen gestanden wieder auf der Kippe, mangels Informationen...
      aber das war vor der dritten auch so, bis zur Plasmavore-Begegnung :D


      Was das Confidential betrifft: Bei den Cut-Downs auf der DVD ist die Szene mit drin. Hab gerade nachgesehen - zuerst wird die endgültige Fassung gezeigt, in der er grinsed an der TARDIS hängt. Danach sieht man eben besagte Diskussion, bei der Eccleston etwas genervt dreinschaut, und sie sprechen die paar Sätze durch, wobei er seinen Teil ähnlich ungeduldig-genervt ausspricht und entsprechend mit den Händen gestikuliert. (Ähnlich wie das Schulterzuck-Smilie hier, das sich irgendwie nicht einfügen lässt...)
      Das Gespräch selber kann ich nicht 100% verstehen, aber es klingt schon wie "I think he knows it's about a disguise" und "I'm tryin' to justify it."
      "Eccleston looks across at Piper, who refuses to get involved" - da bin ich nicht sicher. In der Folge selber schüttelt sie danach auch leicht amüsiert den Kopf, bevor sie zur nächsten Frage wechselt, also könnte das auch zur Szene gehören.
      "I've been meaning to do this for centuries." (Fourth Doctor, "Logopolis")
    • ZeiTechse schrieb:

      Das Gespräch selber kann ich nicht 100% verstehen, aber es klingt schon wie "I think he knows it's about a disguise" und "I'm tryin' to justify it."
      "Eccleston looks across at Piper, who refuses to get involved" - da bin ich nicht sicher. In der Folge selber schüttelt sie danach auch leicht amüsiert den Kopf, bevor sie zur nächsten Frage wechselt, also könnte das auch zur Szene gehören.

      In welchem Confidential ist das denn? Das zu "Rose"? hab die kompletten ja noch hier, dann schau ich mal rein.

      R:
    • Balko schrieb:

      Es ist zwar Off-Topic, nur ich wollte klar stellen was ich meinte: Unter den aktiven und regelmäßigen Foren-Usern sind viele die den zehnten DOctor nicht leiden können, einige reden sogar so über ihn, dass man fast schon von hassen sprechen könnte. Natürlich sind da z.B. noch Herr Duck und the next Doctor, die zehnte Doctors Fans (warum auch immer) sind, aber die bilden bei der Gruppe regelmäßiger Nutzer doch die Unterzahl. Sicher bei allen angemeldeten Usern sind viel mehr zehnter Doctor-Fans als Leute die etwas gegen den zehnten Doctor haben, ihn also nicht leiden können. Allerdings posten die fast nichts und haben bei jeder Tennant-Folge mit super abgestimmt und sind nun fast nicht mehr hier anzutreffen.
      Ich habe noch nicht verstanden, was Du jetzt eigentlich damit sagen willst. Hilf mir bitte. :)

      VLG
      s/tnd
    • Um nochmal die Confidential-Szene aufzugreifen, die DVD-Untertitel dazu ergeben Folgendes:


      CE: It's pride, but I think he knows it's a bad disguise.
      Keith Boak: Exaxtly, that'S why it's kind of like...
      CE (betonend): It's a disguise, yeah.
      ...
      CE:That's what we're saying, I'm trying to justify it.
      BP:Yeah.
      CE: So, if you can, like, wind me up about it, I'll fight my corner.

      BP: (die Szene erneut sprechend): What's a police public call box?
      ...


      Ich denke mal das zeigt es klar, dass Eccleston die Sache nicht passt. Billie und Boak grinsen dazu noch die ganze Zeit, ob das nun bösartig ist oder nicht, finde ich aber schwer einzuschätzen.


      Zum Thema:
      Es freut mich, dass das Rumraten um sein Aufhören jetzt endlich geklärt ist. Es war ja schon immer etwas wunderlich, dass er sich so über die Anerkennung für die Rolle gefreut hat und dann so schnell ausschied.
      Unter diesen Umständen (im Gegensatz zu der Typecast-Geschichte) kann man ja wirklich nochmal auf seine Beteiligung an der Serie hoffen. Sofern ihn ein netteres Team darum bittet, versteht sich. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Moth ()

    • Upps, dann war es doch "bad disguise" - irgendwie hab ich da immer eine Silbe zu viel rausgehört. Macht auch mehr Sinn so. ;) Auf meiner DVD hab ich nur deutsche Untertitel zu den Extras gefunden, und die sind auch noch sehr sparsam.

      In das "Frühstücks-Interview" hab ich auch nochmal kurz reingehört, bisschen das Gedächtnis auffrischen - interessanterweise lauten die ersten zwei Sätze tatsächlich:
      "So, why did you agree to be Dr. Who?" - "Because it was written by Russel T. Davies, primarily."
      Soviel dazu...
      "I've been meaning to do this for centuries." (Fourth Doctor, "Logopolis")
    • Also ich war davon sehr überrascht.Da David Tennant immer gesagt hat wie gerne er dort arbeitet und wie toll das ganze Team ist weiss ich nicht wirklich was ich davon halten soll.Vielleicht ist Eccleston einfach eine andere Art Mensch.Manchmal passt einfach die Chemie zwischen Leuten nicht.Oder vielleicht ist es ja auch einfach schwer mit Eccleston zu arbeiten?Füerterlich sympathisch kam er mir nicht rüber.

      Und ja ich bin absoluter Tennant Fan.
    • Ich mag sie beide Tennant und Eccleston. Und würde mich sehr über eine Multidoctorfolge freuen wo er nochmal drin vorkommt.

      Aber ich bin ja auch dafür den 11. mal wieder mit ehemaligen Companions zusammentreffen zu lassen.
      9thdoc







      :CptnJckspikyerHTARDISct:
    • EDIT [23.33 Uhr]:

      Nelly schrieb:


      Aber ich bin ja auch dafür den 11. mal wieder mit ehemaligen Companions zusammentreffen zu lassen.

      "Mal wieder"?!? Das gab es doch gerade bei EoT... so einen Quatsch liest man selbst hier selten.

      Vielleicht irgendwann in der 11. Staffel der NewSeries - aber eigentlich kann ich auf die Torfnasen auch auf ewig verzichten:
      - Rose: völlig verkitscht seit Staffel 2
      - Martha: Schauspielerisch der absolute Tiefpunkt
      - Cpt. Jack: Schaun mer mal, er wurde ja in einer Moffat-Folge eingeführt (51. Jahrhundert) -das KÖNNTE interessant werden, aber bitte nicht gleich, sondern später... (die olle River reicht mir erstmal...)
      - Donna: Eigentlich ganz witzig, doch EoT machte auch auf dieser Baustelle alles an Geschichte zunichte, was vorher aufgebaut wurde.

      Also, BITTE kein Altlasten-Companion-Wiedersehen, lieber Moff-Meister!
      :14:


      Es tut mir leid, ich habe den Post von Nelly aus irgendeinem komischen Grund missverstanden: Ich dachte, sie hätte sich nur auf die NewWho-Companions bezogen; wie mir beim nochmal lesen gerade auffiel, ist das aber nicht der Fall. Vielleicht hat mein Hirn die Rose im Avatar da in meine Wahrnehmung hat einfließen lassen...keine Ahnung.

      @ Nelly: Wenn ich es mir recht überlege, hast du Recht - solange die Companions der NewSeries ausgeklammert sind.
      I have a mind to join a club and beat you over the head with it. - Groucho Marx

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Koyeronti () aus folgendem Grund: p.s.: Ich Trottologe...

    • Koyeronti schrieb:

      - Martha: Schauspielerisch der absolute Tiefpunkt
      Also ich finde Freema Ageyman ist eine gute Schauspielerin, aber da habe wir wohl eine andere Meinung, vielleicht auch weil sie neben Tennant abstinkt, da der ja dann doch besser ist. Mein Argument gegen eine Rückkehr von martha hat einen Namen: Mickey Smith!
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 2_1Doc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Okay, auf persönlicher Anfrage von the next doctor will ich meine Aussage noch einmal erklären: Es ging ja darum, dass wir den neunten Doctor im nachhinein ja "gehasst" hätten, wenn er weiter gespielt hätte und nicht Tennant gekommen wäre. Da Herr Duck wissen wollte wenn "wir" den hassen, habe ich gepostet, dass ein großer Teil aller aktiven und regelmäßigen Forenusern den zehnten Doctor als den schlechtesten oder einer der schlechtesten Doctoren von allen ist, wobei es natürlich Ausnahmen gibt und als diese habe ich Herr Duck und the next Doctor genannt. Natürlich ist es so, dass ein großer Teil aller Forenmitglieder Tennantfans sind, die man aber nie oder bessergesagt fast nie hier antrifft, vorallem seitdem Tennant die Serie verlassen hat. Die meisten haben sich hier nur angemeldet um bei jeder zehnter Doctor-Folge mit "super" abzustimmen. Hat das jetzt jeder verstanden?
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 2_1Doc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Njjaaaaa... Aber kann man hier in diesem Thread nicht lieber über Ecclesdocs Ausstieg reden? So wie's auch im Threadtitel steht? Die "Tennant - Hui oder Pfui?"-Diskussion wird und wurde ja nun bereits in 813 anderen Threads des Boards durchgenudelt.

      Dankebitte. :whistling:
    • Kaoru schrieb:

      Njjaaaaa... Aber kann man hier in diesem Thread nicht lieber über Ecclesdocs Ausstieg reden? So wie's auch im Threadtitel steht? Die "Tennant - Hui oder Pfui?"-Diskussion wird und wurde ja nun bereits in 813 anderen Threads des Boards durchgenudelt.

      Dankebitte. :whistling:

      Sehr gern. Back to topic pls. :whistling: :whistling:

      @ Balko: Thanks für Dein Statement.

      VLG
      s/tnd
    • Koyeronti schrieb:

      Nelly schrieb:


      Aber ich bin ja auch dafür den 11. mal wieder mit ehemaligen Companions zusammentreffen zu lassen.

      "Mal wieder"?!? Das gab es doch gerade bei EoT... so einen Quatsch liest man selbst hier selten.


      Musste das mit dem Quatsch jetzt sein?

      Es gibt im übrigen noch Companions die nicht von RTD gecastet worden sind... darunter sogar ziemlich viele die noch recht beliebt zu sein scheinen und eh ab und zu Hörspiele oder sowas machen, also auch kein Problem hätten wieder mal bei Dr Who aufzutreten. ^^

      Also, BITTE kein Altlasten-Companion-Wiedersehen, lieber Moff-Meister![/b][/i] :14:


      Wenn es vernünftig dosiert wird und in die Story reinpasst, sehe ich das gar nicht als so schlimm an. Übel wird es doch erst in dieser übertriebenen Überdosierung wie zB in EoT oder Journey's End... Man will ja wohl auch nicht in einer Folge wo "Companion(s) des fünften Doctors" wieder auftauchen ALLE auf einen Haufen serviert bekommen ohne dass die Geschichte dem wirklich viel Mühe widmen mag ^^

      Ebenso für die Multidoctorfolgen... wenn der Anlass da ist um sowas machen zu "müssen", haben IMO alle alten Doctoren das gleiche Recht auf ihren Gastauftritt und wenn sie alle kriegen können die noch am Leben sind, umso besser! Aber das ist wohl eher ein Thema für 2013 und die Season 7 oder?
      • Ad infinitatem ac plus ultra! •
    • alte Companion + neuer Doctor:

      Wie Infinity sagte, in richtiger Dosierung und mit guter Begründung gerne. Und eigentlich wäre es doch ein Kontinuitätsfaktor. Frisch regenerierte Doctoren haben ja öfter die Companions ihres Vorgängers übernommen, es wäre doch verständlich, wenn vom Doctor in einer bestimmten Situation auf einen Companion mit passnden Fähigkeiten zurückgegriffen würde
    • ecclestone war noch der beste neue Doc. moderner aber ok. schade, dass der aufgehört hat, ich hätte den gern noch länger gesehen. Ich kann nicht die regeneration vergessen, wo mir dann das erste mal david in die augen starrte und ich dachte, toll, den muss ich jetzt eine Weile ertragen. jetzt ist der endlich weg und es kommt der nächste heini. die gründe, warum eclestone weg ist raffe ich nicht. wenn ich auf dem bau bin, muss ich mich auch damit abfinden, schmutzig zu werden, und er? der denkt, er ist Schauspieler und kann da mucken wegen Umfeld. Die Wahl habe ich auch nicht. In 28 days war der voll gut drauf. Die Dreharbeiten waren auch nicht sauber, so wie der film aussieht. die leute die auf ein Special hoffen schlies ich mich an. wäre voll geil. der kommt, killt die beiden nachfolger und nimmt wieder den platz ein, aber träume sind schäume. ^^
    • Eigentlich wäre es ja nur bei Martha und Mickey, Jack und Sarah Jane möglich diese mal wieder vorkommen zu lassen (von den NewWho Companions), Rose oder Donna wäre natürlich auch cool, aber kaum logisch machbar.
      Ansonsten könnte er ja auch Ace wiedertreffen, da ist es doch eh noch offen was mit ihr passiert ist.
      9thdoc







      :CptnJckspikyerHTARDISct: