Der Doctor in der Midlife Crisis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Doctor in der Midlife Crisis

      Hallihallo!

      Die TARDIS Index File (engl. Doctor Who Wiki) hat einen Artikel zum 10.5 Doctor (Überschrift: Meta-Crisis Tenth Doctor). Ich könnte mir vorstellen dies auch voll auf den 10. Doctor zu beziehen, also mit anderen Worten, die 10. Inkarnation eines Time Lords sind die Wechseljahre eines Time Lord Regenerationszyklus. Als nicht Mittvierziger kann ich mir trotzdem vorstellen, wie die Wechseljahren so sind: Depressionen, Jugendhaftigkeit, nochmal flott unterwegs zu sein sowie vollen Tatendrang, bevor endgültig die Vergreisung eintrifft u.s.w. Nun eben eine zweite Pubertät. ;) :D

      Somit würde der 10. Doctor einigermaßen in das Schema der anderen Doctoren reinpassen. Was hält Ihr von der Idee?

      Hätte RTD das von vornherein so gewollt bzw. angekündigt, dann hätte ich wahrscheinlich auch damit leben können, das der 10. Doctor sich wie ein Idiot benimmt. Aber so müssen wir Fans das irgendwie zusammenfrickeln, damit Doctor Who ist. :13:

      Hier mal der Link zu dem Artikel:
      Meta-Crisis Doctor

      Viele Grüße,

      Torian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Torian ()

    • Warum lautet die Überschrift der pupertierende Doctor, wenn es um seine Lebensmittelkrise geht?

      Und ich finde es ja "ganz toll", dass man versucht diesen Doctor irgendwie zurecht zu reden, nur ist es auch traurig, dass man immer versucht Entschuldigungen für ihn finden zu müssen.

      "Did the cow creamer tell you to do this?"