Ratings Staffel 6

    • (Staffel 6)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ratings Staffel 6

      Dieses Thema ist für die Einschaltquoten der 6. Doctor Who Staffel.

      Final Rating für 6x01 - The Impossible Astronaut: 8,86 Millionen entspricht 43.2% Marktanteil. iPlayer: 300.000 Mal abgerufen.
      Final Rating für 6x02 - Day of the Moon: 7,30 Millionen entspricht 36.7% Marktanteil. iPlayer: 900.000 Mal abgerufen.

      Overnight Rating für 6x03 - The Curse Of The Black Spot: 6,2 Millionen entspricht 30.5% Marktanteil.


      --------------

      Das ist der schlechteste Staffelauftakt, den in Doctor Who je gab und zwar mit gewaltigen Abstand.
      Normal haben die Staffelpremieren immer mindestens 8 Millionen Zuschauer (New Earth, Eleventh Hourr) gehabt. Reichweite ist aber da nicht so viel hinterher. Normal ist hier so um die 38,5 % oder mehr.

      Man denkt wohl das dies an der frühen Sendezeit lag. Normal kommt Doctor who ja au 18:20 oder 19 Uhr.
      Hoffentlich verschiebt die BBC Doctor Who wieder auf den 19 Uhr Slot.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schlaubi ()

    • Noch dazu herscht da draußen Bombenwetter, da liegt man lieber in der Sonne als das man vor dem Fernseher hockt. ;)

      Und wenn man den Kontrast zum restlichen Programm so liest...
      The programme which has a share of 37% of the total audience, was the highest rated show on BBC One for the day, a remarkable achievement given the early timeslot and the excellent bank holiday weather across the UK. It was more than two million viewers ahead of the next programme on BBC One, Casualty.

      Overall it was the second highest rated programme on all TV with Britain's Got Talent on ITV1 taking the top slot with 9.5 million watching. Against Doctor Who, March of the Dinosaurs had an average audience of just 1.3 million watching.

      To show what a draw Doctor Who is, the programme preceding it had just 1.9 million watching. The BBC One audience jumped from 2.2 to 6.0 million as Doctor Who began, with the audience growing throughout the programme and an average of 7 million watching the final fifteen minutes. At the end of the show, over half of the viewers left BBC One, with the channel seeing its audience plunge from 7.0 million to 3.2 million.

      Of the 6.5million viewers watching Doctor Who, 0.76 million watched on BBC HD.


      The Doctor is our guide.
      If he is flippant about something,
      then we know not to worry about it.
      If he's serious about something,
      then we know to care about it.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Komohdo ()

    • Overnight.
      Ich kopiere mal die gesamte Liste:

      ROSE - 26th March 2005 - Final rating: 10.81m

      9.9m (43.2%) … Doctor Who (19:00) - BBC1

      NEW EARTH - 15th April 2006 - Final rating: 8.62m

      8.0m (38.6%) … Doctor Who (19:15) - BBC1

      SMITH AND JONES - 31st March 2007 - Final rating: 8.71m

      8.2m (39.5%) … Doctor Who (19:00) - BBC1

      PARTNERS IN CRIME - 5th April 2008 - Final rating: 9.14m

      8.4m (39.4%) … Doctor Who (18:20) - BBC1

      THE ELEVENTH HOUR - 3rd April 2010 - Final rating: 10.08m

      8.0m (38.4%) … Doctor Who (18:20) - BBC1/HD



      Edit: Allerdings hat BBC One HD gefehlt. Hab das mal hinzugerechnet, der Abstand ist dann nicht mehr so dermassen groß.
    • Jo, warten wir mal ab bis auch die ganzen Videoaufzeichnungen und iPlayer-Abrufe in den Zahlen stecken. Die reine Quotenzahl ist zwar schon etwas enttäuschend... aber wenn man bedenkt dass die Zuschauerzahl insgesamt nicht so hoch war alles andere als schlecht. Ausserdem ist der Share immer noch ein gutes Stück über ein ganzes Drittel, alles völlig okay und im grünen Bereich. ;)
    • Komohdo schrieb:

      Noch dazu herscht da draußen Bombenwetter, da liegt man lieber in der Sonne als das man vor dem Fernseher hockt.



      Das wärmste Osterfest seit langem...wärmer als auf Mallorca ;)

      Ein Großteil der Zuschauer gestern dürften v.a. die gewesen sein, die gestern auf der Insel unter den heftigen Smogdunstglocken festhingen und das Wetter deswegen nicht geniessen konnten ;)




      Aber anhand der Liste kann man ja auch erkennen, dass das zeitversetzte Gucken von Jahr zu Jahr zu genommen hat - insofern bleibt's ja doch irgendwie noch spannend.
      "Why you all so happy?" - " 'cause our lives suck"
      Avenue Q

      "Herr und Frau Verwesung?" - "Bis dass der Tod sie zentrifugiert."
      CSI
    • Um Moffat zu zitieren:
      For those who asked: the overnights are good, but not commenting on the ratings cos we don't know what they are yet. #whatthepressdontget


      The Doctor is our guide.
      If he is flippant about something,
      then we know not to worry about it.
      If he's serious about something,
      then we know to care about it.

    • Die BBC selbst formuliert es hier so:
      While final consolidated viewing figures - which include playback on recording devices - will push ratings higher, The Impossible Astronaut is likely to be the least watched series opener since Doctor Who was relaunched in 2005.


      Einen kleinen Pressespiegel gibt es dort auch, der allerdings eher durchwachsen ausfällt:

      The new episode was described by the Daily Telegraph as a "wordy episode which concentrated more on atmosphere than pace and visual thrills".
      Continue reading the main story Thanks, in part to "fizzing dialogue" and "a great concept" for a new monster, it was "a cracking start" to the new series, the paper added.

      The Los Angeles Times, reviewing the programme because it is shown on BBC America, said Smith had "screwed into this role good and tight", praising his Doctor as "an ancient child, an unstable mix of authority and impulsiveness".

      But Kevin O'Sullivan, writing in the Sunday Mirror, said the episode was called The Impossible Astronaut because it was "impossible to understand" complaining that "this ball of all-round confusion was no way to start a series".The episode had been written for "strictly sci-fi nerds only", he added.


      VLG
      s/tnd
    • Also auf die Meinung vom Mirror kann man eh nichts geben. ^^ Die sind schlimmer als die Bild.


      The Doctor is our guide.
      If he is flippant about something,
      then we know not to worry about it.
      If he's serious about something,
      then we know to care about it.

    • Schlaubi schrieb:



      Overnightquoten für 6x01 - The Impossible Astronaut: 7,26 Millionen. (BBC One: 6,5 Millionen entspricht 36.7% Marktanteil & BBC One HD: 0,76 Millionen.)




      Ähm...

      "Of the 6.5million viewers watching Doctor Who, 0.76 million watched on BBC HD."

      6,5 millionen inklusive BBC HD Zuschauer!

      Das lässt die ganze Sachen schon anders aussehen. :(
    • Ich hab mir mal die Mühe gemacht, die Overnights aller Opener der New Series rauszusuchen:

      2005 - Rose 9,9 Mio.
      2006 - New Earth 8,3 Mio.
      2007 - Smith & Jones 8,2 Mio.
      2008 - Partners in Crime 8,7 Mio.
      2009 - Planet Of The Dead 8,4 Mio.
      2010 - The Eleventh Hour 8,0 Mio.
      2011 - The Impossible Astronaut 6,5 Mio.

      Quelle: Wikipedia (bzw. TardisWiki für Smith & Jones und Doctorwhonewspage für The Impossible Astronaut)

      Das heisst, dass sich bezüglich der Overnights Schlaubis Aussage bestätigt und TIA die niedrigsten Overnights aller Opener der New Series hatte (durchschnittlich 1/5 weniger als in den anderen Jahren).

      VLG
      s/tnd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the next doctor ()

    • Naja, wisst ihr was.
      6.5 sind echte Hammer Ratings, klar geht es besser. Aber 6.5 ..... das rangiert immer noch ganz ganz ganz oben, und so lange dies der Fall ist, ist alles in Butter!
      Außerdem sollten wir dieses Jahr mal auf die US Ratings warten! Da wird das ganze völlig anders aussehen.
      The Blog of the Daleks : daleksimulator.blogspot.de/
    • Tichy schrieb:

      Außerdem sollten wir dieses Jahr mal auf die US Ratings warten!

      Hat dafür jemand eine Quelle?


      Sicher mögen das generell gute Quoten sein und die BBC wird damit bestimmt auch zufrieden sein, besonders weil es, wie hier schon gesagt, nur die Overnight Quoten sind, die am Ende ja ohnehin keine Bedeutung haben. Sobald die Final Quoten mit iPlayer und Rekorderaufnahmen dabei sind, wird das, meiner Ansicht nach, wohl auf einem ähnlichen Niveau liegen, wie bei den anderen Staffelpremieren.
      Wir hier vergleichen nur innerhalb der Serie, wobei man natürlich sagen muss, das es früher keine Möglichkeit gab die Folgen zeitversetzt per iPlayer zu sehen und wie lange die Einschaltquoten per Rekorder schon berücksichtigt werden, weiß ich auch nicht. (In Deutschland ist das erst seit kurzem.) Ich denke aber auch, dass es ohne Berücksichtigung von all dem ein hausgemachtes „Problem“ ist. Wie in meinem Startbeitrag erwähnt, find ich, dass die Folgen besser ne Stunde später laufen sollten. Also nicht um 18 Uhr sondern erst um 19 Uhr. Da wären die Quoten sicher (noch) besser.