Mit welcher Folge anfangen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit welcher Folge anfangen?

      Nachdem ich gehört habe, dass eigentlich sämtliche Episoden des sechsten Doctors storytechnisch irgendwie für den Arsch sind (entschuldigung für den Ausdruck), also würde ich jetzt gerne einmal wissen, welche Folgen am erträglichsten sind und mit welchen ich anfangen sollte, um diesen Doctor näher kennenzulernen?
      1. 4thdoc 2. 11thdoc 3. 1stdoc 4. 2nddoc 5. 8thdoc 6. 9thdoc 7. 6thdoc 8. 12thdoc 9. 7thdoc 10. 3rddoc 11. 5thdoc 12. Wardoc 13. 10thdoc
    • "Vengeance on Varos"... ist vermutlich die einzig richtig gute Episode mit dem 6. Doctor. Ansonsten, und das ist ein sehr gewagter Vorschlag, könntest Du auch mit dem "Trial of a Timelord" anfangen. Sicherlich nicht die beste Staffel, jedoch sind Doctor und Companion deutlich angenehmer dargestellt, als noch in der ersten Staffel.
      Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de



      "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"
    • So schlimm sind weder der sechste Doctor, noch die Folgen mit ihm, Balko. Sein Einstand in den "Caves of Androzani" war zwar "suboptimal", auch seine erste eigene Folge, das "Twin Dilemma" war mehr oder weniger ein Dilemma, aber danach wurde es eigentlich besser. Es macht schon Spass, ihm bei seiner Persönlichkeitsfindung zuzusehen. ich würde dir empfehlen, einfach die Folgen der Reihe nach zu sehen :)
    • Schauen wir mal...
      The Twin Dilemma - unangenehm, nicht so komplett furchtbar, wie gern getan wird, aber schon unangenehm
      Attack of the Cybermen - fand ich gar nicht gut. Muss ich mir aber irgendwann nochmal anschauen.
      Vengeance on Varos - sehr gut. Schon allein wegen Sil.
      The Mark of the Rani - handlungstechnisch passiert nicht viel, aber die Folge lebt auch eher vom Master und der Rani. Geht in Ordnung.
      The Two Doctors - merkwürdige Folge mit diesen komischen Kanibalen und der zweite Doctor wird dann auch noch so seltsam...
      Timelash - fand ich mittelmäßig, aber umso länger ich über diese Folge nachdenke, umso besser gefällt sie mir eigentlich. Kein Scheiß. :)
      Revelation of the Daleks - gute Dalekfolge (vor allem gegenüber der Dalekfolge, die der Autor für den 5.Doctor geschrieben hat)

      Den Rest hab ich noch nicht gesehen, aber ab "Vengeance on Varos" gehen die Folgen mit dem 6.Doctor für mich -mal mehr, mal weniger- in Ordnung. Wahrscheinlich ist das tatsächlich der beste Einstiegspunkt.
    • Also ich hab heute vengence of varos zum ersten Mal gesehen und fand die Folge wirklich gelungen. Nur das alte Pärchen war ein wenig merkwürdig, da es die einzigen nicht Militärs zu sein scheinen XD Naja, seis drum. Das Einzige, was mich an der Episode störte war das Glibbervieh, dass mich schon ein anderer anderen Folge genervt hat. Ich glaube, dass war in der ersten Folge von Trial of a timelord. Ich kann das nicht haben.
      Aber ansonsten kann man sich die ohne weiteres ansehen. Zumal ich den sechsten Doktor mag. Er hatte halt wirklich Pech mit seinen Folgen. Ich musste auch so lachen, da ich die Folge, in der Colin Baker eine Timelord wache gespielt hatte, vorher gesehen habe. XD

      Aber nach Vengeance würde ich eigentlich sofort zu Trial of a Timelord gehen. Fand ich nämlich auch nicht schlecht, hängt aber von der Folge ab. Ansonsten fällt da aber auch nicht mehr ein. Der einzige Lichtblick von the two doctors war Peris Vorbau, denn den Rest kann man eigentlich so ziemlich vergessen.