1x09 - Das leere Kind / The Empty Child

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nun…. eine wirklich interessante Folge, die ich auch nach ein paar mal ansehen, inklusive des zweiten Teils davon, nicht wirklich einstufen mag.

      Sie ist (serientypisch) genial, ohne frage. Auch ist sie sehr horrormässig (der Fear Factor 5 ist schon gerechtfertigt) und beängstigend, was für die 2005er Doctor who nicht unbedingt typisch war. Vielleicht gerade deshalb weiß ich nicht genau was ich damit anfangen soll.
      Darum lasse ich mich zum Inhalt dieses Doppelteilers lieber im zweiten Teil aus, dann ist nicht ganz so viel gespoilert. ;)

      Aber eines noch: Captain Jack. Eine interessante, geheimnisvolle Figur, die viel Potential beinhaltet, der in späteren Folgen auch noch genutzt wird. Allerdings muss ich auch hier zugeben, er störte mich anfangs etwas, das später aber nachließ. Vielleicht mag ich es bloß nicht, wenn es so kurzfristige und unerwartete Veränderungen gibt. ;)
    • Brilliant, brilliant!

      Das ist natürlich das tolle an Zweiteilern, wenn man sie richtig nutzt: In Teil eins kann man ein Geheimnis auf das andere türmen bis der Zuschauer vor Spannung fast platzt. Dann müssen wir alle eine verdammt lange Woche warten, und in Teil zwei kann man dann Steinchen für Steinchen das Puzzle lösen. In dieser Folge ist es nicht der Cliffhanger, der unsere Geduldsfäden strapaziert sondern fast alles, was in dieser Geschichte passiert, die ganze Folge ist ein einziger riesiger Cliffhanger. Selten verging eine Woche so langsam....

      Und es tut gut, nach den vielen reinen Sci-Fi Geschichten mal wieder eine Folge zu sehen, die in erster Linie auf Horror-Elementen aufgebaut ist. Bis auf ganz seltene Ausnahmen haben wir seit Tom Baker keine richtigen Horror-Folgen mehr bekommen, und es war höchste Zeit sich mal wieder so richtig schön gruseln zu dürfen. Mami....bist Du meine Mami???? Herrlich!

      Ich hatte nach dieser Geschichte allerdings ernsthafte Sorgen, ob man sich nicht in eine Sackgasse maneuvriert hatte, was die Auflösung der vielen geheimnisvollen Elemente betraf - zum Glück war das Gegenteil der Fall, das Puzzle wurde in The Doctor Dances tatsächlich vollkommen gelöst...

      Für mich die beste Episode von Doctor Who 2005.
    • Soso, es gibt also noch mehr Zeitreisende...
      Kein wunder, dass es dabei zu Verwechslungen kommen kann und der Doctor und Rose für Time-Agents gehalten werden.
      Klasse auch der Gag mit Mr. Spock und die unterschiedlichen Verhaltensweisen von Doctor und Jack.
      Rose fällt natürlich voll auf den Angeber herein und hält ihn für professioneller. Wobei der Doctor natürlich schon etwas blöd geguckt hat, als sich herausstellte, dass ihn einfach die Leute fragen nicht weitergebracht hat.

      Das gruselige war auch mal eine schöne Abwechslung. Das Herauswachsen der Gasmaske schon irgendwie eklig, aber angebracht.
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Da gibt es gar nichts zu drehen... The Empty Child / The Doctor Dances ist einfach Top.

      Ich habe mich sehr gefreut, dass endlich mal (wieder) die Horror-/Gruselschiene aufgegriffen wurde. Beim 7. Doc entwickelte sich in den letzten Folgen vieles zu seiner düsteren Seite hin und ich war froh, dass die düstere Seite an Doctor Who in den Audios weiter fortgeführt wurde.

      Gerne noch ein wenig mehr derartiger Folgen in der Zukunft!

      Gruß,
      Zagreus
    • Die dunkle Seite des 7. Doctors wurde soweit ich weiß auch in den New Adventures von Virgin Book weiterentwickelt. Aber hab's leider noch nicht geschafft eines davon zu lesen.
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Wow ... was für eine geniale Episode. Stimmt, sie war so richtig schön gruselig und geheimnisvoll. :03: Ganz schön mutig von Rose mitten in einem Bombenangriff da auf Dächern rumzukrabbeln, um fremde Kinder zu retten.

      Ha und dann ... dann der Auftritt dieses Jack. COOOOOL! Allein schon der Name, JACK! :03: Da kann ja nur ein toller Mann dahinter stecken. Scherz beiseite, ich fand dieses Jack wirklich toll. Nicht nur dass er umwerfend aussieht :O , er scheint auch ein ziemlich lustiger Typ zu sein. Und sein Raumschiff, wow - ein richtiges Raumschiff. :03: Ich weiß gar nicht, was ihr alle gegen ihn habt? :33:

      Er ist also ein Time Agent, na wie finde ich das denn! :thumbsup: Das verspricht noch ziemlich interessant zu werden. Ich hoffe, er taucht noch recht oft auf. Er und der Doctor wären sicher in klasse Team. :03:

      Halb totgelacht habe ich mich bei Roses kleinem Scherz dem Doctor doch glatt mal einen Namen zu verpassen ... und da fällt ihr natürlich nichts besseres ein als Spock. :D Einfach köstlich. Der 'Spock-Doctor' hat vielleicht dumm aus der Wäsche geguckt.

      Eigentlich gab es soooo viele schöne Szenen in dieser Episode, ob nun lustig, geheimnisvoll oder gruselig. Das ganze ist hervorragend in Szene gesetzt und mal so ganz anders als die Vorhergehenden.

      Tja, jetzt bin ich eigentlich ziemlich neugierig wie's weitergeht. In dieser Episode wurde ja wirklich ne Menge Fragen aufgeworfen und kaum eine beantwortet.

      Gruß
      Schusy
    • lemoncloud schrieb:

      Na, dann schau dir schnell den zweiten Teil an! Dies ist uebrigens meine Lieblingsepisode von der gesammten Staffel :)

      Lemon

      Ich hoffe mal, dass ich es heute schaffe.

      Der tanzende Arzt schrieb:

      Bei den Doctor Who Dynamic Rankings wird diese Folge momentan als Beste allerzeiten eingestuft.

      Da kann ich doch nur zustimmen, jedenfalls was ich bisher gesehen habe. Spannung pur vom Anfang bis zum Ende und dann ... ja dann ist sie einfach zu Ende. :baeh: Ich kann euch voll und ganz verstehen, dass es euch schwer fiel danach eine ganze Woche auf dir Fortsetzung warten zu müssen. Bloß gut, dass ich das nicht muss. :03:

      Gruß
      Schusy
    • Schusy schrieb:

      Ich kann euch voll und ganz verstehen, dass es euch schwer fiel danach eine ganze Woche auf dir Fortsetzung warten zu müssen. Bloß gut, dass ich das nicht muss.

      Ich muss zwar ewig warten, bis ich neue Folgen sehe, aber die Zweiteiler kann ich mir immer am Stück ansehen. :D
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Super Folge, fand ich! Wie gesagt, die deutsche Stimme von Jack gefällt mir auch echt gut :)

      Aber wie von Pro7 wieder geschnitten wurde, arg! Wie kann man nur die letzten paar Minuten einer Folge einfach abschneiden und dann mit dem üblichen Pro7-Spruch enden... Okay, die letzten paar Minuten waren nicht entscheidend für die Handlung, aber es tut trotzdem weh...

      LG Steffi
    • Da haben die Schnittmeister von Pro 7 ja wieder ganze Arbeit
      geleistet.Was soll das?Das komplette Ende der Episode weg-
      schnippelt,die transformation von Dr. Constantine.
      Wo leben wir eigentlich.
      Das einzig positive die deutsche Stimme von Captain Jack,geht
      doch.
      Aber trotzdem,dieses rumgeschnippel geht mir langsam echt
      auf den S...,man kann die deutschen Episoden echt nur neben-
      bei laufen lassen.
    • Hab heute auch mal eine Art Live-Beurteilung gefürt.

      1. weil das für mich einfacher ist :D und
      2. weil so die Gefahr geringer ist, daß ich irgendwas aus der Fortsetzung spoilere ;)



      + Absolut geniale Szene im Cafe - "ist hier in letzter Zeit irgendwas vom Himmel gefallen?" :D
      + mitm Union Jack am Ballon hängend der Herde deutscher Jagdflieger gegenüber LOL
      + man erfährt etwas über die Tardis bzw. deren ursprünglicher Bedeutung
      + genial auch die ungewissheit in der man zunächst über kpt. jack gelassen wird - gut oder böse - führt er was im Schilde - was wird er mit rose machen? :o
      - was ist das für ein komischer "Traktorstrahl" ? Zuviel ST geschaut? LOL
      + Wie der Doctor auf einmal zwischen den Kindern hockt - LOL
      ? Wie zum geier kann der Junge jedes Telefon zum klingen bringen??
      X Werbung für "Stardoll" - was zum Geiiier???? Bin ich hier im KiKA?
      + der Doctor trifft den Doktor :D
      ? wohaha Kpt Jack hat auch nen SonicScrewdriver??
      + Florence Hoath spielt erstklassig in meinen Augen!
      > oh der 2. Doktor hat einen Namen.. na ein Glück :D
      - der Screwdriver als Trikorder? der dient wohl wirklich für alles und jeden Zweck
      ? wurde da grade die komplette Szene geschnitten mit der Verwandlung des Doktors?????????? aarrgggh
      + der Doctor ein U-Boot Kapitän??? *brüüüülll* ROFL
      > und auch das Ende gnadenlos abgeschnitten??? *KOTZ*
      > und das, um danach die WeatherCam zu zeigen????????? AAAAAAHHHHHHH :cursing: :18:



      Fazit: ich fand die Folge "Super", ich würd sogar "exzellent" gäben wenns möglich wäre ;) Ich mag ja allgemein die Folgen, die in der Vergangenheit spielen, aber diese war auch unter diesen noch eine besondere :thumbsup:

      Schade allerdings, daß P7 hier so dermaßen massiv schneidet :18:
    • MysteryWriter schrieb:

      Okay, die letzten paar Minuten waren nicht entscheidend für die Handlung, aber es tut trotzdem weh...


      Also irgendwie erinnert mich das immer mehr an Super 8 Trailerfassung von Star Wars (ca. 10 Minuten lang).
      Dort endet der "FIlm" mit der Flucht. Der darauf folgende Angriff auf den Todesstern war schließlich auch nicht so wichtig.

      Es tut weh, der Cliffhanger ist doch das wichtigste am ersten Teil eines Mehrteilers.
      Pro 7 hat es mal wieder total vergeigt. So wird es das deutsche Publikum wohl nie begreifen, wieso die Folge einen Hugo bekommen hat.
    • Ich habe gegen Mitte der Folge mal eingeschaltet...und war schockiert. Wie kann man eine Serie so massakrieren?

      Also die Verwandlung von Dr Constantine in einen der Gasmasken-Menschen zu schneiden geht ja wohl gar nicht, und auch den Cliffhanger einfach wegzuschneiden ist doch abartig...als würde ProSieben eigentlich gar nicht wollen, dass jemand das im TV anschaut. :18:
    • Ich verstehs einfach nicht. :23: Warum schneidet P7 derart massiv??
      Mag man die Verwandlung des Dr. Const. in die Gasmaske vllt. noch als "zu viel den Kindern zugemutet" durchgehen lassen - so ist es für mich aber absolut unverständlich, warum P/ nicht mal den Cliffhanger am Ende zeigt.

      Die WOLLEN scheinbar garnicht, daß man bei der nächsten Folge zuschaut :18: