1x09 - Das leere Kind / The Empty Child

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erst einmal ein freundliches Hallo, da dies mein erster Beitrag in diesem Forum ist.

      Massakriert ist wirklich das richtige Wort, was P7 dieser großartigen Folge angetan haben. Mir sind drei Stellen aufgefallen, an denen sie geschnippselt haben:

      1. Die Kinder laufen durch die Hintertür aus dem Haus, und Nancy und der Doctor gehen nach vorne zur Tür, dann kommt die Telefon-Sequenz.....danach müßte Nancy eigentlich gegangen sein, und der Doctor "unterhält" sich mit dem Jungen <- wurde rausgeschnitten

      2. Die Verwandlungsszene des Doktors

      3. Der Cliffhangar

      Also dämlicher kann man meiner Meinung gar nicht mehr schneiden.
    • Kaoru schrieb:

      Öhm... wenn der Cliffhanger fehlt... was für eine Szene ist denn genau als letztes über den Bildschirm geflimmert? Und konnte man überhaupt noch nachvollziehen was da am Schluss vor sich ging? :huh:


      Also sie standen/saßen am Ende planlos rum und hörten ein entferntes MAMI.
      Und nö, das Ende war sehr sehr plötzlich, quasi mitten in der Szene noch Downstairs.

      Keine Ahnung, wie die da nächste Woche weitermachen wollen.
    • Zum wievielten Mal auch immer: Was da geschnitten wird, bestimmt nicht ProSieben, sondern die FSF. Natürlich ist ProSieben an der Situation insonfern nicht ganz unschuldig, als sie die Serie auch im Abend- oder Nachtprogramm zeigen könnten, was ich mir persönlich sehr wünschen würde. Aber ich kann nur Vermutungen darüber abschneiden, wie die Quoten dann aussehen würden und die Einschätzungen der Programmplaner sind vermutlich fundierter.
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.
    • ftde schrieb:

      Zum wievielten Mal auch immer: Was da geschnitten wird, bestimmt nicht ProSieben, sondern die FSF.

      Also daran habe ich aber große Zweifel. Sicher, bei einigen Sachen mag das zutreffen, aber einen recht harmlosen Cliffhanger wegzuschneiden oder auch die erwähnte Szene wo der Doctor durch die Tür mit dem Kind spricht werden doch eher dafür draufgegangen sein, dass man noch ein bisschen mehr Werbung dazwischen kriegt.
    • Es gibt Sachen im TV die wesentlich schlimmer sind als das was
      bei Doctor Who abgeht.Es ist eine Frechheit was sich die sogenannte
      FSF oder auch Pro 7 erlauben.
      Die Morphing Szene ist absolut harmlos,das sind standard CDI
      Effekte,auch das Ende wegzukürzen,ich habe sofort meine englische
      DVD in den Player geschoben.Warum wurde dies geschnitten,das
      muß man mir mal erhlären.
      Es laufen immer wieder Mord und Totschlag Filme zu wesentlich
      früheren Sendezeiten,und da wird nicht geschnitten.Das ganze
      entbehrt einer gewissen Logik.
      Ansonsten ist dieser Zweiteiler das Beste was die erste Staffel
      zu bieten hat.Ich werde ihn mir wohl nochmal im Original anschauen
      ohne lästige Schnitte.
      Mal sehen was nächsten Sonntag alles geschnitten wird.
    • FSF ist eine freiwillige Selbstkontrolle, mit Betonung auf Selbst. Eine Zensur existiert in Deutschland laut Verfassung nicht.


      Da kann man glaube ich drüber denken wie man will.

      ""Ich habe schon Pferde kotzen sehen,direkt vor der Apotheke.""

      Nur mal so am Rande.
    • micha schrieb:

      ftde schrieb:

      Zum wievielten Mal auch immer: Was da geschnitten wird, bestimmt nicht ProSieben, sondern die FSF.

      Also daran habe ich aber große Zweifel. Sicher, bei einigen Sachen mag das zutreffen, aber einen recht harmlosen Cliffhanger wegzuschneiden oder auch die erwähnte Szene wo der Doctor durch die Tür mit dem Kind spricht werden doch eher dafür draufgegangen sein, dass man noch ein bisschen mehr Werbung dazwischen kriegt.
      Ist dir was aufgefallen: Laut Programmschema sollte "Doctor Who" von 17:00 bis 18:00 laufen, de facto lief es heute aber von 17:13 bis 17:56 und bei den letzten Folgen war es ähnlich. Das passiert erstens weil die Serie so stark geschnitten wird und zweitens weil aufgrund der schlechten Quoten viel zu wenig Werbung gebucht wird und es nur einen statt zwei Werbeblöcken gibt. Mit anderen Worten: Platz für die Szenen wäre noch jede Menge.

      stevmof schrieb:

      FSF ist eine freiwillige Selbstkontrolle, mit Betonung auf Selbst. Eine Zensur existiert in Deutschland laut Verfassung nicht.
      Ein Jugendschutz aber schon. Und wenn die Politik zu der Ansicht kommen sollte, dass die FSF den nicht leistet, könnte sie ihr die Aufgabe entziehen oder ihr zumindest strengere Regeln zu setzen. Und wenn man auf die mehr oder weniger aktuellen Debatten über Computerspiele guckt, erscheint mir das leider gar nicht so unwahrscheinlich.
      Es gilt zu bedenken, dass Zeitblase und Tütensuppe nicht das Gleiche sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ftde ()

    • Mr.Silver schrieb:


      Da kann man glaube ich drüber denken wie man will.


      Nein kann man nicht, Zensur ist in Deutschland verfassungswidrig.
      Wer für Zensur ist, ist gegen diesen unseren Staat.

      Es gibt Gesetze zum Jugendschutz. Diese sind allein und ausschließlich zum Schutz der Jugend da.
      Es darf deshalb laut Verfassung nichts zensiert werden, was die Jugend nicht gefährdet bzw. nicht strafrechtllch grundsätzlich verboten ist. Die eigenen Moralvorstellungen der "Jugendschützer" sind irrelevant, solange die Jugend nicht gefährdet ist.
      Selbstverständlich dürfen die "Jugendschützer" trotzdem nach ihren eigenen Moral leben.
    • ftde schrieb:

      Ein Jugendschutz aber schon. Und wenn die Politik zu der Ansicht kommen sollte, dass die FSF den nicht leistet, könnte sie ihr die Aufgabe entziehen oder ihr zumindest strengere Regeln zu setzen. Und wenn man auf die mehr oder weniger aktuellen Debatten über Computerspiele guckt, erscheint mir das leider gar nicht so unwahrscheinlich.


      Die Politik ist nicht die letzte Instanz in Sachen Verfassung.

      Angesichts der vielen Gesetze, die das Verfassungsgericht in letzter Zeit kassiert hat, sollte man darüber nachdenken, Politiker, die dreimal verfassungswidrige Gesetze beschlossen haben, erst einmal für 6 Monate ohne Gehalt zu suspendieren.
      Bei weiteren drei Verstößen verlieren Sie dann erst einmal für 6 Jahre das passive Wahlrecht.
    • Und die Szenen die in der Serie "Doctor Who" weggeschniten
      werden,gefährden also die Jugend in Deutschland.Das ist in
      meinen Augen Schwachsinn hoch drei.
      Man muß sich die Jugend in Deutschland mal anschauen.
      Aber genug davon,sollen sie die Serie weiter zerhackstückeln,
      ist nur schade für die Fans,die sich die Serie im TV anschauen.
      Sind die Szenen eigentlich auf der deutschen DVD mit drauf,
      oder dort auch entfernt?
    • Ist dir was aufgefallen: Laut Programmschema sollte "Doctor Who" von 17:00 bis 18:00 laufen, de facto lief es heute aber von 17:13 bis 17:56 und bei den letzten Folgen war es ähnlich.


      Ja, habe ich auch bemerkt. Dazu gab es noch fast eine Minute doppelt (die Szene vor der Werbung wurde nach der Werbung wiederholt). Allein daran sieht man gut, wie viel geschnitten wurde.
    • Solange Talk Talk Talk noch existiert, braucht Doctor Who nicht wegen Jugendschutzes geschnitten zu werden...
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Ich fand die Folge erneut klasse.
      Bei den Szenen mit den Kindern habe ich Gänsehaut bekommen und die Synchronisation der Figuren war soweit phantastisch. Inhaltlich fand ich den Geschichtsbogen um Captain Jack etwas zu ausgeprägt und langweilig / belanglos. Auch wenn mir seine deutsche Stimme besser gefällt als die englische. Da "funkte" quasi nichts. Auch nicht ganz nachzuvollziehen war für mich die Aufregung um's T-Shirt. Als könnte man so etwas während eines Luftangriffs bemerken ^^;

      Wirklich ärgerlich fand ich den Schnitt beim Morph des Doktors, zumal der wirklich einen ansprang und die Pointe mit der Mutation verloren ging.
      Da hingegen war mir die Änderung des Cliffhangar nicht aufgefallen, bei meinem Vater hat er erfreulicherweise sogar gewirkt. ^^ Das heisst er hat zwar mit geschaut aber, auch wenn er sich die Szene mit dem Morph erklären ließ, uninteressiert getan - war wohl etwas grummelig wegen der verpassten Bundesliga. Nun als die Folge zu ende war schaute er total entsetzt zum Fernseher und meinte das die ja gar keinen Zweiteiler angekündigt hätten, und was denn nun sei wenn er es nächsten Sonntag verpasse. Also ich denke das es ein positives Zeichen ist. :)


      Zur Schnitt Diskussion,..
      In Talk Talk Talk wird zwar Schwachsinn geredet, aber da spucken keine Menschen Gasmasken aus und werden zu "Mammie" rufenden Zombies. So ein bisschen könnte man da was vergleichbares nehmen? Ansonsten schneiden tuen die Sender, die FSF sagt nur das die Fassung so wie sie ist nicht in Ordnung geht, welche Außmasse das annehmen kann, kann man bei Naruto auf RTL2 beobachten.
      "Fahren wir mit dem Zweisitzer oder dem Combi?"
      "Ach Schatz, nehmen wir doch das General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering System."

      .. Virtuelle Ameisen züchten ..
    • Teylen schrieb:


      In Talk Talk Talk wird zwar Schwachsinn geredet, aber da spucken keine Menschen Gasmasken aus und werden zu "Mammie" rufenden Zombies.


      Talk Talk Talk ist schwer jugendgefährdend.
      Wie soll jamand ein nützliches Mitglied der Gesellschaft werden, wenn er so etwas schaut.
      Also Talk Talk Talk sollte eher erst ab 16 gesendet werden.

      Das mit den Gasmasken ist auch nicht heftiger als das Witchburning in Hänsel und Gretel.
      Beim gestiefelten Kater werden Zauberer gefuttert und Rumpelstilzchen zerreißt sich mal eben selbst.
      Nach den absurden Maßstäben der FSF wären Märchen ab 16.

      Doctor Who ist in England Unrated oder maximal PG und das ist gut so auch wenn so eine verwirre Tante anderer Meinung war.

      Durch das ständige verhätscheln und beschützen werden künstlich lebensunfähige Hartz 4 Anfänger gezüchtet.
      Der Jugendschutz in Deutschland ist mittlerweile stark jugendgefährdend.
      Wer soll bei der heutigen derartige verweichlichten Hätscheltätschelgeneration meine Rente zahlen ?