Kalender - die Blinddärme der Gesellschaft ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kalender - die Blinddärme der Gesellschaft ?

      Wie oft schaust Du eigentlich bewusst auf Deinen Kalender ? 20
      1.  
        etwa einmal am Tag (10) 50%
      2.  
        etwa einmal in der Woche (5) 25%
      3.  
        etwa einmal im Monat (2) 10%
      4.  
        zweimal im Jahr - beim Aufhängen im Januar und Abhängen im nächsten Januar (2) 10%
      5.  
        Ich habe gar keinen Kalender mehr (1) 5%
      Scherzfrage: Was hängt an der Wand, wird das ganze Jahr über ignoriert, und wenn es herunterfällt, ist der Kalender kaputt ? Richtig, der Kalender ! Nachdem Torian feststellte, dass er gar nicht auf seinen schönen Doctor Who Kalender schaut, wird es nun doch einmal Zeit, diese überaus wichtige Frage zu klären: Wer benutzt eigentlich noch im 21. Jahrhundert Wandkalender ?
      Ich meine - das Datum kann man überall lesen - auf der Armbanduhr, im Videotext, oder man hört es im Fernsehen. Und wer wissen will, was für ein Datum in 7 Tagen ist, rechnet das halt im Kopf aus, oder befindet sich mit einem Klick im 100Jahres-Kalender von Windows (funktioniert sicherlich auch beim den Freak-Betriebssystemen Linux und MacOS). Und sollten tatsächlich mal Termine zu notieren sein, gibt dafür ja Kalenderprogramme mit Warnfunktion, oder auch GoogleMail,, wie mir gerade eben jemand in meiner Freundeslinie verriet, der sonst auch keinen Kalender nutzt, aber einen hat. Und deshalb wird es wirklich mal Zeit, diese für die Kalenderindustrie unbequeme Frage zu stellen - Wer hat einen Kalender ? Alle ! Aber wer benutzt seinen Kalender auch ? ..
    • Ich schaue gut einmal die Woche, eigentlich sogar jeden Tag auf den Kalender, aber im Schnitt kommt es mit einer Woche hin, wenn man damit meint, ob ich dann etwas nachschaue. Ich notiere mir z.B. die Termine für meine Klausuren im Hausaufgabenheft und auf den Kalender, Geburtstage genauso. Das geht schneller als mit dem Handy, weil ich dies, wenn ich Zuhause bin nicht ständig anhabe, dann bin ich nämlich über Festnetz erreichbar.

      Und jetzt mal eine Frage an dich Solus: Spielts Du hier mit Absicht des Teufels Advokaten oder denkst Du eherlich so über Kalender? Und wenn ja: Hälst Du das nicht für stark übertrieben?
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Tja, der Umfrage fehlt was - für mich bräuchte es nämlich noch "mehrmals täglich" als Antwortmöglichkeit, denn wenn ich nicht 2-3mal am Tag auf unserem Wandkalender (mit 5 Spalten - für jedes Familienmitglied eine) die Termine überprüfen würde - würden unsere Kids wahrscheinlich so manch einen Termin verpassen - denn da wir ziemlich auf dem Land leben scheint es leider unumgänglich zu sein, dass ich als "Mamitaxi" den Fahrdienst übernehme..... denn immer wenn man so einen Bus bräuchte ( geht eh nur 1Mal stündlich und verpasst dann auch noch den, der eigentlich der Anschluss sein sollte :( ) hat es keinen...
      "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
      Where do you want to start?"
    • kommt drauf an welchen Kalender Du meinst - ich hab einen Kalender für Termine, der liegt hier neben mir, und da wird auch täglich drauf geschaut. Will ja keine Lesung oder Konzert verpassen ;)
      bis vor einem Jahr musste ich damit auch meine Wochenenddienste im Blick behalten, denn ein Wochenende war nur dann 100%ig frei wenn man das davor auch gearbeitet hatte; sonst lief man immer Gefahr "hochrutschen" zu müssen, das erforderte also Flexibilität bzw Planungsgeschick wenn man mal was vor hatte - und als Arbeiterklasse hat man kein Smartphone und erst recht keinen Computer auf der Arbeit, da hilft nur der gute alte Taschenkalender ;)

      sonst reichen mir die Infos die man über das i-net bzw. der heimische PC bekommt...vor allem rechts unten auf der Taskleiste
      "Why you all so happy?" - " 'cause our lives suck"
      Avenue Q

      "Herr und Frau Verwesung?" - "Bis dass der Tod sie zentrifugiert."
      CSI
    • Ich benutze meinen normalen Wnadkalender hier and er Wand noch immer täglich. Ich finde es wesetlich entspannender beim aufwachen von meinem Bett aus sehen zu können ob heute irgendwas ansteht anstatt schon beim Frühstück den Pc anmachen zu müssen um zu schauen ob ich irgendetwas erledigen muss. Auserdem meine ich, man sollte sich ohnehin nicht zu Technologieabhängig machen, wenn es mal einen Großen stromausfall gibt und nichts mehr funzt, man vielleicht auch noch auf dem Land lebt ohne großartige Verbindung zum gesellschaftsleben, - ja in solchen Stunden ist ein kalender vielleicht dein einziger Freund... ^^
      Und nun werde ich weiter frühstücken :D
      Meine Wahrnehmung für die Umgebung schwand, als ich einen leisen Singsang unsinniger Silben anstimmte und die Energie bündelte, die ich in dem Kreis brauchte, den ich um mich gezogen hatte. Erst später erinnerte ich mich, dass ich "Ubriacha, ubrius, ubrium" zur Titelmusik der "Peanuts" gesungen hatte.

      ~ Harry Dresden
    • Wandkalender brauch ich nicht. Da schau ich sowieso nie hin. Doctor Who Kalender sieht zwar schön aus, aber dann kann ich mir das Geld gleich sparen.
      Mir reicht nen normalen Terminkalender den ich immer dabei hab.
      Bisher gesehen:



      wibbely-wobbely... timey-wimey...
      or "Hello. I'm the Doctor. Basically: run!"
    • Roe schrieb:

      Auserdem meine ich, man sollte sich ohnehin nicht zu Technologieabhängig machen, wenn es mal einen Großen stromausfall gibt und nichts mehr funzt, man vielleicht auch noch auf dem Land lebt ohne großartige Verbindung zum gesellschaftsleben, - ja in solchen Stunden ist ein kalender vielleicht dein einziger Freund... ^^ Und nun werde ich weiter frühstücken :D

      Bäh, Frühstück. Da sollte ich auch mal einen Thread aufmachen; wer belästigt denn tatsächlich am frühen Morgen seinen müden Magen schon mit Arbeit... Und wer wer auf dem Land lebt, der hat sowieso keine Termine. ;)

      Pascal schrieb:

      Mach ich, möchte aber auch das gerade gültige Tierkreiszeichen wissen. Und da ist ein Blick in den Kalender schneller als im Internet zu surfen.

      Ich bin enttäuscht. Von Dir hätte ich nun gedacht, Du kennst diese Daten sowieso auswendig. Und außerdem - mir wurde ja neulich so ein preiswertes "Interessante Dinge über Deinen Geburtstag dem 22.Juni"-Büchlein geschenkt, und das ist komplett auf Zwillinge ausgerichtet, obwohl ab diesem Tag ja gekrebst wird. Da wäre ich also bei solchen Dingen mal lieber vorsichtig, Druckerzeugnissen blind zu vertrauen, die durch inhatlliche Automatisierung erstellt wurden.
    • Solus schrieb:


      Ich bin enttäuscht. Von Dir hätte ich nun gedacht, Du kennst diese Daten sowieso auswendig. Und außerdem - mir wurde ja neulich so ein preiswertes "Interessante Dinge über Deinen Geburtstag dem 22.Juni"-Büchlein geschenkt, und das ist komplett auf Zwillinge ausgerichtet, obwohl ab diesem Tag ja gekrebst wird. Da wäre ich also bei solchen Dingen mal lieber vorsichtig, Druckerzeugnissen blind zu vertrauen, die durch inhatlliche Automatisierung erstellt wurden.


      Warum sollte ich das auswendig kennen? Bin doch kein Astrologe. Und der Mond durchquert die Tierkreiszeichen viel schneller als die Erde, daher braucht es da einen präzisen Kalender. Man muss halt wissen welchen...
    • Hmm, mir fällt üblicherweise so alle 2 Monate auf, dass der Kalender irgendwie nicht mehr stimmt, trotzdem hänge ich immer wieder welche auf. :D
      Die eigentlichen Terminplanungsgeschichten laufen allerdings auch über den PC ab, der Kalender ist immer sozusagen neuwertig. Und Mondphasen oder gar irgendwelcher Sternzeichenkram oder solcher Firlefanz ist mir völlig egal. ;)
    • Die Frage sollte man differenzieren. Privat schaue ich auch sehr, sehr selten auf Wandkalender, zumindest auf die Daten. Ich habe nämlich einen Kalender selbst gestaltet und auf die Fotos schaue ich schon und wechsel auch monatlich das Deckblatt (wenn ich dran denke). Es ergeht Freunden von mir auch so, für die sind Kalender im Prinzip eher "Bilder" an der Wand.
      Das einer der Gründe, warum ich schon lange keine Kalender mehr kaufe (abgesehen als Geschenk für andere). Im Grunde ist er nur ein hängender Dekoartikel. Außerdem schaue ich beruflich mehrmals täglich auf einen Wandkalender, der ist übersichtlicher um Lieferzeiten (KW) einzusehen und es geht schneller, als jedes mal mit der Maus in die Startleiste zu klicken. So daß ich abends keinen Kalender mehr brauche und wenn ich wirklich wissen will an welchem Wochentag eine bestimmte Veranstaltung ist, klicke ich doch auf die Startleiste. :)

      Meine Termine, was zugegeben nicht so viele sind, habe ich alle im Kopf. Konnte mich noch nie mit einem Filofax o.ä. anfreunden, denn wenn ich da wirklich mal reingeschaut habe, war der Termin schon rum. Nur Geburtstage stehen in einem alten Büchlein, weil ich mir die prinzipiell nicht merken kann. :whistling:

      Was Mondphasen, Sternzeichen und sonstigen Firlefanz angeht, halte ich es wie sleazebäg. :D
    • Wandkalender habe ich gar keinen - nichtmal zur Deko. Irgendwie bin ich generell nicht der Typ, der Poster oder Bilder aufhängt.

      Dafür bin ich einer dieser bösen Technikfanatiker, der alle Termine in den Palm einträgt - den wiederum schalte ich zigmal täglich ein, um irgendwas nachzuschauen oder zu verwalten.
      Elektronisch sind die Daten eben doch leichter zu ändern, und ein Alarmton zur rechten Zeit ist auch zuverlässiger als ein Kringel am Wandbild.
      "I've been meaning to do this for centuries." (Fourth Doctor, "Logopolis")
    • Klar, das auch, aber dann stellt man den Alarm eben so ein, dass er zu einem möglichst passenden Zeitpunkt losgeht.
      Wenn das eigene Gedächtnis ausreicht, ist es natürlich umso besser - aber das kann mit einer Zettelwirtschaft genauso passieren. ;)
      "I've been meaning to do this for centuries." (Fourth Doctor, "Logopolis")