Wie kann man Fox (HD) empfangen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie kann man Fox (HD) empfangen?

      Zuerst, Fox ist Grundsätzlich ein digitaler Pay-TV Sender.
      Kostenlos ist er also nicht zu empfangen und kostet immer Geld.
      Jedoch unterscheidet sich dies teilweise stark zwischen den unterschiedlichen Anbietern.
      Es gibt 2 Möglichkeiten, wobei die zweite Möglichkeit sich von Region zu Region unterscheidet:


      1. Möglichkeit:

      Sky

      Fox ist bei Sky im Basispaket Sky Welt enthalten. Dieses besteht aus 25 SD und 6 HD Sendern. Die HD Variante von Fox gibt es bei Sky allerdings nur über Satellit. Die normale SD Variante gibt es auch in allen Kabelnetzten, in denen Sky vertreten ist.
      Die Kosten belaufen sich bei Sky auf 16,90 Euro im Monat inklusive eines HD-Festplattenrekorders.

      2. Möglichkeit:

      Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, KabelBW und Unitymedia

      Fox und auch Fox HD sind in allen drei Netzen vorhanden.

      Bei Kabel Deutschland muss für Fox SD das Kabel Digital Home SD Paket für 12,90 im Mont gebucht werden, in dem sich 30 Premium Sender befinden. Für Fox HD muss auch 12,90 Euro bezahlt werden, hier sind 17 HD Sender inklusive (Nicht alle sind Pay-TV.). Ein HD Receiver kostet 2 Euro im Monat zusätzlich.

      Bei KabelBW muss das Mein TV Spielfilm & Serie Paket für 4,99 Euro gebucht werden, um Fox SD zu bekommen. Hier sind 12 SD Sender inbegriffen**.
      Für Fox HD muss Mein TV HD für 9,90 Euro gebucht werden. Hierzu zählen 20 HD Sender. Receiver kostet 2 Euro im Monat, oder mit Festplatte 5 Euro im Monat.

      Bei Unitymedia (NRW/Hessen) muss für Fox SD das DigitalTV HIGHLIGHTS Paket mit 17 Sendern* für 7 Euro im Monat gebucht werden. Für Fox HD kann hier zu dem 7 Euro teuren Paket für 5 weitere Euro eine HD Option (mit 5 HD Sendern) gebucht werden, wodurch Fox HD dort 12 Euro kostet würde.
      Allerdings gehört hier ein 3,90 Euro teures Basispackt immer dazu. Ein HD Rekorder kann zum Basispaket hinzugebucht werden, wodurch dieses dann 6 Euro kostet.


      * Kabel Deutschland und Unitymedia setzt eine Grundverschlüsselung ein, daher können hier Free-TV Programme nur in Verbindung mit einem Pay-TV Paket gesehen werden.

      ** KabelBW hat keine Grundverschlüsselung und daher können dort Free-TV Programme immer gesehen werden und zählen hier daher nicht dazu.
    • Schlaubi schrieb:

      Sky
      Fox ist bei Sky im Basispaket Sky Welt enthalten. Dieses besteht aus 25 SD und 6 HD Sendern. Die HD Variante von Fox gibt es bei Sky allerdings nur über Satellit. Die normale SD Variante gibt es auch in allen Kabelnetzten, in denen Sky vertreten ist.
      Die Kosten belaufen sich bei Sky auf 16,90 Euro im Monat inklusive eines HD-Festplattenrekorders.


      Wie der Zufall so will, befand heute in meinem Briefkasten eine Brief von Sky. Natürlich handelt es sich um Werbung.
      1. 4thdoc 2. 3rddoc 3. 12thdoc 4. 2nddoc 5. 1stdoc 6. 11thdoc 7. 6thdoc 8. 9thdoc 9. 8thdoc 10. 7thdoc 11. 5thdoc 12. 10thdoc ... Doctröse!
    • Ferkonet schrieb:

      Die Konditionen bleiben die gleichen, die kann Sky nicht einfach ändern.

      Wer denn sonst? :huh:
      Ich habe noch nie Pay-TV besessen, aber z.B. bei Internetprovidern kann man durchaus in dem von Balko geschilderten Fall deutlich bessere Konditionen bekommen als die, die beworben werden. Das mache ich regelmäßig.
      I have a mind to join a club and beat you over the head with it. - Groucho Marx
    • Wir haben unseren Vertrag noch aus den Premiere-Zeiten, nur umgelegt auf das Sky Basispaket. Deshalb zahlen wir weniger und wenn ich es richtig verstanden habe, mein Vater hat sich um das ganze gekümmert, bin ja noch minderjährig, in 11 Monaten kann ich so was selbst machen, erhöht Sky in jedem Jahr, um den der Vertrag verlängert wird, die Beiträge. Dies ist Abzoke in meinen Augen und letztes Jahr gab es ein ziemliches Hin und Her, da unser alter Vertrag aus Premiere-Zeiten endgültig auslief und wir nicht mehr bezahlen wollten. Am Ende wurde der Vertrag automatich verlängert, ohne Erhöhung der Preises. Doch als es dieses Jahr darum ging, hat mein Vater ihnen gleich eine Mail geschickt, dass er die ganze Sache ohne dieses Hin und Her hinter sich bringen will. Antwort: Wir nehmen ihre Kündigung entgegen, ihr Vertrag läuft am 31. Dezember 2011 aus. Mein Vater plant nun sich dann im Januar ein neues Paket zu kaufen, allerdings ist er ja kein Neu-Kunde und wird deswegen nicht die Konditionen eines Neu-Kunden zugesprochen bekommen, oder liege ich da falsch?
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Wenn der Vertrag automatisch verlängert wird, wird er nicht teuer. Er bleibt genauso wie er ist. Allerdings hat man dann neue Sender oder sonstige neue Funktionen wie z.B. Sky Go nicht.
      Natürlich hat auch Sky die Möglichkeit, den Vertag zum Vertragsende zu kündigen, was wohl jetzt der Fall war.

      Wenn der Vertag gekündigt ist und man dann später wieder einen neuen abschließt, ist man wieder Neukunde.
    • Schlaubi schrieb:


      Bei Kabel Deutschland muss das Kabel Komfort HD für Fox SD und 10,90 Euro oder das Kabel Premium HD Paket für 12,90 Euro gebucht werden um Fox HD zu bekommen, letzteres besteht neben den 100 SD Sendern (nicht alle sind Pay-TV*) und 9 HD Sender, die es auch im Komfort Paket gibt, zusätzlich aus weiteren 8 HD Sendern. Receiver kostet 2 Euro im Monat zusätzlich.

      Hallo Schlaubi, ich muss dich leider korrgieren: Bem "Kabel Komfort HD"-Paket ist FOX SD nicht mit drin. Mit den bis zu 100 Kanälen ist das private Free-TV gemeint, nicht das Pay-TV. Ferner bezahlt man nur 10,90 EUR in den ersten zwei Monaten, ab dem 3. Monat sind das dann 20,90 EUR, wenn man die "8 Abo-TV-Sender in HD", wozu auch FOX HD zählt, nicht kündigt. Dafür kriegt man bei "Kabel Komfort HD" einen digitalen HD-Festplattenrekorder, der bei "Kabel Premium HD" fehlt.

      FOX SD kriegt man nur, wenn man "Kabel Digital Home SD" für 12,90 EUR bucht - laut Homepage nur für Kunden, die bereits schon über einen (zertifizierten) digitalen SD-Receiver verfügen.
    • Schlaubi schrieb:



      * Kabel Deutschland und Unitymedia setzt eine Grundverschlüsselung ein, daher können hier Free-TV Programme nur in Verbindung mit einem Pay-TV Paket gesehen werden.

      ** KabelBW hat keine Grundverschlüsselung und daher können dort Free-TV Programme immer gesehen werden und zählen hier daher nicht dazu.
      @Schlaubi

      Den Satz verstehe ich nicht ganz? Man kann bei Unity-Media definitiv auch FreeTV-Programme ohne Pay TV-guken und zwar im Basic Tarif für 3,90€.
      Ich habe mir mittlerweile Digital TV-Highlights zubuchen lassen, allerdings brauchst du das nicht um die FreeTV-Sender zu sehen. Habe ich bis vor Kurzem auch so gehabt. Erst der Doktor brachte mich dazu die Pay-TV-Sender dazuzubuchen (was ich mittlerweile eigentlich schon bereue, den so toll ist das Paket auch nicht).
    • Schlaubi schrieb:

      Du zahlst doch 3,90 Euro, also bezahlst du doch dafür.
      Free-TV wäre wenn du von deinem KabelTV Provider gar nichts brauchen würdest.
      Eigentlich nicht, die 3,90 sind Kabelgebüren für das Digitale System. Kabelgebüren fallen immer an. Analoge Verträge werden nicht mehr abgeschlossen, das heisst dieser Betrag fällt zusätzlich auch noch an (wenn das die Mietkosten nicht schon abdecken). Das war aber auch schon so, als Kabel Deutschland der Raum Köln betreut hat.
      Kostenfreie Empfangsmöglichkeiten sind nur DVBT und Parabolantelle.

      Aber das ganze ist ´reine Definitionssache. Du hast natürlich recht, dass man die FeeTV-Sender eigentlöich nicht free bekommt.
    • Schlaubi hat (noch) recht.

      Schau doch einfach mal, was du mit der Smartcard empfängst und dann ziehe sie mal raus, falls dein Receiver ohne Karte läuft. Du wirst sehen, dass du ohne Karte nur die ÖR rein bekommst, RTL & Co. erst, wenn du die Karte einschiebst. DAS ist die sog. Grundverschlüsselung.
      Sicher zahlst du nicht 3,90 EUR für die privaten Sender, aber ohne deine Karte, auf denen dir Unitymedia diese freiggegeben hat, kannst du sie nicht digital ansehen.

      Soll sich aber wohl ändern, da Kabel BW von Unitymedia (bzw. dem Konzern Liberty Group) übernommen wird. Die Grundverschlüsselung soll dann, so wie man jetzt schreibt, in NRW und Hessen, ebenso wegfallen.
    • Driftet eigentlich ab vom eigentlichen Thema. Kann Schlaubi ja gerne teilen, wenn es einen eigenen Thread wert sein sollte.

      Ich weiß nicht wie Kabel Deutschland das handhabt, kann gerne mal jemand ergänzen, ob dort die privaten Sender grundverschlüsselt sind.

      Grundverschlüsselung und Zwänge auf "zertifizierte Receiver" ist eigentlich eine Unart um den Kunden zu binden bzw. überhaupt zu bekommen.
      Heute hat so ziemlich jeder Flatscreen einen digitale Receiver intus. Daher kann ich dir auch genau sagen, dass ich am Flat kein RTL (digital) empfange, erst wenn ich den Receiver mit Smartcard einschalte respektive die Karte in den Slot vom TV schiebe. Und da ich zusätzlich auch keinen zertifizierten Receiver von Unity nutze(n will), hat der Receiver auch noch ein Alphacrypt-Modul intus, damit die Karte überhaupt von einem normalen Receiver gelesen werden kann... Steine über Steine. Aber als Kabelnutzer hat man leider nicht viel Auswahl, erst recht nicht, wenn man zur Miete wohnt.

      Wenn ich/jeder nur mit einem beliebigen Receiver ÖR und Private sehen könnte ohne die Grundgebühr an Unitymedia entrichten zu müssen, würden die ja nicht viel verdienen. Die 3,90 EUR werden ja an sich nur für die "Nutzung der Smartcard" und Bereitstellung einiger Dienste wie "Kino auf Abruf" erhoben - an sich bräuchte man die ja eigentlich gar nicht, wenn man kein echtes PayTV haben will - so kann man aber schön noch ein wenig schröpfen. Kabel BW scheint (oder eher schien, da geschluckt) ja kundenorientierter zu sein.

      Kabel/DVB-C ist mit DVB-T und DVB-S ja nicht zu vergleichen, da hier (i.d.R.) kein Anbieter zwischen sitzt, der den Daumen auf das Empfangskabel drückt.
      Wobei wir mit neuen Plattformen wie HD+ da sicher nun auch dort ankommen. Fraglich, wer bereit ist für RTL HD, Pro7 HD und Co. extra zu zahlen.
    • Schlaubi schrieb:

      Es spielt keine Rolle für was das ist, du zahlst, da das Netz eben Grundverschlüsselt ist und du eine Smartcard benötigst.
      Ich in Baden-Württemberg muss ich das nicht.
      Ich kann einfach irgendeine DVB-C Set-Top Box einstecken und kann digital Fernsehen.
      Das kommt darauf an, was du unter "Free-TV-Sender" verstehst... ALLE öffentlich rechtlichen Digitalsender sind bei Unitymedia unverschlüsselt empfangbar, egal ob du einen analogen oder digitalen Kabelvertrag hast. Ich schaue zB gerade ZDF Neo ohne irgendeine Form von Smart Card zu haben.
      Die Privaten Sender - also hauptsächlich Pro7Sat1 und die RTL Gruppe - haben hingegen Gebühren für ihre Digital- bzw HD-Ableger eingeführt, die dafür sorgen, dass sie nur in teureren Extrapaketen und somit nur mit SmartCard zu empfangen sind. Das sollte aber eigentlich deutschlandweit für die digitalen Programme dasselbe sein. Wenn du hier Zeug ohne Extraaufwand sehen kannst, kann ich mir das nur erklären dass es schon in deiner Grundgebühr für "überhaupt Kabel haben" mit enthalten ist und die somit teurer als anderswo ausfällt
      • Ad infinitatem ac plus ultra! •