1x10 - Der Doktor tanzt / The Doctor Dances

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ach ja, eine sehr schöne Folge und ein sehr toller Zweiteiler insgesamt gesehen - ein sehr enthusiastischer Christopher Ecclestone, Captain Jack wird einem immer sympathischer und sehr viele tolle Onliner. "That would have been terrible last words." "I've got a - well, it's sonic..." :D Und der Doctor mag Bananen!
      Alles in allem ein echtes Highlight. Einfach schön anzusehen und wirklich sehr klasse gemacht.
      Ad Astra
    • In der Folge sieht man mal wieder schoen dass der Doktor zwar ein "hoeheres Wesen" ist, aber nicht in allen Bereichen die "Spitze der Evolution"

      Sehr schoene Doppelfolge mit einem durchaus duesteren Ambiente. Ich will nicht wissen wie viele Kinder in England jetzt Albtraeume von diesem seine Mutter suchenden Kind haben ;)
    • Ein echt toller und unerwarteter Abschluss für diesen Doppelteiler.
      Wer hätte es gedacht, das in dem Container massenhaft Naniten drin sind, die sich über die Toten und Lebenden von London hergemacht haben und sie dort dachten, dass sie die heilen müssten und zwar nach dem Vorbild des ersten Wesens, das sie berührt hatten. Nur zu dumm, das Naniten doof sind und nicht gemerkt haben, das so ne poplige Gasmaske nicht zum Körper gehört.
      Es git auch so ein paar sehr schöne Charakterszenen vom Doctor, wie das mit dem Sonicscreedriver oder wie er die „Besessenen“ auf ihre Zimmer schickt.

      Aber ein Kritikpunkt… der „Schlechte Wolf“, der fehlerhaft ins Deutsche übersetzt wurde. Klar, man kann Bad auch mit Schlecht übersetzten, aber eigentlich hätte ich der BBC zugetraut, das sie erkennen würden, das es Böse heißt.
    • Und wieder passiert es: eine Folge die meine anfängliche Erwartungshaltung weit übertrifft. Nachdem in der ersten Hälfte des Zweiteilers so viele gruselige und teils übernatürliche Dinge präsentiert wurde, dachte ich fest: Aus dieser Sackgasse kommen sie nicht mehr raus, das ganze kann nur noch mit irgendeinem übersinnlichen Hokuspokus erklärt werden (Geister, Magie etc.) und der zweite Teil wird daher gegenüber dem ersten deutlich abfallen.

      Weit gefehlt, alles, aber auch alles was an merkwürdigen Dingen in "The Empty Child" passierte, wurde hier in sich schlüssig erklärt und alle offenen Handlungsstränge wurden am Ende zusammengeführt, so das es passte.

      Und im Gegensatz zu Aliens of London / World War Three war es absolut sinnvoll und notwendig diese Geschichte als Doppelfolge, also mit 90 Minuten Spielzeit zu erzählen. Während im ersten Zweiteiler jede Menge Füllmaterial war und man gut einen Einteiler daraus hätte machen können, war hier jede Minute wichtig und spannend (oder eben lustig)

      Daß diese durchgehend finstere Geschichte dann auch noch so ein dermassen positives Ende hatte, war der krönende Abschluss. Diese Doppelfolge wird mit Sicherheit für viele Jahre als Klassiker gelten, eine der besten der letzten 42 Jahre und für mich das Highlight der 2005er Serie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Demnos ()

    • Everybody lives. Da hat der Doctor recht. Meistens geht es nicht so glimpflich aus. Und daher dachte ich im Zuge des allgemeinen Happy Ends schon So, jetzt erwischt es zumindest Jack noch. Aber weit gefehlt. Ich hatte völlig die nun vernünftig steuerbare TARDIS vergessen. Und die Rettungsaufnahme war ja wohl hammerhart.
      In Jacks Raumschiff fährt die Kamera nach hinten immer weiter und weiter und plötzlich sieht man das Innere der Tardis mit dem Blick durch die Tür. Göttlich.

      Auch die Auflösung mit den Naniten war sehr gut. Da sieht man mal was passiert, wenn man mit überlegener Technik rumspielt von der man keine Ahnung hat (dass sie überhaupt da ist).

      PS: Bananas are good. Terrible last words. ;)

      Wo in dieser Folge wird der Bad Wolf erwähnt?
      Das muß mir entgangen sein.
      Bitte nichts über das Season-Finale spoilern, das kenn ich nämlich noch nicht! Aber kann mir jemand sagen in welchem Zusammenhang in dieser Folge hier der Wolf erwähnt wird.
      Oder einfach den Zeitpunkt in Minuten, dann guck ich selbst auf der DVD nach. Danke!
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Atlan ()

    • Danke! Wie konnte ich das übersehen??? 8o
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Die Frage ist nur, wohin die Naniten danach hin sind?
      Gab ja dennoch einige Opfer im 2. Weltkrieg.

      Und den "schlechten Wolf", fand ich wirklich schlecht!
      Traurige Übersetzung der BBC, da hätte ich denen doch mehr zugetraut, denn ich denke auch, die meinen mit bad böse und nicht schlecht.
    • Original von TheFool
      Und den "schlechten Wolf", fand ich wirklich schlecht!
      Traurige Übersetzung der BBC, da hätte ich denen doch mehr zugetraut, denn ich denke auch, die meinen mit bad böse und nicht schlecht.


      Tja, mit Fremdsprachen haben die es wohl nicht so... Irgendwo kommt auch der Name "Mal Loup" vor, was auch "schlechter Wolf" heißt (korrekt wäre im Französischen "méchant loup"). Ein bisschen mehr Mühe hätte man sich da schon geben können.

      Oder das ist alles Absicht und es sollte einfach doch "schlechter Wolf" und nicht "böser Wolf" heißen... ;)
    • Original von TheFool
      Die Frage ist nur, wohin die Naniten danach hin sind?

      Der Doctor gab ihnen den Befehl, sich abzuschalten, danach hat sich ihr Schiff auf seine Eingabe hin selbst zerstört.
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Auch diese Episode hat von mir ein 'super' bekommen. :thumbsup: Ich war schlichtweg begeistert von dieser Doppelfolge. Da hat wirklich alles gestimmt und meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sie wurden bei weitem übertroffen. Allerdings lag ich völlig falsch mit meinen Spekulationen :03: , denn auf so eine einfache Lösung bin ich natürlich nicht gekommen.

      Diese kleinen, optisch so cool wirkenden Naniten waren also Schuld an diesen ganzem Schlamassel. Es steckten keine bösen Absichten, keine Angriff Außerirdischer dahinter, wie man natürlich zuerst vermutete. Die Naniten folgten einfach nur ihrer Bestimmung ... zu helfen. Diese Lösung ist so simple und dennoch absolut genial.

      Punkt für Punkt wurde jede offene Frage beantwortet, ohne dass dabei die Spannung oder Dramatik zu kurz kam. Wie emotional bewegend war doch die Szene, als Nancy ihren kleinen Sohn in die Arme schloss. :09: Was muss sie wohl in diesem Moment gefühlt haben? Freude, Schmerz, Furcht, Erleichterung ...? Überhaupt war die Rolle der Nancy hervorragend gespielt.

      Aber auch Captain Jack :03: war mal wieder einer meiner Lieblinge in dieser Serie. Eigentlich haben alle Vier (der Doc, Rose, Captain Jack und Nancy) ihre Rolle perfekt dargestellt und ich musste lächeln bei Docs Tanzversuchen ... aber am Ende klappte das doch spitzenmäßig. :thumbup:

      Der Fehler bei der mangelhaften Übersetzung von 'bad wolf' ist mir allerdings auch entgangen. Ehrlich gesagt habe ich auf die Beschriftung der Bombe überhaupt nicht geachtet, aber das mit 'schlechter Wolf' zu übersetzen, ist natürlich ganz schön krass. :thumbdown:

      Die Aktion von Captain Jack betreffs der Bombe fand ich natürlich 'heldenhaft' und ich war schockiert als es so aussah, als würde er mit ihr in die Luft fliegen. Wie groß war meine Erleichterung, als die Tardis auftauchte und ihn kurzerhand an Bord nahm. Einem Wiedersehen mit Captain Jack steht also theoretisch nichts im Weg, was mich persönlich riesig freuen würde. :20:

      Okay, das gehört zwar jetzt nicht so ganz hierher, aber ich hoffe, dass jetzt wirklich bald alles in Deutsch hören zu können. Das lesen der Scripts hilft ja mächtig bei der Übersetzung, aber viele Kleinigkeiten bekommt man halt erst richtig mit, wenn man wirklich alles versteht und bei dieser fantastischen Doppelfolge möchte ich einfach zu gern alles verstehen, die kleinen Scherze, das Ironische ... einfach ALLES. :03:

      Gruß
      Schusy
    • Diese Folge hat auch mein lieblings-Zitat der ganzen Serie geliefert (siehe unten). Nach den ganzen — teilweise haufenweise — Leichnamen der vorherigen 42 Jahren (aus unserer Sicht) kann man die Freude des Doctors total nachvollziehen! :thumbsup:

      "Are you my mummy?" gehört jetzt neben "Exterminate!", "When I say run, run!", "Reverse the polarity of the neutron flow", "Fantastic!" usw. zu den ewigen Catchphrases. Ich es es sogar auf einem T-Shirt verewigt, das andere Leute hier total lustig finden, ohne die Zusammenhang zu kennen.
      Just this once, everybody lives!
    • Der tanzende Arzt schrieb:

      ... "Are you my mummy?" gehört jetzt neben "Exterminate!", "When I say run, run!", "Reverse the polarity of the neutron flow", "Fantastic!" usw. zu den ewigen Catchphrases. Ich es es sogar auf einem T-Shirt verewigt, das andere Leute hier total lustig finden, ohne die Zusammenhang zu kennen.

      Das will ich gern glauben. :03: Wer nicht weiß, wer warum dieses Zitat gebraucht hat, wird es auf alle Fälle lustig finden, wenn sie das auf deinem T-Shirt lesen. :33: Aber es ist ja auch DAS Zitat aus diesen Episoden. :thumbup:

      Eigentlich fragt man sich von Anfang an, was es wohl mit diesen Worten auf sich hat, denn dass sie äußerst bedeutsam sein müssen, wird ja wohl sofort klar ... nur auf die Lösung, wird wohl kaum einer von selbst kommen. Nie im Leben hätte ich Nancy für seine Mutter gehalten.

      Gruß
      Schusy
    • Engelskrieger79 schrieb:

      Schusy schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Nie im Leben hätte ich Nancy für seine Mutter gehalten.
      Na, na na... ob das jetzt nicht ein verstoß gegen die Spoilerregeln war? - so ohne Spoilertaks das Ende zu verraten? - Oder sind die noch gar nicht in Kraft?

      r:

      Nööö, es war definitiv kein Spoiler ... weder nach den alten, noch nach den neuen Regeln. :33:

      Auszug aus den neuen Spoilerregeln:

      In Episoden-Topics, in denen Folgen besprochen werden ist darauf zu achten das nur über die jeweilige Folge gesprochen wird. Oder über Folgen davor. Auf KEINEN Fall darf über Folgen gesprochen werden, die danach kommen. Auch nicht über die Trailer, die nach einer Folge gezeigt werden.

      Ich habe nur Dinge angesprochen, die Bestandteil eben dieser Folge sind, nichts Zukünftiges, davon weiß ich nämlich noch gar nichts. Welchen Sinn würde sonst ein Episoden-Thread machen, wenn man dort nicht über eben diese Folge diskutieren darf und zwar uneingeschränkt über alles, was in dieser Folge behandelt wurde?

      Sinnvollerweise geht man erst in einen Episoden-Thread, wenn man die entsprechende Episode auch wirklich gesehen hat, ansonsten wäre ja ALLES dort besprochene ein Spoiler, egal ob es nun am Anfang oder am Ende der Folge geschieht. :33:

      Gruß
      Schusy
    • Engelskrieger79 schrieb:

      Ah ok, das beruhigt mich ja dann schon mal wieder ein ganzes Stück...
      Also könnte ich - rein theoretisch gesprochen - in jedem jeweiligen Episoden Thread - direkt im ersten Post das Ende der Folge verraten?

      :R
      Ja sicher, dass ist ja auch so schon in der Regel der Fall, da jeder der über eine Fogle reden will, mit dem Spannensten, also dem Schluss anfängt. :06:
      Nur wichtig ist, dass wenn es ein Zweiteiler ist, nicht aus dem zweiten Teil im ersten sprechen.
    • @ Engelskrieger79

      Schlaubi hat Recht. Hätte mir jemand im Episoden-Thread von 'The Empty Child' so ein bisschen was aus 'The Doctor Dances' erzählt, weil er es gut mit mir meinen wollte, oder vielleicht, um mich noch neugieriger zu machen ... DAS wäre ein Spoiler gewesen. Auch wenn diese beiden Episoden zusammengehören, so hat bei der ersten Folge nichts aus der Zweiten zu suchen. Erst im Episoden-Thread von 'The Doctor Dances' darf über beide Folge diskutiert werden. :25:

      So schlimm sind die neuen Regeln also gar nicht.

      Gruß
      Schusy