Neuer Companion für Staffel 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hoffe für den 50. Geburtstag der Serie immer noch auf ein Auftreten von William Russell als Ian.

      Einen Companion in die Richtung wünsche ich mir auf jeden Fall (auf Dauer geht leider natürlich nur jemand jüngeres) und kann mir auch sehr gut vorstellen, wie der Smith-Doctor mit so einem Kumpel abgehen würde.
    • Als außerirdisch würde doch perfekt River Song passen. Allgemein dachte ich das ab Staffel 7 sie den Doctor begleitet, immerhin müssen sie noch ihre ganzen Reisen antreten :/

    • naja, da alex kingston in der 7. staffel nicht mitspielt ist river als companion eher unwahrscheinlich. ich wäre eigentlich mit allem zufrieden, nur nicht noch einer aus der gegenwart. dann lieber ein alien oder jemand aus der vergangenheit. immerhin ist leela einer meiner lieblings-companions(und das nicht nur wenn sie ihr "steinzeit"-outfit anhat).




      Ich schreibe lediglich meine meinung. diese ist nicht allgemeingültig!

      wenn man sich beim Versilbern des eigenen Arsches aus Doofheit selbst die Rosette zulötet,
      ist es ja doch ganz lustig!
    • Ihre Reisen mit dem Doc sind aber schon gewesen.


      Wann denn? Ich bisher davon noch kaum etwas gesehen. Und wenn sie es nicht zeigen hat das ganze überhaupt keinen Sinn. Wie soll man dann glauben, dass der Doctor so viel mit ihr erlebt hat und die beiden sich in und auswendig kennen? Also da sollte River wenigstens eine komplette Staffel Companion sein.

    • Ich mag River auch nicht wirklich und will sie nicht als dauerhaften Companion sehen (ironischer Weise, war für mich ein Gast-Charakter der mich zu sehr an River erinnerte ein Grund eine Folge der Serie "Castle" nicht mehr zuschauen, was ich danach überhaupt nicht mehr getan habe.).

      Aber wenn würde ich mir als neuen Companion wünschen? Keine Ahnung, als Charakter mal jemanden aus einer anderen Zeitperiode oder einer anderen Zeit, ein Mann als Dauercompanion, der keine romantische Beziehung mit dem (falls vorhanden) weiblichen Companion führt oder hat oder haben will, ohne schwul zu sein, aber dies wird im Fernsehn des 21ten Jahrhunderts wohl unmöglich sein. Da ich mich mit britischen Schauspielern nicht auskenne, enthalte ich mal eine Bemerkung zu wen ich als neuen Schauspieler an der Seite von Matt Smith sehen will.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 2_1Doc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • ich will craig als companion....aber der müsste ja nicht extra gecastet werden, von daher fällt das wohl flach...
      william russel als ian kann wohl nicht zurück kommen, laut sarah-jane adventures sind ian und barbara nicht gealtert, und den alterungsprozess sieht man den guten nunmal an ;) ausserdem würde ian ohne barbara blöd sein...dann würde sowas kommen wie "die ist auf den bahamas" wie beim brig.

      schlagt mich wenn ihr wollt, aber ich würde mich über einen jungen timelord oder timelady freuen, der oder die noch was lernen muss, â la romana....
      irgendwo da draussen muss es doch noch einen timelord geben, vielleicht einen, der nicht weiß das er ein timelord ist wie der jackoby master ;)
    • Um Gottes Willen bloß nicht Craig. Die zwei Folgen in denen er bisher aufgetaucht ist, halte ich ihn für keinen besonders starken Charakter (Alfie, Alfie! *flenn* I will cope!)

      Ein oder zwei mal ist das ganz witzig, aber auf Dauer möchte ich dieses Gejaule nicht. Der soll mal lieber schön zu Hause bleiben und auf Stormageddon aufpassen.. ;)
      Außerdem kann er wohl schlecht Alfie im Stich lassen, nachdem er in Closing Time den liebenden Vater miemen durfte und sich selbst mit seiner Liebe zu Alfie retten konnte. Das könnte man lösen, indem man das Baby entführen ließe, aber das sähe auch wieder dumm aus, nachdem Melody ja ebenfalls entführt wurde...

      Btw.: Wie wäre es, wenn der Doctor Alfie im Jahre 2040 auf der Erde treffen würde...?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thunder_burn ()

    • Ich würde gerne einen Companion sehen, der bisher keinerlei Beziehungen zu den Charakteren hat.

      Das Universum ist so groß, da sollte doch der Doctor jemanden finden, mit dem er noch nicht gereist ist, bzw. mit dessen Verwandten er noch nicht unterwegs war!

      Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
    • Mir ist es eigentlich reeelativ egal wer Amy und Rory als Companion beerben wird... nur hoffe ich auf irgendetwas das NICHT von der Present Day Earth kommt. Irgendwas aus der Vergangenheit oder (fast besser noch) Zukunft wäre mir sehr recht.
    • Naja, nur... bereits bei Turlough hat sich ein Autorenstab ein Bein dabei gebrochen es so hinzubiegen, daß es funktioniert. Was es letzten Endes ja auch nicht wirklich tat.

      Also... es muß ja nicht heissen daß die Fehler die damals gemacht wurden automatisch beweisen "daß sowas nicht geht". Wenn Dinge scheitern liegt es nicht zwangsläufig am Konzept an sich sondern eher an der Ausführung... aber in so einem Fall sehe ich nicht viele Möglichkeiten wie es (und erst recht über einen längeren Zeitraum) klappen soll.

      Ah, aber gut... Mir fällt grad Elisabeth Klein ein (Big Finish). Und die war schon echt cool...
    • Guy schrieb:

      oder jemand aus der vergangenheit. immerhin ist leela einer meiner lieblings-companions
      Die allerdings aus der Zukunft stammt ;)
      Ich möchte jedoch auch jemanden, der mit der Erde wie sie jetzt ist möglichst wenig am Hut hat, und den wir noch nicht aus früheren Folgen kennen, jemand ganz neuen halt.
      River und Craig find ich so, wie sie in den beiden letzten Staffeln waren, toll, brauch sie allerdings nicht ne ganze Staffel beim Doctor haben.
      Currently Watching:
      Peter Davison
      Peter Capaldi
      ...und:
      Agents of S.H.I.E.L.D., Rick & Morty,
      Twin Peaks, Narcos