5x03 - Sieg der Daleks (Victory of the Daleks)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • :lach: Das Top Gear-Thema bei der Dalek-Fahrschule im Confidential :thumbsup:
      Ich muss doch sagen, die bunten Daleks wirken auf mich nicht so bedrohlich wie die anderen. Und dass sie größer sind ist auch nicht so toll, "kleiner böser Salzstreuer" funktionierte meiner Meinung nach besser. Aber wir werden sie ja sicher nochmal wiedersehen, vielleicht gefallen sie mir dann besser.

      Und was ich noch erwähnen wollte: Der Tardis-Selbstzerstörungs-Keks. Wunderbare Idee, sehr schön gespielt.

      @soylent: Wie definierst du Präsenz?
      Boom Shika-Boom Shika ba-ka-tu-ka / Boom Shika doo-ba-boom-ba-tacka-chooka
      Boom Shika Boom Boom Chika Ba-koom-ta / Shika-ba-ku-ta Brrrr Chika ba-kum-ta
      Boom Chica brrr brr brrr chi-koom-pa / Brrr-cha-kum-ta brr-Chica ba-poom-pa
      Boom ta-ta boom boom Shi-ka-ti-ka / Rra-ka-kack Rra-ka-tu-ka pa-ka-tu-ka
    • Dax schrieb:

      Ich muss doch sagen, die bunten Daleks wirken auf mich nicht so bedrohlich wie die anderen. Und dass sie größer sind ist auch nicht so toll, "kleiner böser Salzstreuer" funktionierte meiner Meinung nach besser. Aber wir werden sie ja sicher nochmal wiedersehen, vielleicht gefallen sie mir dann besser.
      Die bunten Daleks kennt man doch schon von den Kinofilmen. Aber ich fand sie sehr "Old School". Wie bei Hartnell.

      Dax schrieb:

      Und was ich noch erwähnen wollte: Der Tardis-Selbstzerstörungs-Keks. Wunderbare Idee, sehr schön gespielt.
      :thumbsup: Da musste ich auch lachen.
      "Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt."

      1. 7thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 6thdoc 5. 8thdoc 6. 3rddoc 7. 9thdoc 8. 5thdoc 9. 4thdoc 10. Wardoc 11. 10thdoc 12. 10thdoc

      1stdoc läuft ausser Konkurrenz.
    • Also, ich hab mal mit gut abgestimmt.

      OK, die Weltraumschlacht lässt sich wahrscheinlich so erklären, dass die Technologie von diesem Androiden bereits vorhanden war und sie nur installiert werden musste.

      Bunte Daleks? Na ja, na ja... man gewöhnt sich an alles.

      Man könnte diese Risse irgendwie mal verteilen, nicht immer ans Ende... ging ja bei Bad Wolf auch. Da wars mal am Anfang, mitten drin, mal ist es einen angesprungen, mal wars nur dezent zu sehen.

      Die Frage, warum kann sich Amy nicht an die Daleks erinnern?
      Gegenfrage: Aus welcher Zeit stammt Amy denn?

      Amy erweißt sich wieder als würdiger Companion..

      Alles in allem also eine gute Folge. Das ist jedenfalls mein Eindruck nach dem ersten Sehen.
    • Aber ich finde es irgendwie nicht schlecht das die jetzt auch etwas grösses sind die Daleks ich meine ist ja die neue generation :) ic hoffe nur die werden dann nicht noch grösser das sie bedrolicher aussehen.

      Also das mit dem Riss habe ich gedacht das dies beim ersten teil dieses Auge war Aber anscheinend hat es eine andere bedeutung was wir bald sehen werden
      ava von Herr Duck :thumbup:
    • Dr. Constantine schrieb:

      Gegenfrage: Aus welcher Zeit stammt Amy denn?

      Wie gesagt in "Eleventh Hour" stand auf Rorys Arbeitsausweis 1990 als Austellungsdatum und er ist denke ich mal genauso Alt wie Amy. Aber die Fotohandys passen da irgendwie nicht.
      "Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt."

      1. 7thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 6thdoc 5. 8thdoc 6. 3rddoc 7. 9thdoc 8. 5thdoc 9. 4thdoc 10. Wardoc 11. 10thdoc 12. 10thdoc

      1stdoc läuft ausser Konkurrenz.
    • @Dax: Erste Folge is klar. Bei der zweiten ist die letzte Szene eine Nahaufnahme des Risses, ebenso bei der heutigen Folge.

      Bad Wolf wurde einem am Anfang nicht so reingerieben, z.B. ging die Erwähnung in der zweiten Folge mehr oder wenig unter. Wenn der Junge es an die Tardis sprüht, denkt man sich auch noch nichts. Zudem ist es jedesmal irgendwie anders, der Riss ist jedesmal derselbe.

      @3Ddude: Nicht mehr Waffen? Es geht um Flugzeuge und darum London zu retten. Da schicken sie ganze 3! Flugzeuge?
      Old School Daleks? Moffat spricht immer davon alles neu zu machen und kopiert altes? Vielleicht braucht es Eingewöhnung, aber die kleinen Daleks wirkten viel bedrohlicher als diese Panzer. Dass sie die Augen jetzt durch echte Dalek Augen ersetzt haben missfällt mir auch. Fand diese unpersönlichen, alienhaften blauen Augen bedrohlicher als ein Katzenauge (so siehts aus). Zudem wissen wir ja an sich wie Daleks innen aufgebaut sind... Naja sind jetzt die "reinen Daleks". Dazu kenn ich mich zuwenig aus, wie das in alten Folgen war.
      "You point a finger back far enough, and some germ gets blamed for splitting in two"
    • soylent schrieb:

      Nicht mehr Waffen? Es geht um Flugzeuge und darum London zu retten. Da schicken sie ganze 3! Flugzeuge?
      Ja, aber die Flugzeuge hatten Dalekwaffen und Weltraumfähige Antriebe. Ich denke mal das sind alles Prototypen. Und davon gab es eben nur genug für Drei.

      Bei den Daleks meine ich auch eher das Verhalten, weniger das Aussehen.
      "Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt."

      1. 7thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 6thdoc 5. 8thdoc 6. 3rddoc 7. 9thdoc 8. 5thdoc 9. 4thdoc 10. Wardoc 11. 10thdoc 12. 10thdoc

      1stdoc läuft ausser Konkurrenz.
    • Kurzes Statement, bis ich das ganze nochmal in HD gesehen habe:

      Vielleicht die schwächste Episode der neuen Season, aber dennoch eine sehr gute Episode. Oder sollte man sagen, ein guter neuer Anfang für die Daleks. Jetzt muss man sich nicht mehr irgendwie komische Hintertüren überlegen, wie vielleicht noch ein Dalek die letzte Episode überlebt haben könnte. Es ist quasi ein neuer Genesis.

      Confidential war übrigens eines der Besten seit langem (und nicht nur wegen des alten Top Gear Themes).

      Ach und für die persönliche Note: JAMMIE DODGER!!! :06:


      The Doctor is our guide.
      If he is flippant about something,
      then we know not to worry about it.
      If he's serious about something,
      then we know to care about it.

    • Sie sahen zumindestens wie Strahlenwaffen aus. Das mit der "Gravitation bubble" kann sein. Ich will mir die Folge sowieso nochmal ansehen. Das Bild ist ab und zu mal stehen geblieben.
      "Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt."

      1. 7thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 6thdoc 5. 8thdoc 6. 3rddoc 7. 9thdoc 8. 5thdoc 9. 4thdoc 10. Wardoc 11. 10thdoc 12. 10thdoc

      1stdoc läuft ausser Konkurrenz.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 3DDude ()

    • 3DDude schrieb:

      soylent schrieb:

      Nicht mehr Waffen? Es geht um Flugzeuge und darum London zu retten. Da schicken sie ganze 3! Flugzeuge?
      Ja, aber die Flugzeuge hatten Dalekwaffen und Weltraumfähige Antriebe. Ich denke mal das sind alles Prototypen. Und davon gab es eben nur genug für Drei.

      Also es sah zwischenzeitlich so aus, als kämen sowohl die grünen, als auch die roten Schüsse vom Dalek-Schiff. In der letzten Szene, in der das Flugzeug das Gerät zum explodieren bringt, sieht man auch keine roten Schüsse. Wirkt fast, als wären das tatsächlich einfache Flugzeuge, die man hochgeschickt hat in der Gravity-Bubble.

      Achja, kann mal jemand ne sinngemäße Übersetzung für das "KBO" geben bitte? Ich würde jetzt sowas wie "Immer schön weiter durch den Dreck kämpfen" vermuten, kommt das hin?
    • KBO heißt "keep buggering on", im Sinne von "keep pushing forward", und war eine bekannte Phrase Churchills, um sein Volk zur Zähigkeit trotz der Verluste aufzurufen. "Bugger" ist umgangssprachlich, je nachdem rauh oder beleidigend und meint viele Dinge. To bugger sb. ist das Verb dazu, und heißt sowas wie (jemanden) in den Allerwertesten pimpern, aber anscheinend auch Blödsinn machen, to bugger off: sich verpissen, etc. pp.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von witchking ()

    • Fette Daleks in den Farben der Power Rangers. Was fürn shice. Bei Twitter hat jemand iDaleks geschrieben. Ich bin zwar offen für Neues, aber so etwas will ich nicht. Ich will auch keine pinkfarbene Enterprise.

      Die Folge selbst fand ich noch enttäuschender als die vorherige. Anfang war okay - zweiter und dritter Akt waren Müll.

      Matt Smith fand ich in dieser Folge auch nicht überzeugend. Kann es sein, dass die Folgen nicht chronologisch gedreht wurden? Denn in der ersten Folge hatte er den Doctor besser drauf.
      "I can’t think of any other fandom that assumes they have a canon when nobody has ever told them that they do. Especially since our show itself declares that it doesn’t now have, and probably never did have, a canon."
      - Paul Cornell
    • soylent schrieb:

      @Dax: Erste Folge is klar. Bei der zweiten ist die letzte Szene eine Nahaufnahme des Risses, ebenso bei der heutigen Folge.

      Was? Ich bezog mich auf das hier:

      soylent schrieb:

      Amy war eine Randfigur, vielleicht gut, nachdem sie ja die letzten zwei Folgen dominierte, aber da Matt Smith keine Präsenz wie Tennant oder andere haben, wirkte die Folge irgendwie leer.



      3DDude schrieb:

      Dax schrieb:

      Ich muss doch sagen, die bunten Daleks wirken auf mich nicht so bedrohlich wie die anderen. Und dass sie größer sind ist auch nicht so toll, "kleiner böser Salzstreuer" funktionierte meiner Meinung nach besser. Aber wir werden sie ja sicher nochmal wiedersehen, vielleicht gefallen sie mir dann besser.
      Die bunten Daleks kennt man doch schon von den Kinofilmen.

      Ich nicht ;)
      Boom Shika-Boom Shika ba-ka-tu-ka / Boom Shika doo-ba-boom-ba-tacka-chooka
      Boom Shika Boom Boom Chika Ba-koom-ta / Shika-ba-ku-ta Brrrr Chika ba-kum-ta
      Boom Chica brrr brr brrr chi-koom-pa / Brrr-cha-kum-ta brr-Chica ba-poom-pa
      Boom ta-ta boom boom Shi-ka-ti-ka / Rra-ka-kack Rra-ka-tu-ka pa-ka-tu-ka
    • Engelskrieger79 schrieb:

      Wie immer gibt es ausführlicheres im Whocast, aber hier ein paar Punkte zur Folge...


      Alles in allem fand ich die Folge gut, beste Dalekfolge since "Dalek"...


      Ich mag mir noch kein abschliessendes Urteil erlauben, weil ich eben nur die spätere Hälfte gesehen habe, aber nachdem, was ich gesehen habe, ist das die erste Folge dieses Jahres, die mir nicht 100% gefallen hat.

      Der ganze Aufbau des Plots wirkt jedenfalls schon mächtig wie eine RTD Ära Story und das Verhalten des Doctors gegen Ende der Folge hin hat mir auch nicht unbedingt gefallen. Erst hätte er durchaus anders entscheiden können und trotzdem die Erde zu retten vermocht (und NEIN schon wieder die Erde, verflucht nochmal was soll das? Haben die die Rechte am Zonk gekauft und müssen darum jetzt Woche für Woche weiterhin "Geh auf's Ganze" spielen???) dann die Möglichkeit Ami und Winston zu fragen ob es sich wirklich und tatsächlich gelohnt hat, für die Erde 1000000 andere Planeten an die Daleks zu verlieren....
      Und die Raumschlacht als Mischung aus ROTZ (eh Verzeihung "Star Wars Episode III - Revenge of the Sith") und Star Trek (XI) hätte auch nicht not getan. Das weckte starke Erinnerungen an die ähnliche Sequenz in EoT.

      Ich versuche der Folge beim ganz schauen nochmal eine Chance zu geben, aber ich fürchte es wird letztlich eher Durchschnitt werden als eine positvere Note :(

      - Amy kann sich nicht an die Dalekinvasion erinnern? Faszinierend... sollte es eine Möglichkeit geben, die den Menschen das wissen an all die (RTD)Invasionen nimmt? Wäre ja erfreulich...


      Wir haben in der dritten Folge (ganz am Schluss) zum dritten Mal den Crack gesehen... (Evtl wieder ohne dass der Doctor vor der Kamera zugibt ihn bemerkt zu haben wie bei TBB?)
      Wenn ich raten müsste, würde ich sagen, dass es mal eine Zeitlinie gab, in der es keine Cracks und somit auch keinen Dalekbefehligenden Winston Spencer Churchill gab ;)
      Eventuell breiten sich die ganzen (dezenten???) Änderungen ja schon durch das Raumzeitgefüge aus und Amis Erinnerungslosigkeit ist eine Folge davon?
      • Ad infinitatem ac plus ultra! •
    • Citizen Sam schrieb:

      Matt Smith fand ich in dieser Folge auch nicht überzeugend. Kann es sein, dass die Folgen nicht chronologisch gedreht wurden? Denn in der ersten Folge hatte er den Doctor besser drauf.
      Auch die erste Season mit Tennant wurde so gedreht (glaub kam irgendwo in ner Confidential mal vor). Hängt damit zusammen, dass gerade bei Pilotfolgen, die ja die Hauptpersonen und ihr Zusammenspiel in den Vordergrund stellen (das Wichtigste bei DW) die Darsteller vertraut miteinander umgehen müssen. Nur so ist es möglich lebendiger zu spielen. Deine Beobachtung könnte also durchaus zutreffen.

      Rein Schauspieltechnisch war "Eleventh Hour" die beste Folge bisher. Mir kam Smith heut auch mehr wie ein Wannabee Tennant vor, der nicht so recht weiß was er tut. (alleine sein "Brilliant").
      Sowohl Eccleston als auch Tennant lebten durch die Mimik und Artikulation (lange Theatererfahrung), das kann Smith einfach (noch) nicht so gut. Smith steht erst seit ~7 Jahren auf der Bühne und auch in keiner nennenswerten Produktion (Wikipedia).

      Als Smith durch die Räume in der heutigen Folge ging, fiel er kaum auf. Vielleicht wird das noch, ich hoffe es jedenfalls. Let's hope he is "still cooking".
      "You point a finger back far enough, and some germ gets blamed for splitting in two"
    • Mir hat's gefallen. Was angesichts der Tatsache, dass ich Daleks wirklich zum Abgewöhnen finde, echt erstaunlich ist.
      Ok - diese Glücksbärchi-Variante der Daleks ist wohl ausschließlich fürs Merchandise gedacht (hatten die irgendwo HASBRO-Aufkleber?) Aber endlich mal eine Variante, in der es keine Überraschung sein wird, wenn mal wieder welche von ihnen auftauchen.
      Matt spielt ... na ja... irgendwie immer noch nicht den Doctor - aber was da heute gezeigt wurde, hat mir, wie oben schon gesagt, trotzdem gefallen.
    • Ich hab mir die Episode jetzt zweimal angesehen und ich fand sie ganz "gut". Für eine Dalek Episode sogar sehr sehr gut.

      Am Anfang war die Episode noch am stärksten. Der Doktor und Churchill (Tardis Key(!)), die Tee-Daleks, der Doktor versucht die Daleks zu reizen oder der Doktor mit seinem Selbstzerstörungscookie. Danach ging es weiter wie man es für eine Dalek Episode erwartet. Etwas Geballer, die Daleks reden mal wieder viel und die Erde wird bedroht. Letzteres fand ich in diesem Fall aber gar nicht schlecht, da sich der Doktor, obwohl er den Weltuntergang abhält, den Daleks doch geschlagen geben muss.

      Die "Spitfires in Space" waren ein nettes Gimmick, aber die Story hätte auch ohne diese Actioneinlage funktioniert und die neuen Daleks haben mir optisch nicht so wirklich gefallen. Irgendwie sehr bullig und sehr sehr bunt. Positiv gefallen hat mir aber die tiefere Stimme. Der Dalek wirkte dadurch bedrohlicher und nicht mehr ganz so nervig wie die alte Stimme. Dennoch hat es die Episode geschafft, dass ich mich auf eine weitere Episode mit den "neuen" Daleks freuen würde.

      Churchill fand ich großartig dargestellt. Aber ich mag generell die Leistungen von Ian McNeice.

      Naja, also mir hat es gefallen.

      Ich war nur wegen der Laufzeit irritiert. Hieß es nicht vorher mal, dass Victory of the Daleks auch 60-65 Minuten betragen sollte?
    • Hat mir nicht gefallen.

      Weder fand ich das viel zu vollgepackte Script sonderlich erquickend, noch fand ich die Nebenfiguren überzeugend. Bis auf Churchill und den Roboscientist war da ja nichts erwähnenswertes... und beide Charaktere schwankten zwischen Karikatur und Cartoon. Konnte die beiden überhaupt nicht ernstnehmen. Der britische Berufsdicke Ian McDings ging mir als Churchill sogar richtig auf den Detz.

      Ausserdem fand ich weder den Doctor noch Amy gut oder gar interessant geschrieben. Aber das wundert mich bei einem Gatiss-Scipt auch nicht gerade, der hat noch nie etwas anderes gemacht ausser für Doctor Nr Generic und Companion Generic zu schreiben. In jeder anderen (späteren) Staffel hätte mich das wohl weniger gestört... aber wir befinden uns grad noch in der Anfangsphase eines neuen Doctors! Da ist für solch eine Gesichtslosigkeit noch keine Zeit!

      Egal, nächste Woche gibt's wieder die heulenden Teilzeitstatuen. Darauf hab ich Lust, freufreu.