5x05 - Herz aus Stein (Flesh & Stone [Part 2])

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 31x05 / 5x05 - Flesh & Stone (Part 2)

      Wie fandest du diese Episode? 134
      1.  
        Super (79) 59%
      2.  
        Gut (36) 27%
      3.  
        Durchschnitt (10) 7%
      4.  
        Ausreichend (5) 4%
      5.  
        Schlecht (4) 3%




      Inhalt findest du im Guide: 5x05 - Flesh & Stone
      Trailer 1: drwho.de/media/trailer/trailer_31x05.avi
      Trailer 1 HD: drwho.de/media/trailer/trailer_31x05_720p.avi

      Schreibt eure Meinung zur fünften Folge der 5. Staffel von Doctor Who, Flash & Stone (Part 2).
    • Waaaaahnsinn! Einfach wahnsinn! Was für eine Folge! Woah!!

      Es kommt wirklich selten vor, dass man so richtig um eine Figur zittert, die erst seit ein paar Folgen dabei ist (und man deshalb weiß, dass die ja deshalb noch nicht sterben kann), aber ich hab richtig Angst um Amy bekommen, Angst, dass sie draufgeht!!
    • Gute Auflösung meiner Meinung nach. Die Sache mit den Cracks scheint nun doch ernster zu sein als bisher angenommen. Hoffentlich wiird durch sie die letzten paar Jahre ungeschehen gemacht ^^. Und River Song ist nun eine Kriminelle. Wie es aussieht wird sie im Staffelfinale wieder mitspielen.
      Amys Knutschattacke am Schluss fand ich dann doch etwas seltsam. Vielleicht ist es auch nur eine Nachwirkung ihres Kindheits-"Traumas".
      Und nächste Woche gibts dann Vampire und Rory. Wenns doch erste wieder Samstag wäre...
    • und zum 5. Mal in Folge, keine einzige langweilige Szene!
      Extrem spannend! Super Dialoge, Super Lösung. Rundum perfekt würde ich fast sagen.

      Engelskrieger hat doch nach der Eleventh Hour Orakelt das die Duck Pond Geschichte
      noch eine Bedeutung hat, Yoho und wie recht du hattest, genau so ist es!

      Die letzte Szene fand ich klasse! Super Sache. Mad Amy ;), kleine verrückt Sau.
      The Blog of the Daleks : daleksimulator.blogspot.de/
    • Wie geil war das denn (vor allem am Anfang, als sie zeigten, dass sie unterm Schiff stehen)? Die größten Schnitzer von RTD können ausradiert werden, eine super tolle Folge und ich liiiiiebe einfach den Doctor. Und dass Amy den Doctor einfach so anspringt find ich zwar recht witzig, aber auch ziemlich merkwürdig...

      Nun ja, mehr, wenn ich die Folge nochmal geguckt hab. Aber ich bin sehr sehr sehr zufrieden. Vor allem, dass so viele Dinge aus dem staffelübergreifenden Handlungsbogen schon angesprochen wurden und einiges mehr oder minder geklärt wurde (was ja Diskussionen ausgelöst hatte, z.B. wen Amy heiraten will etc.)

      Und River hat also den besten Mann den sie kennt umgebracht. Hm, vielleicht hat sie dafür gesorgt, dass der Doctor regeneriert? Das wäre doch mal was
      "All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing." Edmund Berg
    • Hmm, so 100%-ig habe ich die Folge noch nicht verstanden, aber gefallen hat sie mir dennoch sehr. Die Engel wurden leider gar nicht weiter erläutert. Ab der Hälfte der Episode sind sie plötzlich eher unwichtig und es wird stattdessen auf die Raumzeitverwerfung geschwenkt, was dann tatsächlich auch interessant war. Irgendwie war die Folge nicht das was ich mir erhofft hatte. Anders. Nicht so der Schocker, aber gut. Mir scheint es fast so, als ob es Moffat wichtiger war den story arc und die Charaktere weiter auszubauen und das Ende der Staffel vorzubereiten. Interessant. Macht Lust auf mehr.

      Un der Twist mit dem "time can be un-re-written" .... ui! Oha!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von witchking ()

    • Eine Spitzenfolge, die wieder einma lbeweist, dass Steven Moffat sein Handwerk wesentlich exakter betreibt als RTD.
      Die Szene, in der Amy alleine und mit geschlossenen Augen im Wald war, war extrem gruselig und hat wieder einmal das Märchenmotiv richtgi schön betont. Ich freue mich auf die Zukunft :D
    • Engelskrieger79 schrieb:

      Yanthar schrieb:

      Edit: Und erneut ist niemand gestorben!!!
      Also der Bishop hat das sicher nicht überlebt. Und aus dem "Existieren" gelöscht zu werden weil man in den Crack geht... NAJA ;)

      R:

      Ich habe den Kommentar wieder rausgenommen, weil ich dachte, die Soldaten am Ende waren diejenigen, die in den Crack gesaugt wurden. Aber da lag ich wohl falsch. Man kann also von fünf Opfern diese Folge ausgehen.
    • "OBJECTION!"

      Allerdings, gerade die Szene im Wald war seltsam. Wurde nicht bisher gesagt, dass die Engel gar keine andere WAHL haben, als zu Stein zu werden, wenn sie jemand anschaut? Und dass sie deshalb auch ihr Gesicht normalerweise verbergen, um sich gegenseitig nicht anzuschauen? Sie kontrollieren ihre Transformation nicht selbst.

      Deswegen macht es keinen Sinn, dass die Engel "stillhalten" würden, weil sie *glauben*, dass Amy sehen kann. Wenn Steven Moffat schon selber den Begriff "Quantum-locked" für sie eingeführt hat (Blink), dann soll er sich auch an seine Idee halten. Engel können sich bewegen, wenn niemand sie de facto sieht und sind Stein, wenn es jemand tut.
      So "tun als ob" man sehen kann, hilft nichts. Das war Schwachsinn. Dann kann ich ja auch so "tun", als ob ich nicht blinzele, wie sollen es die Engel (die offensichtlich nicht merken, dass jemand die Augen KOMPLETT ZU hat) denn raffen? X(

      Die Maskenbildner waren allerdings wieder fantastisch...

      EDIT: XD da war Rhocan wohl schneller als ich. Aber gut, dass ich nicht die Einzige bin, die sich diese Frage stellt. :P
    • Na, war das spannend?
      Die Weeping Angels als Laughing Angels und als Fallen Angels. Spannende Wendungen und gute, überraschende Ideen, wie z.B. das Abschalten der künstlichen Schwerkraft. Gute Bilder der Engel mit hohem Suspense-Faktor. Da stört es nicht weiter, dass wir wohl nie erfahren werden, wozu die Engel die Körper von Sacred Bob und den anderen beiden gebrauchen wollten. Warum sie sich so anders verhalten haben als in Blink. Warum niemand von ihnen in die Vergangenheit geschickt wurde.

      Bei River Song bleibt das Geheimnis, WAS sie ist. Offenbar ist sie etwas anderes als die River Song, die der Doctor in die Library hochgeladen hat. Wen hat sie getötet? Naja, den Doctor, soweit die favorisierte Vermutung. Amy wieder in einer Glanzrolle, auch wenn das als erstes gedreht wurde, wird sie von Mal zu Mal besser. Amy beklagt sich, wie schon andere Companions zuvor, z.B. Ace bei Seven, Donna bei Ten (in der Library), dass der Doctor ihr nicht alles erzählt. Trotzdem soll sie dem Doctor bedingunglos vertrauen. Sie trägt einen Minirock und darf (wie Dark Sam in den Büchern) über den Doctor herfallen. Die sexuelle Revolution ist endlich auch bei Doctor Who auf dem Bildschirm angekommen.

      Radioactive Man

      Ps.: Wird der Doctor seine Jacke noch wiederfinden? Was wird er stattdessen in Zukunft tragen?
    • Yanthar schrieb:

      Rhocan schrieb:

      Warum stehen die Angels dumm rum wenn Amy blind durch den Wald läuft es schaut sie doch keiner an so das sie erstarren oder hab ich da was übersehen?


      Der Doktor sagte ja zu Amy, sie solle so gehen, als ob sie sieht, um den Angels dies glauben zu machen.


      Das ist aber Blödsinn. Bisher konnten sich die Angels nicht bewegen wenn sie angesehen wurden. Und man sollte davon ausgehen dass sie merken, ob sie es können, oder nicht. Das lässt keinen Raum, sie zu täuschen und störte mich deshalb sehr. Vor allem weil die Szene für die Story eigentlich keinen Sinn hatte. River hätte nur den Teleporter etwas früher reparieren müssen.
      Boom Shika-Boom Shika ba-ka-tu-ka / Boom Shika doo-ba-boom-ba-tacka-chooka
      Boom Shika Boom Boom Chika Ba-koom-ta / Shika-ba-ku-ta Brrrr Chika ba-kum-ta
      Boom Chica brrr brr brrr chi-koom-pa / Brrr-cha-kum-ta brr-Chica ba-poom-pa
      Boom ta-ta boom boom Shi-ka-ti-ka / Rra-ka-kack Rra-ka-tu-ka pa-ka-tu-ka