5x12 - Die Pandorica (The Pandorica Opens [Part 1])

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Engelskrieger79 schrieb:

      Herr Duck schrieb:

      Des Doctors "Abwehrrede" - wie Solus schon sagte: Grenzwertig ...
      Jepp, empfand ich auch als etwas daneben gegriffen. Da hätte nur noch ein "I am so clever - har har" gefehlt - dann wärs fast die selbe Kotze wie unter RTD mit dem zehnten Doctor gewesen.

      Im Prinzip ja. Aber die Sache wird ja sofort wieder relativiert - "this should keep them squabbling for half an hour" - also geht er davon aus dass sie sich nach der Rede ein bisschen streiten wie es jetzt weitergeht, sie sonst aber keinen Effekt hat. Fand ich deshalb ganz gelungen, um ein bisschen Zeit zu gewinnen.
      Boom Shika-Boom Shika ba-ka-tu-ka / Boom Shika doo-ba-boom-ba-tacka-chooka
      Boom Shika Boom Boom Chika Ba-koom-ta / Shika-ba-ku-ta Brrrr Chika ba-kum-ta
      Boom Chica brrr brr brrr chi-koom-pa / Brrr-cha-kum-ta brr-Chica ba-poom-pa
      Boom ta-ta boom boom Shi-ka-ti-ka / Rra-ka-kack Rra-ka-tu-ka pa-ka-tu-ka
    • Fand im nachhinein diese Rede eigentlich ganz lustig. Er stellt sich alla Doctor nummer 10 hin und schwingt eine große Rede. Er denkt zwar, diese Rede hätte ihm eine halbe Stunde gebracht, aber in Wirklichkeit hätte er sich auch einfach hinstellen können und ihnen das Rezept für Fischstäbchen mit Pudding aufzählen können, hääte den gleichen Erfolg gehabt, da die "Allianz" sowieso noch warten musste, bis sich die Box öffnet.
      Fand das schön selbstreflexiv auf die vorherigen Staffeln. Viel bla bla, dessen Inhalt vollkommen unwichtig war. :thumbsup:
    • Ich fand die ganze Szene auch sehr anders, als das tot ernste "I am so clever" in manchen Situationen. Wie er dann da stand, als würde er Kandidaten für ne GAmeshow ansagen oder gleich ein Lied schmettern. Es sah einfach schon so aus, dass man es nicht zu ernst nehmen kann. Und halt auch die schon erwähnte Tatsache, dass er sich sehr im klaren war, dass das keine Lösung auf Dauer sein kann, sondern nur Zeit verschafft. KLar, die Szene war keine Glanzleistung, aber es war im Rahmen des erträglichen.

      "Did the cow creamer tell you to do this?"
    • Mindark schrieb:

      hääte den gleichen Erfolg gehabt, da die "Allianz" sowieso noch warten musste, bis sich die Box öffnet.

      Das erklärt leider trotzdem nicht, warum sie ihn nicht einfach abknallen - für den Fall dass er dann regeneriert sperren sie ihn so lange ein, bis sie ihn effektiv wieder abknallen können - das machen sie dann noch ein paarmal und ende ists.
      Und wenn sie es überraschen bzw. schnell genug machen, kann er nicht einmal regenerieren - das wäre deutlich einfacher, als so eine Box - vor allem wenn so viele Schiffe gleichzeitig den Lichtspot auf ihn werfen.
      Das werde ich nie begreifen, warum seine Gegner ihn dann immer erst lange Reden schwingen lassen, anstatt einfach drauf zu halten.
      Das hab ich bei Ten schon nicht verstanden und bei dieser Szene war es noch mal einen Tacken extremer...
    • Satia schrieb:


      Und wenn sie es überraschen bzw. schnell genug machen, kann er nicht einmal regenerieren


      Wo kommt dieser Blödsinn eigentlich her? Kann mich nicht erinnern, das im Zusammenhang mit der Classicstaffeln schonmal gehört zu haben, sondern nur in Turm Left. Gut, tot ist tot. Entweder kann man es, oder nicht. Da sollte die Geschwindigkeit doch egal sein.

      "Did the cow creamer tell you to do this?"
    • Engelskrieger79 schrieb:

      Kaoru schrieb:

      ! AGNES !
      mit dem Zepter der Universums Macht? Ja das wäre toll ;)
      Aber man merkt eindeutig, mit wem du die Folge geschaut hast :)

      :lach:

      Als die Pandorica geöffnet wurde war die erste Bemerkung die aus der Runde kam: "Da ist jetzt bestimmt Agnes drin." Und als das "to be continued" auf dem Bildschirm erschien "Okay, das kann nur noch Agnes wieder geradebiegen!" und von da an wurde erstmal straight durchgelacht. :D

      Ahjo, man muss halt dabeigewesen sein, non? ;)


      Herr Duck schrieb:


      Engelskrieger79 schrieb:



      Zitat von »Herr Duck«

      Musik - zu aufdringlich...

      :thumbsup: Du warst doch einer derer, die End of time richtig gut fanden, oder?

      Ja, und bin ich immer noch. ... Und ich weiß gar nicht, wie du jetzt darauf kommst :whistling:

      Hm, naja. Um ehrlich zu sein, muss ich mich über deinen Musikeinwand auch ein wenig wundern. Nachdem Murray Golds Musik gen Ende der RTD-Jahre immer überzogener im Bombast und völlig over the top wurde, wurde sie in diesem Jahr mächtig zurückgefahren und deutlich subtiler eingesetzt. Über das angemessene Level kann man da sicherlich immer noch streiten... aber während z. B. bei "The End of Time" noch dreiundsechzig orchestrale Chöre gleichzeitig eingesetzt wurden, sind's hier "nur noch" knapp zwei. Dass es dich dann aber ausgerechnet hier stört... ist... öhm... augenbrauenhochziehwürdig. ?(

      Genau diese Kritikpunkte von dir sind's im übrigen auch immer, die dich im "Trotzkind"-Licht erscheinen lassen. Falls du dich gewundert haben solltest woher dieser Eindruck eigentlich kommt... nun... hier hast du ein Beispiel. :| Wenn du wenigstens begründen würdest warum du diese Art von Musikuntermalung bei "The End of Time" offenbar angemessen findest und sie bei dieser Folge jedoch ankreidest, dann wäre der Fall wohl ein wenig anders. So jedoch wirkt es halt als ob da jemand Gründe für seine lauwarmen Bewertungen erfindet... Schlecht finden um des schlechtfindens Willen eben...

      Mindark schrieb:

      Fand im nachhinein diese Rede eigentlich ganz lustig. Er stellt sich alla Doctor nummer 10 hin und schwingt eine große Rede. Er denkt zwar, diese Rede hätte ihm eine halbe Stunde gebracht, aber in Wirklichkeit hätte er sich auch einfach hinstellen können und ihnen das Rezept für Fischstäbchen mit Pudding aufzählen können, hääte den gleichen Erfolg gehabt, da die "Allianz" sowieso noch warten musste, bis sich die Box öffnet.
      Fand das schön selbstreflexiv auf die vorherigen Staffeln. Viel bla bla, dessen Inhalt vollkommen unwichtig war. :thumbsup:

      Jupp, dito. ;) Als die Redeszene durchlief dachte ich auch "Das ist jetzt aber leicht behämmert, muss denn sowas sein?", aber als die Auflösung kam musste ich im Nachhein innerlich über sie kichern. :D


      Sonst noch ein paar kleine Punkte die ich anzumerken hätte...

      River Song... Tjaja... Mal mehr, mal weniger nervig. Kommt ganz auf den Tag und die Minute an. Aber ich glaube dass das weniger am Charakter als an der Schauspielerin liegt. Das ganze Konzept an der Figur ist ja höchstinteressant... aber diese Gestik! Gnugh. Ausserdem muss ich in Szenen wie die im Teaser mit dem Blaualien ein bisschen an Bernice Summerfield denken. Irgendwie habe ich überhaupt den Verdacht dass sie uns River als die nächste Bernice verkaufen wollen. Aber das werden sie so nie schaffen... Sie wird nie Kalifin anstelle der Kalifin! Diese Isnogudin...

      Rorys Auftritt in dieser Folge hatte mich schon überrascht weil ich mit ihm erst in Episode 13 gerechnet hatte. Die Szene in der der Doctor seine Rückkehr nicht so ganz gerafft hat war übrigens saulustig und von beiden Schauspielern wahnsinnig gut umgesetzt. :D Und die Zeile "I died and then I turned into a Roman - It is very distracting." ist die mit Abstand lustigste dieser Staffel! :thumbsup: Und lustige Zeilen hatten wir diese Staffel sehr sehr viele... Also... schon ne Leistung! :D

      Die "Silence will fall"-Räusperstimme fand ich ein bisschen albern...

      Man merkt auch dieser Folge mächtig an, dass das Budget gekürzt wurde. Fast die Hälfte der Folge spielt auf dem Pandorica-Höhlenset. Nicht dass mich das irgendwie stört, denn das wird ja auch wirklich effektiv und vielseitig genutzt weswegen es auch nicht unbedingt auffällt. Aber man fühlt sich schon irgendwie in die Zeit der Classic Series zurückversetzt. Was ich jetzt weder negativ noch positiv meine. Ich will's halt nur mal angemerkt und erwähnt haben. ;)

      Ah, und ich habe übrigens mit "gut" abgestimmt. Wirkte auf mich zwar eher wie ein RTD- als ein Moffat-Script... aber halt "RTD on a good day". Und "RTD on a good day" ist halt... tja... was gutes. :)
    • chandy schrieb:

      Satia schrieb:


      Und wenn sie es überraschen bzw. schnell genug machen, kann er nicht einmal regenerieren


      Wo kommt dieser Blödsinn eigentlich her? Kann mich nicht erinnern, das im Zusammenhang mit der Classicstaffeln schonmal gehört zu haben, sondern nur in Turm Left. Gut, tot ist tot. Entweder kann man es, oder nicht. Da sollte die Geschwindigkeit doch egal sein.
      Ich erinnere hier nur mal an den TV-Movie, wo der siebte Doctor komplett überraschend niedergeschossen wird, ins Krankenhaus kommt, die Ärzte mit seine Anatomie nicht klar kommen und ihn zu Tode "operieren". Der Doctor war tot, er wird sogar in die Leichenhalle gebracht, und regeneriert erst Stunden später. Warum er das in "Turn Left" nicht getan hat, bleibt RTDs Gehemnis.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • chandy schrieb:

      Wo kommt dieser Blödsinn eigentlich her? Kann mich nicht erinnern, das im Zusammenhang mit der Classicstaffeln schonmal gehört zu haben, sondern nur in Turm Left.

      Maxil implied that a fatal blast from a staser (an energy weapon used by the Chancellory Guard on Gallifrey) could prevent regeneration. (DW: Arc of Infinity) Stabbing or shooting a Time Lord through both hearts at the same time (EDA: The Shadows of Avalon, PDA: World Game), or drowning, if it happened quickly enough (DW: Turn Left) could also end a Time Lord's life regardless of how many regenerations they have left

      Der "Blödsinn" ist also durchaus etwas aus dem Classic-Bereich, das in New-Who nur aufgegriffen und forgeführt wird.
    • Satia schrieb:



      Der "Blödsinn" ist also durchaus etwas aus dem Classic-Bereich, das in New-Who nur aufgegriffen und forgeführt wird.


      Ich wollte den heiligen RTD nicht angreifen, sollte sich (mal ;) ) nicht so anhören, sondern habe allgemein gefragt. Für mich bleibt es Blödsinn. Ob das nun von Anfang an so war oder später erfunden wurde. Das wollte ich nur wissen, weil ich das in den Folgen ClassicWho noch nie gehört hatte.


      @Balko: Der 8. Doctor wusste aber, soweit ich mich erinnere, dass sterben wird. Er hatte ja versucht die Grace (?) davon abzuhalten ihn zu operieren.

      "Did the cow creamer tell you to do this?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chandy ()

    • @chandy: Das entscheidene ist, dass er bereits tot war und das mehrere Stunden bevor die Regeneration einsetzte, was zuvor nie der Fall war. Alleine deswegen verwundert es mich, dass der zehnte Doctor, egal wie schnell sein Tod kam, nicht regeneriert ist.

      Aber in diesem Thread geht es um "The Pandorica Opens" und nicht um die Regeneration der Time Lords und wann sie regnerieren und wann nicht.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Kaoru schrieb:

      ! AGNES !


      Wer ist Agnes? Redet Ihr von Agnes Nitt, der Hexe von der Scheibenwelt?

      Balko schrieb:

      @chandy: Das entscheidene ist, dass er bereits tot war und das mehrere Stunden bevor die Regeneration einsetzte, was zuvor nie der Fall war. Alleine deswegen verwundert es mich, dass der zehnte Doctor, egal wie schnell sein Tod kam, nicht regeneriert ist.


      Das lag wohl daran, daß die operierende Ärztin einen Katheder in einem seiner Herzen "vergessen" hatte.
      Wolfgang.
    • besser als erwartet!
      Ich bin echt erstaunt über z.B. den fairy Tale Story Arc, ich hab das für reine Meta Ebene gehalten. Aber die Folge hat sogar Rivers "Arent we all" aus der Meta Ebene geholt. Ganz großes Kino.

      Moffat sollte unbedingt einen Who Kinofilm machen, bei dem was er aus 45 Minuten rausholt.
      The Blog of the Daleks : daleksimulator.blogspot.de/
    • Nachdem ich die Episode nochmal gesehen habe, finde ich sie sogar noch besser. Sehr solider erster Teil, der den Erwartungen, die der Crack-Storyarc bisher geweckt hat, durchaus gerecht wird.

      Die "Reden"-Szene habe ich jetzt zum ersten Mal gesehen, da ich gestern dabei abgelenkt war. Ich fand die eigentlich sehr gut, da es zu dem "Run"-Doctor passt, den Smith in Eleventh Hour gibt. Der Doctor ist in der unterlegenen Position und das weiß er. Also kann er nur versuchen auf seine Reputation zu vertrauen (die er nunmal hat) um so Zwietracht zwischen der "Allianz" zu streuen. Es ist seine einzige Chance irgendwie Zeit zu schinden und aus diesem Grund ist die Rede hier sehr brillant eingesetzt. Psychologische Kriegsführung und absolut passend. Von daher :thumbsup: für diese Szene.

      @ Sonic:
      Das Zepter der Universumsmacht
    • So sehr mich die Familienversammlung bei 10thdoc gestört hatten, hier gefallen sie mir. Liegt aber auch daran, dass die "Guten" hier bei weitem besser eingesetzt wurden (vor allem Vincent! Wow, was für eine heftige Szene!), das griff einfach gut ineinander über, aber die Charaktere sind nicht alle dageblieben oder andauernd immer wieder aufgetaucht.
      Und die Versammlung der "Bösen" war so schmerzfrei, dass sie einfach nur komisch war!
      Ohnehin ist der ganze Sich-nicht-so-ernst-nehmen-Grundton der 5.Staffel gut geeignet, solche sonst schnell blödsinnig wirkenden Momente gut rüber zu bringen. Selbstironie.

      Der Cliffhanger ging dann aber doch ziemlich unter die Haut! Huh! Starker Tobak! Aber genau so ein Kontrastprogramm will ich haben! Mehr davon! Kann kaum bis nächste Woche (und danach dann erst wieder bis Weihnachten?? "AAAaaarrrgh!" (Zitat: Charlie Brown)) warten!
    • Prinzipiell eine super Folge mit einem richtig fiesen Cliffhanger, so mag ich meinen Doctor.
      Was ich nur nicht ganz verstanden hab ist folgendes:
      Es wird ja gesagt, dass die komplette Szenerie auf Amys Erinnerungen beruht (das Buch über die Pandora, die römischen Soldaten, etc) insofern ja prinzipiell nichts davon echt ist, Frage ist nur: wie hat die Allianz Zugriff auf Amys Erinnerungen bzw war das evtl. von Anfang an geplant, sprich, hat Amy von Anfang an im Sinne der Allianz gehandelt? Ist Davros prisoner zero?

      Ich bin verwirrt...das wird 'ne lange Woche :[
    • Irgendwie schade, dass es ein Christmas Special gibt...

      Das waere doch der ideale Season-Cliffhanger (bis Staffel 32 - oder 6 wer nur die neuen zaehlen will) gewesen.

      Nicht misverstehen, ich fiebere genauso bis naechste Woche zur Aufloesung, aber es waere trotzdem ein extrem genialer "Schnittpunkt" gewesen.

      In dem Moment in dem gross angekuendigt wurde wer/was in der Pandorica sichergestellt werden sollte war mir klar, dass es der Doctor sein musste.
    • Kaoru schrieb:

      Der Doctor ist von seinen gesamten Gegnern weggesperrt worden, Amy wurde vom Rory-Auton erschossen, River wurde von der TARDIS zu Tode explodiert... die Lage ist völlig aussichtslos! Bei diesem Cliffhanger kann logisch betrachtet hier keiner mehr von nichts und niemand gerettet werden. Doch ich weiss schon welchen Trumpf Moffat hier im Ärmel hat... Nur noch einer kann sie aus dieser Misere befreien, nur einer hat im gesamten Universum die Macht dazu...





      ...






      ......














      ...................









      ! AGNES !










      Sie wird kommen und sie alle mit ihrem Zepter retten. Mark my words.


      Den Insider würde ich gerne verstehen... :13: