Dark Shadows

    • Stand: 10 von 1225 :D

      Schade, dass man in Deutschland so schwer an die DVDs rankommt. Erstmal hab' ich auf Amazon.de gar nicht durchgeblickt, welche Box wohl die ersten Episoden enthält - bis ich besagt bekommen habe, dass es man bsp. "The Beginning Collection" nicht im deutschen Amazon erhält und da entsteht bei mir schon das erste Problem, weil ich keine Kreditkarte für amazon.co.uk habe. Das einzige, was man auf Amazon.de erhält ist die Komplettbox und die ist sehr teuer - da muss ich erstmal lange sparen. (Auch habe ich ein bisschen Angst, dass mein DVD-Player kein Region 1 abspielt)

      Allerdings gefällt mir die Serie bisher sehr - auch wenn noch keine Monster, Geister, etc. vorkommen, wofür die Serie eigentlich berühmt ist. Doch die düstere Atmosphäre hat es mir richtig angetan.

      Ich bin durch BigFinish auf die Serie gekommen, da ich nun mit New und Classic Who durch bin und Big Finish immer sehr schöne Fortführungen zu klassichen Serien macht.
    • Man glaubt es kaum, aber ich bin jetzt wieder eingestiegen, nach all den Jahren. ;) Ich brauchte irgendetwas wo ich nicht immer direkt hinsehen muß, sondern es auch mal im Hintergrund laufen lassen kann... und da immer noch Box #5 der roten DVD-Reihe weitestgehend ungeguckt im Regal stand habe ich mich nochmal rangewagt und dabei die 1795-Storyline von vorne angefangen. Nicht nur weil ich nicht mehr wusste wo ich damals steckengeblieben bin, sondern auch weil ich überhaupt nicht mehr wusste was in ihr passiert ist. Und ich habe auch ein bisschen gebraucht um im Hirn wieder zusammenzupuzzeln wer nochmal eigentlich wer war.

      Und heissa, ist das eine feine Trashfreude! :D Ich hatte komplett vergessen wieviel Spaß die Serie macht. Der Film hatte damals meine Freude an ihr ja leider gekillt... und das Fandom in den USA offenbar wohl mit? Oder sind die Fans mittlerweile so alt dass sie alle weggestorben sind? Weiter vorne im Thread befinden sich nämlich Links zu sogenannten News-Seiten die ihr letztes Update vor ein paar Jahren hatten, und deren weiterführende Links ins tote Nirgendwo führen. Schadeschade. :(

      Achja! Stand: 409 von 1225! :D
    • Es erscheinen 2-3 BiFis im Jahr, vielleicht irgendwann der BiFi-13-Teiler, der letzten Herbst erscheinen sollte.
      Lara Parker hat letztes Jahr ein neues Buch geschrieben.
      Das sind die News.

      (Ich hatte auch mal einen Rewatch gestartet, aber da gucke ich dann doch lieber Ultraman. Aber bleib dran! Da kommt noch einiges.)
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Ach stimmt ja. Big Finish hat ja ca 900 Hörspiele dazu rausgehauen, ne? Weiß nicht ob ich jemals zu denen kommen werde. Aber abgesehen davon... lebt denn überhaupt noch großartig jemand von dem Schauspieler-Clan? Mittlerweile müsste ja mehr als die Hälfte von denen in der Collins-Familiengruft liegen.

      Kleine Beobachtung: Ich finde es ja irgendwie lustig dass Joan Bennett, der Filmstar, die schwächste Schauspielerin im Ensemble ist. Zumindest von der technischen Seite her. Die ganzen Theaterschauspieler um sie herum improvisieren locker was aus den Ärmeln wenn sie im Text festhängen, aber sie kann kaum zwei aufeinanderfolgende Sätze aufsagen ohne dabei ins Stocken zu geraten. ;)
    • Joan Bennett, Louis Edmonds (u.a. Roger), Grayson Hall (Julia u.a.) und viele Andere sind tatsächlich länger tot.

      Lara Parker (Angelique), Kathryn Leigh Scott (u.a. Maggie), David Selby (Quentin, kommt noch) und Jerry Lacy haben den Löwenanteil geleistet, diverse Leute von damals auch was. Jonathan Frid hat eines gemacht, das Letzte der Audiobook-Serie hat auch Mitchell Ryan (original Burke Devlin) zurück gebracht.
      Allerdings haben sie über ihre Vollcast-Hörspiele auch eine Next Generation aufgebaut. (u.a. Barnabas in anderem Körper und eine von Matthew Waterhouse (!) gespielte Figur.)

      BTW: Kathryn Leigh Scott hatte letzte Staffel (die vor der gerade beendeten) in Agents of S.H.I.E.L.D. mitgespielt. Zwei Szenen, sagt nichts und ist am Ende Asche. :(
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Thorsten Emma Junkie schrieb:

      das Letzte der Audiobook-Serie hat auch Mitchell Ryan (original Burke Devlin) zurück gebracht.
      Ach watt!! Der lebt noch?! Das hätte ich nicht gedacht...

      War das nicht der gewesen der unter einem großen Alkoholproblem litt und deswegen irgendwann rausgeworfen wurde? Und das tat mir ja ein wenig in der Seele weh, nicht nur weil er großartig in der Rolle war, sondern auch weil sie den Charakter mit diesem Waschlappen neubesetzt hatten.

      Forever schrieb:

      Irgendwann hole ich mir die verdammte Komplettbox. Ich würde echt gern die Serie sehen.
      Oh? Wie weit bist du denn damals gekommen?

      Die ersten ca 100 Folgen muß man nur etwas... durchstehen. Ehe der Geister- und Dämonenkram mit der Phoenix-Storyline so richtig losgeht muß manchmal gute Geduldsfadenmuskeln besitzen.
    • Sohooo. Stand 462 von 1245! (Hab jetzt keine Lust mir die genaue Nummer ohne "Lückenzählung" zu errechnen.)

      Also bin ich jetzt mit der 1795-Zeitreise durch! Und holla haben die sich da einen Figurenkahlschlag geleistet! Am Ende blieb bei dem Gemetzel ja praktisch gar keiner mehr übrig. :D Und man konnte dem Cast richtig die Spielfreude ansehen innerhalb der Serie mal etwas ganz anderes zu machen und Wandlungsfähigkeit zu zeigen. Nun ja... zumindest die die sie zeigen konnten. ;) Besonders positiv stachen dabei Louis Edmonds und Joel Crothers hervor.

      Und nun wo ich wieder in der "Jetztzeit" angekommen bin, spiele ich mit dem Gedanken nochmal ab Folge 210 anzufangen. Ich habe nämlich nun echt keinen Plan mehr wer von der modernen Familie mit wem und wie verbandelt war und wie die alle zueinander stehen - oder was überhaupt da alles passiert ist. Als ich diese Folgen sah war der Burton-Film noch nicht mal angekündigt, so ewig ist das schon her! :cursing: Demensprechend schwer ist es für mich wieder in die Geschichte zurückzufinden. Aber es könnte unter Umständen auch interessant sein die bisherigen Barnabas-Folgen mit der Zeitreise-Storyline im Hinterkopf zu sehen.

      Sind ja auch "nur" ca 150 Folgen, öhöm...

      Aber gut, die knapp 100 Zeitreisefolgen hatte ich ja auch recht schnell durchgehabt...
    • Wow, ich hätte nie gedacht, dass ich mal Leute treffen könnte, die Dark Shadows kennen. Bin echt beeindruckt von diesem Forum :)
      Ich bin jetzt am Ende der 1795er Zeitlinie, vergesse aber immer die Folge bei derich stehengeblieben bin und da ich eigentlich auf meine kleine Schwester warten will, bis sie mich eingeholt hat, macht das das Weiterschauen komplizierter. Trotzdem liebe ich diese Serie.
      Ist eigentlich mal ´ne Idee, wieder bei 210 anzufangen. Die ersten Barnabas-Folgen sind super, ich hab es genossen, als er noch böse war.
      Und dieses Bild von ihm, wo die Augen so geglüht haben (ich erinnere mich doch richtig? das wo Willy Loomis vorstand?), meine kleine Schwester und ich hatten einen richtigen Begeisterungs-Kreisch-Anfall bei der Szene. Sowas von cool! :D
      "Eureka is greek for this bath is too hot!" (4th Doctor, Talons of Weng-Chiang)
    • Ah super! Noch jemand mehr in unserer superkleinen Runde! :D

      Und, ochja, komplett unerwartet dürfte die Affinität zu dieser Serie auf diesem Forum nicht sein. Die allermeisten User hier haben ja Classic Who höchst liehp, und Dark Shadows fällt da ja nicht komplett weit vom Stamm.

      Wie bist du denn auf diese Serie gestoßen? Durch den Burton-Film vor ein paar Jahren oder durch irgendwas anderes? Hierzulande ist diese Serie ja das obskurste vom obskursten.

      Und ich habe tatsächlich nochmal von 210 an angefangen... und bin allen Ernstes in der kurzen Zeit schon bei der 271 angekommen. Vieles hatte ich tatsächlich schon komplett vergessen, wie z. B. den Willie Loomis-Charakter oder das Heiratshickhack zwischen Liz und Caroline. Und es ist in der Tat ziemlich interessant diese Storyline direkt im Anschluß an 1795 zu sehen. Die Barnabas-Figur steht zwar nicht unbedingt in einem komplett anderen Licht da, aber es hat schon was diese Folgen mit der Zeitreise-Storyline im Hinterkopf zu gucken und Ereignisse und Motivationen im Kopf zu verbinden. Ist aber wohl auch eher was für Fortgeschrittene die einem Rewatch-Vorhaben fröhnen wollen - oder wie mich der einfach nur wieder in die Serie zurückfinden möchte.
    • Ich freu mich auch, euch zu treffen, huhu :D
      Ja, das war wirklich durch den Burton-Film und meine Macke, mir immer das älteste einer Serie/Reihe anschauen zu müssen, sobald ich rausfinde, dass es was gibt. Was ziemlich schnell der Fall war, da ich Barnabas wirklich cool fand und unbedingt die erste Variante von ihm kennenlernen wollte- die noch cooler ist ^^
      Auf YouTube bin ich dann durch die Folgen gehastet, immer auf der Suche nach ihm. Irgendwann mochte ich die Serie auch so sehr gern. Und als er dann auch noch dazukam und meine Schwester anfing, mitzuschauen, war es richtig klasse. Aber auch schon die Sache mit dem Phönix vorher war gut und interessant und der Kriminalfall.
      Ich finde die Kleider, die Naomi Collins trägt übrigens wahnsinnig toll, aber das ist wohl eher so eine Mädchensache?
      Und ich stell mir das auch interessant vor, es nochmal anzufangen. Verstärkt sich dadurch die Tragik der Figur?
      In den nächsten Semesterferien muss ich entweder meine Folge wiedersuchen oder neu anfangen :D
      "Eureka is greek for this bath is too hot!" (4th Doctor, Talons of Weng-Chiang)