3x00 - Die aufgelöste Braut (The Runaway Bride)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3x00 - Die aufgelöste Braut (The Runaway Bride)

      Wie fandest du diese Episode? 45
      1.  
        Super (15) 33%
      2.  
        Gut (14) 31%
      3.  
        Durchschnitt (12) 27%
      4.  
        Ausreichend (3) 7%
      5.  
        Schlecht (1) 2%



      Trailer 1drwho.de/media/trailer/trailer_29x00_1.avi
      Trailer: drwho.de/media/trailer/trailer_29x00_2.avi

      Inhalt findest du im Guide: 3x00 - The Runaway Bride

      Schreibt eure Meinung zur Weihnachtsepisode 2006.
    • Haach, das war ja mal wieder ein wechselbad der Gefühle. Ich wusste manchmal gar nicht ob ich lachen oder weinen sollte. Aber endlich wieder eine neue Folge :love: Schönstes Weihnachtsgeschenk :D

      Mir hat auch wirklich alles gefallen mal davon abgesehen dass
      a.) eeek spinnen T_T

      und

      b.) ROSE T_T Ich vermiss Rose :(
    • Ich muss sagen das mir die Folge zwar super gefallen hat, aber ich hab irgendwie nicht alles verstanden. Kann mir mal jemand erklären was da jetzt genau los war, und was, oder ob es was mit dem Weihnachtsspecial von letzem Jahr was zu tun hatte? Streckenweise war ich wirklich sehr verwirrt und die Aussprache hat es nicht wirklich besser gemacht.^^

      Aber es hat Spaß gemacht den Doc wieder zu sehen und die Vorschau auf Staffel 29 hat auch voll Spaß gemacht. :)
      Es gibt nix gutet,
      ausser man tutet.

      *tut tut*
    • Ich hatte schon schlimme Befürchtungen. Die Jagt auf der Autobahn hatte ich schon in dem geleakten Trailer gesehen. Da hatte sie mir nicht gefallen. Auch das mit der Spinne, und dem Stern, dachte ich könnte nur seltsam werden.
      Zum Glück stellten sich die meisten meiner Befürchtungen als unbegründet heraus, war doch die Episode insgesamt gut. Die erste Hälfte fand ich sehr rasant und witzig. Die Dialoge sind klasse und die Musik ist mal ganz anders.

      Taxifahrer: "[...] double rates today".
      [...]
      Donna (nachdem sie aus dem Taxi geflogen sind): "... and that goes double for your mother."

      Doctor: "Open the door!"
      Donna: "I can't! It's locked."
      *klick* Tür offen.
      Donna: "Santa 's a robot!"
      [...]
      Doctor: "So come on!!"
      Donna: "I'm in my wedding dress!"
      Doctor: "Yes! You look lovely! COME ON!!!" :tongue:

      [...]
      Doctor: "Christmas Trees."
      Donna: "What about?"
      Doctor: "They kill." ;)


      Ab der Hälfte fand ich's nicht mehr durchgehend gut. Die Zeitreise zurück war interessant. Auch die Auflösung, der Plan der Spinne und die Vorgeschichte. Allerdings sieht die "Spinne" sehr albern aus. Die Protesen sind einfach ziemlich unecht. Eine CGI-Spinne hatte man besser animieren können. Das Gesicht mit den vielen Augen, war ningegen gelungen. Die Stimme wiederum hat mich nicht gefallen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von witchking ()

    • Ich fand's..... mhkay. 3 von 5 Sternen, also. Sonderlich viel habe ich persönlich nicht erwartet, von daher wurde ich doch noch an ein paar Ecken positiv überrascht. Jedenfalls habe ich nicht wie bei "Torchwood" ständig das Bedürfnis weggucken zu müssen gehabt... oder so. Genervt hat mich die Bride streckenweise doch ganz schön... und das Mwaharrharr!!-Spinnenviech fand ich auch leicht stressig... aber die Ep war nicht langweilig und ich habe mich für ne knappe Stunde nett unterhalten gefühlt.

      Die "The Invasion"-DVD unterm Tannenbaum war trotzdem das schönere Weihnachtsgeschenk. ;)
    • Also ich fand es war ne gelungene Episode. Ich hab nicht mehr oder weniger verstanden als sonst auch. Ich stimme weitestgehend mit witchking überein. Die Dialoge waren wirklich klasse. Hab mich streckenweise nicht mehr eingekriegt vor Lachen. Stichwort "Look. Transports!" und die Nummer mit "You gonna swing!" [...] "Oh. Sorry." "Thanks for nothing." :tongue: Da kugel ich mich immernoch. :P
      Generell hat mir Donna richtig gut gefallen.

      Ein sehr großes Plus an die Dialoge. Und auch die Musik war irgendwie anders. Ich glaub auf der Autobahn war da 'ne Passage, wo ich dachte 'Hey. Hört sich ja toll an.' :] Wie auch immer. Ich bin rundum begeistert.

      Edit: Hab noch was vergessen. Den Schluss fand ich wieder mal sehr emotional. Aber der Mann kann sich einfach nicht verabschieden. >< Allerdings fand ich es etwas komisch, als er sie fragt, ob sie mitkommen möchte. Ich mein, der hat gerade mal eben Rose abgesetzt und jetzt sucht der sich schon ne neue? Gefühlstrampel. xD
      There's no I in 'team' but there's a 'me'.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SecretSmile ()

    • Ich fand die Folge auch rundum gut. Manchmal war unser Doctor ziemlich dark, aber das passte irgendwie auch. Schließlich hatte er kurz vorher Rose verloren. Die Dialoge waren klasse. Dieses Mal hatte er eine recht strenge Begleiterin. Schön war auch das Ende. Obwohl er sich mal wieder verdrücken wollte ohne richtig Tschüß zu sagen. Von wegen, ich parke nur kurz die Tardis. Aber nicht mit Donna. :P

      Herrlich. Ich habe den Doctor vermisst und will jetzt unbedingt die dritte Staffel schauen, nachdem sie solche Werbung gemacht haben. Argh...
    • jahaa^^ ich konnte auch Mal ne ganze Folge sehen ;) und dann ausgerechnet Runaway Bride...
      Also ich fand diese Episode mehr als gelungen. Irgendwo war es natürlich komisch, den Doctor so ganz ohne Rose zu sehen (was ich wirklich blöd finde... : / ) besonders nachdem er so ein paar Flashbacks hatte... naja jedenfalls hat RTD da Mal wieder schön was in seinem Hirn ausgegraben ^^ hat er gut gemacht^^
      Am anfang fand ich Donna ja auch ein wenig... nun ja doof. Die war mir irgendwie zu männlich (^^") aber irgendwie wurde sie mir nach und nach immer sympatischer.

      Die beiden haben auch echt gut miteinander agiert, wie ich finde^^ trotzdem finde ich es gut, dass sie nicht companion wird... *Rose wieder haben will* ich denk Mal sie hat da schon Recht, dass sie dafür eher ungeeignet ist.
      Tjoa... auf jeden Fall freu ich mich auf die neue Staffel^^ sieht ja nach dem Trailer zufolge schonmal echt geul aus :D
    • Diese Folge ist ein tolles Weihnachtsgeschenk von R. T. Davies an uns,die Fans. Dafür ein ganz dickes Dankeschön! :34:

      Doctor Who: The Runaway Bride
      Hmm - einiges wurde schon dazu gesagt. Dann werde auch ich mich mal dazu äußern.

      Die Geschichte, ist wohl nicht in den direkten Zusammenhang zu der Folge vom letzten Jahr zu bringen. Das sieht man schon daran, dass die Robot-Santas andere Masken getragen haben.

      Die Spinnenkönigin verdient meinen ganz besonderen Respekt. Ich finde es schön, dass man heute noch zu Modellen greift und nicht alles aus der Retorte holt. Somit wirkte es für mich realistischer. Ein Vergleich gefällig? Schaut Euch doch mal den "Scorpion-King" an. Gruselig, was man vorgesetzt bekam.

      Toshi erwähnte, dass der Doctor "dark/dunkler" war. Da kann ich nur zustimmen. Besonders nachdem die Rettungsaktion der Braut nicht so *ähem* ganz klappte. Donna lag immerhin k.o. vor der Treppe. Die Mimik und das Auftreten vom Doc war schon "eiskalt". Ohne Regung hat er die Kinder der Spinnenkönigin vernichtet.

      Donna
      Zu ihr kann man sicher eine Menge sagen. Spontan fällt mir nur eins ein: super-genial-toll. Endlich mal jemand, der nicht nur oh-ah-sagend dem Doctor folgt. Die Frau hat Pfeffer im... Und das hat dazu geführt, dass es eine klasse Beziehung zwischen den beiden Charakteren gab. Schöne Dialoge, weiter oben angeführtwurden, haben Spaß gemacht.

      Hat noch jemand das von Andy Head (Mr. Finch in School Reunion) moderierte Special gesehen? Herrlich wie man Musik, Schauspieler und kleine Witze kombiniert hat. Nur David war teilweise schwer zu verstehen. So ein Akzent hat nicht immer was für sich...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the doctor ()

    • Wirklich eine super Folge!

      Die Braut, einfach herrlich! Da weiß man wieder, warum man Junggeselle ist ;)
      Ihr Zukünftiger hatte mich erst etwas an Mickey (oder war's Rickey?) erinnert. Naja, er stellte sich dann ja als Übeltäter heraus, dass hat mich echt überrascht, fand ich sehr gut.

      Die Braut, wirklich super! Die ist noch schlimmer als Roses Mum! Wie die mit dem Doctor umgeht, eigentlich mit fast allen, da kann man Angst bekommen.
      Falls der Doctor mal wieder Probleme mit dem Master bekommen sollte, jetzt hat er eine totsichere Geheimwaffe ;)

      Die beiden passten wirklich gut zusammen, ich find's schade, dass sie nicht eingestiegen ist.
    • Mit dem Christmas 2006 Special zu Doctor Who
      bin ich sehr zufrieden.War doch mal wieder ein
      schönes Weihnachten für den Doctor.
      Und die Braut,einfach herrlich.Eigentlich der richtige
      Companion für den Doctor.
      Auch die Idee das sich die Spinnenkinder im Kern der
      Erde befinden,sehr interessant.Aber wie alle bösen
      Aliens hat sich die Königin auch zu weit aus dem
      fenster gelehnt,und die Quittung bekommen.
      der Teaser zur dritten Staffel am Ende sah ja auch
      recht vielversprechend aus.
      Hab ich mich getäuscht,oder kommen die Daleks in
      der dritten Staffel wieder?
    • einfach genial !!!

      also ich fand die Folge einfach Klasse !!!

      da erscheinen die Robot Santa´s aus dem letzten Christmas-Special auch in einem ganz anderen Licht. Man kann davon ausgehen das der Doctor sich im letzten Jahr geirrt hat als er meinte das die Santa´s mit den Sikoraks "mitgeschwommen" sind.

      Donna war einfach genial...
      "....and you have never been so quiet!"
      THE DOCTOR

      Schade das sie nicht in die Tardis mit eingestiegen ist, aber ich kann mir vorstellen das die Produzenten keine "fette" Companion wollten. Man kann ihre Begründung aber nachvollziehen, in der Szene mit dem Feuer und dem Wasser hat der Doctor endlich mal richtig finster gewirkt.

      Die Verfolgungsjagd (Auto - Tardis) war sehr gut und war mit einer der spannendsten Szene der ganzen Serie, soviel Action hat man bei Dr. Who selten gesehen.

      Die Spinnenkönigin hat wirklich nur genervt. Und damit meine ich nicht die mittelmäßige Maske, sondern ihr ganzes Gehabe und ihre Aussprache.

      Bis neulich
      So long and thanks for all the Fish :)
    • Mir hat die Folge sehr viel spaß gemacht, aber irgendwie wurde ich nicht so mitgerissen wie letztes Jahr. Das "Oh my God, we're really in the shit now and we don't know what to do!" Gefühl kam nie wirklich hoch.

      Catherine Tate wurde in GB als "Stunt-casting" betrachtet, da sie eine sehr erfolgreiche eigene Comödie-Serie gemacht hat, aber ich fand, das es nicht geschadet hat.

      Man musste sich immer wieder daran erinnern, das die zum-heulen Szene mit Rose gerade passiert war: der Doctor hat kein augenblick gehabt, um zur Ruhe zu kommen. Der hat dann zum schluss Donna fast "on the rebound" mitgenommen.
      Just this once, everybody lives!
    • Mir sind bei der Weihnachstfolge ein paar seltsame Momente aufgefallen.

      Die Flug- und Verfolgungs-Szene mit der TARDIS auf der Autobahn war... hmmm... wie drücke ich es aus... höchst ungewöhnlich. Es war wohl der Gedanke des Produzenten, den Fans mal etwas in der Art zu gönnen, der zählt. Normalerweise hätte der Doktor Donna eleganter befreien können, z.B. wie er es mit Rose getan hat, als sie auf dem Schiff Daleks gefangen war. Gut, das Auto hat sich bewegt und es waren eine Menge anderer Personen zugegen, aber irgend wann hätte das Taxi anhalten müssen und Donna wäre ausgestiegen.

      Dann die Sache mit der Spinne und ihren Kindern: Ich glaube nicht, daß irgendein Lebewesen fast 5 Milliarden Jahre im inneren der Erde, bei dem Druck und der Temperatur, überleben könnte. Von der Tektonik ganz zu schweigen.

      Der Tunnel zum Mittelpunkt der Erde... Was der anrichten würde, ist glaube ich jedem klar. Und wie er gebohrt oder errichtet wurde, würde mich auch interessieren.

      Die Trockenlegung der Themse... naja, amüsanter Witz am Rande. Wieviel Menschenleben dabei gefährdet werden, wenn ein Schiff plötzlich auf dem Trockenen liegt, darüber schweigen wir lieber.

      Der Abflug der TARDIS am Ende war auch nicht ganz logisch. Nachdem er Donna befreit hatte, sagt der Doktor, daß die TARDIS zwar ein Raumschiff sei, aber trotzdem nicht so viel fliegen sollte. Und dann legt er mit seiner blauen Kiste einen Raketenstart hin, der die Jungs in Cape Canaveral grün vor Neid werden ließe.

      Nun ja. Alles in allem war die Folge ein nettes Weihnachtsgeschenk an die Fans. Nur ein paar Kleinigkeiten sind meiner Meinung nach nicht ganz in Ordnung.

      Ich muss mir die Folge aber noch einmal ansehen. Ich habe nämlich nicht so ganz verstanden, was sie Spinne bzw die Roboter von Donna überhaupt wollten. Wollte die Spinne den Doktor anlocken? Was machten die Roboter eigentlich schon wieder / noch immer auf der Erde?

      Das muss ich mir noch mal in Ruhe anhören. Oder kann's mir jemand erklären?
      Wolfgang.
    • Habe Runaway Bride auch endlich gesehen und habe mich gut amuesiert. Vom Schauspielerischen fand ich TRB besser als Christmas Invasion, aber von der geschichte her gefaellt mir TCI um Laengen besser. Catherine Tate fand ich fantastisch, vielleicht nicht ganz so gut wie in ihrer eigenen Show aber doch sehr amuesant. Die Zeile "stop bleeping me" war einfach toll, ebeso wie die Androhung/Ausfuehrung von Kloppe. Technobabble hilft halt nicht immer :tongue: Die Ausfuehrung des Spinnenmonsters fand ich hingegen weniger gelungen. Naja, man kann halt nicht alles haben.

      Die Trockenlegung der Thames fand ich garnicht so unlogisch. Sollte moeglich sein wenn gerade Ebbe ist und das Loch gross genug. Allerdings wuerde ich dann doch eher schlammiges Wasser erwarten und keine Trinkwasserqualitaet. Das haette dann noch den neuen blauen Anzug des Docs erklaeren koennen. Naja, verpasste Chance :P

      Das Loch.. tja... angenommen man haette einen Laser oder aehnliches welcher solch ein grosses und tiefes Loch bohren koennte... wovon muessten dann die Waende gefertigt sein um die Temperatur, und vor allem dem Druck zu ueberleben? Und ist doch auch noch eine Kuehlung eingebaut sodass das Wasser nicht gleich wieder verdampft?

      Ach egal, es war gute Unterhaltung.

      Lemon
    • Original von Sonic Screwdriver


      Ich muss mir die Folge aber noch einmal ansehen. Ich habe nämlich nicht so ganz verstanden, was sie Spinne bzw die Roboter von Donna überhaupt wollten. Wollte die Spinne den Doktor anlocken? Was machten die Roboter eigentlich schon wieder / noch immer auf der Erde?

      Das muss ich mir noch mal in Ruhe anhören. Oder kann's mir jemand erklären?


      Soweit ich es verstanden habe, waren diese komischen Partikel mit denen Lance Donna "vergiftet" hatte notwendig um die Kinder des Spinnengöttin aufzuwecken. Diese Partikel entstehen auch bei reisen durch den Zeit-Vortex und deshalb hat die Tardis Donna auch aufgeschnappt. Die Robot-Santa´s waren das Fussvolk der Spinnenkönigin die im letzten Jahr, als der Doctor sich regeneriert hat, eben diese Partikel geortet hatten und den Doctor anscheinend zur Spinnenkönigin bringen wollten.

      Bis neulich
      Frankie
      So long and thanks for all the Fish :)