7x01 - Der Dalek in Dir (Asylum of the Daleks)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jaaaaaaa, aber Grauzone ist's tatsächlich ein wenig.... wenn wirklich grße Scheuklappen aufsetzt und sich jedweden englischen Medien entzieht, dann weiss man es vielleicht noch nicht... insofern, hat sie da nicht so unrecht... Insofern Diskussionen über ZUKÜNFTIGE Companions dann am besten in einen Voraustrahlungsthread zur Weihnachtsfolge...

      denn da wird ja dann aus der unserer Dalekdame
      Spoiler anzeigen
      irgendwie der neue Companion
      .

      r:
    • Eigentlich habe ich mich nun nicht (bewusst) den 'englischen Medien' entzogen und bin ansonsten eigentlich auch auf englischen Foren unterwegs.
      Halt nicht direkt mit Doctor Who Bezug, aber durchaus mit Engländern, nun und hatte nichts mit bekommen.
      Entsprechend groß war das WTF als ich den Spoiler laß.
      Zumal ich es schade finde das (scheinbar) Osi auf dem explodierenden Planeten zurückgelassen wurde.


      Nun und vielleicht eine kleine Irritation.
      Aber wie kommt der Doctor wieder an die TARDIS ohne diese quasi im Paralament of Daleks abzuholen?
      Schließlich stand die dort noch als die Daleks ihn durch den Strahl geworfen haben.
      Ist die ihm quasi automatisch nachgeflogen?
      "Fahren wir mit dem Zweisitzer oder dem Combi?"
      "Ach Schatz, nehmen wir doch das General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering System."

      .. Virtuelle Ameisen züchten ..
    • Puh. Also an sich war die Folge ja schon wirklich gut, ABER: Das Löschen der Dalekerinnerungen an den Doctor kann ich irgendwie nicht befürworten. Keine Ahnung, was Moffat sich dabei gedacht hat bzw wie diese neue "Eigenschaft" im weiteren Verlauf genutzt wird, aber irgendwie bin ich da sehr skeptisch. Desweiteren fand ich es etwas schwach, dass sich der Riesenehekrach von Amy & Rory innerhalb 2 Minuten wieder erledigt hat und man so glücklich ist wie eh und je. Irgendwie hätte man aus der ganzen Story auch einen Mehrteiler machen können, aber da wird er sich schon was dabei gedacht haben hoff ich. Die Tatsache, dass Oswin ein Dalek ist, fand ich schon recht überraschend.

      @Teylen Amy, Rory und der Doctor hatten einen Teleporter, mithilfe dessen sie sich von der "Schrotthalde" direkt in die Tardis, die ja noch im Council stand, geportet haben. So hab ichs jedenfalls verstanden.

      Achja, kann mir mal bitte jemand erklären, wieso Amy plötzlich nicht mehr schwanger werden kann? Das hab ich irgendwie versäumt.
    • Total Wipeout,
      hatte es gerade noch rechtzeitig geschafft, das New Series Adventure Beautiful Chaos mit Donna und Wilf fertigzulesen, um noch das Vorprogramm sehen zu können. Dazu habe ich mir dann vorgestellt, dass Daleks diese Hindernisse bewältigen müssten, den Shapeshifter, das rotierende Kreuz, die Drehscheibe mit der bösen, bösen Fliehkraft. Vorbei an den Stangen mit den Boxhandschuhen, die sie in den Schlamm stoßen und über die Gummibälle hinweg. Eggs-teer-mi-blub...

      Die Episode selbst war dann eher lahm. Sekundenauftritte von Harvey und Darla und ein paar anderen Dalek Puppets. Eine kurze CGI mit den unzähligen New Who Daleks im Flaggschiff, ein paar kaum zu identifizierende Klassik Daleks im Asylum. Alles was man aus den Trailern kannte, kurz abgehandelt. Who killed all the Daleks? Es handelte sich nur um ein Dutzend Daleks und es war dann doch bloß der Doctor. Gähn.

      ALLE Daleks wurden schließlich vernichtet, bzw. der Weg dazu freigemacht, von Oswin, einer Gefangenen im Asylum. Da lag ich mit Darla oder einem gefangenen Erbauer des Asyls und der Selbstvernichtungsanlage gar nicht so verkehrt. Jedenfalls gab es eine Instanz im Asyl, die die nötige Schaltung vorgenommen hat. Dem Doctor blieb im Wesentlichen nur die Rolle des Zuschauers hinter der verschlossenen Tür. Und das Timing reichte wie erwartet, um zurück zum Flaggschiff und zur Tardis zu gelangen.

      Die Kraft der Liebe, die Amy's Umwandlung in einen Dalek stoppen sollte, kennen wir bereits aus Closing Time - und Night Terrors - und Doctor, Widow and Wardrobe...

      Wie ist Skaro dem Time Lock entkommen? Wie sind die Klassik Daleks, vorausgesetzt, es sollten welche sein, dem Time Lock entkommen? Jedenfalls war es der 11. Doctor, der Skaro besucht hat, also nach dem Time Lock. Moffat hat die Gelegenheit leider nicht genutzt, die Lücken der Seriengeschichte zwischen 7. und 8. und 8. und 9. Doctor zu füllen.

      Der Megaspoiler? Ich ahne, was Pascal meinte. Allerdings erkenne ich darin nur eine geringfügige Vorverlegung von Weihnachten. Nichts, was wir nicht für einen wenig späteren Zeitpunkt sowieso erwartet hätten. Immerhin, haben wir dann jetzt schon die Computerspezialistin am Werk gesehen, die bis vor Kurzem in diesem Forum noch im victorianischen Zeitalter angesiedelt wurde. Wie bei River Song wird bei ihrem ersten Auftritt gleich ihr Tod gezeigt. Irgendwie scheint also auch ihre Zeitlinie in Bezug auf den Doctor rückwärts zu laufen. Oder soll sie als humanoider Dalek zum Companion werden?

      Für die Ehekrise der Ponds häte ich mir etwas mehr Herleitung gewünscht. Die Szene von den Dreharbeiten, wo Rory aus dem Haus läuft und Amy die Hand mit dem Monsterring hochhält und ihm hinterherruft "I hate it", habe ich anscheinend verpasst oder sie wurde nicht verwendet. Der einzige klitzekleine Bezug zum Story Arc war, dass Amy keine Kinder kriegen kann, obwohl Amy und Rory gern welche hätten. Aber warum das zur Scheidung führen soll...

      Und da hatten wir dann auch das Thema "es ist alles nicht real". Moffat muss vom Radioactive Man geistig übernommen worden sein...

      Radioactive Man
    • ArdorTichy schrieb:

      Achja, kann mir mal bitte jemand erklären, wieso Amy plötzlich nicht mehr schwanger werden kann? Das hab ich irgendwie versäumt.

      Als Folge aller Manipulationen, die auf Demons Run an Amy vorgenommen wurden, damit Melodys / Rivers Timelord Physiologie sich voll entwickeln konnte...
      "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
      Where do you want to start?"
    • Thorsten Volker Junkie schrieb:

      Nein, er hat sich aufs Dalek-Schiff teleportiert. Wurde doch groß in der Folge gesagt. (Und er hat dabei genau das Innere der TARDIS getroffen.)

      Ah, dachte da wäre das TARDIS-auftauch Geräusch gewesen und habe nicht mitbekommen das sie sich ganz direkt rein teleportieren können ^^;
      "Fahren wir mit dem Zweisitzer oder dem Combi?"
      "Ach Schatz, nehmen wir doch das General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering System."

      .. Virtuelle Ameisen züchten ..
    • Jaaaaaaa, aber Grauzone ist's tatsächlich ein wenig....


      Naja, Grauzone? Nicht wirklich. Besetzungen sind nie Spoiler in diesem Forum - hatte Schlaubi mal so bestimmt - somit dürften auch keine Diskussionen über diesen Fakt ein s.g. Spoiler sein (außer man beschreibt tatsächliche Geschehnisse aus kommenden Folgen). Dementsprechend auch zu diesem Spoilerwahn: Lächerlicher Anspruch.
      Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de



      "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"
    • Radioactiveman schrieb:


      Der einzige klitzekleine Bezug zum Story Arc war, dass Amy keine Kinder kriegen kann, obwohl Amy und Rory gern welche hätten. Aber warum das zur Scheidung führen soll...




      Wurde doch ausführlich von Amy erläutert. Sie kann keine Kinder mehr bekommen, er hat sich die ganze Zeit welche gewünscht. Anstatt es ihm zu sagen, hat sie ihn verlassen (sie nannte es "ihn freigeben"), um ihm die Chance zu geben, irgendwann (und mit irgendwem) noch mal Kinder zu bekommen, da es ihm ja so wichtig erschien. Tja so sind wir Frauen halt... :whistling:
    • zu radioactiveman kann man einfach nichts mehr sagen...

      zu den spoilerwahn...also hätten wir jetzt etwas über ereignisse kommender folgen geschrieben, köntte ich die unruhe verstehen...
      aber eine besetzung, die schon monatelang bekannt ist, die sogar als wtf moment herhalten sollte (und her hielt) eben weil die dame schon vor dem verkündeten datum auftauche, kann man doch unmöglich als spoiler sehen.
      es wurde ja auch nichts über den weiteren verlauf verraten, nur das sie halt ab den weihnachtsspecial als neue companion dabei ist. und das ist allgemein bekannt. das wurde schon vor monaten offiziell bekannt gegeben, und deswegen werde ich mich auch weigern dementsprechend spoilertags zu benutzen ^^
    • Radioactiveman schrieb:

      Irgendwie scheint also auch ihre Zeitlinie in Bezug auf den Doctor rückwärts zu laufen. Oder soll sie als humanoider Dalek zum Companion werden?


      Das hatte ich mir auch schon überlegt, allerdings spricht dagegen, dass Oswin zu keinem Zeitpunkt den Anschein machte, den Doctor bereits zu kennen. Dafür sprechen vor allem die Punkte, dass sie ihm nicht vertraut, als er sie bittet das Kraftfeld abzustellen und zu ihm, Amy und Rory zu kommen und dass Oswin nicht wusste, warum die Daleks ihn Predator nennen.
      Und das sie ihre Errinerungen verloren hat kann auch nicht sein, da sie ja zumindest wusste, wann ihre Mutter Geburtstag hat.

      Also ich bin da echt gespannt, wie Moffat uns erklären will, das eine zukünftige Version von Oswin der neue Companion des Doctors wird.

    • Ich warte gerade auf den Ersten, der sich darüber beschwert, dass Moffat mit der Oswin-Sache wieder bei sich selbst abgekupfert hat. Also im Bezug auf Silence in the Library/Forest of the Dead...

      Ansonsten eine klasse Episode. Macht Lust auf mehr. Viel mehr!


      Wieso Skaro wieder da ist - nachdem der Planet ja in Rememberance zerstört wurde - kann man ja mit Hilfe des Big Bang 2 erklären.


      The Doctor is our guide.
      If he is flippant about something,
      then we know not to worry about it.
      If he's serious about something,
      then we know to care about it.

    • Ferkonet schrieb:

      Also ich bin da echt gespannt, wie Moffat uns erklären will, das eine zukünftige Version von Oswin der neue Companion des Doctors wird.

      • Sie hat ihren Geist in eine andere Dalek Hülle hochgeladen
      • Der Doctor hat sie auf die TARDIS geschleppt um sie zu heilen
      • Sie hat das Planetare Bombardement überlebt [Bunker, Glück, mit dem gecrashten Schiff geflüchtet etc. pp.]

      Als die ersten spontanen Ideen.
      Immerhin sieht man sie nun nicht direkt sterben.

      Hinsichtlich des Companion.
      Der Doctor läuft ihrer Schwester über den Weg, einem Android der nach ihrem Vorbild gebaut wurde oder sie taucht einfach irgendwo auf und man sagt es sei ein anderer Charakter.
      "Fahren wir mit dem Zweisitzer oder dem Combi?"
      "Ach Schatz, nehmen wir doch das General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering System."

      .. Virtuelle Ameisen züchten ..
    • Komohdo schrieb:

      Ich warte gerade auf den Ersten, der sich darüber beschwert, dass Moffat mit der Oswin-Sache wieder bei sich selbst abgekupfert hat. Also im Bezug auf Silence in the Library/Forest of the Dead...
      Würde ich glauben, dies wäre die nach ihrer Reise mit dem Doctor und einer selektiven Gedächtnislöschung zukünftige Oswin, so könnte ich mich eventuell dazu hinreißen lassen. Da ich dies aber nicht glaube, lasse ich es natürlich.

      Da kommt bestimmt Weihnachten etwas sehr, sehr interessantes als Erklärung. (Mmh, ob diese FilmOn-App auch über Mobilfunk und wackeliger Edge-Verbindung funktioniert? (=Besuch bei Muttern) Naja, Of-Topic.)
      In Moffat we trust.

      Ansonsten auch ein "Tolle Folge" von mir. Die Ponds kamen für den Aufbau auch für meinen Geschmack etwas schnell wieder zusammen, aber ich fand es im Rahmen realistisch. Und Hauptsache ist ja, dass sie wieder zusammen sind. Aber auf etwas Fallout von der Story hoffe ich dann doch noch.
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Dann bringe ich mal das Logik-Loch an, welches ich angedeutet hatte: Wie kann der Doctor, Rory und jeder andere Oswins reale humane Stimme hören, wenn sie doch schon längst ein Dalek ist und ihr Menschen-Dasein nur eine Illusion? Ist mir schon klar, dass der Doctor wohl kaum einer Dalek-Stimme gefolgt wäre, jedoch fehlt mir hier die Erklärung.
    • Pascal schrieb:

      Dann bringe ich mal das Logik-Loch an, welches ich angedeutet hatte: Wie kann der Doctor, Rory und jeder andere Oswins reale humane Stimme hören, wenn sie doch schon längst ein Dalek ist und ihr Menschen-Dasein nur eine Illusion? Ist mir schon klar, dass der Doctor wohl kaum einer Dalek-Stimme gefolgt wäre, jedoch fehlt mir hier die Erklärung.

      Stimmmodulation, vielleicht klingen die Lautsprecher freundlicher.
      Immerhin hat Oswin auch die Musik aus Carmen darüber ohne Dalek-Sprech projizieren können.
      "Fahren wir mit dem Zweisitzer oder dem Combi?"
      "Ach Schatz, nehmen wir doch das General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering System."

      .. Virtuelle Ameisen züchten ..
    • Ich hab mir die Folge jetzt erst anschauen können, weil während des Live-Streams ärgerlicherweise ständig der BBC-IPlayer abgestürzt ist. Ich habe das dann erst mal aufgegeben (und mich stattdessen erst mal mit 10thdoc als Casanova getröstet :D), und mir später die Folge als Wiederholung auf dem BBC-iPlayer ganz angeschaut, diesmal ohne Unterbrecher - und möglicherweise hat das auch zu meinem ersten Eindruck beigetragen:
      Der Anfang der Folge war etwas holprig, das Ende dagegen genial!

      ... hmmm, nein, die Folge war am Anfang tatsächlich ziemlich unrund. Allein die Expostion, um die Handlung überhaupt erst ins Rollen zu bringen: Was muss dazu geschehen? Der Doctor lässt sich in eine offensichtliche Falle (erkennt er ja selber) locken und einfach wie eine Tontaube abknallen. Nicht sehr typisches verhalten. Noch untypischer: sein "Hier bin ich. ERrschießt mich!"- Verhalten - bzw. nicht das Verhalten (ganz typische 11thdoc -Manier), sondern dass er es ernst gemeint hat, und nicht als Trick.

      Ab dem Moment, an dem die drei unten im Asylum gelandet sind, kommt die sache dann aber ins Rollen, und hat mich bis zum Ende gepackt.
      Und was für ein Ende! "Doctor Who?" Schlichtweg genial! Dass man das ausgerechnet seine ältesten Feinde mal fragen hört!

      Ich bin noch ganz geflasht! Mach jetzt erst mal Schluss, muss das noch verdauen.


      Ach ja: Carmen, einfach großartig! Ich steh auf klassiche Musik in Science Fiction, und das hier war wirklich ganz groß!