Das Whobiläum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und was soll dieses Thema erreichen? Eine Diskussion oder Wünsche? Ein wenig mehr Infos zu den Thema was du dir vorstellst was wir hier jetzt machen sollen wäre cool :)

      Im Prinzip gibt es meines Wissens nicht viele Infos wie das Whobiläum aussehen wird, bislang wissen wir nur, das John Barrowmen (Jack) gerne dabei wäre und Billy Piper eher keine Lust hat!
      Also ich würde mich Freuen wenn der Doctor nicht nur Besuch von einer Gewissen River bekommen würde, sondern auch einen kleinen Besuch von Jack (Wobei sich die Gute Clara bestimmt warm Anziehen darf XD)

      Wobei ich Persönlich gerne David wieder sehen würde, doch dafür müsste man die bereits endgültig verschlossenen Parallelwelten wieder öffnen und dann wäre automatisch auch Rose wieder dabei (habe nichts gegen Rose aber die Story mit ihr ist abgeschlossen!)


      Wie dem auch sei ich hoffe ich habe so angefangen wie du dir dieses Thema vorgestellt hast wenn nicht Ignoriert meinen Beitrag XD
    • "An Adventure in Space and Time" - Besetzung:

      Also, das gehört definitiv zum Thema Jubiläum:

      Wie ja schon bekannt ist, wird es eine Art Dokudrama (oder so ähnlich) zu den Anfängen von "Doctor Who" geben. Jetzt veröffentlichte die BBC die Besetzung für die Hauptrollen:

      William Hartnell: David Bradley (Hausmeister aus "Harry Potter" /Solomon aus "Dinosaurs on a Spaceship")

      Sydney Newman (Dramachef der BBC): Brian Cox ("Deadwood" /Stimme des Ober-Ood aus "End of Time")

      Verity Lambert (DW-Produzentin): Jessica Raine ("Call the Midwife" / in der 2. Hälfte der 7. Staffel dabei)

      Warris Hussein (Regisseur der ersten Folge): Sacha Dhawan ("Outscourced")

      Drehbuch: Mark Gatiss

      Regie: Terry McDonough ("Breaking Bad")
    • Also Als Audio finde ich das klasse. Natürlich könnte man eine Episode oder ein Special mit den Classic-Doctoren machen...aber eben nicht als Doctoren..zumindest nicht alle, ich denke, das Alter und Aussehen der Classic- Docs wäre dann doch etwas erklärungsbedürftig, was sie selbst ja auch sagen.. bestes Beispiel: Colin Baker. Stimmen verändern sich nicht, aber Körper altern und ändern sich. Bei den Companions is das was andres. Aber dann haben wir wieder das problem, daß der Doctor seine alten Companions nicht gealtert sehen will, etc, etc....daher ist ein Audio klasse...oder wie gesagt, in anderen Rollen, wie sie es in einer Episode von Deep Space 9 mal gemacht haben...mit den Autoren und in s/w :) aber dazu braucht man dann auch eine gute story und die zusage von allen und das geld..;)
      "Do u know what boys say in the face of danger?" - "no what?" - "Mummy!" -> "A Christmas Carol"

      "You can't shoot the head in the face!" -> "The Husbands of River Song"
    • Naja, zum 50ten Jubiläum ist das Special schon etwas wenig...ich meine, was haben die bei "The five Doctors" gemacht? Das war eine schöne Mischung und die Story war auch nicht soo schlimm...es war alles vorhanden..Doc's, Companions, monstren...selbst k-9, Bessie und der master waren dabei :) Aber ich denke, heutzutage ist es schwer, je größer der Cast ist...alle in einen Film zu kriegen..wird am geld scheitern..die Beeeb ist ja nicht gerade bekannt dafür, daß sie Geld über hat....
      "Do u know what boys say in the face of danger?" - "no what?" - "Mummy!" -> "A Christmas Carol"

      "You can't shoot the head in the face!" -> "The Husbands of River Song"