Angepinnt Best DW Season (Stand 2013)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Best DW Season (Stand 2013)

      Welche Staffel war die Beste? 56
      1.  
        Staffel 1 (21) 38%
      2.  
        Staffel 2 (8) 14%
      3.  
        Staffel 3 (12) 21%
      4.  
        Staffel 4 (8) 14%
      5.  
        Staffel 5 (38) 68%
      6.  
        Staffel 6 (24) 43%
      7.  
        Staffel 7 (24) 43%
      Welche Staffel war besser?
      Schreibt nach dem Abstimmen in der Umfrage in das Thema, warum und weshalb. Was war besonders gut und was besonders schlecht im Gegensatz zu den jeweiligen anderen Seasons.

      Ihr habt 7 Stimmen für die Umfrage und könnt so, wenn ihr der Ansicht seit, dass alle Staffeln gleich gut waren, auch einfach allen Staffeln eine Stimme geben. Oder eben dennen, die ihr gleich am liebsten habt, falls es mehrere sein sollten. ;)
    • Definitiv Staffel 5 und Staffel 6, wobei mir Staffel 6 noch einen kleinen Tacken besser gefällt. Die erste Staffel und Staffel 7 kommen direkt dahinter, aber hatten für mich dann doch zu viele Schwachstellen. Staffel 3 und 2 waren einfach nur ein Auf und Ab und über Staffel 4 muss man als ernsthafte Konkurenz glaube ich gar nicht erst reden ;)
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 2_1Doc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Platz 1 ist definitiv die 5. Staffel
      Durch und durch einfach das, was ich von Doctor Who erwarte. Einfache Abenteuer, die beim Schauen Spaß machen und kein Kopfweh verursachen. Nicht perfekt, mit einem Tiefpunkt, aber weder am Doktor, noch an den Companions habe ich etwas auszusetzen.

      Platz 2 hat die 3. Staffel
      Einfach gute Geschichten, mit einem sympathischen Companion und einem gut geschriebenen Hauptcharakter (das wird sich noch ändern). Größtes HIghlight sind dennoch Verfilmungen von Büchern und kein originales Skript. Das Ende hatte dann leider zuviel Bullshit, aber das ist bloß ein Kritikpunkt.

      Platz 3 gehört der 6. Staffel
      Gestartet mit meiner Lieblingsfolge aus New Who, hat sie sich im eigenen Story Arc ein wenig verfangen. So blieb nicht mehr so viel Schwung übrig, als sie hätte haben können. Aber sehr gute Folgen waren drin, wenn auch viele schlechte.

      Platz 4 bekommt knapp die 1. Staffel
      Eccleston, eine gute Rose, allerdings einige Trashelemente, die aber zu verkraften sind.

      Platz 5 erntet die 7. Staffel
      Eine merkwürdige Staffel. Richtig schlecht sind die Folgen nicht, aber der Anfang gespickt mit halbgaren Genreepisoden und einer ganzen Menge Durchschnittsfolgen. Wie die fünfte Staffel keine extremen Ausreißer nach unten oder oben, erreicht es dennoch nicht diese Klasse.

      Platz 6 holt sich die 2. Staffel
      Zuviele Trashelemente und vollgestopft mit Billighumor aus der Retorte. Rose bekommt langsam ein unangenehmes Ego und die ganze Staffel wirkt konstruiert, um das SpinOff zu pushen.

      Platz 7 verdient sich die 4. Staffel/Specials, bis zur achten Staffel
      Zeit für alternative Folgennamen, die besser passen: Partners in Crime = Schlecht und schlechter ermitteln, Unicorn and the wasp= Biene fickt Frau, Planet of the Ood = der Doktor relaxt, Midnight = Donna beschwert sich mal nicht, Fires of Pompeii = Burden of a timelord die 5001., Doctors Daughter = Yay, endlich hat RTD seine Buffy durchgesetzt bekommen, End of Time: Gottseidank hat das ein Ende, Planet of the Dead: Spannend wie Gras beim Wachsen zusehen, ohne Gras, aber mit Fliegen.
    • Staffel 5 ist für mich immer noch der Standard, an dem sich NewWho messen muss. Eindeutig Platz 1. Von den anderen hat mir Staffel 3 vor allem mit den Folgen der zweiten Staffelhälfte (um Blink/ Human Nature) so gut gefallen, dass die schlechteren Folgen relativ egal sind.

      Knapp danach käme wohl Staffel 7 (leider mit ein paar Ausfällen), dann 2, dann 6 und 1, zuletzt Staffel 4.

      Ich stimme aber nur für meine Top 2 ab.
    • Scharfschütze schrieb:

      Ich stimme aber nur für meine Top 2 ab.

      Das hab ich auch so gemacht - und meine Stimmen gingen an: Staffel 5 und Staffel 1.

      Dannach käme wohl Staffel 6 aber bei den restlichen Staffeln könnte ich mich nicht so recht entscheiden - hatten alle gute und schlechte Folgen. Außer natürlich Staffel 4 - die liegt so weit abgeschlagen auf dem letzten Platz, dass die anderen Staffeln sie schon gar nicht mehr sehen können. ;)

      A World of Time and Space inside a funny Blue Box...


    • 1. Staffel 7
      schauspielerisch mit die beste Staffel und viele gute bis sehr gute Folgen
      (Asylum of the Daleks, Angels take Manhatten, Snowmen, Rings of Akhaten, Name of the Doctor)

      2. Staffel 5
      die junge Amelia fand ich toll, die Folgen mit River, Finale mit viel gut umgesetztem Timey Wimey

      3. Staffel 1
      der Eccleston Doc war einfach "fantastic", Bad Wulf Story Arc fand ich auch net schlecht...

      4. Staffel 6
      war ansich ganz gut, aber hier hat mir irgendwas gefehlt im Vergleich zu Staffel 5+7

      5. Staffel 2
      ja, ich fand auch den David Tennant Doctor toll, zusammen mit Rose :)


      Staffel 3+4 bekamen von mir keine Bewertung, Martha fand irgendwie langweilig und Donna nen Tick zu nervig, wobei es in den beiden Staffeln auch durchaus gute Folgen gab, da fallen mir spontan Blink und der Library 2-teiler ein.
      8thdoc 9thdoc 10thdoc 11thdoc
    • Ich bin die 7. Staffel noch nicht angegangen - warte da auf die Komplettbox - aber vom jetzigen Standpunkt aus würde meine Rangliste wie folgt aussehen:

      1. Series 5: Das ist Doctor Who, wie es einfach nur Spaß macht. Der Smith-Doctor überzeugt in allen Belangen und die Vorfreude auf die nächste Staffel ist groß ... und genau diese 6. Series ist bei mir an zweiter Stelle!

      2. Series 6: Rückblickend betrachtet find ich die Staffel besser als beim direkten Ansehen der Folgen. Hat genial angefangen und IMO genauso gut geendet - zwar verzettelte sich Moffat öfter mal mit seinen zu arg konstruiertem Voranbringen der Story, aber so Folgen zwischendurch wie "A Good Man Goes To War" zeigen dann doch wieder, dass die 6. Staffel den zweiten Platz meiner persönlichen Rangliste verdient!

      3. Series 3: Spaßige Folgen, starker Anfang, schwacher Mittelteil und vereinzelt genialer Stuff (Human Nature/Family of Blood, Blink)!

      4. Series 1: Nur knapp hinter Staffel 3, war mir stellenweise zu trashig, aber das ist ja aufgrund des damaligen Zeitgeistes zu verkraften. Und Eccleston hat einen unterhaltsamen Doctor abgegeben!

      5. Series 4: Meine Meinung dazu folgt noch, bin noch nicht ganz durch. Bis jetzt: Mäh, bis auf ein paar Ausnahmen. Kleine Reviews folgen aber noch.

      "Der Graf wurde geboren um zu leben.
      Lana was born to die.
      Ich wurde geboren um geboren zu sein!"
    • platz 1 = staffel 5 - bis auf den silurianer zweiteiler keine wirklich schlechte episode, dafür mehrere highlights.
      platz 2 = staffel 3 - der beste RTD season opener, großartige folgen wie human nature und blink, und ein master der noch würde hatte.
      platz 3 = staffel 1 - neben anfänglichen trash doch eine sehr gute staffel, und natürlich eccleston
      platz 4 = staffel 6 - spannender story arc aber zuviele schlechte einzelfolgen
      platz 5 = staffel 7 - bis auf das finale leider kein highlight dabei, viele sehr gute folgen, 2 sehr schlechte, aber leider nichts wirklich umwerfendes.
      platz 6 = staffel 2 - bis auf the girl in the fireplace und dem finale keine folge die über den durchschnitt herrausragt...
      platz 7 = staffel 4 - erklärt sich wohl von selbst...
      platz 8 = 2009er specials - aua
    • 1. Staffel 7 - Hat mich einfach beeindruckt, Schauspielerisch toll und die Story war gut. Das Format hat mir außer den fehlenden Zweitteilern gefallen
      2. Staffel 5 - Immer wieder schön anzuschauen
      3. Staffel 6 - Heavy Story Arc und packend dazu!
      4. Staffel 1 - Eccleston ist für mich eine Legende
      (Specials)
      5. Staffel 3 - Sticht nur wegen Martha hervor...
      6. Staffel 2 - Bis auf ein paar Stories nicht so toll ; Minuspunkt : Dalek Finale
      7. Staffel 4 - Hat Highlights aber ich bin kein Donna Fan ; Minuspunkt : Dalek Finale
      9thdoc 10thdoc 11thdoc
    • 1. Staffel 1 - "Rose" war Käse, dann wirds aber immer besser und besser. "Doctor Who" wird erfolgreich fürs neue Jahrtausend aufgemöbelt.
      2. Staffel 5 - bis auf den Vampir-Quatsch und dem langweiligen Sillurian-Zweiteiler alles schön anzusehen. Man merkt nur leider etwas zu oft, dass das Geld knapp war
      3. Staffel 2 - Idiots Lantern, Love&Monsters und Fear Her lassen leider oft vergessen, dass der Rest solide bis richtig gute Unterhaltung bot
      4. Staffel 6 - toller Einstieg, aber dann patzte Moffat kräftig, was doppelt wiegt, weil nun mal die ganze Staffel an seinem Arc gebunden war.
      5. Staffel 4 - alles durchschnittliche Folgen mit Ausreißern nach oben und unten, in die produktionstechnisch viel Geld gesteckt wurde
      5. Staffel 7 - alles durchschnittliche Folgen mit Ausreißern nach oben und unten, in die produktionstechnisch SEHR viel Geld gesteckt wurde
      6. Staffel 3 - Smith&Jones, Human Nature und Blink lassen leider oft vergesen, dass der Rest größtenteils aus ganz schlimmen Gurken bestand
      7. Die Specials - The Next Doctor war ja noch nett, und die wässrige Mars-Station sah immerhin hübsch aus, aber dann wurde es richtig schön langweilig, und danach dann richtig gaga.
    • 1)
      Staffel 5: Wenige wirkliche Perlen, allerdings ein sehr hohes Durchschnitts-Niveau

      2)
      Staffel 3: Noch knapp vor Staffel 6. Martha hat mich leider ein bisschen genervt. Ansonsten waren die "guten" Folgen Volltreffer und nur sehr wenige schwache Folgen(z.b. Shakespear Code).

      3)
      Staffel 6: Die Auflösung wurde ein bisschen verhunzt und auch Rivers Geschichte war ein wenig zu vorhersehbar. Dafür gabs aber einige sehr gute Folgen, aber leider auch sher durchschnittliche.

      4)
      Staffel 1: Rose war wirklich schwach und die Slitheen zum fremdschämen. ansonsten wurde die Staffel aber immer besser und endet mit einer sehr coolen Dalek-Episode

      5)
      Staffel 7: Man merkt der Staffel die hohen Produktionskosten an. Was positiv ist. Leider war Clara ein wenig beliebig(was aber auch zu ihrer Geschichte passt). Leider waren viele folgen auf durchschnittlichem Niveau mit nur wenigen aussreissern nach oben.

      6)
      Staffel 2: Wir nähern uns dem Ende. Rose hat angefangen sehr unangenehm penetrant und besser wisserisch zu werden. Zudem waren mit dem Terror-Trio(idiots lantern, fear her, love and the monster) und "Tooth and Claw" richtig schlechte folgen dabei. wirkliche heighlights hatte ich auch irgendwie vermisst.

      7)
      Staffel 4: Donna nervig bis okay, Tennants Doctor wird sekundenweise umgestrickt und ansonsten keine wirklich herausragende episoden. und das ende mit rose macht dann noch den deckel zu.

      8 )
      specials: was kann man dazu noch sagen? "the new doctor" war nett, aber nicht mehr. ansonsten gibts eigentlich nur komplett katastrophen. damit hat RTD wirklich keinen guten abgang hingelegt.




      Ich schreibe lediglich meine meinung. diese ist nicht allgemeingültig!

      wenn man sich beim Versilbern des eigenen Arsches aus Doofheit selbst die Rosette zulötet,
      ist es ja doch ganz lustig!
    • 1. Platz: Staffel 5
      So muss es sein. Ich könnte mir die Staffel immer wieder anschauen. Matt Smith als klasse Doctor, tolle Companions und ein interessanter Story Arc. Bis auf zwei durchschnittliche Folgen gute bis sehr gute Folgen und eine meiner absoluten Lieblingsfolgen bisher.

      2. Platz: 6 und 3
      Hier konnte ich mich nicht so recht entscheiden. Beide Staffeln haben höhen und tiefen und teilweise richtig tolle Folgen.

      3. Platz; 1
      Sehr tolle Staffel, die aber unter den Siltheen sehr leidet wie ich finde. Ansonsten aber starke Staffel mit einem guten Doctor.

      4. Platz: 7
      Das Problem bei der Staffel ist, das zwar fast alle Folgen ganz nett sind und nur eine wirklich Mist, aber das war es auch. Ganz nett. Bis auf das Finale keine Folge die einen wirklich aus den Latschen haut. Dafür einen absolut genialen Doctor der immer besser wird und einen putzigen Companion.

      5. Platz: 2
      Leidet sehr unter einer nervigen Companion und paar miesen Folgen

      6. Platz; 4 und Specials
      Einfach zum Vergessen, zwei drei Folgen die man sich ansehen kann aber sonst nur mist.

      8thdoc 11thdoc 2nddoc 4thdoc Wardoc 9thdoc 3rddoc 7thdoc 10thdoc 5thdoc 1stdoc
    • Eigentlich nicht. Hab die vorherrigen Posts nur überflogen und dann los getippt.

      8thdoc 11thdoc 2nddoc 4thdoc Wardoc 9thdoc 3rddoc 7thdoc 10thdoc 5thdoc 1stdoc