7x14 - Der Name des Doktors (The Name of the Doctor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 33x14 / 7x14 - The Name of the Doctor

      Wie fandest du diese Episode? 127
      1.  
        Super (100) 79%
      2.  
        Gut (19) 15%
      3.  
        Durchschnitt (7) 6%
      4.  
        Ausreichend (1) 1%
      5.  
        Schlecht (0) 0%




      Inhalt findest du im Guide: 7x14 - The Name of the Doctor
      Trailer 1: drwho.de/media/trailer/trailer_33x14.avi (720p HD)
      Trailer 2: drwho.de/media/trailer/trailer_33x14b.avi (720p HD)
      Trailer 3: drwho.de/media/trailer/trailer_33x14c.avi (720p HD)

      Schreibt eure Meinung zur vierzehnten Episode der 7. Staffel: "The Name of the Doctor".
    • Ok, first things first: Der Name des Doctors bleibt geheim und wir wissen warum er so gefährlich ist.
      Die Episode war mal so richtig geil inszeniert. Die Idee mit dem "Gruppentelefonat" fand ich interessant. Warum nicht?
      Das der Doctor die ganze Zeit sehen kann finde ich irgendwo etwas seltsam aber seis drum.
      Die Erklärung für Clara fand ich eigentlich ganz gut, doch es ist etwas seltsam da Sie ja noch nie zu sehen war. Auch das Sie dem ersten Doctor eine andere TARDIS empfohlen hat ist für mich komisch, da er Clara ja dann später hätte wiedererkennen müssen.
      Das Ende als er Clara rettete fand ich unlogisch, kann aber daran liegen, dass ich es nicht ganz verstanden habe. Vor allen was es mit John Hurt auf sich hat. Es war aber mal wieder einer der gemeinsten Cliffhanger EVER...

      Oh, und als der Doc in den Timestream gesprungen ist fehlte mir ein "Geronimo!"

      Alles in allem eine geniale Folge wie ich denke...
    • Ähm.... ok....

      Nicht schlecht. Es ging ja ein Spoiler um das Claras Geheimnis noch vor dem Intro gelüftet wird. Da wurde allerdings nur gesagt "I was born to save the doctor", und ich dachte schon.. was eine schlechte Erklärung... Aber gut, im Rahmen der Story is es schon ne relativ gute Erklärung.

      Auf den ersten Blick ein "gut". Ich seh schon das hier jeder auf "sehr gut" klicken wird nur weil alle anderen doctoren gezeigt wurden :D
      Es tut mir leid, aber mir ging jetzt keiner ab nur weil man Ausschnitte von den alten Docs gezeigt hat. Dazu waren die für meinen Geschmack qualitativ zu schlecht, auch wenn der Grund verständlich ist.
      In dem zusammenhang frag ich mich warum man nur Doc 1 bis 7 gezeigt hat.... Hat die BBC vielleicht nicht die nötigen Rechte 8 bis 10 auch rein zu packen?
      Ich fand das mit dem Timestream etwas doof, ich weiss nicht. Damit konnte ich nicht viel anfangen.


      John Hurt.... damit hab ich nun überhaupt gerechnet. Soll das etwa der "Doctor" 12.5 oder so sein der Böse geworden ist? War da nicht ne Story beim vierten? Jup, das ist mal ein guter Cliffhanger! Sind ja nur n och 6 Monate bis dahin :(

      ps: Mit jeder Folge finde ich Strax peinlicher! Kann man den nicht mal weg lassen?


      Ok, first things first: Der Name des Doctors bleibt geheim und wir wissen warum er so gefährlich ist.


      Tun wir das? MIr ist nach dieser Folge immernoch nicht wirklich klar warum da so ein DIng draus gemacht wird....
    • Eine super Episode. Alles drin was das Herz begehrt. Die Story vom "Impossible Girl" ist erklärt aber noch nicht am Ende. Die Szenen mit den früheren Doktoren waren wunderbar und lassen schon fast an eine Jubiläumfolge denken. War aber nicht, deshalb noch besser!

      John Hurt als Doctor Who, daran könnte ich mich schnell gewöhnen, wird aber doch nur ein Gastspiel und wir wollen den guten Matt ja nicht verlieren.

      Schade, warum dreht die BBC nicht 52 Episoden pro Jahr, jetzt müssen wir wieder soooooooooooooooooo lange warten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von snofru ()

    • Arp schrieb:

      Auf den ersten Blick ein "gut". Ich seh schon das hier jeder auf "sehr gut" klicken wird nur weil alle anderen doctoren gezeigt wurden :D
      Es tut mir leid, aber mir ging jetzt keiner ab nur weil man Ausschnitte von den alten Docs gezeigt hat. Dazu waren die für meinen Geschmack qualitativ zu schlecht, auch wenn der Grund verständlich ist.
      In dem zusammenhang frag ich mich warum man nur Doc 1 bis 7 gezeigt hat.... Hat die BBC vielleicht nicht die nötigen Rechte 8 bis 10 auch rein zu packen?
      Ich fand das mit dem Timestream etwas doof, ich weiss nicht. Damit konnte ich nicht viel anfangen.

      Den 9ten hab ich auch durchs Bild laufen sehn, wenn ich mich nicht irre.

      Arp schrieb:

      Tun wir das? MIr ist nach dieser Folge immernoch nicht wirklich klar warum da so ein DIng draus gemacht wird....

      Weil wir gesehen haben, was passiert, wenn jemand die Taten des Doctors ungeschehen macht.

      My name is Oliver Queen, for five years I was stranded on an island with only one goal: survive!
      Now I will fulfill my father's dying wish. To use the list of names he left me and bring down those who are poisoning my city.
      To do this, I must become someone else. I must become... something else.
    • Arp schrieb:

      Methylium schrieb:


      Den 9ten hab ich auch durchs Bild laufen sehn, wenn ich mich nicht irre.


      Ich meine da ist nur jemand mit der selben Jacke vorbei gelaufen ohne das man das Gesicht erkannt hat. Man hat aber seine Stimme zwischendurch gehört.

      Macht keinen wirklichen Unterschied, irgendwoher muss man diese Sequenzen ja bekommen. Es war ziemlich viel Durchlauferei und Cuts der älteren Versionen, da kümmert das wohl kaum, dass der ein oder andere Schnitt kein Gesicht gezeigt hat um den Darsteller zu verbergen.

      My name is Oliver Queen, for five years I was stranded on an island with only one goal: survive!
      Now I will fulfill my father's dying wish. To use the list of names he left me and bring down those who are poisoning my city.
      To do this, I must become someone else. I must become... something else.
    • snofru schrieb:

      John Hurt als Doctor Who, daran könnte ich mich schnell gewöhnen, wird aber doch nur ein Gastspiel und wir wollen den guten Matt ja nicht verlieren.
      Für John Hurt würde ich ihn aufgeben! Definitiv. Und das nicht, weil ich genug von Matt Smith habe (im gegenteil!), aber John Hurt ist einer der großartigsten britischen Schauspieler, den ich kenne!
      Selbst wenn John Hurt nur einen einmaligen Gastauftritt bekommt, im Jubiläums-Special, ist das schon großartig! Aber ich hoffe natürlich, dass seine Rolle (wie immer die auch aussehen mag. Der Doctor als sein eigener Gegenspieler?) nicht auf eine einzige Folge beschränkt bleiben wird.

      Introducing John Hurt as the Doctor kommt mir - bei meiner momentanen reichlich enthusiastischen Stimmung - als einer der größten Clous in der History of Doctor Who vor!
      Und definitiv einer der besten Cliffhanger der Serie!
    • Wie Geil!

      Ich bin Sprachlos. So sollten alle Dr Who Folgen sein.
      Endlich ergibt es einen Sinn wieso er Clara in The Snowmen den Schlüssel in die Hand gedrückt hat usw.

      Warum ist es eigentlich so wichtig für manche, welche Doctoren durchs Bild gelaufen sind oder nicht? Is das English doch nicht so gut? Ich hatte zwar auch ein paar akkustische Hänger aber seis drum.. werds mir morge über i tunes laden.

      Was den Namen des Doctors angeht.. Ich weis Ihn...... Er hat keinen. bzw hatte wohl nie einen. Ich glaube nicht, das die in den 60ern schon soweit vorraus geschaut hatten :D :D :D

      Nur was hat es mit dem Mindlink von River und Clara auf sich und der Andeutung von River "He don´t like ends". Hat er deswegen Clara gerettet? River ist Clara? River verschwindet und der Doc und Clara sind ebenfalls imTimestrudel verschwunden? Oder ist das die Loom machine?

      confusing

      btw. nen besseren Ersatz für Matt Smith als John Hurt kann ich mir nicht vorstellen.... Yeah great Actor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elysium ()

    • Ein Gänsehaut-Moment jagt den nächsten. Was eine Hammer Folge!
      Allein der Anfang mit der TARDIS war einfach nur toll und man sah endlich wie die TARDIS aussehen sollte. Toll, einfach toll!
      Das mit Clara hab ich mir so gedacht, dass war sehr schlüssig.
      Insgesammt war die ganze Folge der pure Wahnsinn. Und trotz der Spannung musste ich einige Male sehr lachen. Bei Madame Vastra viel mir nur eins ein "Ich will wissen was in den Kerzen drin war!". Die haben ja alle sehr aufgemuntert gewirkt :D
      Der Name des Doctors wird nicht genannt, was ich auch sehr gut fand. Außergewöhnlich gut fand ich die Lösung mit River, dass solte so ziemlich jeden gepasst haben.

      Und ich bin mir ziemlich sicher, dass Mister John Hurt der Valeyard sein wird. Allein nach der letzen Konversation, à la die Sachen die du machst, machst du nicht unter meinem Namen, deuten da ja deutlich drauf hin.

      So, jetzt werd ich den Cryo-Schlaf erfinden und mich im November aufwecken lassen... oder ich lande wie Cartman in der fernen Zukunft..

      2nddoc 11thdoc 8thdoc 7thdoc 4thdoc 1stdoc 3rddoc 5thdoc 6thdoc 9thdoc 10thdoc
    • Doctor Who?
      Irgendwie hatte ich das Gefühl, den falschen Kanal eingeschaltet zu haben. War jedenfalls eine komplett andere Serie, als ich sie in Erinnerung habe. In der 6. Staffel wurde es uns wie ein Mantra immer wieder vorgebetet:

      On the fields of Trenzalore, at the fall of the Eleventh,
      when no living creature could speak falsely, or fail to answer, a question will be asked.
      A question that must never, ever be answered.
      Silence will fall when the question is asked...

      Und jetzt waren wir auf Trenzalore. Der Doctor wurde mehrfach nach seinem Namen gefragt. Er hat einfach nicht geantwortet. Ohne jede Erklärung. Und ist die Silence gefallen?

      Typisch Moffat, in The Eleventh Hour huscht ein Schatten am Küchenfenster von Amelia vorbei, als sie draußen auf ihrem Koffer hockt. Es sollte der Doctor sein, der in The Big Bang durch die Cracks dorthin zurückkehrt. Doch Moffat hat es sich zwischendurch anders überlegt. Der Doctor erscheint stattdessen im Flur, als Amelia bereits schläft.

      Und jetzt hat er Trenzalore vom Wahrheitsplaneten schnell mal zum Friedhofsplaneten umgedeutet, weil er zu seinem ursprünglichen Plan wegen Schreibblockade keine passenden Ideen hatte.

      Nun gut, für sich allein betrachtet, eine recht gute Episode. Die Teeparty bei Madame Vastra ist ein gelungener Einstieg, obwohl Moffat sehr willkürlich die Great Intelligence, die bislang nicht zur Zeitreise fähig ist, 1893 über die Koordinaten von Trenzalore verfügen lässt. Und die Whispermen dürften 1893 eigentlich ebenfalls noch nicht in den Diensten der Great Intelligence stehen. Aber vielleicht ist das ja bereits eine Timey Wimey Wirkung der späteren Infiltration der Zeitlinie des Doctors.

      Vastra, Jenny, Strax, Clara und River Song sind Teil des Conference Calls, der sich auf einer Traum-Ebene abspielt. Deshalb ist es nicht ganz klar, wer von ihnen sich überhaupt körperlich auf Trenzalore befindet. Es bleibt auch undefiniert, ob River Song sich einen realen neuen Körper beschafft hat oder sich nur mental aus CAL heraus projeziert.

      Ihr Grab auf Trenzalore scheint ja nicht echt gewesen zu sein. Das muss ich mir nochmal genau ansehen. Es wurde jedenfalls gesagt, dass es nur der Eingang zu der Gruft ist. Der Name des Doctors öffnet die Tardis, Der Punkt geht an mich. Und die Tardis ist tot. Allerdings handelt sich um eine Tardis aus der Zukunft. Da lag ich also nur teilweise richtig.

      Das Licht im Konsolenraum der Tardis hatte im Lauf der Zeit unterschiedliche Bezeichnungen. Beim 8. Doctor kam es aus dem Eye of Harmony. Beim 9. Doctor kam es aus dem Herzen der Tardis und war ihre Seele. Dort wurde übrigens die Slitheen Margaret Blaine davon in ein Ei zurückverwandelt und bekam dadurch ein neues Leben, weil die Tardis meinte, sie habe eine zweite Chance verdient. In Journey to the Centre of the Tardis hatten wir dann wieder das Eye of Harmony und als Herz der Tardis galt diesmal der Maschinenraum.

      Austauschbare Begriffe, die nach Belieben eingesetzt werden, wie sie gerade gebraucht werden. Ich hatte es im Vorfeld eine Matrix genannt. Moffat hat es jetzt als Zeitlinie des Doctors bezeichnet. Gehupft wie gesprungen. Clara ist jedenfalls dort hineingegangen und wurde dadurch über die Zeit verteilt. Treffer. Der Doctor ist nicht vor ihr reingegangen, sondern erst danach. Knapp daneben.

      Und Moffat hat mal wieder die Gelegenheit verstreichen lassen, die Rätsel des Story Arc auch nur annähernd anzugehen. Die Great Intelligence und Clara haben die Zeitlinie des Doctors massiv in unterschiedliche Richtungen hin und her verändert. Es wäre so einfach gewesen, dadurch zu erklären, warum das wichtigste Blatt in der Geschichte der Menschheit derart unterschiedlich ausgesehen hat. Um nur ein einfaches Beispiel zu nennen. Auf welche Weise Amy die Silence bringt, gehört zu den wesentlich interessanteren Fragen, die wieder nicht beantwortet wurden.

      Stattdessen bekommen wir wieder neue Rätsel. River Song hat den Doctor gemacht? Habe ich das richtig verstanden? Und es besteht eine spezifische Beziehung zwischen River Song und Clara. Also ist bei beiden das jeweilige Rätsel längst noch nicht aufgedeckt.

      John Hurt als der Doctor? Da gehöre ich wohl zu den wenigen Fans, die nicht überrascht waren. In den Eighth Doctor Adventures ist es jemand mit dem ursprünglichen Namen Soul, der durch Kontakt mit dem Doctor Teile von dessen Erinnerung übernimmt und sich dann für den echten Doctor hält und mit dessen Enkeltochter Zezanne und einer eigenen Zeitmaschine in Richtung 1963 Totter's Lane aufbricht. Hängt damit zusammen, dass nach der Vernichtung von Gallifrey und dessen Verschwinden hinter einem Ereignishorizont auch die Herkunft des Doctors nach und nach gelöscht wird und das Universum sich Ersatz beschafft.

      John Hurt spielt also nach der jetzigen Ankündigung keinen Doctor 8.5, sondern den echten Doctor, dessen Identität sich unser Doctor irgendwie angeeignet hat. Könnte sein, dass er deshalb den Namen des Doctors gar nicht kennt und dass das ein Thema im Anniversary Special sein wird.

      Nun, darüber zu spekulieren wird noch genug Zeit sein und dafür gibt es einen eigenen Thread. Hier an dieser Stelle bleibt dazu noch festzustellen, dass John Hurt schon vor jetzt wieviel Jahren(?) als die Stimme identifiziert worden war, die in The Pandorica Opens gesagt hat "Silence will fall".

      Radioactive Man
    • Wow... 30 Mintuen her dass mir John Hurt als Doctor introduced worden ist, und ich zittere noch immer.

      Also das war eindeutig eine der besten New Who Folgen, und sie ist eindeutig die (in-universe) geschichtsträchtigste Folge bisher.

      Viel kann ich da grad echt nicht dazu sagen, dazu geht mir zuviel im Kopf herum^^
      Wär nur interessant zu wissen, welche Companions alle Clara sind, Ace und Sarah Jane Smith schonmal sicher, Dann glaub ich dass Tegan dabei war, und Peri muss ja auch fast dabei sein, glaub nicht dass das mit dem 6. Doctor Mel gewesen ist.
      Und hoffentlich gibt's Clara auch als Pinguin ;)

      Alles in allem auf alle Fälle SEHR GUT, obwohl ich die Szenen der alten Folgen zwar ganz nett fand, die einzige richtig coole war aber der Klau der Tardis :D
      Currently Watching:
      Peter Davison
      Peter Capaldi
      ...und:
      Agents of S.H.I.E.L.D., Rick & Morty,
      Twin Peaks, Narcos