Peter Capaldi wird der neue Doctor

    • Doctor Who NEWS:

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nö , ich freu mich nur , dass es ein älterer schauspieler geworden ist und mich stört nciht, ob der irgendwo schonmal bei Doctor Who aufgetrreten ist...
      There are worlds out there
      where the sky is burning,
      and the sea's asleep,
      and the rivers dream;
      people made of smoke
      and cities made of song.
      Somewhere there's danger,
      somewhere there's injustice,
      somewhere else the tea's getting cold.
      Come on, Ace. We've got work to do.
    • Ich finde, das dieser britische Schauspieler aus Schottland, der einen italienschen Migrationshintergrund hat, die beste Wahl ist, die man hat treffen können. Das Alter passt, man will ja nicht in zwei Jahren hören, "Der kleine Doctor Who möchte aus dem Bällchenparadies abgeholt werden.". Ein Gesicht das viele kennen, was aber noch nicht sooo bekannt ist, das man ihm die Rolle nicht abnimmt.

      Desweiteren ist er auch absolut symphatisch und das sollte man als Doctor schon sein, wegen der Kinder die das Programm gucken.

      Ich freue mich auf Peter Capaldi und weine Matt Smith auch eine kleine Träne nach.

      "Neger" kommt von Negro und bedeutet schwarz. Dieses ist nun mal ein Fakt und ist kein Schmäh-oder Schimpfwort. Aber wenn dann "10 kleine Negerlein" demnächst als "10 kleine Messerwerfer" gesungen wird und der Sarotti-Mohr als Extrem-Islamist ausgewiesen wird, dann ist die Welt wieder etwas farbloser geworden. Schönen Gruß von George Orwell -Minipax ist überall-
    • Aha, also wirds tatsächlich wieder ein älterer Doktor - ist zwar ein krasser Sprung ans andere Ende der Skala, aber ich finds gut.

      Ein bisschen beunruhigt mich, dass er sogar schon zwei auffällige Auftritte in diesem Universum hatte, aber auf der anderen Seite merke ich schon, wie mein Hirn diese Vorlagen aufgreift und daraus herleitet, dass er mir wahrscheinlich gefallen wird. Wobei man sowieso abwarten muss, wie er letztendlich im Kostüm und mit Doktorverhalten rüberkommt - vielleicht fällts dann ja gar nicht mehr so auf, dass da dreimal das gleiche Gesicht rumwuselt.

      Irgendwie machts aber auch Sinn, dass er mehrere Gelegenheiten zum Mitspielen genutzt hat, wenn er selber ein Fan ist. Das ist für mich auf jeden Fall ein Bonuspunkt, denn dann bringt er bestimmt auch das nötige Herzblut und Hintergrundwissen mit.
      "I've been meaning to do this for centuries." (Fourth Doctor, "Logopolis")
    • Schön dass man mal wieder jemand älteren gecastet hat. Mir persönlich wärs egal gewesen obs eine Frau oder ein Schwarzer geworden wäre, aber genauso ist mir ein weißer Mann recht. Vor 10-20 Jahren hätte ich ja Maggie Smith als Doctor genial gefunden, aber die ist wohl mittlerweile für das ganze gerenne ein bissl alt.

      Ich hoffe ja mal, dass alle fangirls auf Capaldis casting so reagieren wie die hier: youtube.com/watch?v=45d8kn5hApg
      Dann sind wir sie endlich los.

      Arp schrieb:

      Also... schauspielerisch ist das sicherlich eine sehr gute Wahl, aber ich finds etwas ... suboptimal, eben weil er schon größere Rollen in dem Universum hatte. Das es schon früher passiert ist, machts auch nicht besser.

      Bei Freema kann mans verkraften, da ihre Rolle vor "Martha" in Army of Ghosts/Doomsday recht klein war. Bei Karen ist es noch unwichtiger, da ihre Rolle in Fire of Pompeji so klein war, das es schon fast als Statistenrolle zu bezeichnen ist (zumindest wenn ich mich Richtig erinnere).

      Aber Peter war in einer größeren Rolle in Doctor Who und hatte dazu eine "Hauptrolle" in Torchwood.
      Wenn man jetzt böse wäre, könnte man natürlich sagen, dass es Moffat ja eh nicht so mit Kontinuität hat :D

      Ja, gerade da er eben in der einzigen guten Torchwood Staffel mitgespielt hat. Wäre er in Mircle Day gewesen, würde sich sowieso niemand an ihn erinnern. Das Machwerk hat mittlerweile wohl jeder erfolgreich verdrängt.
      Aber wird schon passen. Man kann ja über vieles hinweg sehn. :)

      Aber eines frage ich mich gerade. Er hatte ja vorhin im Interview gesagt das sie etabliert hätten das ein Timelord beim Regenerieren das Geschlecht ändern kann, und ein weiblicher Doctor somit nicht gegen die Regeln verstoßen würde. Wo bitte wurde das etabliert?

      In "the Doctor's wife" redet der Doctor ausgiebig über seinen alten Freund, der/die sein/ihr Geschlecht wohl öfter mal gewechselt hat, aber immer dieses Schlangentattoo auf dem Arm hatte.

      Lora schrieb:

      Ich freu mich , dass sie einen älteren Typen gecastet haben :) ich hab die ganze Sendung über befürchtet, dass sie wieder einen jungen dunkelhaarigen Typen gecastet haben oder Peter Davison's Tochter oder so...

      Jo, immerhin waren die letzten 3 Doctoren dunkelhaarig, und generell die Mehrheit. Gut dass das endlich aufhört! :D
      [center][/center]
    • Slowking schrieb:



      Jo, immerhin waren die letzten 3 Doctoren dunkelhaarig, und generell die Mehrheit. Gut dass das endlich aufhört! :D
      Der gute Ecclestein hatte in der Rolle doch eh meistens so kurze Haare, dass die Farbe derselben nie auffiel...


      "Man sollte sämtliche Pennen anzünden! Jeden Tag eine andere Katastrophe!

      (Pepe Nietnagel alias Hansi Kraus)
    • André McFly schrieb:

      für alle die es nciht gesehen haben oder nochmal sehen wollen, hier nochmal der große moment:


      Capaldis erster Auftritt als neuer Doctor

      Für mich sah es im ersten Moment so, als wollte er vor Schreck den Saal wieder verlassen, als er den frenetischen Applaus gehört hat. Ob er ahnt, auf was er sich da einlässt? Bin mal auf ihn gespannt, sieht ja sehr interessant aus. Sehr markante Gesichtszüge. Vielleicht ein Doktor, der nicht alle Probleme rennend löst? Wenn Clara dann sagt "run, run you clever boy (oder war es Clever man)" sagt er vieleicht "Moment emal!". :D
      Demons run when a good man goes to war. Night will fall and drown the sun, When a good man goes to war. Friendship dies and true love lies, Night will fall and the dark will rise, When a good man goes to war. Demons run, but count the cost. The battle's won but the child is lost.
    • Ne, ne!? Also ich weiß nicht, er mag ja ein sehr guter Schauspieler sein, aber für die Rolle des Doctors? Colin Baker hatte ja auch mal einen Bösen gespielt in den Classics bevor er zum Doctor auserkoren wurde. Aber trotzdem. Das ist so, als wenn Donna Noble die erste weibliche Doctorin spielen dürfte. Mal abwarten, wie sich der ehemalige Pompeijer gegen die Daleks behauptet. ;) Rupert Grint wäre mir lieber gewesen. Oder Prince Charles. :D
    • Also ich freu mich wie Bolle, dass der neue Doctor endlich mal wieder von einem älteren Darsteller dargestellt wird. Ich habe ja die Hoffnung fast schon aufgegeben, dass mal wieder ein Schauspieler dran kmmt, der älter ist wie ich.
      Vom schauspielerischen her kann ich nicht viel sagen, die Torchwood bzw. Doctor Who Folge ist mir nicht mehr so präsent aber allein von den Bilder her, finde ich Peter Capaldi interessant und ich bin schon auf die ersten bewegten Bilder gespannt.

      Was die Tatsache angeht, dass er schon zweimal im Who Universe in verschiedenen Rollen aufgetaucht ist, finde ich nicht so problematisch. Wenn er ein guter Schauspieler ist, wird er es hinkriegen, dass man das nicht merkt und weiterhin, auch im echten Leben gibt es Menschen die sich ähneln wie ein Ei dem anderen und das, obwohl keine Verwandschaft besteht. Erklärungen zu soetwas kann man sich immer mehr oder weniger logisch zusammenbasteln.
      Wer im Ruhrgebiet lebt und eine Fahrzeit von einer Stunde für achtzehn Kilometer nicht ertragen kann, der soll ins Allgäu ziehen!
      (aus: Weil Samstag ist von Frank Goosen)
    • Lora schrieb:

      Und ich hab in dem moment nciht gewusst, dass der in fire of Pompeji bei war oder Torchwood... wer weiss wie die Regeneration funktioniert, vll. wird da irgnedein Körper genommen, den der Doctor schonmalgesehen hat und im Unterbewusstsein gespeichert hat ?

      Komisch, so was ähnliches ist mir auch im Kopf rumgegangen. Hatte nicht Colin Baker auch zuerst eine andere Nebenrolle gespielt gehabt, bevor er als Doctor gecastet wurde (oder irre ich mich da)?

      Aber woran ich wirklich denken musste, war Romana II, die sich für ihre neue Regenration den Körper von Prinzessin Astra aus dem Abenteuer davor ausgesucht hatte.
      Da gab es ja schon eine lange Diskussion darüber, ob nun weibliche Timelords generell dazu in der Lage sind, ihren neuen Körper frei wählen zu können, oder ob diese Möglichkeit der freien Auswahl daran lag, dass Romana freiwillig, in aller Ruhe und ohne Not oder Zwang regeneriert hat (oder es einfach nur eine witzige Szene gewesen war, bei der sich die Schreiber nicht allzuviel gedanken um Continuitiy und Plausibilität gemacht hatten ;) ), aber könnte so oder so auch zu der Unterbewusstseins-Theorie von oben passen.


      EDIT: sorry, ich hab übersehen, dass da noch eine ganze Seite mit Kommentaren nach kam!
    • Trions Zeitreiser schrieb:

      Ne, ne!?....Oder Prince Charles. :D
      Der kann es verknusen, es nicht geworden zu sein. Denn das ist er ja gewöhnt. :D
      Demons run when a good man goes to war. Night will fall and drown the sun, When a good man goes to war. Friendship dies and true love lies, Night will fall and the dark will rise, When a good man goes to war. Demons run, but count the cost. The battle's won but the child is lost.
    • Teafortwofix schrieb:

      Wenn Clara dann sagt "run, run you clever boy (oder war es Clever man)" sagt er vieleicht "Moment emal!". :D
      Ja, ich muss zu dem "der bricht sich beim Rennen die Hüfte"-Mist muss ich auch an den Cliffhanger von "The War Machines" denken: Alle laufen vor der War Machine weg, der Doctor stellt sich ihr entgegen. Davon könnten wir ruhig mal wieder mehr kriegen.
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • ZeiTechse schrieb:

      Aha, also wirds tatsächlich wieder ein älterer Doktor - ist zwar ein krasser Sprung ans andere Ende der Skala, aber ich finds gut.

      Nur, dass er bei weitem nicht so alt wirkt, wie Hartnell seinerzeit. Der wirkte um mindestens zehn Jahre älter! (Kann natürlich am Schwarzweiss leiern, und Hartnell war in Wirklichkeit nicht schlohweiß, sondern strohblond! ;) )
      Rein optisch passt er eher in die Altersgruppe Troughton / Pertwee. Was mir wirklich sehr gut gefällt! Vielleicht wird die Serie wieder etwas "erwachsener" dadurch.



      Was mir aufgefallen ist: schon wieder ein langer, dünner Doctor! Der dritte in Folge (und Eccleston war auch nicht gerade klein und untersetzt, wenn auch nicht so dürr wie sein Nachfolger!)
      Ein herber Schlag für alle DW-Cosplayer, die nicht lang und dürr sind und auch mal als ein NEWwho-Doctor gehen wollen!
    • Kaptain Knotter schrieb:

      Nur, dass er bei weitem nicht so alt wirkt, wie Hartnell seinerzeit. Der wirkte um mindestens zehn Jahre älter! (Kann natürlich am Schwarzweiss leiern, und Hartnell war in Wirklichkeit nicht schlohweiß, sondern strohblond! ;) )
      Hartnell trug eine weiße/hellgraue Perücke. Männer in reifem Alter mit langen Haaren waren in den frühen 60ern nicht gerade üblich. Ohne Perücke ist er auf einigen Fotos während der Dreharbeiten zu sehen. Da sah er nicht so alt aus, wie seine Rolle.

      Gruß
      Roland
    • Yes Fantastic super genial. Genau so stelle ich mir einen 1000 Jahre alten Aliendoctor vor. Ich werde weinen wenn Matt geht, aber ich freue mich wie Bolle auf die neue Staffel. Jubel Jubel Jubel
      Keine Fanfics mehr. Weil sich die Fangörls bestimmt nicht mit einem "Opa" abgeben wollen. Harrharrrharrr.
      Er war einer meiner Favoriten, eigentlich sogar DER Favorit!

      Yes yes yes ....
      Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume.
    • whitemagic schrieb:

      Yes Fantastic super genial. Genau so stelle ich mir einen 1000 Jahre alten Aliendoctor vor. Ich werde weinen wenn Matt geht, aber ich freue mich wie Bolle auf die neue Staffel. Jubel Jubel Jubel
      Keine Fanfics mehr. Weil sich die Fangörls bestimmt nicht mit einem "Opa" abgeben wollen. Harrharrrharrr.
      Er war einer meiner Favoriten, eigentlich sogar DER Favorit!

      Yes yes yes ....
      Nun ja, ich glaube kaum, dass sich keine Fangörls finden, die nicht auch ältere Männer attraktiv finden. Genauso, wie du mir Clara auf den Bauch binden könntest, ich find dafür River oder besser Alex Kingston attraktiv.;)
      Demons run when a good man goes to war. Night will fall and drown the sun, When a good man goes to war. Friendship dies and true love lies, Night will fall and the dark will rise, When a good man goes to war. Demons run, but count the cost. The battle's won but the child is lost.
    • RGH55 schrieb:

      Kaptain Knotter schrieb:

      Nur, dass er bei weitem nicht so alt wirkt, wie Hartnell seinerzeit. Der wirkte um mindestens zehn Jahre älter! (Kann natürlich am Schwarzweiss leiern, und Hartnell war in Wirklichkeit nicht schlohweiß, sondern strohblond! ;) )
      Hartnell trug eine weiße/hellgraue Perücke. Männer in reifem Alter mit langen Haaren waren in den frühen 60ern nicht gerade üblich. Ohne Perücke ist er auf einigen Fotos während der Dreharbeiten zu sehen. Da sah er nicht so alt aus, wie seine Rolle.

      Gruß
      Roland

      Eigentlich einleuchtend, aber ich hatte tatsächlich nie an eine Perücke gedacht! So ein Drehpausenfoto von Hartnell würde ich ha gerne mal sehen. (auch wenn das hier langsam offtopic wird, ich weiß!)



      Was mir an Capaldi auf den ersten Blick extrem gefällt, sind seine Augen! Die haben wirklich eine enorme Ausdruckskraft! Sehr beeindruckend.
      Und nicht ganz ähnlich den Augen von Troughton, der konnte auch so herrlich grimmig kucken.
    • Lora schrieb:

      wer weiss wie die Regeneration funktioniert, vll. wird da irgnedein Körper genommen, den der Doctor schonmalgesehen hat und im Unterbewusstsein gespeichert hat ?

      Ich stelle mir richtig vor, wie Matt einfach im Weihnachtsspecial alle Gefahren unbeschadet übersteht und danach einen auf Romana macht und nur aus Spaß regeneriert.