The Time of the Doctor - XMass Special 2013 (Vorausstrahlungsthread)

  • (Staffel 7)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pascal schrieb:

    Die offiziellen Mitteilungen der BBC klingen wie eine Bestätigung der Spoiler-Handlung, die ich weiter oben gepostet habe.


    Nimmst Du Dir damit nicht Deine Vorfreude auf das Special, wenn Du solche Spoiler-Handlungen liest? Würde mir zumindest so gehen, dass ich dann fast das Interesse an der Folge verliere.
  • Yanthar schrieb:

    Pascal schrieb:

    Die offiziellen Mitteilungen der BBC klingen wie eine Bestätigung der Spoiler-Handlung, die ich weiter oben gepostet habe.


    Nimmst Du Dir damit nicht Deine Vorfreude auf das Special, wenn Du solche Spoiler-Handlungen liest? Würde mir zumindest so gehen, dass ich dann fast das Interesse an der Folge verliere.

    Nein, das klang alles sehr düster und herzzerreißend. Ich freu mich drauf!
  • Tach (erstes Posting hier, nach jahrelangem nur lesen)...

    Jetzt hab ich schon zweimal gelesen, wie "blöd" es wäre, das Moffat Smith killt. Aber wenn man bedenkt wie lange er jetzt dabei war, war es schon langsam mal an der Zeit. Außerdem hab ich ja die leise Hoffnung, dass mit Capaldi wieder ein etwas dunklerer Charakter die Rolle des Doktors ausfüllt. Natürlich hatte auch Smith seine Momente (z.b. Beast Below) oder Tenannt (Mars, End of Time).

    Meine Frage zum Special und zur nächsten Staffel, ist es wirklich so klar, dass uns die schöne Clara als Companion erstmal weiter erhalten bleibt? Das wird doch sicher eine recht harte Umstellung für sie, frühere Companions (vor allem in den Classics) waren die Regenartionen ja schon fast gewohnt...
  • Aksuaho schrieb:

    Tach (erstes Posting hier, nach jahrelangem nur lesen)...

    Jetzt hab ich schon zweimal gelesen, wie "blöd" es wäre, das Moffat Smith killt. Aber wenn man bedenkt wie lange er jetzt dabei war, war es schon langsam mal an der Zeit. Außerdem hab ich ja die leise Hoffnung, dass mit Capaldi wieder ein etwas dunklerer Charakter die Rolle des Doktors ausfüllt. Natürlich hatte auch Smith seine Momente (z.b. Beast Below) oder Tenannt (Mars, End of Time).


    Ich finde, dass Matt Smith's Doctor durchaus noch eine oder zwei Staffeln vertragen hätte. Er war nicht "auserzählt". Gerade das Zusammenspiel mit Clara hat mich schon sehr überrascht, denn obwohl ich noch in der PostPondDepression bin, gefällt mir das Zusammenspiel zwischen Clara und dem Doctor gut. Gerade nach dem dicken Ende in Name of the Doctor hätt ich mich auf eine neue Staffel mit ihm gefreut.


    Meine Frage zum Special und zur nächsten Staffel, ist es wirklich so klar, dass uns die schöne Clara als Companion erstmal weiter erhalten bleibt? Das wird doch sicher eine recht harte Umstellung für sie, frühere Companions (vor allem in den Classics) waren die Regenartionen ja schon fast gewohnt...
    Das hat sie bislang gesagt und es gibt auch keine gegenteilige Informationen oder Gerüchte darüber.


    Achja, hübsch:





    Zum linken Bild fällt mir das BadWolf-Zitat ein:



    "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
    Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
    Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.

    Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
    It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zghuk ()

  • Zghuk schrieb:

    Ich finde, dass Matt Smith's Doctor durchaus noch eine oder zwei Staffeln vertragen hätte. Er war nicht "auserzählt". Gerade das Zusammenspiel mit Clara hat mich schon sehr überrascht, denn obwohl ich noch in der PostPondDepression bin, gefällt mir das Zusammenspiel zwischen Clara und dem Doctor gut. Gerade nach dem dicken Ende in Name of the Doctor hätt ich mich auf eine neue Staffel mit ihm gefreut.

    So gesehen fand ich Tenannts Abgang auch zu früh, er hatte doch noch so viel vor ;)

    Mein ganz persönliches Problem mit Matt Smith als Doktor, er spielt eine tolle Rolle, die Witze und sein Humor sind erstklassig und viele der besten Storys waren auch in seiner Ära. Wenn er jetzt bei "Time of the Doctor" geht, dann wird er sicher eine sensationelle Performance ablegen. Und auch wenn alle Charaktereigenschaften, die die Doktoren über die Jahrzehnte ausgemacht haben bei ihm vereinigt sind, ist es auch genau deswegen nicht mein Lieblingsdoktor.
  • Pascal schrieb:

    Yanthar schrieb:

    Pascal schrieb:

    Die offiziellen Mitteilungen der BBC klingen wie eine Bestätigung der Spoiler-Handlung, die ich weiter oben gepostet habe.


    Nimmst Du Dir damit nicht Deine Vorfreude auf das Special, wenn Du solche Spoiler-Handlungen liest? Würde mir zumindest so gehen, dass ich dann fast das Interesse an der Folge verliere.

    Nein, das klang alles sehr düster und herzzerreißend. Ich freu mich drauf!

    Geht mir genauso... schliesslich gibt es ja auch genügend Romanverfilmungen. Dass ich z.B. den Hobbit (mehrfach) gelesen habe nimmt mir so ganz und gar nicht die Freude an der Verfilmung (und mehr spoilern als in diesem Fall geht nun wirklich nicht. Teil 1 war die bisher exakteste Verfilmung eines Buches, die ich je gesehen habe :))
    "So...all of time and space, everything that ever happened or ever will...
    Where do you want to start?"
  • Zghuk schrieb:

    Aksuaho schrieb:

    Tach (erstes Posting hier, nach jahrelangem nur lesen)...

    Jetzt hab ich schon zweimal gelesen, wie "blöd" es wäre, das Moffat Smith killt. Aber wenn man bedenkt wie lange er jetzt dabei war, war es schon langsam mal an der Zeit. Außerdem hab ich ja die leise Hoffnung, dass mit Capaldi wieder ein etwas dunklerer Charakter die Rolle des Doktors ausfüllt. Natürlich hatte auch Smith seine Momente (z.b. Beast Below) oder Tenannt (Mars, End of Time).


    Ich finde, dass Matt Smith's Doctor durchaus noch eine oder zwei Staffeln vertragen hätte. Er war nicht "auserzählt". Gerade das Zusammenspiel mit Clara hat mich schon sehr überrascht, denn obwohl ich noch in der PostPondDepression bin, gefällt mir das Zusammenspiel zwischen Clara und dem Doctor gut. Gerade nach dem dicken Ende in Name of the Doctor hätt ich mich auf eine neue Staffel mit ihm gefreut.


    Meine Frage zum Special und zur nächsten Staffel, ist es wirklich so klar, dass uns die schöne Clara als Companion erstmal weiter erhalten bleibt? Das wird doch sicher eine recht harte Umstellung für sie, frühere Companions (vor allem in den Classics) waren die Regenartionen ja schon fast gewohnt...
    Das hat sie bislang gesagt und es gibt auch keine gegenteilige Informationen oder Gerüchte darüber.


    Achja, hübsch:





    Zum linken Bild fällt mir das BadWolf-Zitat ein:

    Das Campadi Bild mit "The Hunt Begins" find ich irgentwie unpassend. Wenn man das ende von TDotD als Referenz nimmt würde "Way back Home" oder "Time to go Home" besser passen. Die suche danach würde ich da nicht als "Jagd" ausdrücken
  • ScarScrow schrieb:

    Das Campadi Bild mit "The Hunt Begins" find ich irgentwie unpassend. Wenn man das ende von TDotD als Referenz nimmt würde "Way back Home" oder "Time to go Home" besser passen. Die suche danach würde ich da nicht als "Jagd" ausdrücken
    Ich finde "Hunt" auch seltsam. Wen muss man denn jagen, um Gallifrey wieder zu bekommen? Er hats doch selbst in Stasis gebracht. Jagt er nun den White Guardian oder wen will er da zur Hilfe zwingen?


    "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
    Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
    Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.

    Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
    It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."
  • Mir gefallen die beiden Bilder sehr. Um was für eine Jagd es geht wird sicherlich noch erzählt werden, ich bin aber schon echt gespannt auf das was da so kommen wird. Die Frage ist halt ob er Gallifrey jagen muss? Schließlich ist das Ende des letzten Doctors auf Trensalor auf dem auch diese Folge spielen wird. Warum da gekämpft wird und gegen wenn wissen wir ja schließlich nicht.
  • TARDIS schrieb:

    Pascal schrieb:

    Nein, das klang alles sehr düster und herzzerreißend

    Als ob es nicht schon herzzerreißend genug wäre das Smith geht... Ich fürchte meine Familie wird an Weihnachten nur bedingt Freude an meiner Gesellschaft haben... ;(


    Ja, meine wohl auch.......gut, dass ich das jetzt nicht wieder geschrieben habe 8)
    Ob ich es lieber allein schauen sollte?

    Nein, durch Spoiler verderbe ich mich meist nichts - es geht ja hier auch um die Umsetzung. Das stört mich nur in wenigen Fällen. Z.B. bei Breaking Bad hätte ich nichts vorher wissen wollen, im Krimi ist das auch nicht so doll, wenn man die Lösung weiß. Im Special wollte ich auch nicht so viel wissen - aber meist kann ich Spoilern eh nicht widerstehen.

    Ach - zu den Bildern: Smith hat sehr kleine und Capaldi sehr große Füße *ggg*
    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"

    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."
  • Hmm, ooooder... es beginnt eine Neue jagt nach dem Capaldi-Doctor... ;)
    Ich freu mich auf das Weihnachtsspecial und hoffe, die noch fehlende Regeneration vom Hurt- zu Capaldi-Doctor zu sehen 8o , und ja, Smith-Doctor stirbt einfach ohne Regeneration... :D

    Nein, Scherz... ich finde es schade, dass Smith aufhört, er hat den Doctor sehr gut gespielt. Capaldi wird wohl ein düsterer Doctor spielen, wahrscheinlich ohne die tollpatschige Art des Smith-Doctors.


    PS: Eigentlich bin ich prinzipiell gegen die Darsteller-Doctor Namen, aber in diesem Text ist dies wohl einfacher zu erklären gewesen.

    So und nun prügelt auf mich ein. :huh:
    Bisher gesehen:



    wibbely-wobbely... timey-wimey...
    or "Hello. I'm the Doctor. Basically: run!"
  • Ich finde es gut das Smith den Mut hat nun zu gehen. Er ist auf den Höhepunkt dessen angelangt was er mit seinen Doctor schaffen kann. Da behält man ihn nun mal in guter Erinnerung.

    Der neue Doctor wird sicherlich interessant werden. Ob er aber ein düsterer Doctor wird wage ich zu bezweifeln. Er weis ja das er Gallifrey nicht vernichtet hat. Er muss es jetzt suchen. Also wird er wohl entschlossen sein und sich auch darüber Bewusst sein, das sein Name dafür steht das er Heilung bringt. Ich gehe aber davon aus das uns ein Metaplot erwartet. Ähnlich wie bei Trial of a Time Lord.
  • Ich denke, es war nicht einmal wirklich Smiths Entscheidung, er scheint doch sehr niedergeschlagen zu sein, gehen zu müssen. Ich denke daher, dass es die Entscheidung von Moffat war, die zwei Jahres Option in Smiths Vertrag nicht doch zu benutzen, was dieser aber wahrscheinlich gerne getan hätte. Ich finds auch wirklich schade, ich hätte gerne gesehen, dass er den Rekord von Tom Baker mit sieben Staffeln einstellt, aber nun ja, mal sehen wie lange Capaldi bleiben wird (und wie gut er werden wird).
    4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
  • Balko schrieb:

    Ich denke, es war nicht einmal wirklich Smiths Entscheidung, er scheint doch sehr niedergeschlagen zu sein, gehen zu müssen. Ich denke daher, dass es die Entscheidung von Moffat war, die zwei Jahres Option in Smiths Vertrag nicht doch zu benutzen, was dieser aber wahrscheinlich gerne getan hätte. Ich finds auch wirklich schade, ich hätte gerne gesehen, dass er den Rekord von Tom Baker mit sieben Staffeln einstellt, aber nun ja, mal sehen wie lange Capaldi bleiben wird (und wie gut er werden wird).


    Denke ich mittlerweile auch irgendwie..........
    Und ich hätte auch sehr gerne noch mehr gesehen - irgendwie sind ja erst "gestern" die Ponds gegangen und gerade jetzt mit dieser neuen Wendung hätte das sehr interessant werdern können.
    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"

    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."