7x16 - Die Zeit des Doktors (The Time of the Doctor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 7x16 - Die Zeit des Doktors (The Time of the Doctor)

      Wie fandest du diese Episode? 118
      1.  
        Super (51) 43%
      2.  
        Gut (40) 34%
      3.  
        Durchschnitt (16) 14%
      4.  
        Ausreichend (6) 5%
      5.  
        Schlecht (5) 4%



      Inhalt findest du im Guide: 7x16 - The Time of the Doctor
      Trailer 1: 720p HD
      Trailer 2: 720p HD
      Trailer 3: 720p HD

      Schreibt eure Meinung zum Weihnachtsspecial: "Die Zeit des Doktors".
    • Wow! Bin baff erstmal... Lieblingssatz war sehr eindeutig...

      "Number Ten once regenerated and kept the same face.. he had vanity issues..."

      Mehr morgen...
      Meine Wahrnehmung für die Umgebung schwand, als ich einen leisen Singsang unsinniger Silben anstimmte und die Energie bündelte, die ich in dem Kreis brauchte, den ich um mich gezogen hatte. Erst später erinnerte ich mich, dass ich "Ubriacha, ubrius, ubrium" zur Titelmusik der "Peanuts" gesungen hatte.

      ~ Harry Dresden
    • Ich bin zwar noch geflasht, aber ich maße mir mal trotzdem einen Beitrag an. :D

      Ich hätte nicht erwartet, dass Matt Smith die Ehre zuteil wird, durch hohes Alter zu regenerieren. Ich muss die Folge noch verarbeiten, es ist soviel passiert... Aber die Regenerationsszene ging echt schnell, dafür hat mir der... "Flash" vom Turm ganz gut gefallen, es war auch ein gutes Symbol die Uhr zu zerstören, die ersten 12 sind schließlich rum.
      Aber die Szene mit Amy hat mir den Rest gegeben. ;(

      Capaldi macht jedenfalls eine gute Figur an der Tardis-Konsole. :)
    • Alles in allem ein gelungenes Christmas Special. Die Entstehung der Silence wurde so nebenbei erklärt und den Wooden Cyberman fand ich einfach nur klasse. Auch das wiederauftauchen der Humanoid-Daleks fand ich fantastisch in die Storyline eingearbeitet. Was ich aber immer noch nicht nachvollziehen kann ist, wie der Doc aus dem Crack in Time and Space wieder einen vollen Regenerationszyklus bekommen hat. Ich verstehe den Punkt nicht wirklich, es ist mir im Rahmen des Specials aber auch egal denn den Rest fand ich genial. Die Story war super, man hatte von den Weeping Angels bis zu den Sontarans alle dabei und einen Doc mit Glatze sieht man auch nicht alle Tage ^^

      Ich bin wirklich glücklich mit der Story und denke, dass Matt Smith einen gelungenen Abschied erhalten hat.
      Ich bin mal echt gespannt wie sich Capaldi als Doc macht ^^

      PS: Have you any clou how to fly this machine?
      PPS: Fishfingers and Custard :thumbsup:
    • Eindrücke momentan:

      • Am Ende mustte ich bei Amy heulen - wobei: die kleine Amy wurde nicht von der gleichen Schauspielerin gespielt
      • Der Cybermenkopf erinnert mich an K9 :)
      • Der alte Smith erinnerte mich sehr an Hartnell XD
      • Der junge aus Christmas wird höhstwahrscheinlich neuer Companion
      • Hab' kein Wort von Peter Capaldi verstanden - außer dass er nicht weiß wie man die TARDIS fliegt (ich freu' mich auf Peter Capaldi als Doctor)
      • Ich hatte gehofft, dass er gleich in der TARDIS erscheint (dann doch langartmiger Abschied)
      • Die Story war einerseits langatmig, aber auch sehr rasant
      • Ich persönlich mag Clara immer noch nicht, aber sie gewinnt mehr Charm durch die letzten beiden Specials
      • Tasha Lem (?) gefiel mir vom schauspielerisch - obwohl ich sie nicht nochmal sehen will
      • Die ganze Auflösung von Moffats StoryArc war eher nebensächlich erzählt: "Ach, wir sind in deine Vergangenheit gereist und haben deine TARDIS gesprengt ... Wein?"
      • Wiederverwertung und Neuinterpretation von Musik ... bsp. Ring von Akhaten
      • Eine Freundin sagte im Zusammenhang: 50 Minuten Langeweile und 10 Minuten Hochspannung!
    • Forever schrieb:

      • Eine Freundin sagte im Zusammenhang: 50 Minuten Langeweile und 10 Minuten Hochspannung!
      Ganz meine Meinung. Vielleicht liegt es an den Erkältungsmitteln, mit denen ich vollgepumpt bin, aber die Geschichte kam bei mir nicht an. Wie beim 50year Special hatte ich mich von allen Spoilern ferngehalten. Während das Special mich vor Begeisterung fast umgehauen hat, kam die Weihnachtsgeschichte für mich einfach nicht in Schwung. Ich hatte vielleicht was epischeres erwartet: Clara und der Doctor noch mal zusammen als Team, die zu Höchstform auflaufen. Stattdessen in der ersten halben Stunde das Gefühl, man wußte kein neues Thema mehr und hat die letzten 3 Staffeln nach Ideen durchplündert: Kirche mit Soldaten (A Man goes to War), alle Feinde des Doctors, die auf ihn warten (Pandorica-Geschichte), eine Stadt namens Christmas, die der Doctor als "Sheriff" schützt (A town called Mercy). Hatten wir doch alles schon mal. Das die Auflösung dann darin lag, das vieles aus Staffel 5+6 nur veranstaltet wurde, um den Doc von Trenzalore fernzuhalten, hatte sogar was, riss die Story aber nicht mehr für mich raus. Vielleicht war ich aber auch nur zu sehr von Matts komischer Perücke abgelenkt, die in jeder 2.Einstellung völlig anders aussah :cursing: .



      Die letzten Minuten auf dem Turm und in der Tardis haben mich dann aber doch mit der Folge versöhnt. Ein sehr schöner Abschied für Matt Smith :thumbup:

      Hi, bin neu hier - also sorry wenn's hier nicht reinpasst. Hab die
      ersten 10 Minuten verpasst (deutsch / FOX), mag mir jemand kurz sagen,
      wie's begann? Und was war denn an dem Datum 2010, als er das Universum
      sprengte? Daran erinner ich mich gar nicht mehr...

      Das war das Staffelfinale der 5.Staffel.
    • Ich...Ich bin mir unschlüssig und irgendwie leicht verwirrt. Einerseits war das ganze eine lange, langsame Erzählung, andererseits habe ich mich trotzdem nicht gelangweilt. Einerseits wurde der Storyarc sehr kurz aufgelöst, andererseits auch irgendwie schlüssig. Einerseits sah der Holz-Cyberman schlimm nach Plastik aus, andererseits war er eine wirklich schöne Idee. Einerseits sah die junge Amelia so absolut verändert aus, dass man es besser bleiben lassen hätte sollen, andererseits war es schön die "normale" Amy nochmal zu sehen. Einerseits war die ganze Regeneration viel zu lang, andererseits war sie kürzer als das Tennant-Abschiedstour-Spektakel und wesentlich angemessener. Einerseits bin ich traurig weil der Doctor jetzt tot ist, andererseits freue ich mich weil der Doctor jetzt lebt.

      Wertung: Keine Ahnung! Muss ich nochmal sehen. Vielleicht dann auch am Stück und nicht erst die erste Viertelstunde abgehackt über den Verlauf einer halben Stunde und dann eine halbe Stunde später die restlichen 45 Minuten am Stück.

      Anmerkungen:
      1. "Rings of Hackbraten"-Musik - NEEEEEEEIIIIIIIN!
      2. Tasha Lem nervt. Riverabklatsch xy, heute mit Religionsbeilage und Dalekfüllung
      3. Handles hätte man als K-9-Ersatz behalten sollen
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017
    • Ich bin auch noch geflasht, aber so ein paar Dinge sind nicht ganz so stimmig.

      - Die Herkunft der Silence steht trotz gegebener Erklärung auf Kriegsfuss mit Staffel 6.

      - Mit Staffel 5 ist der Crack nicht vereinbar. Klar, er hat gesagt, sie haben es schon mal versucht, aber warum sollten sie den Crack nur aufmachen ohne etwas zu senden (im Wissen, dass es bereits die letzte Regeneration des Doctors ist).

      - Auch wie der Papal Mainframe ohne größere Erwähnung in 50 Jahren der Serie so mächtig werden konnte, dass er alle Flotten aufhalten konnte, ist gut erstaunlich verheimlicht worden und macht wenig Sinn, weils ein roter Button-Kunstgriff ist.

      - Die Regenerationsenergieübergabe ist ja durchaus elegant gelöst und entspricht wohl auch dem Eigeninteresse Gallifreys, nur was war das für eine Regeneration auf dem Glockenturm? Seit wann kann man als Timelord ganze Raumflotten vernichten durch seine (erste) Regeneration? Das klingt jetzt nicht so überzeugend...

      - Was ist mit Trenzalore? Wo ist das Schlachfeld? Ich seh nur ne mäßig beschädigte Stadt bzw. Dorf. Wie konnte der Doktor die Zukunft, die er selbst schon gesehen hat und wo er teilgenommen hat, ändern? Warum hat er den Hilferuf aus dem Crack nicht damals bemerkt als er auf dem toten Planeten war?

      - Ich finde es schade, dass man Caitlin Blackwood nicht wieder genommen hat.

      - Warum kennt Clara nicht Amy/Amelia? Sie hat sie doch schon gesehen ("the legs")?

      - neuer Regenerationszyklus heißt jetzt +12?

      - Wie kommen die weeping angels denn nach Trenzalore? Was wollen die da? Warum interessieren sie sich für Gallifrey? Dürfte es ihnen nicht vollkommen egal sein bei ihrem Alter?


      "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
      Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
      Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.

      Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
      It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zghuk ()

    • Ziemlicher Durchschnitt.... :thumbdown:

      ...bis auf den letzten Satz: "Just one question: Do you know how I fly this thing?" :thumbsup:

      Und ich hoffe sehr, dass der nächste Satz Regenerationen nicht wieder zu so einem Stuss verbraten wird wie es in den letzten 3 Jahren war... :cursing:

      Cheers
      Llyrana
      --- =/\= --- see us out there... --- =/\= ---
    • Schlaubi schrieb:

      Zghuk schrieb:

      - Warum kennt Clara nicht Amy/Amelia? Sie hat sie doch schon gesehen ("the legs")?
      Wann?
      Clara hat sich doch mal alle (weiblichen) Companions angesehen?


      "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
      Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
      Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.

      Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
      It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."
    • Wann?

      Minisode auf der Staffel-7-DVD/Blu-Ray. Clara sieht ein Bild auf dem Monitor der TARDIS. Ich möchte aber daran erinnern, dass sie dort nicht den Namen erfährt und die Halluzinations-Amy in "Time"nicht sieht. Woher soll sie wissen was er meint, wenn der Doctor auf einmal von einer Amelia faselt?
      Doctor Who doesn't just travel in time, he travels in genre
      -Toby Hadoke, Timelash 2017

      Seil ist Geil
      -Cutec, Timelash 2017
    • Schlaubi schrieb:

      Interessante Stimme hat Peter Capaldi im deutschen. Recht sanft.

      Das ist Bernd Vollbrecht ... leider keine geglückte Besetzung wenn man mich fragt, OK ist noch zu früh um etwas genaues zu sagen, aber für mich klang der nette Herr Vollbrecht (dem Deutschen wohl bestens als Dr. Cox aus Scrubs bekannt) doch etwas zu gedrückt auf "alt" für die Rolle :/
      Naja mal schaun wie er in Staffel 8 Folge 1 so klingt ...

      Moffat meinte alle Fragen würden beantwortet werden... leider war das nicht der Fall - dennoch wars ne klasse Folge :)