CC 3.2 - The Great Space Elevator

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CC 3.2 - The Great Space Elevator

      Wie findet ihr das Hörspiel 2
      1.  
        Super (0) 0%
      2.  
        Gut (2) 100%
      3.  
        Durchschnitt (0) 0%
      4.  
        Ausreichend (0) 0%
      5.  
        Mangelhaft (0) 0%
      6.  
        Schlecht (0) 0%


      Drehbuch: Jonathan Morris
      Regie: Nigel Fairs


      Darsteller:
      Deborah Watling - Victoria Waterfield
      Helen Goldwyn - Tara Kerley

      Kurzbeschreibung:

      A new adventure with the Second Doctor as told by his companion, Victoria Waterfield.

      The Great Space Elevator is a marvel of human engineering; a transit tube stretching from the equator up to a space station held in geosynchronous orbit. When the TARDIS lands in Sumatra in the future, the Second Doctor, Jamie and Victoria are captured by guards just as the station loses power. Together with Security Officer Tara Kerley, the three travellers take a one-way trip on the elevator to fix the problem, and find themselves confronted by a powerful alien force that threatens to wreak chaos on Earth…


      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Spoiler anzeigen
      Es gibt ein "Gut" von mir. Es handelt sich um eine Geschichte erzählt von der alten Victoria Waterfield, die es leider sonst niemanden erzählen kann - weshalb sie es einfach mal uns erzählt. Anfangs klingt alles altbekannt: Der Doctor und seine Begleiter geraten mitten hinein, als die von der Erde abgeschnittene Wetterstation (dieses Mal auf einer Raumstation, welche durch den Great Space Elevator mit der Erde verbunden ist) außerirdische Turbulenzen hat. Wie einst Moonbase, The Ice Warriors oder auch Seeds Of Death benutzt ein (dieses mal elektrisches) Alien die Crew und die Wetterkontrollgeräte, um einen Storm zu erzeugen, der die Erdenstation und die gesamte Erde bedroht. Allerdings geht es hierbei nicht um die Weltherrschaft mit Hilfe des Wetters sondern endlich mal um ein völlig egoistisches Alien, was sich einfach mal aufladen will :D


      Daborah Watling haucht Victoria wieder das alte Leben ein - sodass man sich wirklich in die Erzählung hereinversetzt wird. Neben Debroah ist Helen Godwyn eine weitere Sprecherinnen in der Handlung - sie vertont ihren Charakter "Tara Kerley" (einen Offizierin zum Schutze der Stationen) sehr überzeugend, obwohl sie mMn nicht die größte Rolle in der Handlung spielt. Sonst werden alle Charaktere wie in einem Hörbuch von Victoria beschrieben und gesprochen, was ihr eigentlich stets gut gelingt - besonders den Charakter des Doctor kann sie gut in ihren Beschreibungen einfangen.
    • Nicht nur die Handlung passt wie Faust aufs Auge in die 5. Staffel hinein, sondern auch die „Ausstattung“ – insofern, dass sie beschrieben wird. Die Damen tragen bspw. Miniröcke, wenn ich mich richtig erinnere. Kommt nicht sogar die Schaummaschine auch zum Einsatz?
      Just this once, everybody lives!