Übergang Staffel 4 -> Staffel 5: HÄ?

    • (Staffel 5)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Übergang Staffel 4 -> Staffel 5: HÄ?

      Hallo Community :)

      hab mich extra hier neu angemeldet weil ich offensichtlich zu doof für die Serie bin (oder zu ungeduldig keine Ahnung).

      Ich hab mir Dr. Who ab "Rose" angeschaut, bin hängen geblieben und fand die Serie echt Klasse. (Besonders in OV). Was ich vergessen habe waren die Weihnachtsspecials, dementsprechend irritiert war ich vom Übergang vom 10. zum 11. Doctor. Inzwischen bin ich am Ende von Staffel 6 angelangt und habe mir jetzt die Specials mal nachträglich angeschaut. Jetzt verstehe ich zwar ein bisschen das Warum und Wieso aber trotzdem bleiben ein paar große Fragen:

      - Wieso explodiert die Tardis wenn er sich regeneriert? Ist beim letzten mal doch auch nicht passiert
      - Wieso schläft er nicht / ruht sich nicht aus sondern rennt rum wie ein aufgescheuchtes Huhn?

      Aber am wichtigsten:

      - Wieso werden alle Ereignisse seit Rose schlichtweg gelöscht und niemand weiß mehr was davon?


      Erinnert mich ein bisschen an "Star Trek" von JJ Abrams und hat mich da schon massiv gestört. Hier finde ich es aber irritierend ales vorherige mit einer kurzen Abschiedstour vom Doctor in die Tonne zu treten. Das fand ich davor eigtl immer wieder nett wenn zwischendurch mal Martha oder Rose wieder aufgetaucht sind...

      Vielleicht könnt ihr mich erleuchten und ich hab was übersehen/-hört oder bin zu ungeduldig.
    • 1. Die TARDIS explodiert, weil man Platz für den neuen Kontrollraum machen wollte. In-Story gibt es keine Erklärung, außer man geht von Raphaels Theorie aus, dass die TARDIS sicher gehen wollte, auch wirklich jede letzte Zelle des zehnten Doctors zu verbrennen.

      2. Weil er sich nicht ausruhen kann. Er würde es gerne, kann es aber nicht. Bis auf Peter Davison und Tennant haben glaube ich auch keine Doctoren nach ihrer Regeneration erst einmal beinahe ne ganze Episode durchgeschlafen. Tom Baker hat ja bereits im ersten Teil seiner ersten Folge (ein Vierteiler) angefangen total am Rad zu drehen.

      3. Der Crack hat alles gegessen und daher konnte sich in Staffel 5 niemand mehr daran erinnern. In Staffel 6 erinnert sich wohl auch niemand mehr daran, was daran liegt, dass die Pandorica das Universum nur zu 99% wieder hergestellt hat und das Ereignis dabei wohl unterging.
      1. 4thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 4. 1stdoc 5. 8thdoc 6. 9thdoc 7. 6thdoc 8. 12thdoc 9. 7thdoc 10. 3rddoc 11. 5thdoc 12. Wardoc 13. 10thdoc
    • Re: Übergang Staffel 4 -> Staffel 5: HÄ? (mit Multiple Choice)


      - Wieso explodiert die Tardis wenn er sich regeneriert? Ist beim letzten mal doch auch nicht passiert

      Möglichkeit a) Weil halt
      Möglichkeit b)Weil RTD es so wollte

      Möglichkeit c) Desinfizieren, damit keine einzige Zelle vom zehnten Doctor übrig bleibt
      Möglichkeit d) Weil man irgendwie erklären musste wieso man das neue HD-taugliche Set einführt
      - Wieso schläft er nicht / ruht sich nicht aus sondern rennt rum wie ein aufgescheuchtes Huhn?

      Möglichkeit a) Die Erfahrung mit mehr als zwei Doctoren zeigt: Die reagieren nicht alle gleich nach einer Regeneration. Der zweite war auch erst mal hyperaktiv, der dritte hat gepennt, der vierte war nur kurz am schlafen und war dann auch hyperaktiv, der fünfte hat gepennt, der siebte war verwirrt und hyperaktiv, der achte hatte Gedächtnisverlust, der War-Doctor kam mir recht normal vor, der neunte ist ungeklärt, der zehnte hat gepennt und der elfte war wieder leicht nervös. Anzumerken ist auch dass sowohl beim fünften als auch zehnten, den verschlafendsten der Doctoren, was bei der Regeneration schiefgelaufen ist.
      Möglichkeit b) Der elfte Doctor ist nicht so ein Waschlappen wie der zehnte

      - Wieso werden alle Ereignisse seit Rose schlichtweg gelöscht und niemand weiß mehr was davon?

      Schau die fünfte Staffel nochmal.

      Hier finde ich es aber irritierend ales vorherige mit einer kurzen Abschiedstour vom Doctor.

      Kurz? Das waren 15 verdammte Minuten. Das war nicht kurz.
      Das fand ich davor eigtl immer wieder nett wenn zwischendurch mal Martha oder Rose wieder aufgetaucht sind..

      Dann bist du bei der falschen Serie. Doctor Who ist sonst nie so lange an den gleichen, eigentlich schon aus der Serie ausgestiegenen, Charakteren hängengeblieben wie in der RTD-Ära. Ist Teil des Charmes der Serie dass man nicht 50 Jahre auf den selben Figuren/im selben Umfeld rumgehockt ist.
      You've got the formula all wrong! No corridors, no monsters and I haven't been imprisoned once!

      -The Doctor, Conundrum

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cutec ()

    • Erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum!

      Nun zu deinen Fragen:

      Thraciel schrieb:

      - Wieso explodiert die Tardis wenn er sich regeneriert? Ist beim letzten mal doch auch nicht passiert


      Stimmt. Ich bin nicht mal sicher ob es dazu eine echte Erklärung gab. Die "einfachste" dürfte wohl sein, dass man Platz für das neue TARDIS-Interior schaffen wollte, da musste das alte erstmal weg. Innerhalb des Serien-Universums hängt das, wenn ich mich recht erinnere, mit der Regeneration an sich zusammen, zumindest in der neuen Serie ist so eine Regeneration ja ein recht energiereicher Prozess, bei dem eine Menge davon "frei" wird. Hier ganz besonders, da der Doctor die Regeneration ja sehr lange zurückgehalten hat und sich eine Menge dieser "Regenerationsenergie" aufstauen konnte. Das heißt: mehr Energie -> mehr Chaos -> die TARDIS geht kaputt. (Und ja, das ist genauso seltsam wie es klingt.)

      Thraciel schrieb:

      Wieso schläft er nicht / ruht sich nicht aus sondern rennt rum wie ein aufgescheuchtes Huhn?


      Dieses sogenannte "Post-regeneration trauma" läuft bei jedem Doctor (oder besser: jedem Timelord) anders ab, viele klassische Doctoren haben das ähnlich erlebt. Das Doctor Who-Wiki (tardis.wikia.com) hat einige Artikel zum Thema Regeneration, da wirst du sicher fündig.

      Thraciel schrieb:

      Wieso werden alle Ereignisse seit Rose schlichtweg gelöscht und niemand weiß mehr was davon?


      Während dem Finale von Staffel 5 wurde das Universum "rebootet". Da das neue Universum zumindest teilweise auf Amy's Erinnerungen beruht, ist es zwar im Großen und Ganzen wie das uns bisher bekannte DW-Universum, aber da Amy sich an viele durch den Riss verschluckte Ereignisse nicht erinnern kann, fehlen diese auch im neuen Universum.

      Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
      I have a new destination. My journey's the same as yours, the same as anyone's.
      It's taken me so many years, so many lifetimes but at last I know where I'm going... Where I've always been going:
      Home... The long way 'round

      1stdoc 2nddoc 3rddoc 4thdoc 5thdoc 6thdoc 7thdoc 8thdoc Wardoc 9thdoc 10thdoc 11thdoc 12thdoc
    • time & space schrieb:

      Da das neue Universum zumindest teilweise auf Amy's Erinnerungen beruht

      Das wurde ja schon ein paar Mal gesagt, aber wieso denkt ihr das?
      Amy war doch nicht mal in der Nähe, war sogar selbst Teil des neu erschaffenen Universums.
      Also ich denke, dass das Universum 2.0 aus den Erinnerungen des Doctors und der Pandorica erschaffen wurde.

      Es ist also bei weitem nicht so, das alles aus Staffel 1 bis 4 nie stattgefunden hat (weil Amy nichts davon weiß, denn dann hätte so gut wie nichts neu erschaffen worden dürfen), sondern dass auch diese Ereignisse im Universum 2.0 stattfanden. Es wird bloß nicht ausdrücklich erwähnt, aber wenn man Amy in Staffel 6 nach der Dalekinvasion und der verschobenen Erde gefragt hätte, sie es dann wieder gewusst hätte.
    • Ich bezweifle, dass sie es gewusst hätte. In Staffel 7 wird mit der Folge "Power of Three" ja deutlich gemacht, dass so etwas das erste Mal passiert, also Alien-Invasionen etwas neues sind, was nach alle dem was RTD auf die Menschheit los gelassen hat, ja nicht sein dürfte. Daher gehe ich davon aus, dass die Pandorica das Universum halt nicht zu 100% wieder perfekt hergestellt hat, sondern nur zu 99% und Moffat und seine Nachfolger alles was davor passiert ist nicht mehr beachten brauchen und die Dinge, die ihnen nicht gefallen, einfach heraussteichen können, sind im Universum 2.0 ja nie passiert. Aber mit Amys Erinnerungen hat es wirklich nichts tun.
      1. 4thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 4. 1stdoc 5. 8thdoc 6. 9thdoc 7. 6thdoc 8. 12thdoc 9. 7thdoc 10. 3rddoc 11. 5thdoc 12. Wardoc 13. 10thdoc
    • Ich bezweifle, dass sie es gewusst hätte. In Staffel 7 wird mit der Folge "Power of Three" ja deutlich gemacht, dass so etwas das erste Mal passiert, also Alien-Invasionen etwas neues sind, was nach alle dem was RTD auf die Menschheit los gelassen hat, ja nicht sein dürfte.

      In SJA gab es nach der fünften DW-Staffel meine ich auch wieder Leute die nicht an Aliens glauben/nicht an die Riesenereignisse der letzten Jahre erinnern etc.
      You've got the formula all wrong! No corridors, no monsters and I haven't been imprisoned once!

      -The Doctor, Conundrum
    • Aber nicht in dieser Menge und in dieser Größenordnung wie unter RTD. Das kann man nicht einfach vergessen machen, indem man danach nicht mehr darüber spricht, egal was UNIT und co. sich da für Covergeschichten einfallen lassen. Die einzige Erklärung das nicht wieder 100%ige herstellen des Universums.
      1. 4thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 4. 1stdoc 5. 8thdoc 6. 9thdoc 7. 6thdoc 8. 12thdoc 9. 7thdoc 10. 3rddoc 11. 5thdoc 12. Wardoc 13. 10thdoc
    • In der RTD-Ära wurden die Invasionen ja auch öfter von ganz normalen Leuten (also nicht UNIT&Co) erwähnt, waren also im Gegensatz zu den aus Classic allgemein bekannt (außer Donna).
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.
    • Da hat Balko schon Recht. Die Invasionen in den Classics waren dann mal ein Städtchen (Spearhead) oder ein Dorf (...and the Silurians). Aber nie der gesamte Planet oder Raumschiff kracht in den Big Bang. Die einzige, die so hätte vergessen werden können, war das Verschmutzen durch die Sontaraner, da das ja nur UNit bekannt war. Für alle anderen war es eine Firma, die zu weit ging. Das war dann schon im Geiste der Classics und funktioniert in-Story. Aber ich denke nicht, dass jemand einfach mal so die Sycorax vergessen kann, die kurzerhand ganz London in den Tod stürzen lassen. Oder es zumindest ganz offen versucht haben.
    • die kurzerhand ganz London in den Tod stürzen lassen.

      Es war die ganze Welt. Und ich denke das Extrembeispiel war das Verschleppen und planetenweite invasieren der Daleks.
      You've got the formula all wrong! No corridors, no monsters and I haven't been imprisoned once!

      -The Doctor, Conundrum
    • Wobei man sagen muss dass auch die Klassikserie vereinzelt Momente hat die UNIT eigentlich nicht mehr wegerklären können sollte. Das Paradebeispiel da ist wohl "Tenth Planet". Bei "Planet Mondas waiting in the Sky" und überall landenden aberhunderten Cyberschiffen kommt man glaube ich ein wenig in Erklärungsnot.
      You've got the formula all wrong! No corridors, no monsters and I haven't been imprisoned once!

      -The Doctor, Conundrum
    • Thorsten Volker Junkie schrieb:

      Naja, Tenth Planet spielt auch in der Zukunft. Wir haben die Zukunft überholt, aber damals: Zukunft
      Das Problem hab ich persönlich häufiger.
      Zum Breispiel in The Invasion, das Ende des 20igsten Jahrhundert spielt und wo auch die Cybermen die ganze Welt überrennen, aber ist das nun zu dem Zeitpunkt der Produktion Zukunft oder Gegenwart?

    • Zum Breispiel in The Invasion, das Ende des 20igsten Jahrhundert spielt und wo auch die Cybermen die ganze Welt überrennen

      Ich hab Invasion nicht gesehen, aber soweit ich mich über den Plot informieren konnte: Nein. Da planen sie nur die Welt zu überrennen, der homing beacon der Flotte wird aber zerstört bevor sie die Erde erreichen. Nur in London steigen sie aus den Kanälen. Das und alles weitere sollte die Bevölkerung aber nicht mitbekommen haben, die stand ja unter Hypnose. Das wird auch in dem (übrigens gratis und legal auf der Website des neuseeländischen Fanclubs verfügbaren) Virgin-Buch "Who killed Kennedy" thematisiert, wo die Hauptfigur die Fotografin aus "The Invasion" trifft, deren Bilder von Cybermen in den Kanälen als Fälschungen und Erzählungen als Fantastereien abgetan werden und die von der Regierung unter Druck gesetzt wurde damit sie das Maul hält.
      You've got the formula all wrong! No corridors, no monsters and I haven't been imprisoned once!

      -The Doctor, Conundrum

    • Stimmt. Ich bin nicht mal sicher ob es dazu eine echte Erklärung gab. Die "einfachste" dürfte wohl sein, dass man Platz für das neue TARDIS-Interior schaffen wollte, da musste das alte erstmal weg. Innerhalb des Serien-Universums hängt das, wenn ich mich recht erinnere, mit der Regeneration an sich zusammen, zumindest in der neuen Serie ist so eine Regeneration ja ein recht energiereicher Prozess, bei dem eine Menge davon "frei" wird. Hier ganz besonders, da der Doctor die Regeneration ja sehr lange zurückgehalten hat und sich eine Menge dieser "Regenerationsenergie" aufstauen konnte. Das heißt: mehr Energie -> mehr Chaos -> die TARDIS geht kaputt. (Und ja, das ist genauso seltsam wie es klingt.)

      Nunja sie habens ja in "Snowmen" schon wieder getan. MIr gefällt sie jetzt zwar besser aber entweder bin ich eingenickt oder es fällt nie ein Kommentar wieso sie sich jetzt schon wieder verändert hat. Finde ich nicht so ganz glücklich weil unnötig.


      Während dem Finale von Staffel 5 wurde das Universum "rebootet". Da das neue Universum zumindest teilweise auf Amy's Erinnerungen beruht, ist es zwar im Großen und Ganzen wie das uns bisher bekannte DW-Universum, aber da Amy sich an viele durch den Riss verschluckte Ereignisse nicht erinnern kann, fehlen diese auch im neuen Universum.

      Ich hoffe, ich konnte dir helfen.


      Aber bereits in der ersten oder zweiten Folge mit Amy (also weit vor der Pandorica) war der Doctor irritiert weil Amy offensichtlich nichts mehr von den Geschehnissen wusste, also kann es doch nicht an der Wiederherstellung liegen. Natürlich kann ich es mit aller Gewalt auf den Riss schieben aber wirklich gelungen ist das dann nicht. Vor allem weil die konsistente Storyline mit Unit, Torchwood den Cybermen und den Daleks durchaus ihren Charme hatte.
    • Natürlich kann ich es mit aller Gewalt auf den Riss schieben aber wirklich gelungen ist das dann nicht.

      Es wurde exakt so gesagt. Da muss man nicht viel "mit Gewalt hinbiegen". Das war der komplette Sinn der Geschichte. Durch die gesamte Staffel hindurch hat man gesehen, dass die Risse Ereignisse und Personen löschen. Das war nichts ungewöhnliches und passt komplett rein. Ich versteh das Problem nicht.

      Vor allem weil die konsistente Storyline mit Unit, Torchwood den Cybermen und den Daleks durchaus ihren Charme hatte.

      Die Cybermen hier waren aus einem anderen Universum, dh. nicht, dass die originalen nicht mehr existiert haben. Die waren auch in Staffel 4, 3, 2 und 1 noch genauso vorhanden.