8x10 - Ruf der Wildnis (In the Forest of the Night)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • sebbl schrieb:

      Da ich die Folge gerade ja nochmal
      Wer hatte die Idee, die Bäume abfackeln zu wollen?
      Die ganze Stadt ist von Bäumen überwuchert, wie kann sich irgendjemand sicher sein, dass nicht ein unkontollierter Waldbrand ausbricht?
      Zwar würde das die Bäume aus dem Weg schaffen, aber da in Städten auch vieles andere brennbares rumsteht würde ich behaupten, dass das doch ein etwas zu großes Risiko ist um es einfach auszuprobieren.


      Dazu gehört nur etwas Erfahrung. Feuerwehrmänner brennen regelmäßig bei Waldbränden Schneisen in den Wald hinein, damit man das eingrenzen kann. Also wird mans wohl auch halbwegs steuern können.


      "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
      Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
      Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.

      Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
      It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."
    • sebbl schrieb:


      Und wieso kommen die später auf die Idee Entlaubungsmittel einzusetzen? Agent Orange in Großstädten? Blöde Idee


      Es ist nunmal recht effektiv und es ist ein nationaler Notstand. In Vietnam sind wirklich ganze Landschaften damit abgeräumt worden. Wenn man das gezielt einsetzt, für wichtige Schneiden, dürfte man die negativen Folgen begrenzen können.


      "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
      Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
      Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.

      Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
      It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."
    • sebbl schrieb:

      Aber ich bezweifle, dass sich das Mittel gezielt einsetzen lässt


      Herbizide werden doch auch in der Landwirtschaft gezielt eingesetzt...


      "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
      Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
      Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.

      Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
      It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."
    • sebbl schrieb:

      Wer hatte die Idee, die Bäume abfackeln zu wollen?

      Die Regierung, die irgendwas tun musste, um wenigstens Krankenwagen und Polizei Wege offen zu halten.

      sebbl schrieb:

      Die ganze Stadt ist von Bäumen überwuchert, wie kann sich irgendjemand sicher sein, dass nicht ein unkontollierter Waldbrand ausbricht?

      Sie hatten ja von kontrollierten Bränden gesprochen. Dass das auch daneben gehen kann, dürfte klar sein. Aber irgendwas müssen sie ja tun, um den Menschen zu helfen.
    • Gute Folge mit sehr eigenwilliger Idee, die vermutlich weniger mit Physik als vielmehr mit teuren Rauchwaren zu tun hat. Mit beidem kenne ich mich aber nicht so gut aus. Herr Pink gewinnt Sympathien dadurch, wie er sein "Team" mit aller Konsequenz beschützt. Er muss hier Stärke nicht erst dadurch beweisen, dass er einen Salto über eine außerirdische Killermaschine schlägt, sondern es genügt bereits, einen ganz normalen Tiger mit einer Taschenlampe zu bezwingen, so wie's jeder Mathe-Lehrer tun würde. Äh... na ja. Die Kinder waren mit einer Reihe von unterschiedlichen Charakteren gut besetzt (stelle ich mir sehr schwierig vor), die zumindest teilweise originelle Dialoge raushauen und so den Doktor verblüffen durften.
    • Eine Frage zu der Schwester und dem Busch, da das hier öfter erwähnt wurde.
      Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, aber sind hier alle der Meinung, die Schwester sei der Busch gewesen?

      Ich hatte das beim sehen so verstanden, dass sie sich hinter dem Busch versteckt hatte. Also nach dem Motto, sie ist von zu Hause ausgerissen (warum auch immer, Stress zu Hause etc.), hat sich aber immer in der Nähe rum getrieben. Vielleicht hat sie auf der Straße gelebt oder so.

      Dass sie dann durch Zufall genau in dem Moment hinter dem Busch hockt, als dieser "verbrennt?", ist sicher etwas absurd, aber es wäre nicht der erste absurde Zufall in Doctor Who.
    • Ich denke, dass es völlig egal ist. Nach dieser Folge kann die auch als Wüstenspringmaus wiedergeboren werden, niemand interessiert sich für die und das Absurditätslevel war schon am Maximum.
      THEY SAY CHANGE IS GOD

      P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen
      Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.