TimeLash - Das erste deutsche Event für Fans von Doctor Who

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da ich nicht bei Facebook bin, möchte ich mich hier bei Pascal und seinen Mitstreitern bedanken. Meine Freundin und ich sind eigentlich keine Con-Gänger; für sie war es die erste und für mich die erste Con seit 1999 :rolleyes: , aber wir kommen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder. Die freundliche, familiäre Atmosphäre und die gute Mischung der Panels war super. Ich persönlich fand das Panel der Synchronsprecher sehr interessant. Und der Auftritt von Toby war mit der Höhepunkt. Der perfekte "Rausschmeisser" für Samstagabend.

      Uns hat es sehr gut gefallen und alles schien super organisiert. Zumindest wir als Besucher haben keine Probleme bemerkt. An dieser Stelle auch ein Dank an die Crew in den blauen Shirts. Die schienen genauso viel Spaß wie die Besucher gehabt zu haben und waren immer hilfsbereit und freundlich. Ihr habt an dem Wochenende wirklich etwas Tolles auf die Beine gestellt. Aber das habt Ihr bestimmt selber gemerkt. ;)
    • Auch von mir ein fettes Lob an die Veranstalter. Was für ein tolles Event, alles stimmte. Die Location war einfach perfekt. Die Lage mitten in Deutschland, direkt im/am Hauptbahnhof, mit Hotels in der Nähe. Dann die Größe der Räumlichkeiten - genau richtig bemessen für die Anzahl Teilnehmer. Nick Briggs erwähnte zu Recht dass auch die Tonqualität bei den Panels sehr gut war. Die Panels waren sehr unterhaltsam und interessant, die Stimmung durchweg fröhlich und freundlich, allle hatten ganz offensichtlich einen Riesenspaß an der Sache. Klar, die ein oder andere Sache kann man organisatorisch noch optimieren, aber wegen ein paar Kleinigkeiten musste sich keiner aufregen und für das erste Event dieser Art kann man nur den Hut ziehen. Toll auch dass wirklich alle angekündigten Gäste da waren konnten und auch Paul trotz seiner dicken Erkältung wacker durchgehalten hat.

      Dickes Lob auch dafür dass Essen und Trinken nicht zu Abzock-Preisen angeboten wurden, sondern alles in allem recht fair bepreist waren.

      Natürlich war nie genug Zeit, man konnte nicht alle Panels hören und dazu noch alle gewünschten Fotos und Autogramme einsammeln, den Händlerbereich ausführlich durchstöbern und sich mit den verschiedenen Gästen unterhalten. Dadurch mussten wir leider einige Panels verpassen was wirklich schade war.

      Und von all den Lebensweisheiten und Erkenntnissen die dort von den Gästen erzählt wurden, haben sich ausgerechnet die Schlussworte von Robert Vogel am schnellsten bewahrheitet. Er hat uns Teilnehmern für die kommenden Tage einen "Con-Blues" prophezeit, und genau den habe ich heute massiv. Monatelange Vorfreude, dann die tollen zwei Tage und heute ist mit einem "plopp" alles vorbei und der Alltag hat einen wieder. Da kann man wirklich depressiv werden.

      Was bleibt ist die "Beute". Wir (meine beiden Töchter und ich) haben mit Sicherheit einiges zum auf der Con getätigten Umsatz beigetragen. 5 Fotoshoots, 7 Autogrammkarten, 8 BiFis, Häkeldalek, Cartmel's Buch, Timelash Taschen, T-Shirts, Schokolade, DVD, Buch und diverse Poster. Mein Limit war eigentlich 300 Euro aber dann sind es doch etwas über 500 geworden. Aber wie oft im Leben geht man schon auf die erste deutsche Doctor Who Con?
    • Die TimeLash 2015 war ein rundrum tolles Erlebnis - vielen Dank an Alle, die das für uns Besucher ermöglicht haben!

      Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich allerdings für nächstes Jahr, nämlich sowas wie eine Pause gegen Mittag des ersten Tages einzuplanen - wenn man, wie ich noch kurz im Hotel einchecken musste, ging das leider auf Kosten eines Panels... (bei mir mussten das Synchronsprecher-Panel dran glauben, was ich sehr, sehr schade fand).

      A World of Time and Space inside a funny Blue Box...


    • Das waren wirklich zwei supertolle Tage. Hab mein "Komplott der Daleks" von Terrance Dicks signiert bekommen. Ein Autogramm von Nicola Bryant :love: . Mit meiner Tochter den CosPlay-Wettbewerb gewonnen (hätte ich nie erwartet angesichts der anderen Teilnehmer). Aber Ace hats rausgerissen!!

      Vielen Dank ans Ork äähh Org-Team, ihr wart alle klasse und immer nett und freundlich :thumbsup:

      Ach ja: Andrew Cartmel hat sich mit uns fotografieren lassen (nicht für Geld, sondern weil er's wollte). 8o

      Hoffentlich auf ein nächstes Mal.

      Lieben Gruß

      Zaphod :thumbup:
      "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)
    • Sehr komisch. Hatte den Beitrag heute Mittag geschrieben und gedacht, der sei "angekommen". Jetzt will ich erneut schreiben, weil ich ihn nicht gefunden hab und er war noch im Editor.. Also ein paar Stunden zeitgereist:

      HörbuchJunkie schrieb:

      Wir hatten leider nur Karten für einen Tag, sind aber schwer begeistert.
      Oh... auch wieder jemand, den ich NICHT gesehen, ÜBERsehen oder vergessen habe? :-O
      SO leicht zu übersehen bin ich doch nun auch nicht gewesen? Wieso ringt man mich nicht nieder und sagt "hallo"? ;)

      HörbuchJunkie schrieb:

      Leider habe ich genau bei dem Panel, das ich eigentlich unbedingt mitbekommen wollte, geschwächelt, und habe so das meiste von dem Synchronsprecher-Panel verpasst.
      Schade. Ist eines meiner zwei Lieblingspanels. Aber die Highlights gibts es ja in absehbarer Zeit nachzuhören und wir haben mit beiden noch zwei sehr schöne Interviews geführt.


      HörbuchJunkie schrieb:

      Kai Taschner und Michael Schwarzmaier möchte ich, natürlich neben allen anderen Gästen, unbedingt nächstes Jahr (wieder)sehen.
      Also wohl gefühlt haben sich beide und ich denke wirklich was dagegen hätten sie auch nicht :)


      Mario schrieb:

      Vor allem auf die dann anstehende Prügelei zwischen André und David/Cutec wird interessant sein
      ich Setze 17€ auf Andre.. :)


      André McFly schrieb:

      gedränge hat man immer, selbst in der größten hütte die location war für den anlass perfekt, mMn
      Fand die Größe auch genau richtig. 1/3 größer dann wäre das Drittel die meiste Zeit eh "leer" geblieben..
      Also gerne wieder dort...

      R.
    • Engelskrieger79 schrieb:

      Oh... auch wieder jemand, den ich NICHT gesehen, ÜBERsehen oder vergessen habe? :-O
      SO leicht zu übersehen bin ich doch nun auch nicht gewesen? Wieso ringt man mich nicht nieder und sagt "hallo"?
      Hach, ist nicht meine Natur, fremde Männer niederzuringen, die gerade mit anderen Leuten sprechen.
      Außerdem hätte Pia Dich sicher ungern als Flunder zurück - "der Whocast" hat doch was gegen bärtige Gewichtheberinnen... ;)

      Engelskrieger79 schrieb:

      Schade. Ist eines meiner zwei Lieblingspanels. Aber die Highlights gibts es ja in absehbarer Zeit nachzuhören und wir haben mit beiden noch zwei sehr schöne Interviews geführt.
      Jawoll, streu doch bitte noch Salz in die Wunde!

      Auf Highlights (und noch viel mehr) im Whocast freue ich mich auch schon riesig! :)

      Mein Mann hat mitbekommen, wie Ihr Paul McGann zum Interview abfangen wolltet. :D


      Engelskrieger79 schrieb:

      Also wohl gefühlt haben sich beide und ich denke wirklich was dagegen hätten sie auch nicht
      Juchu!!



      Nächstes Jahr müssen wir unbedingt das gesamte Wochenende mitmachen, aber 500 Öcken Eintritt sind ja nicht mal gerade aus dem Ärmel zu schütteln. Jedenfalls nicht für uns, als (nicht nur) Doctor-Who-Fans am Beginn allen Sammelns...



      Wobei das "Preis-Leistungs-Verhältnis" dieser TimeLash mehr als super war!

    • HörbuchJunkie schrieb:

      fremde Männer niederzuringen, die gerade mit anderen Leuten sprechen.
      Ich habe einen jungen Mann erlebt, der einfach daneben stehen geblieben ist und das hat funktioniert :)
      Aber eine andere Chance habt ihr nicht - ich war angeschlagen und werde offensichtlich mit zunehmendem alter immer Gesichtsblinder - ich erkenne Euch nicht. ;)


      HörbuchJunkie schrieb:

      Außerdem hätte Pia Dich sicher ungern als Flunder zurück
      Wenn du jetzt sagst, ich sehe zu fragil aus, lass Dir gesagt sein, ich habe nicht wenig Zeit mit Andre verbracht - und er hat es auch NICHT geschafft mich flacher zu machen. (Gut humoristisch gesehen im Laufe des Abends vielleicht, also keine Sorge).

      HörbuchJunkie schrieb:

      "der Whocast" hat doch was gegen bärtige Gewichtheberinnen...
      Nur wenn ihr Bärte länger sind als meiner und sie stärker sind als wir (und damit meine ich vereint).
      Also keine Sorge. Außerdem gibt es Photos von Dir und da hast Du keine solche Person mit Dir geführt. Es sei denn Deine Tochter hat viel trainiert und gedoped seit Weihnachten. :P


      HörbuchJunkie schrieb:

      Jawoll, streu doch bitte noch Salz in die Wunde!
      Oh, das kann ich gerne tun. Also.... Nein keine Sorge...

      HörbuchJunkie schrieb:

      Auf Highlights (und noch viel mehr) im Whocast freue ich mich auch schon riesig!
      Ich habe im Moment ein wenig Angst davor ;). Habe gerade das Material von Sonntag kopiert und gesichtet. OHNE die Panels. 3 Stunden 31 Minuten.
      Samstag dürfte ähnlich aussehen. Und wir reden doch so gerne auch ein wenig.. Als ich fürchte das werden 4 - 6 Casts insgesamt. Also Bis Weihnachten werdet ihr noch Freude an der Con haben, denke ich :)


      HörbuchJunkie schrieb:

      Mein Mann hat mitbekommen, wie Ihr Paul McGann zum Interview abfangen wolltet.
      Oh, das haben mir ja zum Glück die Herren Gehlen und Dimmek abgenommen. Englisch hätte ich nicht mehr gepackt.
      Habe mich schon bei Kai ziemlich am Riemen reissen müssen...

      Das einzige was ich mitbekommen habe, war, dass ich Mit Pascal im Interview war und er sich mit folgendem Dialog verabschiedete:

      Pascal "Ich muss dann endlich mal Paul McGann befreien"
      Moi: "Vor wem?"
      Pascal: "Vor dem Whocast ;)"


      HörbuchJunkie schrieb:

      aber 500 Öcken Eintritt sind ja nicht mal gerade aus dem Ärmel zu schütteln

      HörbuchJunkie schrieb:

      Wobei das "Preis-Leistungs-Verhältnis" dieser TimeLash mehr als super war!
      Ja und Ja. Ich finde es bewunderswert, wieviel für das Geld auf der con geboten wurde. Zumal auch die Verpflegung echt günstig und nicht so langweilig war. Auf der anderen Seite musste ich dann schon schlucken, wenn ich gesehen habe das manche Familien zu viert oder 5 da waren... das ganze Wochenende (und alle mit nem Häkeldalek unterm Arm). Plus Fahrt und Hotel. Jo. Kann verstehen, dass man da rechnen muss (oder darauf hoffen, das die Kinder nach nach der Pubertät noch gerne ein Wochenende bei der Oma verbringen ;).

      Aber dann ist nächstes Jahr vielleicht etwas mehr Zeit und mal niederzuringen :)

      R.
    • Ein sehr, sehr schönes Wochenende ist das gewesen. Toll, so viele Menschen, die man sonst nur durchs schreiben und hören kannte, mal wirklich zu treffen. Und gerade für mich als Con-Neuling, der noch nie so eine Veranstaltung besucht hat, war dieses familiäre Event vielleicht genau der richtige Einstieg.

      Noch dazu: Die Tage haben mich dazu bewegt, mich auch hier mal wieder Blicken zu lassen - womöglich aktualisiere ich sogar mal das Whometer. :P

      Man kann jedenfalls immer nur wieder das Lob an die Veranstalter wiederholen, die dieses Event so reibungslos (soweit ich das beurteilen kann) ermöglicht haben. :)
    • Ich möchte mich an dieser Stelle auch öffentlich beim Orga-Team für die Einladung bedanken. Es war ein ganz großes Erlebnis, das mein 12-jähriges ich immer immer noch nicht wirklich verdaut hat. Es ist schon irgendwie komisch, mit Paul McGann über Rugby oder mit Nick Briggs über die gemeinsame Heimstadt ganz natürlich vor sich hin zu plaudern, als ob wir uns schon lange kannten, aber so war es auch. Das Buch, das ich als Kind mehr als jedes andere gelesen habe (The Making of Doctor Who) trägt jetzt auch eine persönliche Widmung vom Autor. 8o

      Danke auch an allen, die mit ihren Fragen die Panels am Leben gehalten haben – insbesondere an diejenigen, die als meine Recherchen und Ideen zu Ende neigten noch rechtzeitig in die Bresche gesprungen sind. Die Twitter-Frage werde ich mir auf jeden Fall für die Zukunft merken. :)
      Just this once, everybody lives!
    • @Der tanzende Arzt Ich möchte hier auch einmal meinen Dank an dich und Ralf aussprechen, für die super Moderation. Wobei ich sagen muss, tut mir leid Ralf, aber Chris hat die Sache in wenig besser hinbekommen.

      Der tanzende Arzt schrieb:

      Die Twitter-Frage werde ich mir auf jeden Fall für die Zukunft merken.
      Welche war das nochmal? Ich habe die mitbekommen, komme jetzt aber irgendwie nicht mehr genau drauf, worum es ging.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Mario schrieb:

      @Der tanzende Arzt Ich möchte hier auch einmal meinen Dank an dich und Ralf aussprechen, für die super Moderation. Wobei ich sagen muss, tut mir leid Ralf, aber Chris hat die Sache in wenig besser hinbekommen.
      unterschreibe ich so. chris hat eine großartige und unterhaltsame moderation dargeboten, die den panels noch das i-tüpfelchen gegeben haben. danke dafür =)
    • Mario schrieb:

      Mein Vater hat mich schon verrückt genannt für das ganze Geld, das ich ausgegeben habe ;)
      Bei mir ging es eigentlich, außer "Script Doctor" hab ich gar nicht wirklich etwas gekauft. Die Ausgaben für Samstag Abend im Irish Pub dürften höher gewesen sein. Aber das hat sich auch gelohnt. :D

      Mario schrieb:

      Ihr wisst schon: Doctor Who Fans = Bekloppte. Irgendwie traurig. ;(
      Ist ja nicht so, als wäre das nicht zu einem gewissen Teil wahr. ;)
    • Chöner Pernhard schrieb:

      Bei mir ging es eigentlich, außer "Script Doctor" hab ich gar nicht wirklich etwas gekauft. Die Ausgaben für Samstag Abend im Irish Pub dürften höher gewesen sein. Aber das hat sich auch gelohnt.
      8 BiFis, zwei Bücher, acht Autogramme (zwei von Fountain, weil ich bei ihm sowohl The Kingmaker als auch eines seiner Bücher gekauft habe) und eine Doctor Who Tasche. Das war schon einiges. Wobei ich die Autogramme von Jason Haigh-Ellery und Nick Briggs auf den BiFis umsonst bekommen habe, also eigentlich zwölf Autogramme.
      Und ich bereue es inzwischen wirklich, dass ich spare wollte und nicht wie geplant ins Pub gegangen bin. Wusste aber auch nicht, dass da was abgeht, weil ich ja leider nicht eingeladen war.

      Chöner Pernhard schrieb:

      Ist ja nicht so, als wäre das nicht zu einem gewissen Teil war.
      Stimmt schon, aber wenn man die meisten Foren-User hier mal mit so einigen anderen Gästen auf der Con vergleicht. Ich will da nur einmal den McGann-Doppelgänger/Stalker erwähnen.
      4thdoc 11thdoc 1stdoc 2nddoc 8thdoc 9thdoc 6thdoc 12thdoc 7thdoc 3rddoc 5thdoc Wardoc 10thdoc
    • Mario schrieb:

      Und ich bereue es inzwischen wirklich, dass ich spare wollte und nicht wie geplant ins Pub gegangen bin. Wusste aber auch nicht, dass da was abgeht, weil ich ja leider nicht eingeladen war.

      Naja, war ja auch nicht als besonderes Event geplant. ;) Dass ich dann am Ende da noch stundenlang mit Harald, André und Kai Taschner sitze und mich über Synchros unterhalte, hätte ich mir auch nicht erträumt. :D War aber sehr, sehr angenehm. Okay, abgesehen von dem Moment, als uns der Jungesellinen-Abschied einen Dildo verkaufen wollte. Das war ein bisschen peinlich. ;)

      Mario schrieb:

      Stimmt schon, aber wenn man die meisten Foren-User hier mal mit so einigen anderen Gästen auf der Con vergleicht. Ich will da nur einmal den McGann-Doppelgänger/Stalker erwähnen.

      Das ist wohl wahr. Obwohl das Kostüm nicht über war, war der Typ so ziemlich einer der unangenehmsten Kerle. Er hat dann ja wohl auch beim Stardinner nicht vom armen Paule abgelassen, wenn man den Fotos, die so gepostet wurden, Glauben schenken darf.