Der Doctor Who Quoten Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Doctor Who Quoten Thread

      Mario schrieb:

      Da es der Staffel Auftakt ist, tippe ich auf etwa 8 Mio. in den Overnights und vielleicht 9 Mio. in den Final Ratings. Danach wird es natürlich wieder heruntergehen auf wahrscheinlich so ca. 7 Mio. in den Overnights als Staffeldurchschnitt.


      Bin mir gerade nicht sicher, aber ich meine die Overnights von Deep Breath hatten nicht mal 7 Mio erreicht.
    • Aber vielleicht werden das ja dann nach diesem Cliffhänger mehr nächstes Mal. Also halt dass Leute sich das jetzt innerhalb der nächsten Woche im iPlayer anschauen und halt auch so früh wie möglich die Auflösung erfahren möchten und deshalb direkt Samstagabend einschalten.

      Und was war denn das Konkurrenzprogramm auf anderen Sendern?
      "That's it! Now I understand: Everyone in the universe is the Doctor. Everyone … except me."
    • Der Doctor Who Quoten Thread

      Sven Zuvivene schrieb:

      Aber vielleicht werden das ja dann nach diesem Cliffhänger mehr nächstes Mal. Also halt dass Leute sich das jetzt innerhalb der nächsten Woche im iPlayer anschauen und halt auch so früh wie möglich die Auflösung erfahren möchten und deshalb direkt Samstagabend einschalten.

      Und was war denn das Konkurrenzprogramm auf anderen Sendern?


      X-Factor alleine wäre kein Problem gewesen, wie man letztes Jahr gesehen hat. Aber dazu noch die Rugby Weltmeisterschaften? Die haben am Tag davor fast 10 Mio eingefahren. Nächste Woche wird noch schlimmer. Da spielt England gegen Wales.

      Edit: doctorwhonews.net/2015/09/the-…apprentice-overnight.html

      4.58 million watched Doctor Who, The Magician's Apprentice in the UK, according to unofficial overnight viewing figures.

      Doctor Who was the highest rated show on BBC One for the day, just above Casualty, which had 4.34 million watching. The day was won by The X Factor which had an audience of 7.33 million.

      Last year's series opener, Deep Breath, Peter Capalidi's first story, had an overnight audience of 6.8 million.

      A final figure, including those who record the programme and watch it later, will be released next week, and is likely to show a substantial increase on the initial figure.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pascal ()

    • Ok sorry...aber das ist mal mehr als schlecht, schönreden hilft uns hier auch nix ;)
      Ich meine, auch früher gab es immer mal wieder Events die am gleichen Tag stattfanden.

      Zudem handelt es sich um einen Staffelauftakt, der erfahrungsgemäß stärker ist als die späteren Folgen.
      Vlt tut dann die (zu erwartende) längere Pause bzw. weniger Folgen im nächsten Jahr doch ganz gut.

      Insgesamt gehts also doch deutlich runter.
      Naja, warten wir mal die FinalRatings ab.......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arathas ()

    • Arathas schrieb:

      Ok sorry...aber das ist mal mehr als schlecht, schönreden hilft uns hier auch nix ;)
      Ich meine, auch früher gab es immer mal wieder Events die am gleichen Tag stattfanden.

      Zudem handelt es sich um einen Staffelauftakt, der erfahrungsgemäß stärker ist als die späteren Folgen.
      Vlt tut dann die (zu erwartende) längere Pause bzw. weniger Folgen im nächsten Jahr doch ganz gut.

      Insgesamt gehts also doch deutlich runter.
      Naja, warten wir mal die FinalRatings ab.......
      Sorry, aber das ist Unsinn. Letztes Jahr haben auch alle geschrien. Fakt ist, dass jedes Jahr die Live-Quoten herunter gehen und die VoD und iPlayer-Zahren rauf gehen. Dadurch hat sich das immer ausgeglichen. Und "Doctor Who" war noch immer die zweitmeistgesehene Sendung des Tages. Warten wir mal ab, wie die finalen Quoten werden.


      Hier eine Übersich zu den Overnights gestern:

      Saturday 19th September 2015 - Overnights
      BBC One
      13:00 - Tennis: Davis Cup Semi-Final - Great Britain v Australia: 1.05m (12.2%)
      16:30 - Final Score: 1.55m (14.1%)
      17:10 - Formula 1: The Singapore Grand Prix - Qualifying Highlights: 2.21m (16.1%)
      18:35 - BBC News: 2.76m (17.5%)
      18:45 - BBC Regional News: 3.37m (20.8%)
      18:50 - Pointless Celebrities: 4.03m (22.9%)
      19:40 - Doctor Who: 4.58m (21.2%)
      20:30 - The National Lottery: In It to Win It: 3.01m 914.1%)
      21:20 - Casualty: 4.34m (22.0%)
      22:10 - BBC News: 4.21m (25.3%)
      22:30 - Match of the Day: 3.23m (27.8%)


      BBC Two
      16:45 - Tennis: 1.28m (11.1%)
      19:30 - Natural World: 1.43m (6.9%)
      20:30 - Dad's Army: 1.46m (6.8%)


      ITV (inc +1)
      11:30 - Rugby World Cup: Tonga v Georgia: 1.06m (15.0%)
      13:55 - Rugby World Cup: Ireland v Canada: 1.75m (19.7%)
      16:30 - Rugby World Cup: South Africa v Japan: 2.73m (20.5%)
      * peak: 4.27m (27.3%) at 18:30
      18:45 - ITV News: 3.63m (22.0%)
      19:00 - Keep It in the Family: 3.39m (18.6%)
      20:00 - The X Factor: 7.32m (33.7%)
      21:30 - Through the Keyhole: 3.13m (16.9%)
      22:30 - ITV News & Weather: 1.91m (13.4%)


      Channel 4 (inc +1)
      20:00 - Secret History: 0.78m (3.5%)
      21:00 - It Was Alright in the 60s: 1.35m (5.9%)


      Channel 5 (inc +1)
      21:00 - Football League Tonight: 0.36m (1.9%)
      22:30 - Celebrity Big Brother: 0.82m (6.4%)


      Primetime shares (19:00-23:00)
      ITV: 22.9% (+1: 1.1%)
      BBC One: 21.1%
      BBC Two: 4.6%
      Channel 4: 4.4% (+1: 0.8%)
      Channel 5: 3.4% (+1: 0.6%)


      The X Factor Breakdown (inc +1)
      20:00 - 6.75m (30.7%)
      20:15 - 7.28m (32.1%)
      20:30 - 7.19m (34.0%)
      20:45 - 8.18m (37.6%)
      21:00 - 7.46m (35.1%)
      21:15 - 7.08m (33.5%)
    • Nun, viele Zuschauer waren wohlmöglich nicht mit der letzten Staffel zufrieden. Das Versprechen Doctor Who "anspruchsvoller" in Erzählweise und Dialogen wurde "größtenteils" gebrochen. Ich rede hier u. a. von Totalausfällen wie Sherwood und Forest. Dazu kommt noch die Missy-Sache. Wer weis, wer weis ...

      Naja, schieben wir das vorläufig auf die neuen Sehgewohnheiten und warten die finalen Quoten ab. :)
    • Torian schrieb:

      Nun, viele Zuschauer waren wohlmöglich nicht mit der letzten Staffel zufrieden. Das Versprechen Doctor Who "anspruchsvoller" in Erzählweise und Dialogen wurde "größtenteils" gebrochen. Ich rede hier u. a. von Totalausfällen wie Sherwood und Forest. Dazu kommt noch die Missy-Sache. Wer weis, wer weis ...
      Deine Aussage wird durch nichts bestätigt. Der Appreciation Index war bei Sherwood und der Wald-Folge sogar recht gut, wie auch insgesamt bei der Staffel. Die Quoten waren ebenfalls stabil.
    • Torian schrieb:

      Nun, viele Zuschauer waren wohlmöglich nicht mit der letzten Staffel zufrieden. Das Versprechen Doctor Who "anspruchsvoller" in Erzählweise und Dialogen wurde "größtenteils" gebrochen. Ich rede hier u. a. von Totalausfällen wie Sherwood und Forest. Dazu kommt noch die Missy-Sache. Wer weis, wer weis ...
      Ich würde auch erst mal abwarten.

      Die Totalausfälle sehen wahrscheinlich nur wenige, den Massen gefällt es oder sehen es nicht so kritisch / hinterfragen nicht alles / wollen einfach unterhalten werden. Die Messgeräte stehen wohl kaum bei den Hardcore-Fans zu Hause rum. Sonst hötten ja auch Staffel 4 und die Specials katastrophale ratings haben müssen, wenn es nach "unserem" gut und schlecht geht.
    • Ich kann mir auch gut vorstellen, dass der Mainstream-Zuschauer einfach keine Lust mehr hat auf Master, Davros, Daleks und den ganzen anderen Standard-Kram, weil sich das innerhalb der New Series alles in eine sehr komplex-verdrehte und overthetop-gagamäßige Richtung entwickelt hat. Immer wenn die üblichen Verdächtigen auftauchen, wird ein großes Buhei veranstaltet und bedeutungsschwanger über den Doctor philosophiert. Wer da als Zuschauer nicht so in der Materie steckt, der kann mit dem Blabla nichts anfangen, und dem sind die Actionsequenzen zu albern. Natürlich schaltet er so eine Folge dann gar nicht erst ein.
    • Ich glaube ihr interpretiert da zu viel herein.

      Doctor Who war gestern die zweitmeist gesehenste Sendung. Und das obwohl sie in direkter Konkurrenz zur meistgesehensten Sendung des Tages lief. Die +7 Zahlen werden auf Grund eines exakteren Messverfahrens von BARB und weil noch mehr Leute zeitversetzt schauen als letztes Jahr, meiner Prognose nach sehr viel höher ausfallen als in den letzten Jahren.


      Ich bin mal gespannt, welche Quoten heute Downton Abbey einfährt. Die hatten im letzten Jahr um die 8-9 Mio Overnights. Zugegebenermaßen haben die nicht so eine starke Konkurrenz wie Doctor Who.

      EDIT: Ich hätte nicht erwartet, dass die BBC sich selbst mit einem halbwahren Artikel, wie ihn eigentlich nur die Daily Mail bringen kann, ins Bein schießt: bbc.co.uk/news/entertainment-arts-34307519

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pascal ()