Angepinnt Deutsche Titel 2005 Staffel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutsche Titel 2005 Staffel

      Dr. Who - Rose
      Dr. Who - Das Ende der Welt
      Dr. Who - Die rastlosen Toten
      Dr. Who - Aliens in London (Teil 1)
      Dr. Who - Der dritte Weltkrieg, Teil 2
      Dr. Who - Dalek
      Dr. Who - Langzeitstrategie
      Dr. Who - Vatertag
      Dr. Who - Das leere Kind - Teil 1
      Dr. Who - Der Doktor tanzt - Teil 2
      Dr. Who - Der Spalt
      Dr. Who - Böser Wolf - Teil 1
      Dr. Who - Getrennte Wege - Teil 2

      Quelle:
      ngc6544.de/eintrag/deutsche-who-folgentitel/
    • Bwaha! @ "Der Spalt"

      Typisch deutscher Episodentitel... Bloss nichts allzu ausgefallenes, nur ganz knapp beschreiben worum es geht... ;)

      Ansonsten finde ich es recht nett, dass sich ein Synchronstudio mal die Mühe gemacht und die Titel wirklich übersetzt hat, statt jeder Folge ein Ding vom "Der Spalt"-Kaliber zu verpassen. Andererseits... bei Sachen wie "Rose" und "Dalek" kann man auch nicht allzuviel falsch machen. *lol*
    • Kaoru schrieb:

      Andererseits... bei Sachen wie "Rose" und "Dalek" kann man auch nicht allzuviel falsch machen. *lol*

      Och, "Angriff der Plastikmänner" und "Das einsame Monster aus dem All"... :D
      "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game

      "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
      — Alan Moore (V for Vendetta)
    • Ich finde die Titel auch relativ gelungen, da hat man schon Schlimmeres erlebt. Wobei es mir ein Rätsel ist, wieso man "rift" nicht viel stylischer mit "Riss" übersetzt ... Oder sich an gleich "Boom Town" hält. Aber, wie gesagt, hätte schlimmer kommen können. Die hätten die Folge ja auch "Der furzende Bürgermeister" nennen können oder so, in sofern ...
      "People don't understand time, it's not what you think it is. It's complicated, very complicated.
      People assume that time is a strict progression of cause to effect.
      But actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint it's more like a big ball of wibbely-wobbely, timey-wimey ... stuff."
      (Der Doctor)
    • Kaoru schrieb:

      Typisch deutscher Episodentitel... Bloss nichts allzu ausgefallenes, nur ganz knapp beschreiben worum es geht... ;)

      Ist doch mal ne angenehme Abwechslung, bei den Folgen auf RTL war ja eigentlich das genaue Gegenteil zu beobachten. Da wählte man für harmlose Originaltitel wie "Time and the Rani", "Paradise Towers" oder "The Greatest Show in the Galaxy" reißerische Übersetzungen wie "Terror auf Lakertia", "Der Fluch des Kroagnon" oder "Die Todesmanege auf Segonax".

      Da mag ich's auch lieber schlicht.
    • Blackburn schrieb:

      Ich finde die Titel auch relativ gelungen, da hat man schon Schlimmeres erlebt. Wobei es mir ein Rätsel ist, wieso man "rift" nicht viel stylischer mit "Riss" übersetzt ... Oder sich an gleich "Boom Town" hält. Aber, wie gesagt, hätte schlimmer kommen können. Die hätten die Folge ja auch "Der furzende Bürgermeister" nennen können oder so, in sofern ...


      ist zwar Klugscheisserei, aber gut *seuftz* Ich stelle mir den Rift so vor wie das geologische Phaenomen, eine tektonische Dehnungszone in Erdkruste und Mantel. Im Deutschen ist dort der Begriff 'Rift' viel gebraeuchlicher als andere Begriffe. Ausserdem ist ein Riss nur ein Teil eines Riftes und relativ unbedeutend. Spalt wird m.E. in dem Zusammenhang ueberhauptnicht gebraucht. Die Torchwood und Doctor Who Rifte stelle ich mir vor wie eine zickzackende Linie, die sich dynamisch veraendert und irgendwo durch die Luft schlaengelt. Dort wo der Rift senkrecht auf der allgemeinen Oeffnungsrichtung steht entsteht Reibung und eventuell kleine Risse, aber eben keine grosse Oeffnung wo unangenehme Dinge durchkommen koennen.

      Lemon
    • Na gut, ich bin überzeugt. "Rift" ist besser. Kannte ich so gar nicht, wieder was gelernt. :)
      "People don't understand time, it's not what you think it is. It's complicated, very complicated.
      People assume that time is a strict progression of cause to effect.
      But actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint it's more like a big ball of wibbely-wobbely, timey-wimey ... stuff."
      (Der Doctor)
    • Blackburn schrieb:

      Na gut, ich bin überzeugt. "Rift" ist besser. Kannte ich so gar nicht, wieder was gelernt. :)


      Ist jedenfalls meine Interpretation. Aber vielleicht meinte das Produktionsteam auch "fault", und das waehre dann Verwerfung oder Bruch in Deutsch :D Immerhin sind das teilweise dieselben Leute die dachten dass ein breiter walisischer Strand mit huebschen Strukturen im Sandstein nicht von einem hochgradig umgesetzen Gneiss oder aehnlichem und ganz anderer Landschaft in Nordeuropa zu unterscheiden sei. Faellt schon nicht auf. :12: (Season 2) (Vage wegen moeglichen Spoilern).
    • "Langzeitstrategie" finde ich eigentlich ganz gut. Ich mag aber auch generell Episodentitel, die den Inhalt einer Folge nur etwas kryptisch andeuten. Und in "The Long Game" geht es ja
      Spoiler anzeigen
      um eine Art außerirdischen Medienkonzern, der die Langzeitstrategie fährt, durch Kontrolle der Nachrichten ein Klima von Misstrauen zu schüren und so die Menschheit in Sklaverei zu halten, ohne dass sie davon etwas merkt.
      Was wir erst zum Schluss erfahren, so hat das Ganze zum Abschluss der Folge einen schönen Aha-Effekt.

      Hm, wenn ich so drüber nachdenke, finde ich den deutschen Titel sogar fast besser als den englischen ... ;)

      OT: Für alle Fälle Spoilertags gesetzt, wenn sie stören, nehme ich sie gerne wieder raus.
      "People don't understand time, it's not what you think it is. It's complicated, very complicated.
      People assume that time is a strict progression of cause to effect.
      But actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint it's more like a big ball of wibbely-wobbely, timey-wimey ... stuff."
      (Der Doctor)
    • Blackburn schrieb:

      "Langzeitstrategie" finde ich eigentlich ganz gut. Ich mag aber auch generell Episodentitel, die den Inhalt einer Folge nur etwas kryptisch andeuten. Und in "The Long Game" geht es ja
      Spoiler anzeigen
      um eine Art außerirdischen Medienkonzern, der die Langzeitstrategie fährt, durch Kontrolle der Nachrichten ein Klima von Misstrauen zu schüren und so die Menschheit in Sklaverei zu halten, ohne dass sie davon etwas merkt.
      Was wir erst zum Schluss erfahren, so hat das Ganze zum Abschluss der Folge einen schönen Aha-Effekt.

      Hm, wenn ich so drüber nachdenke, finde ich den deutschen Titel sogar fast besser als den englischen ... ;)

      OT: Für alle Fälle Spoilertags gesetzt, wenn sie stören, nehme ich sie gerne wieder raus.
      Nicht nur das...
      Spoiler anzeigen
      Die Daleks spielen mit dem Jagrafess eine Strategie über noch länger Zeit, wie der Doctor selber sagt in "Bad Wolf": "Someone's been playing a long game."
      Just this once, everybody lives!